Jump to content
matrose

Dachschale Korrosion / blüht

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

der Thread soll sich um das Dachschalenproblem kümmern, welches immer mal wieder auftreten kann. Wenn ich dies bei einigen so richtig verstehe.

Nachdem vor ca. 2 Jahren schonmals die Dachschale bei meinem Cali neu lackiert wurde ... muss ich ggf. wieder wieder mit Korrosion rechnen? ;-(

 

Da es im RCBR-Fred auf Grund der vielen Einträge zum RCBR-Modul schon recht unübersichtlich geworden ist ... würde ich das gerne nochmal seperat ansprechen

 

 

 

Hier ein paar Themen aus diesem Forum:

Offener Brief an VWN - Filiformkorroision an RCBR Modul und Dachschale

Dach+Dachspoiler(RCBR)...Korrosion

Lackschäden am Aufstelldach Fahrerseite

 

 

 

Mich würden mehrere Dinge interressieren:

Da es laut dem offenen Brief eine Löung von VW gab, möchte ich unter anderem wissen ... ist es bei Euch wieder aufgetretetn?

(Bei mir wurde ja nur neu lackiert)

Gibt es auch bei den neueren Fahrzeugen immer noch das Problem?

 

 

 

Übernimmt das später ebenso die Anschlußgarantie, zumindest scheint es da keine Ausschlüße diesbezüglich zu geben.? (Dann wäre es schon ein Grund wieder um ein paar Jahre zu verlängern)

 

 

Kann vielleicht die Dichtung soviel Druck bekommen, dass es grundsätzlich immer den Lack abscheuert?

(vgl.: Einstellung der Hexennnasen: Problem mit den Hexennasen (Dach schliesst nicht ganz)) )

Langsam wäre mir da ein Spalt lieber als alle zwei Jahre Blumenkohl am Dach?

 

 

Da gab es auch mal eine Excel-Liste .. leider gibt es die nicht mehr/oder keinen aktuellen Stand mehr. Kann man die vielleicht wieder aufleben lassen?

Also mich hat es im Jahr 2012 und nun dieses Jahr wieder ereilt. :-(

 

 

Danke für's Zuhören und Mitwirken :-)

 

 

Gruß

M.

bearbeitet von JoJoM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Matrose,

 

schön, dass Du es jetzt aus dem RCBR-Thread rausziehst.

Ich hatte dort auch schon mal gefragt ob wir das nicht trennen sollten. Da keine Resonanz kam habe ich mich wieder hingelegt ;-)

 

Ein paar grundsätzliche Punkte aus meiner Sicht:

 

- ich bin der Meinung, dass es bei der Dachschale eine extrem hohe Dunkelziffer gibt. Viele Schalen werden unbemerkt unter der Dichtung blühen. Ich rate jedem vor Ablauf von Garantiefristen die (nur aufgesteckte) Dichtung mal (insbesondere im Bereich der hinteren Ecken) abzuziehen.

- eine Änderung im Bereich Dachschale/Dichtung (Korrosionsschutz, Montage/Art der Dichtung, konstruktiv an der Schale etc.) ist mir (zumindest seit MJ 2010) nicht bekannt.

- befallene Schalen werden in der Regel abgeschliffen und neu lackiert. Lackiert wird gemäß den Vorgaben von VW nach meinem Kenntnisstand mit speziellem Primer etc.

- wird die Schale getauscht, so bekommt die Werkstatt (wie beim RCBR) ein fertiges Bauteil (mit Schienen und eingeklebtem Himmel) in weiß, dass dann in der Werkstatt in Wagenfarbe lackiert wird. Warum man hier nicht gleich in Wagenfarbe liefert ist mir unbegreiflich. Die Teile liegen ja nicht auf Abruf im Lager sondern werden extra bestellt.

- Als Kosten für den Austausch wurden mir 4000,-€ genannt.

 

Zur Problematik:

- Die umlaufende Dichtung ist aufgesteckt und wird bei der Montage mit Rollen angedrückt. Ein Metallkern klemmt die Dichtung auf das Blech der Schale.

