Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. CALIRADI

    Alternativer Landstromanschluss

    @Berkano – danke für Deine Ausführungen, ich hoffe es ist nun jedem klar um was es Dir hier eigentlich ging: Eine Alternative an Steckverbindern vorzustellen und keine religiöse Grundhaltung 🙂 Ich kann Dir da nur aus eigener Erfahrung voll und ganz zustimmen: PowerCon ist extrem robust, seit langem erprobt, bezahlbar, gut zu konfektionieren und – das ist hier vermutlich nicht jedem klar – überraschend kompakt. Wer sich also noch nicht entschieden hat, welcher Stecker es denn nun werden soll, der schaut sich doch einfach mal den PowerCon an. Fahre selbst mit der original VW-Klappe herum, welche qualitativ eine echte Frechheit darstellt (nur meine Meinung) - ob nun als schön empfunden oder auch nicht. Danke für's teilen! Grüße Florian (P.S.: ich bekomme auch nichts dafür, diesen Stecker anzupreisen - reine Erfahrungswerte)
  3. https://lmgtfy.com/?q=safelock+vw
  4. Hallo Florian, ich denke da wirst du Recht haben. Es wird sich hier um eine eher regelungstechnische Lösung handeln. Mechanisch unterscheidet sich ein Blue Motion Technology Motor wahrscheinlich nicht. Vielleicht meldet sich ja einmal jemand dazu, er da genau weis was Sache ist. Bei Hybrid- oder rein elektrischen Antrieben ist das alles einfach nachvollziehbar. Gibt aber auch wichtigeres, als das genau zu verstehen 😉 schadet aber nicht. Gruß Andreas
  5. CALIRADI

