Jump to content
matrose

Dachschale Korrosion / blüht

Recommended Posts

Onk
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Danke für die Rückmeldung. Auch positiv zu sehende Negativmeldungen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
sind willkommen und helfen bei der Einschätzung.

 

Der Rückschluss, dass 2014 eine Änderung eingeflossen sei die das Problem verursacht haben könnte passt nicht.

Wir haben z.B. auch Calis MJ 2010 die betroffen sind etc.

 

Gruß,

 

Gunther

Share this post


Link to post
Tom50354

Mittlerweile denke ich drüber nach ob die Korrosion und die Lackbläschen überhaupt zusammengehören.

 

Bei der Korrosion geht VW wohl davon aus, dass diese immer von der Kante aus entsteht. Da bin ich mir aber gar nicht sicher!

 

@JoJoM

kannst du mal den Randgummi stellenweise herunterziehen und gucken ob erkennbar ist, ob der Ursprung des Filiformkorrosion die Kante des Daches ist.

Ich glaube man ist auf dem Holzweg wenn man meint, dass immer nur der dünne Lack auf der Kante der Ursprung für die Korrosion ist.

Share this post


Link to post
acamper

Hallo zusammen

 

nachdem ich schon so viel zum Thema mitlesen durfte, habe ich mich aufgerafft und auch einmal neugierig unter die Dichtung geschaut.

Cali CL, EZ 4/2012, 32 tsd km

 

Besagte Dichtung ließ sich, wie mehrmals beschrieben, nur schwer abziehen. Ist aber definitiv nicht geklebt worden.

Zum Vorschein kam Nässe und Dreck in einem Ausmaß, das mich echt schockierte.

Wie das unter den streng anliegenden Gummi gelangt ? ..kopfschüttel..

Noch dazu weil mein CALI in der Garage parkt ! ( war ja auch ein Kaufkriterium )

 

Nach erfolgter Trockenlegung und Reinigung kam die Entwarnung --- keine Auffälligkeiten.

 

Ich vermute, dass da bereits durch VW-Autohaus (=Erstbesitzer 15 Monate lang) "gehandelt" wurde.

Was und wie repariert wurde könnte nur die Historie belegen, aber die erfährt man als Kunde nicht.

 

Die Nässe unter der Dichtung ist wahrscheinlich den größten Teil des Jahres Dauerzustand, speziell bei Laternenparkern.

Zwischenzeitliche Sommer-Hitze am CP machen es auch nicht besser.

 

Laienhaft gefragt:

Wenn der Ausgangspunkt dieses Übels immer der Metall-Rand ist und offensichtlich die genannte Nässe der Auslöser,

dann sollte doch eine permanente "Trockenlegung" machbar sein und diesen Frust beenden ??

 

Grüße

Franz

Share this post


Link to post
B-US
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Franz,

so simpel denke ich auch darüber. Bei mir war unter dem Gummi auch erschreckende Nässe feststellbar, obwohl auch ein Garagenfahrzeug.

Aber einmal Wasser drin, immer Wasser drin ...

Daher verstehe ich es auch nicht, das VWN diesen Gummi nicht verklebt.

 

Zumahl das Thema ja auch schon 2012 besprochen wurde.

Auszug aus dem Gesprächsprotokoll von Tom50354:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

zu 5 (Reparaturverfahren, TPI)

...

Vorgestellt wurde uns allerdings eine sog. "Technische Information zum

RCBR-Modul und der Dachschale", die im Reparaturleitfaden bereitgestellt

wird.

...

Die TI wird voraussichtlich übrigens auch von der Serie abweichende Reparaturhinweise

enthalten (Verkleben Schutzfolie für Auflagefläche der Dachkantendichtung

auf RCBR-Modul; umlaufende (!) Abdichtung des RCBR-Moduls mit Sikaflex;

Verkleben der umlaufenden Aufstelldachdichtung auf Dachschale).

Die TI ist derzeit noch nicht VW-intern veröffentlicht, wird aber in Kürze

bereitgestellt werden.