- Die Kante am Blech der Schale ist recht scharfkantig und fühlte sich bei meiner alten Schale so an, als würde da nicht groß was gemacht zwischen Schneiden des Blechs und Lackieren.

- An eine scharfen Kante ist der Lackauftrag in der Regel dünner als auf der Fläche und Scheuern tut es an einer solchen Kante auch intensiver.

- Von oben können Wasser und kleine Partikel/Staub in die Dichtung einsickern - und bleiben dann dort. Partikel tragen ihren Teil zum Scheuern bei und das Wasser hilft der Korrosion bei der Arbeit....

 

Im Grunde sehen wir hier seitens VWN ein Verhalten wie wir es jahrelang beim RCBR gesehen haben: Man beseitigt den Mangel an Fahrzeugen wo der Kunde was gemerkt hat. Den Rest lässt man im Dunkeln tappen. Einige der RCBR-Kompetenzwerkstätten ziehen bei Fahrzeugen, die sie wegen RCBR vorgestellt bekommen, auch mal die Dichtung am Dach...

Was ich aber wirklich schwach finde: Es scheint nicht so als hätte man gelernt. Versuche zu einer grundsätzlichen Lösung des Problems, einer Beseitigung der Ursache bzw. einer Reduzierung des Risikos, sind mir nicht bekannt.

 

Meine Dachschale wurde zusammen mit dem RCBR getauscht. Wenn da die zwei Jahre ablaufen ziehe ich wieder die Dichtung....

 

Gruß,

 

Gunther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
schön, dass Du es jetzt aus dem RCBR-Thread rausziehst.

Ich hatte dort auch schon mal gefragt ob wir das nicht trennen sollten. Da keine Resonanz kam habe ich mich wieder hingelegt ;-)

 

Hallo Gunther,

 

ich hatte deinen Vorschlag seinerzeit gelesen. Allerdings halte ich diese Trennung des Threads praktisch nicht mehr für möglich.

 

Wer möchte sich die Arbeit machen, einen Thread mit über 2000 Beiträgen in 2 Themen zu trennen? Viele Beiträge betreffen zwar nur RCBR-Modul oder Dachschale, viele Beiträge aber auch beide Teile. Der mit der Arbeit betraute müsste also jeden Beitrag lesen und gezielt einzeln entscheiden, ob der Beitrag in das neue Thema verschoben oder nur kopiert werden darf. Denn die Beiträge für Modul und Dachschale müssten ja in beiden Threads zu lesen sein.

 

Außerdem müsste die Liste in Beitrag #1 getrennt werden. Dazu wären alle Betroffenen zu befragen, ob bei der Meldung beides oder nur das Modul betroffen war.

 

Wie sollte das praktikabel sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Gunther,

 

ich hatte deinen Vorschlag seinerzeit gelesen. Allerdings halte ich diese Trennung des Threads praktisch nicht mehr für möglich.

 

Wer möchte sich die Arbeit machen, einen Thread mit über 2000 Beiträgen in 2 Themen zu trennen? Viele Beiträge betreffen zwar nur RCBR-Modul oder Dachschale, viele Beiträge aber auch beide Teile. Der mit der Arbeit betraute müsste also jeden Beitrag lesen und gezielt einzeln entscheiden, ob der Beitrag in das neue Thema verschoben oder nur kopiert werden darf. Denn die Beiträge für Modul und Dachschale müssten ja in beiden Threads zu lesen sein.

 

Außerdem müsste die Liste in Beitrag #1 getrennt werden. Dazu wären alle Betroffenen zu befragen, ob bei der Meldung beides oder nur das Modul betroffen war.

 

Wie sollte das praktikabel sein?

 

Hallo Wolf,

 

das ist nicht praktikabel - und war auch nicht die Intention. Daher habe ich ja schon versucht ein paar Basis-Infos kurz zusammenzufassen.