    Akustik Paket

    Hallo Markus, ...erst mal: Du hast mein (unser) Mitgefühl - genau dass sind die Dinge, die man weder im Urlaub noch irgendwann erleben möchte und die unabhängig vom materiellen Schaden meist Spuren hinterlassen. Möge ewiger Durchfall und alles, was man hier nicht schreiben darf den/die Täter ereilen... 😡 Zurück zum Thema: Ich bin von einem T5 nun im T6 von 2017 mit Dämmglas unterwegs und das empfinde ich als einen riesigen Zugewinn an Ruhe / Komfort. Vom Knackerschreck halte ich persönlich nicht ganz so viel, sind die Kunststoffteile, an denen er befestigt wird ebenso schnell durchsägt wie ein Lenkrad - aber abschrecken wirkt er mit Sicherheit, weil das einfach Zeit dauert und man ja auch erst mal ins Auto kommen muss... Das genau finde ich gerade spannend an diesem Thread. @Ernesto: klasse Tipp mit der Kindersicherung! Vermeiden lassen sich solche Dinge ja leider nicht, aber ich mache es den xxxxxxkerlen auch gerne so schwer wie ich nur kann. @alfonso Safelock ist jetzt genau noch mal was? Grüße Florian
  6. Hallo Fabster Ich habe bei unserem Beach mit AHK Vorbereitung, die AHK selber montiert. Ich brauchte ca. 4 Stunden. (Bin Handwerklich normal geschickt, und an Fahrzeugen habe ich bisher sehr selten geschraubt) Hier mal einige Links aus dem Nachbarforum welche mir geholfen haben: https://tx-board.de/threads/nachruestung-t6-multivan-anhaengerkupplung.117592/ https://tx-board.de/threads/anhaengerkupplung-abnehmbar.119145/#post-1376772 https://tx-board.de/threads/ahk-beim-t6-mit-vorbereitung-fuer-ahk.97862/page-4 (Video mit Einbauinfos Post #69) https://tx-board.de/threads/ahk-vorbereitung-nachruesten-der-abnehmbaren-ahk.112846/ Gruss Dufu
  7. Hallo, verkaufe ein neuwertiges Pedaloc für Schaltgetriebe mit einem weiteren gleichschließenden Vorhängeschloss und insgesamt 4 Schlüsseln. Hervorragender, unbeschädigter Zustand. Passt bei T5 und T6. Neupreis war ca. 220€. Preis: 195€ incl. Versand (D) Grüße Uwe
  8. Hallo und guten Tag, Kann mir jemand sagen wie man das Verkleidungsteil mit dem Getränkehalter und der 12 V Steckdose aus der Seitenwandverkleidung an der B Säule rechts ausklippen kann ohne am falschen Ende zu hebeln? Danke und eine schönen Tag es grüsst Rochen
  9. Hallo Axel, falls es noch eine alternative Adresse braucht, ich war mit meinem hier - nicht die günstigste aber dafür top ausgeführte Arbeit: https://www.printtech.de/7-0-Kontakt.html Grüße Florian
  10. Hallo, ich verkaufe eine Folie für die Heckstoßstange. Neupreis sind 40 Euro bei Brandrup. Ich habe sie selbst hier vor kurzem von Forumsmitglied Mucdriver gekauft, leider aber nicht auf die Farbe geachtet. Die Folie ist Transparent, ich suche aber eine Schwarze. Verkaufspreis: 22,-€ incl. Versand innerhalb D Bezahlung: Bar, Paypal Freunde oder Überweisung Grüße Uwe
  11. Hallo, wir würden uns auch zum Treffen anmelden wollen, jetzt halt auf der Warteliste. 2 Personen und Mitbringsel wird überlegt was. Da ist man mal drei Wochen in Frnakreich, da geht hier die Anmeldung los! 😉
  12. Hallo Andreas, ohne Anspruch auf 100% Richtigkeit: Man kann die sog. Rekuperation einfach mit einem Voltmeter im Zigarettenanzünder beobachten: Sobald man vom Gaspedal geht bzw. das Bremspedal auch nur leicht antippt, steigt bei BMT-Modellen relativ direkt danach die Spannung an - es wird geladen. Somit würde ich der These "aus dem Bremsvorgang" ein wenig widersprechen, denn i.m.h.o. wird im Moment der "Rekuperation" die Schubkraft / kinetische Energie nur in sofern genutzt, als dass ohne Benzin/Diesel-Zufuhr der Generator/die Lichtmaschine auf Voll-Leistung geschalten wird und lädt. Das würde im "Normalbetrieb" zusätzliche Energie kosten, welche den Spritverbrauch (wenn auch vermutlich eher gering) erhöht. Wirklich "gebremst" wird da nicht bzw. es bremst so gesehen nur der Widerstand des Genarators/der Lichtmaschine ein wenig "mit". Wer schon mal ein Elektroauto gefahren ist, kennt den Rekuperations-Effekt deutlicher, da hier konstruktionsbedingt der Motor zum Generator wird und entsprechend mehr "bremst" und somit vermutlich auch mehr Energie erzeugen kann, als eine traditionelle Lichtmaschine. Die Drehzahl ist m.E. zweitrangig, denn die LiMa erzeugt ja beriets ab relativ niedriger Drehzahl schon ganz gut Energie - aber da kann vielleicht ein Profi noch mehr dazu sagen. ...just my 5 ct Grüße Florian
  13. Today
  14. eimsbush