 

Anscheinend hat man aus dem Reparaturleitfaden keine Fertigungsänderungen mit einfließen lassen.

Grübelmodus - An

... dann hätten wir aber auch keine Möglichkeit mehr, unter den Gummi zu schauen...

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
Grübelmodus - Aus

 

Gruß René

Share this post


Link to post
Onk
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ja, meine Vermutungen gehen in diese Richtung. Siehe Beiträge weiter oben.

Aus meiner Sicht kann das an meinem Dach belegt werden. Da sind recht eindeutig Blasen ohne Korrosion.

Die ganz jungen Dächer sehen auch so aus als passiert da was anderes - aber das führt Hannover sich jetzt zu Gemüte.

 

Gruß,

 

Gunther

Share this post


Link to post
JoJoM
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Vorne links über der Fahrertür sind auf etwa 30 cm die Blasen sehr gehäuft.

 

 

 

An der restlichen Dachschale sind nur vereinzelt Blasen erkennbar, bzw. seeeehr klein am Entstehen

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
acamper

Hei B-US,

 

dein "Grübelmodus" hat was . . . .

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Wudoc

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass es von Bedeutung ist, aber bei mir treten die Bläschen auch gehäuft auf der Fahrerseite und da insbesondere über der Tür auf. Auf der Beifahrerseite sind hingegen nur vereinzelt Bläschen erkennbar. Mir war nur aufgefallen, dass das hier jetzt schon ein paarmal so beschrieben wurde.

Ich bin übrigens auch Laternenparker und hatte diese Beobachtung zunächst auf die "Wetterseite" geschoben, bis ich es hier mehrfach las.

Share this post


Link to post
reini

Auch ich möchte für die Statistik meinen Ist-Stand rüber bringen.

 

EZ: 6/2012

Km Stand: 27000

Garagenwagen

Nach abziehen der Dichtung alles trocken, keine sichtbare Blasenbildung, bestenfalls noch im absoluten Anfangsstadium.

Will hoffen das sich nicht doch noch etwas bildet.

 

Gruß Reinhard

Share this post


Link to post
Prof_Farnsworth

Nabend!

 

So, war dann heute im „Autocenter-Gaus“ in Bielefeld um den Schaden aufnehmen zu lassen. Macht einen guten Eindruck. Sehr nette Leute, Trotz gestresstem Service-Mitarbeiter ist auch er immer sehr freundlich geblieben und man konnte auch wirklich mit ihm reden (!) und wurde nicht wie ein weiterer nervender Kunde behandelt. Es gab da zwar auch einen etwas „unschönen“ Vorfall, aber dazu später mehr…

 

Der „Service-Mensch“ hat erst mal den Bulli reingefahren und die Dichtung stellenweise abgezogen. Da das Dach nass war, sah man natürlich erst nichts. Er fühlte nur drüber und meinte, dass es vielleicht nur etwas rau wäre… Nachdem die Kante dann trocken geputzt war sagte er nur „Ui!... Da sind ja überall Pickel! Und auch schon Bläschen… Was sagten Sie, wie „alt“ ist der…? “

 

Habe dann noch erwähnt das ich von einem Auto weiß, das bereits eine Woche nach Abholung (@Sabine) befallen ist und zwar noch stärker als meiner. Nun gut, er hat dann auch noch das RCBR kontrolliert, war verwundert das das „Mückengrab“ ab Werk nicht abgedichtet ist (ist mir noch gar nicht aufgefallen…) und das keine Lackschutzfolie an der Scheuerstelle RCBR -> Dachdichtung geklebt wird. Dabei hat er auch noch eine Delle im RCBR entdeckt. Da es keinen Schaden im Lack gibt und das Auto auch noch keinen Hagel oder sonstige „Trümmer“ abbekommen hat, war das wohl schon ab Werk so. Man sieht es wirklich nur, wenn man schräg von oben ganz genau auf das Modul sieht. Stört mich also nicht weiter.