Wenn wir der Dachschale einen würdigen Platz ;) geben wollen, dann müssen wir das hier neu aufziehen.

Ich denke einfach, dass dieses Thema eher separat vom RCBR behandelt werden sollte, auch wenn es in beiden Fällen um Korrosion an Cali-spezifischen Alu-Bauteilen geht.

 

Warum?

1. In der Durchmischung geht die Dachschale als "kleines Problem" unter, der andere Thread hat seinen Schwerpunkt auf dem RCBR

2. Der andere Thread hat einen Umfang in dem es dem Leser nahezu unmöglich ist gezielt Infos zur Dachschale zu finden

3. Letztlich geht es um zwei unterschiedliche Bauteile mit unterschiedlichen Ursachen für die Korrosion

4. Für das RCBR gibt es eine Lösung seitens VWN - bei der Dachschale werden nur die Symptome behandelt. Es besteht also ggf. noch Handlungsbedarf.

 

Wenn wir Cali-Besitzer und VWN wirkungsvoll auf die Problematik der Dachschale hinweisen wollen und sich am Ende etwas in Richtung dauerhafte Lösung bewegen soll, dann wird das nur passieren wenn wir das Thema getrennt behandeln.

Wenn sich dabei herausstellt, dass ich (und andere) das Thema überbewerten und es sich nur um Einzelfälle mit in der Regel erfolgreicher Reparaturen handelt wäre auch das eine wertvolle Erkenntnis.

 

In der Konsequenz bedeutet das, dass wir die Daten hier neu erfassen müssen und dass wir die Leute zu einem Blick unter die Dichtung motivieren müssen.

Wenn dann in den nächsten Wochen und Monaten gehäuft Reklamationen zur Dachschale bei VWN eintrudeln sorgt das evtl. für eine gewisse Aufmerksamkeit die man dann ggf. als Basis für weitere Diskussionen in Richtung Änderung nutzen könnte.

 

Ich weiß, ich spinne hier in die Zukunft, aber das RCBR-Thema hat eindrücklich bewiesen das mit Engagement Einzelner und Beteiligung vieler etwas zu bewegen ist.

 

Wir sollten die Daten hier neu erfassen und aufrufen Schäden zu melden. Ich meine in dem Excel war eine Trennung zwischen den Teilen. Das könnte eine Basis sein.

Muss aber selbst erst mal im andern Thread auf Suche gehen...

 

Gruß,

 

Gunther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich meine in dem Excel war eine Trennung zwischen den Teilen. Das könnte eine Basis sein.

Muss aber selbst erst mal im andern Thread auf Suche gehen...

 

Gruß,

 

Gunther

 

Es geht nichts über eine Müllhalde - äh - ein ordentliches Archiv :)

Ich habe einen Stand als PDF vom 02.10.2012 gefunden.

Jochen hatte RCBR und Dachschale getrennt erfasst.

Das kann ich auch wieder in Excel gießen und die relevanten Daten für die Dachschale extrahieren.

Welche späteren Versionen es noch gab - und ob noch was im andern Thread ist - ich weiß es nicht. Gefunden habe ich es nicht, was ein gutes Beispiel dafür ist, dass der andere Thread das nicht mehr hergibt.

 

Gruß,

 

Gunther

20121002_Blumenkohlliste Cali_V1.7.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist die letzte Liste (ich hatte sie vorsichtshalber gespeichert):

Blumenkohlliste 1.9.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da der Fred recht neu ist ... ein herzlicher Dank mal an den netten Cali-Fahrer, der uns vor knapp einer Woche im Südsee-Camp auf unseren Blumenkohl am RCBR hingewiesen hat. Er scheint sich ja auch hier "herumzutreiben". Das ganze Problem ist völlig an uns vorbeigegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

um in diesem Thread nicht auch wieder von beiden Baustellen zu schreiben, sondern diesmal nur von der Dachschale, bitte genau auf den Titel achten! Das Thema RCBR sollte bitte bei dem Monsterfred bleiben. Sonst müssen wir uns demnächst bei gleichem Thema immer durch 2 Threads wühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wirst Du auf jeder Seite einen neuen Hinweis plazieren müssen, Wolf! :evil:

 

Genau aus diesem Grund hatte ich einen Parallelthread nicht für nützlich gehalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

 

Gunther denke ich versteht das Thema genauso wie ich, ein ähnliches Problem ... aber nicht das Selbe. Wobei in dem anderem Fred mehrheitlich das RCBR behandelt wird....