    verkaufe Brandrup Flyout Heck/Seite

    60 Euro pro Flyout. Beide für 120 inkl Versand.
  15. Berkano

    Alternativer Landstromanschluss

    Ich bin mir nicht sicher, ob manche Leute Probleme damit haben das geschriebene Wort zu lesen und den Inhalt zu verstehen oder ob es einfach nur Faulheit ist, weil nur der halbe Beitrag gelesen wird. Nur zur Info, ich bin selbst Elektriker und ich habe sogar einen Meisterbrief. Du kannst mir also glauben, dass ich weiß wovon ich spreche. Ich hab tagtäglich mit verschiedensten VDE-Vorschriften zu tun. Entscheidend ist aber, dass man nicht nur die VDE kennt, sondern auch die Hintergründe. Da ich als Gewerbetreibender ganz andere Verpflichtungen habe wie als Privatperson, kann ich privat auch stellenweise von VDE-Vorschriften abweichen bzw. eine logische Aussage treffen, wenn sich etwas im Graubereich bewegt. Dazu muss man wissen, was der Hintergrund von VDE-Vorschriften ist. In diesem Falle ist es die DIN VDE 0100-721 Dort wird zB geregelt welche Steckersysteme zugelassen sind, welche nicht. Es dürfen nur noch Steckersysteme verwendet werden, welche verpolungssicher sind. Nebenbei erwähnt und streng genommen wäre dann das DEFA-System unzulässig, da auf der einen Seite ein Schukostecker montiert ist und der ist nicht verpolsicher und somit unzulässig. Die genauen Hintergründe kann ich gerne ausführlicher erklären, ginge aber jetzt zu weit. Weiter wird geregelt, dass die Zuleitung einen Mindestquerschnitt von 2,5mm2 haben muss. Wer sich mit Leitungs- und Querschnittsberechnung auskennt, der wird wissen, dass Kabel mit einem Querschnitt von 1,5mm2 bei 16A Belastung ca. 15m lang sein dürfen. Alles was länger ist, muss mit dem nächstgrößeren Kabelquerschnitt (2,5mm2) ausgeführt sein. Da ein Laie nicht von Querschnittsberechnung weiß, geht man wie immer auf Nummer sicher und sagt, dass die Zuleitung immer 2,5mm2 haben muss. Nun zum spannendsten Teil, nämlich um den es hier die ganze Zeit geht, nämlich der Fi (RCD). Es ist vorgeschrieben, dass direkt nach der Einspeisung ein Fi installiert wird. Konkret wird ein RCD mit <0,02A (20mA) gefordert. Man geht hier aber davon aus, dass nach der Einspeisung ein Stromnetz aufgebaut wird. Das heisst, es werden Steckdosen, Schalter und Verbraucher an dieses Netz angeschlossen. Und genau das hab ich in meinen letzten Beiträgen auch mehrmals genau so geschrieben! (Wer lesen kann ist klar im Vorteil!) Ich hab nicht als Laie, sondern als fachkundiger lediglich eine Ausnahme „abgesegnet“, nämlich den RCD wegzulassen, wenn KEIN Stromnetz im Fahrzeuginneren aufgebaut wird, sondern nur ein Ladegerät zum Laden und Erhalten der Batterie installiert wird. Das kann ich auch jederzeit so unterschreiben und auch erklären. Da die 230V-Einspeisung beim Ladegerät endet arbeiten alle Verbraucher auf 12V und diese Stromkreise sind ohnehin abgesichert. Meistens sogar doppelt. Wenn man weiß wie ein RCD (Fi) arbeitet, dann weiß man auch, dass man den für 12V DC nicht verwenden kann, sondern man verwendet ihn für 230V. Der RCD ist auch keine „Sicherung“, wie er umgangssprachlich immer bezeichnet wird, sondern es ist ein Gerät, das vereinfacht gesagt permanent überwacht, dass am Neutralleiter der gleiche Strom zurück kommt, wie am Leiter (Phase) weggeht. Wenn die Abweichung zu groß ist, in unserem Fall größer als 20mA, dann löst der RCD aus und schaltet die Spannung weg. Der Stromkreis ist immer geschlossen, der Strom fließt von der Phase, über den Verbraucher zum Nulleiter. Wo also kann der Strom verloren gehen? Richtig, über den Schutzleiter (PE). Der Schutzleiter ist bei Geräten der Schutzklasse 1 (Metallische Geräte) mit dem Gehäuse verbunden. Wenn es also einen Erdungsschluss geben sollte, wodurch das Gehäuse dann unter Spannung stehen würde, dann löst der RCD aus, weil Strom über den Schutzleiter abgeleitet wird und dann am Neutralleiter fehlt. Nun hab ich gesagt, dass meine „Ausnahme“ nur für Geräte der Schutzklasse 2 gilt, nämlich Ladegeräte (fast alle neueren Modelle), welche keinen Schutzleiter haben, sondern nur eine Phase und einen Neutralleiter. Für diese Geräte ist es absolut sinnlos einen RCD zu installieren, weil dieser ohne Schutzleiter nicht arbeiten kann. Und andersrum kann ein isoliertes Gehäuse nicht unter Spannung stehen. Es gibt also gar keinen Erdungsschluss, sondern maximal nur einen Kurzschluss zwischen Phase und Neutralleiter. Und für sowas hat man eine Sicherung, welche sofort unterbricht, wenn die Stromaufnahme zu hoch ist. Um es sich besser vorzustellen, ich stecke mein Ladegerät direkt am Stromanschlusskasten des Zeltplatzes an und lade dann meine Fahrzeugbatterie. Kein Mensch käme auf die Idee dort einen Fi dazwischen zu schalten. Und auch für meine PowerCon-Variante mit dem Ein-/Ausgang in einer Buchse macht ein RCD keinen Sinn, weil der Spannungsausgang direkt am Eingang gebrückt/durchgeschleift ist. Die nächstgelegene Absicherung ist somit der Stromanschlusskasten am Zeltplatz. Ich hoffe es haben jetzt alle Beteiligten verstanden was ich geschrieben hab. Beste Grüße
  16. Danke für die Erklärungen. Die Funktionsweise eines Antriebsstrangs ist mir technisch eigentlich schon klar.... Aber bei der Rekuperation wird ja die Energie aus dem "Bremsvorgang" in den Akku abgegeben. Rekuperation = Rückgewinnung von Energie - das kann ja nur Bremsenergie sein. Die LiMa wird mit einem festen Übersetzungsverhältnis von der Kurbelwelle angetrieben, beim Bremsen fällt die Drehzahl auch beim DSG Getriebe ab. Natürlich dreht sich die LiMa weiter, nur langsamer und mit einem deutlich geringeren Output. Mich interessiert hie eine technische Antwort auf diese Frage. Vielleicht Freilauf der LiMa ? eine zweite Antriebsscheibe/Riemen auf der LiMa? Wenn ja, woher...? Da habe ich keine Idee... Gruß Andreas
  17. Dito mein Beach auch... (MJ2019)
  18. Ich hole das nochmal hoch, weil die vermeintliche Kaufinteressentin sich nicht mehr meldet. Was ist letzte Preis: 200€.
  19. Nnjoerch