 

Dauerte nicht lange und es standen mehrere Service-Menschen um das Auto rum (so ca. sechs schätze ich waren es). Was ich so aufgeschnappt habe: „Guck mal auf die Erstzulassung…“, „Boah, da sind ja massenweise kleiner Pickel ringsum...“, „Wie, zwei Monate alt…?“, „Wie habt ihr das denn entdeckt? – Der Kunde hat es entdeckt nach einem Hinweis aus dem Internet“ usw. Also ist das mit den jungen Dächern wohl wirklich noch nicht so bekannt. Zumindest bei den Service-Mitarbeitern, wieviel VWN weiß... Keine Ahnung.

 

Es wurde dann noch einer der bei VWN geschulten Mitarbeiter dazu geholt. Der guckte auch etwas „sparsam“… Und der bestätigte auch, dass ab Werk das „Mückengrab“ nicht abgedichtet wird. Erst wenn am RCBR repariert wurde, dann dürfen die das abdichten. Auch die „fehlende“ Lackschutzfolie ist ab Werk so.

 

Bilder sind gemacht, der Mangel wurde aufgenommen und die Meldung an VWN ist raus. So wie es aussieht, wird nicht getauscht sondern nur neu lackiert. Habe dann mal nachgefragt, ob es nicht Sinn macht mit der Reparatur zu warten bis es eine wirklich (!) haltbare Lösung gibt. Er meinte, lieber jetzt sofort was machen, bevor das Alu angegriffen wird. Sollte es doch wieder Probleme geben, gibt es die Anweisung bis zu acht Jahre nach Zulassung kostenfrei zu reparieren. Toller Trost… (er fand das natürlich auch nicht so toll für den Kunden). Mit einem bemerkte er noch, dass VWN von ihm aus gar nichts ändern braucht… Ist ja eine sichere Einnahmequelle für etliche Jahre. Leihwagen wurde ohne Nachfrage angeboten.

 

Im weiteren Gespräch kam auch das Thema, „Zusätzliche Schutzmaßnahmen“. Er hatte VWN auch schon mal das Aufkleben einer Schutzfolie vorgeschlagen. Antwort: „Diese Lösung sei nicht zielführend…“ Also ist das geklebte „Isolierband“ von „chillo“ eine Eigeninitiative der Werkstatt.

 

Jetzt heißt es auf die Freigabe und den Termin warten.

 

 

Was mir heute etwas „quer“ runtergegangen ist… Einer der rumstehenden „Service-Menschen“ (nicht „meiner“) fragte mich, ob der Cali im Ausland gelaufen ist. Ich erwiderte, dass es ein Reimport aus Luxemburg ist. Da fing der hämisch an zu grinsen… „Das erklärt einiges… (noch breiteres Grinsen) . Laut VIN wurde er Mitte 2013 gebaut und ist nach Weißrussland gegangen. Auslieferungsdatum war der 8.5.2014. Also natürlich auch etwas weniger Gewährleistungszeit. Reparaturhistorie sagt was von Reparaturen an der Schiebetür. Durch das „Alter“ ist die Blasenbildung erklärbar…“ Einen Herzkasper später hielt ich ihm das Serviceheft mit dem Datum der Abnahme in Luxemburg unter die Nase. Auch habe ich letztens beim Scheibenputzen in dem „Schmierfilm“ noch die Buchstaben „LU“ lesen können. War aber trotzdem schon etwas geladen, was meinen Verkäufer und den VWN-Händler in Lux. anging. Erst dann viel mir ein, dass es wohl kein Haldenfahrzeug sein kann, da die Ausstattung ja genau so war wie ich sie bestellt hatte. Außerdem hatte ich schon Aufkleber gesehen, die das Produktionsdatum der Zulieferteile zeigten (2014). Der erste Schock hat wohl meinen Denkapparat etwas verwirrt.

 

Das hat sich aber recht schnell geklärt, er hatte nur die VIN falsch abgeschrieben. Kann passieren. Aber dieses hämische Grinsen, so nach dem Motto: „Siehste, dass haste davon wenn Du nicht bei uns kaufst sondern so’n billigen Reimport… “, ging mir doch quer runter.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
Da sieht man mal wieder, auf was für einem hohen Ross die (einige) Typen sitzen.