 

 

 

mich persönlich interressiert:

- ist dies ein Mangel den mehrheitlich alle Calis haben, auch ältere

- bekommen wir immer wieder dieses Problem (vielleicht ja nur die, die von vornherein diese Sorgen hatten)

- was mich man dagegen tun kann, ggf. selber

- WEnn ich die Versicherungsbedingungen richtig in Erinnerung habe, dann sollte der LAck kein Ausschlußkriterium sein, aber vielleicht irre ich mich

 

 

 

Ich kann auch nur jedem empfehlen das man an seinem Dach unter die Dichtung schaut. Ich hatte das letzte Mal auch nur an den Ecken zuerst Aufblühungen gesehen. Als dann VW die Dichtung abnahm sah es noch schlimmer aus.

(Wenn es nur ein paar wenige betrifft, vielleicht ist es dann doch mit einer neuen Schale getan - nur wird VW die nicht übernehmen wollen - so wie sie sich sonst auch gerne sträuben)

 

 

Gruß und Dank

Meinhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Da wirst Du auf jeder Seite einen neuen Hinweis plazieren müssen, Wolf! :evil:

 

Genau aus diesem Grund hatte ich einen Parallelthread nicht für nützlich gehalten.

 

 

Moin Moin,

 

vielleicht hilft es den Namen vom Fred so anzupassen, dass es genau ersichtlich ist um welches Thema es sich handelt.

(Es gibt immer Mitboarder die am Thema vorbeiquatschen, das gehört dazu. Aber wenn alle etwas aufpassen, sollte es schon gehen)

 

Gruß und DAnk

M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Zusammen,

 

Gunther denke ich versteht das Thema genauso wie ich, ein ähnliches Problem ... aber nicht das Selbe. Wobei in dem anderem Fred mehrheitlich das RCBR behandelt wird....

 

 

Genau.

 

Eine getrennte Behandlung der Themen ist vor allem nötig weil :

 

- VWN hat das Thema RCBR bearbeitet und bringt eine Lösung ins Feld

 

- zum Dachschale war das Ergebnis aus den Gesprächen in Hannover: Keine Änderung in der Serie. Problem nicht adressiert.

 

Der Monsterthread dreht sich seit dem Erscheinen der neuen Module und Reparaturanweisungen hauptsächlich um neue Fälle am RCBR und die laufen Reparaturen. Da ist kein Platz für die ungelösten Probleme der Dachschale. Wann immer ich das im andern Thread erwähnt habe blieb es in der Flut der Beiträge unbeachtet.

 

Eine neue Dachschale kann man bei entsprechendem Befall mit einer klaren Position und einer guten Werkstatt schon bekommen - nur ist die ja genauso anfällig wie die alte...

 

 

Gruß,

 

Gunther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, dann zum zweiten Mal hallo!

Unsere Dachschale züchtet nunmehr auch Blumenkohl. Er ist erst zart und klein bzw. unter dem Dichtgummi versteckt. Gaaanz langsam wird er auf der Unterseite der Dachschale, im hinteren Bereich, sichtbar. Abziehen lässt sich die Dichtung nicht. Sie sitzt bombenfest. Wie schon im RCBR-Thread geschrieben, werden wir nun Meldung machen. Das Problem mit dem Kompetenzzentrum gestaltet sich etwas schwierig, weil es recht weit weg ist bzw, das Auto in ständigem Gebrauch. Mal sehen, was VWN spricht. Ich werde berichten.

 

Gärtnerische Grüße von Heike.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

 

mein Dach wurde ziemlich schnell nach Kauf neu lackiert. Damals wurde ich im Thema über das RCBR noch auf Vogelkot etc hingewiesen als Ursache ;-) Dach ist in Konstanz neu lackiert worden, seitdem ist nun knapp zwei Jahre ruhe. Das RCBR wird dann Ende November gemacht. Wurde damals leider nicht gleich mitgemacht, weil man ja noch nichts sehen konnte und VWN noch nicht eingesehen hatte, dass es eh auch dort blühen würde. Naja, so halt ein zweites Mal in die Wektsatt. Hoffe nur, dass ich wegen dem Dach nicht irgendwann nochmal hin muss.

 

(Ach ja, meins wurde nicht ausgetauscht, wenn ich genau hinsehe, kann ich oben an den Schienen für den Dachträger auch Lackspritzer sehen, war wohl nicht perfekt abgeklebt.)

 

Grüße smilyman :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, grade zurück vom Kompetenzzentrum in Gotha. Eigentlich waren wir dort nur wg. RCBR vorstellig geworden, aber ich bat darum, dass die auch mal unter die Gummiabdichtung am Dach schauen. Das machen die dort aber sowieso aus Eigeninitiative. ... Oje, für unseren 3 Jahre alten sah das aber gar nicht schön aus. Aber gebüht hat noch nichts (sichtbar), wie vorn am Spoiler.

 

Was mich jedoch etwas arg irritiert hat, war die klare Aussage (zumindest dort), dass die Dachschale trotz Korrosion NICHT getauscht wird, sondern nur vom Rost "befreit" und dann die Dichtung geklebt???

 

Ich weiß nicht, ob ich die Infos aus dem anderen Fred noch richtig auf dem Schirm habe, aber sollte das Dach nicht unbedingt getauscht werden? Wie war/ist das bei Euch?

 

VG

 

Antje

 

 

P.S. Dafür hatten die eine "T2 last edition" dort stehen, den hätte ich auch mit heim genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ist an einer Stelle die Korrosion wieder unter dem Gummi hervor gekrochen, und das 1,5 Jahre nach dem Austausch der Dachschale im Rahmen der RCBR-Reparatur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Wolf,

 

Pfff, na prima, offensichtlich gibt es bei der Dachschale also auch noch nicht DIE Lösung. Wurde die Dichtung bei Dir damals trotz Tausch noch zusätzlich geklebt? Naja, wir müssen ja ohnehin erstmal die "Kulanzdeckung" für beides abwarten. Aber das sollte ja - vor allem dank Toms Bemühungen in der Vergangenheit - nicht das Problem sein.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Gummi ist nicht angeklebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe heute auch mal den Gumi abgezogen. Mein Dach wurde vor 6 Monaten neu lackiert. Irgendwie ist es unter dem Gummi nicht glatt. Lauter kleine Hügelchen. Das kann doch nich schon wieder losgehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tach!

 

Ich habe eben meinen Cali gewaschen. Und neugierig wie ich nun mal bin, die Dichtung an der Dachschale abgezogen... Massenweise Pickel im Lack. Noch kein "Kohl", aber loser Lack. Die kleinen Blasen lassen sich mit dem Fingernagel verschieben. Moment, muß mal eben gründlich nachdenken... Wie alt ist meiner nochmal...? .... *grübel*... Am 24.8.14 abgeholt, schätzungsweise zwei bis drei Wochen vorher produziert... Als geschätzt gut zwei Monate (!)... Wo ist das Kotz-Smilie?! Ah, da... 32.gif

 

:aua:

 

 

Gruß

 

T:)m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Tach!