 

 

@Wudoc

Schaden schon gemeldet? Deiner ist ja auch noch neu.

 

 

@reini

Das würde ich im Zweifelsfall bei einem Kompetenzzentrum mal zeigen. Und auch wenn wirklich noch nichts ist, weiter beobachten.

 

 

Gruß

 

T:)m

Share this post


Link to post
DocHoliday
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Puh, da musste ich zu fortgeschrittener Stunde nochmal kurz schlucken, da wir unsere Calis beim selben Händler zu ungefähr der gleichen Zeit geordert haben... Gegen die Verschiebepolitik gen Osten hätten neben der bestellten Ausstattung ja auch die MJ 2015 Features wie Reifendruckkontrolle und höhere Kopfstützen gesprochen, aber ein "Och Nö, bitte jetzt nicht noch so ein Sch..." hat mich dann doch aufhorchen lassen. Der Cali ist zwar ein Reisemobil, aber bitte doch nicht vor der Erstzulassung! Gut, dass das gleich klargestellt wurde...;-)

 

VG

Uwe

Share this post


Link to post
Mischi1909

So, ich habe heute auch noch die Dichtung rundum abgehabt und kann nochmal bessere Bilder bei Licht liefern.

 

Beifahrerseite gar nix, nicht eine einzige Stelle!!!

(Obwohl hier genauso viel Dreck und Feuchtigkeit wie auf der Fahrerseite in der Dichtung sitzt)

 

Fahrerseite lang durch alles voll mit kleinen Bläschen, auch oberhalb der Dichtung bis zum Dachanfang hoch.

Hört dann ab Anfang Heckklappe auf.

Ergibt für mich keinen Sinn, scheinbar bin ich nicht der einzige.

 

Übrigens, das Dach ist trocken und sauber, alles was man sieht sind kleine Bläschen.

 

EZ: 02/2014

KM Stand: 7500

Garagenparker

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Prof_Farnsworth

Moin Michael,

 

bei Dir sind ja wirklich schon kleine Blasen ausserhalb der Dichtung zu sehen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
Lassen sich diese Blasen mit dem Fingernagel eindrücken, ist der Lack also lose? Oder "nur" unsauber lackiert (was ich nicht glaube...)? Fehler schon gemeldet?

 

 

Gruß

 

T:)m

Share this post


Link to post
Wudoc

Ich war heute auch beim meines Vertrauens. Die Bläschenbildung wurde (Foto-)dokumentiert. In Absprache mit dem mit mir befreundeten Meister wurde beschlossen, die weitere Entwicklung zunächst zu beobachten, da die Blasen noch sehr klein sind und noch keine aufgeplatzt o. ä. ist. Alle hier besprochenen bislang durchgeführten Maßnahmen vom neu lackieren bis zum Dachschalentausch scheinen ja noch immer fehlerbehaftet zu sein - ich hoffe, dass es irgendwann eine vernünftige Reparaturanleitung seitens VW gibt analog zum Vorgehen beim RCBR-Modul. Im besten Fall lasse ich es dann einmal richtig reparieren und habe Ruhe - die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Allerdings wurde mir auch gesagt, dass die Art der Problembehandlung bei VW direkt von der Anzahl der betroffenen Fahrzeuge abhängt - alle bekannten Fälle sollten also auch gemeldet werden, auch wenn der Schaden (noch) nicht so schlimm erscheint.

Share this post


Link to post
MaFi

Hallo,

 

auch ich hatte das Problem mit der Dachschale was aber von meinem VW-Händler ganz unproblematisch gelöst wurde. Habe im das Fzg. hingestellt, habe umsonst einen Mietwagen bekommen und das Fzg. nach 4 Tagen wieder abgeholt.