 

Ich habe eben meinen Cali gewaschen. Und neugierig wie ich nun mal bin, die Dichtung an der Dachschale abgezogen... Massenweise Pickel im Lack. Noch kein "Kohl", aber loser Lack. Die kleinen Blasen lassen sich mit dem Fingernagel verschieben. Moment, muß mal eben gründlich nachdenken... Wie alt ist meiner nochmal...? .... *grübel*... Am 24.8.14 abgeholt, schätzungsweise zwei bis drei Wochen vorher produziert... Als geschätzt gut zwei Monate (!)... Wo ist das Kotz-Smilie?! Ah, da... 32.gif

 

:aua:

 

 

Gruß

 

T:)m

 

Mist, schon dunkel draußen, sonst würde ich das bei meinem Gleich"alten" auch sofort mal prüfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Tach!

 

Ich habe eben meinen Cali gewaschen. Und neugierig wie ich nun mal bin, die Dichtung an der Dachschale abgezogen... Massenweise Pickel im Lack. Noch kein "Kohl", aber loser Lack. Die kleinen Blasen lassen sich mit dem Fingernagel verschieben. Moment, muß mal eben gründlich nachdenken... Wie alt ist meiner nochmal...? .... *grübel*... Am 24.8.14 abgeholt, schätzungsweise zwei bis drei Wochen vorher produziert... Als geschätzt gut zwei Monate (!)... Wo ist das Kotz-Smilie?! Ah, da... 32.gif

 

:aua:

 

 

Gruß

 

T:)m

 

Hallo,

 

hast Du Bilder gemacht?

Wenn ja bitte mal was davon einstellen. Dann lässt sich das besser einschätzen.

 

Danke & Gruß,

 

Gunther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich habe heute auch mal den Gumi abgezogen. Mein Dach wurde vor 6 Monaten neu lackiert. Irgendwie ist es unter dem Gummi nicht glatt. Lauter kleine Hügelchen. Das kann doch nich schon wieder losgehen...

 

Hallo,

 

für möglich halte ich das schon - insbesondere bei einer Neulackierung an einem Bauteil mit Vorschaden. Das Risiko ist höher als bei einem neuen Bauteil, da die Vorbehandlung zur Beseitigung der Schäden ein kritischer Teil der Reparatur und entscheidend für den Erfolg ist.

Hast Du Bilder gemacht?

Wenn ja bitte mal was davon einstellen. Dann lässt sich das besser einschätzen.

 

Danke & Gruß,

 

Gunther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gunther,

 

nach meinen Informationen soll ich vor 1,5 Jahren in Hannover auch eine komplett neue Dachschale bekommen haben. Ich finde es schon traurig, dass nach dieser Zeit die Korrosion schon wieder über dem Gummi heraustritt, ohne es nach unten abnehmen zu müssen.

 

Und der Cali von Tom (@Prof-Farnsworth) wurde vor 2 Monaten zugelassen und zeigt jetzt unter dem Gummi schon die ersten Anzeichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Gunther,

 

nach meinen Informationen soll ich vor 1,5 Jahren in Hannover auch eine komplett neue Dachschale bekommen haben. Ich finde es schon traurig, dass nach dieser Zeit die Korrosion schon wieder über dem Gummi heraustritt, ohne es nach unten abnehmen zu müssen.

 

Und der Cali von Tom (@Prof-Farnsworth) wurde vor 2 Monaten zugelassen und zeigt jetzt unter dem Gummi schon die ersten Anzeichen.

 

Hallo Wolf,

 

für mich ein klares Indiz, dass wir das Thema nach vorne bringen müssen.

Ich versuche mich Richtung Wochenende einer Aktualisierung der Liste mit den Fällen für Dachschalen zu widmen.

Wir brauchen eine solide Grundlage um das Thema nach vorne und bei VWN auf die ToDo-Liste zu bringen.

Nur mit gescheitem Material haben wir eine Chance herauszufinden wie signifikant die Quote ist.

Nur damit kann man dann vielleicht etwas bewegen - zusammen damit, dass es zwangsläufig zu mehr Reklamationen führen wird wenn mehr Leute mal einen Blick unter die Dichtung werfen.

 

Gruß,

 

Gunther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.