 

Bei der Gelegenheit habe ich auch noch den 60.000er Kundendienst durchführen lassen. Das ganze hat mich nichts gekostet. Jetzt habe ich eine kpl. lackierte Dachschale mit nagelneuem Faltenbalg. Wie ihr schon richtig festgestellt habt war

 

die Korrosion bei mir hinten links. Nachdem der Vorbesitzer schon den Dachspoiler hat lackieren lassen bin ich jetzt vorerst durch. Übrigens wurden diese Arbeiten auf Kulanz abgewickelt und nicht über die Neuwagenanschlußgarantie.

 

 

Gruß aus Nürnberg

 

Manni

Share this post


Link to post
callivan
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Na hallo nochmal,

ähnlich halten wir es auch. Der Schaden ist gemeldet und dokumentiert. Wir haben jetzt Zeit! Es gibt mehr als die kleine Stelle hinten links, aber noch hält sich die Menge an Bläschen in Grenzen. Wir hoffen auf einen vernünftigen Lösungsansatz von VWN. Gern würden wir auf noch eine weitere Reparatur verzichten. Sowas haben wir ja schon beim RCBR getestet.

 

Abwartende Grüße von Heike aus dem callivan.

Share this post


Link to post
Onk
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

So werde ich es auch halten. Beim RCBR habe ich die Reparatur damals auch zurückgestellt.

Bei der Dachschale war zum Zeitpunkt des ersten Tauschs leider keine Änderung absehbar. Also wurde getauscht - und so bin ich also wieder dabei...

 

Schadensmeldung ist aber oberste Pflicht für alle. Mit einer hohen Anzahl Reklamationen bringen wir Schwung in die Sache und machen transparent wie groß die Quote ist.

 

Gruß,

 

Gunther

Share this post


Link to post
Mischi1909
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Moin Tom,

 

danke für deine Infos.

Habe heute den Schaden gemeldet.

Bin gespannt wie es weitergeht.

Share this post


Link to post
Rumpumpel

Hallo liebe Gemeinde,

 

mir ist schon wieder schlecht. Heute habe ich endlich Zeit gehabt und habe den Gummi, der sich leicht lösen ließ gelöst. Ich war nicht erstaunt, dass ich jede Menge Blasen unter dem Gummi gefunden habe. Die Schale wurde Anfang September 2013 getauscht. Da ich schon damals Fotos gemacht habe kann ich heute behaupten, dass der Schaden höher ist als damals 2013. Die Blasen sind deutlich mehr und auch größer. Zur Visualisierung habe ich ein paar Bilder dran gegangen. Ich habe mir auch nicht dir Mühe gemacht alles zu kontrollieren. Ehrlich gesagt hat mir die eine Seiten gereicht, was ich da gesehen habe...

Ich bin mal gespannt, was VW dazu sagt.

 

Herzliche Grüße

Rumpumpel

 

 

 

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo ihr Blasengeplagten,

 

Ich verfolge das hier schon seit einer Weile mit.

Das Schadensbild scheint mir ja bei den aktuellen Fällen völlig anders als bei den älteren Blumenkohlgeplagten Dächern.

Bei meinem 08er sind solche Blasen gar nicht, sondern nur der klassische Blumenkohl, der von Dachkante aus an wenigen Stellen

lansam unter dem Rand des Gummis hervorschleicht.

 

Ich warte ja immer noch seit der Reparaturfreigabe im März auf meinen Termin für Modultausch und Neulackierung der Dachschale.

Sollte ich mit der Neulackierung des Daches lieber warten, bis es hier eindeutige neue Anweisungen seitens VW gibt?

Hat jemand auch dieses Schadensbild bei einem nur neu Lackierten Dach?

Nicht dass ich nachher schlimmer dran bin wie vorher und das dann so aussieht wie bei euch?

 

ratlose Grüsse,

 

Stephan

Share this post


Link to post
DocHoliday

So, mein ohnehin noch neuer Cali hat jetzt ein noch neueres Dach erhalten und steht wieder auf der heimischen Auffahrt. Das alte Dach ist wie schon geschrieben zur Analyse zu VW geschickt worden und wird hoffentlich neue Erkenntnisse in der Blasenforschung liefern. Bei meinem neuen Dach wurde übrigens eine andere (neue?) Grundierung verwendet...

 

VG

Uwe

Share this post


Link to post
Radlwadl
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Stimmt. Lackierte Flächen dürfen/durften (ich kenn das noch aus Acryllack-Zeiten) erst nach 72 h (ganz sicher mit der Angabe bin ich mir auch nicht)

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

erst beklebt (Schutzfolien, Scheibenkleber, etc.). Das ist (wohl nach wie vor) nötig, damit die Lacke ausgasen können.

 

VG

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Wer immer das gesagt hat. Es gehört in den Bereich der Fabeln. VWN ist zwar sehr aufmerksam und nimmt dieses Thema jetzt sehr ernst, aber Dein jetzt montiertes Dach ist leider noch eines aus der laufenden Produktion.

 

Mit ein bisschen Pech, hast du den Befall in ein paar Wochen wieder. Wenn das Problem aber mehr mit Temperatur zu tun hat, könnte es auch sein, dass es wieder Sommer werden muss, bevor es blasen schmeisst.

 

Deshalb sollten auch alle möglichst lange die Reparatur herauszögern.

Share this post


Link to post
uli54

Hallo zusammen,

 

habe jetzt auch die Pickel unseres Calis bei Gaus in Bielefeld aufnehmen lassen.

Wie Prof. Farnsworth schon geschrieben hat, waren die Mitarbeiter sehr freundlich und zuvorkommend (was ja in der „Servicewüste Deutschland“ leider keine Selbstverständlichkeit ist)

Man schien auch nicht sonderlich überrascht; ist wohl inzwischen bekannt (auch durch das Board).

 

Es wurde vorgeschlagen, erst mal abzuwarten, ob VWN einen gescheiten Lösungsansatz findet und kundtut.

 

 

Vielen Dank übrigens an alle im Forum, die sich dieser Sache angenommen haben und Tipps gegeben haben.

Ich wäre ja nie im Leben auf die Idee gekommen, nach 3 Monaten unter die Gummidichtung zu schauen!!

 

 

Gruß Uli

Share this post


Link to post
Prof_Farnsworth
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.
Interessant... Mir wurde empfohlen, die Reparatur so schnell wie möglich machen zu lassen. Wenn das Alu erst mal angegriffen ist, dann wäre es noch schwieriger es dauerhaft hin zu bekommen.

 

Mal abwarten wie es jetzt weitergeht.

 

 

Gruß

 

T:)m

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    521 members have viewed this topic:
    Jonas99  T5_White  KDS  nofraghein  Nowito  Jim  erni123  LaNise  Sim-On  EwaldTx  Jork  Khalif  Borni1977  mitgenuss  jue1963  Jens69  cruiseTian  lancealot  Tiefi  ingorastetter90  Feli  ventoux  lord_jojo  menfisz  Makiley  unifit  arnee  rudi24  Maxi05  caliclimber  stobart  42CrMo4  Freddy_B  califan98  calirocker  T3-4-5  maxberlin  vita96  wjohanson1966  Nordbulli  itsme  koberstein  Chris-Cali  bayerflyer  Cali_Ostfriese66  Mucmonika  Franz Josef  Jo-Jensen  Moistervino  Dalarna  OzOz79  Mare  blacklinehodie  sparky123  jundpirmin  Bulldog5  Explorer  Obu  mapman  sebalexs  Michdi  chruesi  Stracke  gipfelstuermer  Calidad  Fettweg1  NIK525  oberth  Engel auf Reisen  Mario5317  Manni  nf805  sheene  habu01  ncldh  masc  ulf_rau  Cali_Thom  malder  RainerM  4cheers  Calinchen  Cal_Heinz    tonitest  GerhardFH  Calibärlin  superkiter  ger1028  marchugo  Binou  callivan  T5CH  piitsch  Fram  ce_mammi  paolaMTB  Raptural  Pepi71  goldwing 
    and 421 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.