    Akustik Paket

    https://www.google.com/search?q=Knackerschreck
  20. Mein 2019er Coast hat runde Druckverschlüsse verbaut.
  21. MichaelF

    Akustik Paket

    Was ist denn ein Knackerschreck?
  22. fabster

    Befestigung WAECO CoolFreeze CFX 35

    Podest von @Knox16 hatte ich auch mal war super Also lets bastel
  23. Hallo Mark, ist es aufwendig die AHK selbst nachzurüsten? Was kostet dies? Ich selbst habe eine AHK Vorbereitung. Danke 🙂 du hast ja die Abnehmbare.. habe leider keine Anleitung hier auf dem Board gefunden..
  24. Hallo und guten Tag, als "Neuer" will ich ein paar Einstandsinformationen zum GC 600 abgeben: Als Kaufinteressent war ich Anfang Juni bei VW und habe das gewünschte Fahrzeug konfiguriert. Es war aber noch nicht bestellbar. Am 29. Juli 2019 informierte mich mein VW-Händler, dass seit Freitag, dem 26. Juli der GC 600 bestellbar wäre. Am gleichen Tag unterschrieb ich den Kaufvertrag. Auslieferungsmonat ist unbestimmt. Hat Jemand zum Auslieferungszeitpunkt genauere Informationen? Gruß HUSir
  25. Hey Axel, beim Gambs wendest Du Dich bitte an den Darko (Vizechef) und bestellst einen schönen Gruß von mir. Wann willst Du dort sein? Vielleicht komm ich vorbei, ich hab tagsüber frei. HDT Folien sind übrigens dort in der Nähe, ein paar Straßen weiter... Gruß, Paul
  26. Ja, Du irrst, man nutze die Kindersicherung. Machen wir immer, vorne Knackerschreck zwischen die Türen, Ausstieg über die Schiebetüre und Kindersicherung drehen. Dann schliessen und schon kommt keiner rein, ausser er kriecht über die Scherben und zwar rein und raus.
  27. Häuptling

    Wartezimmer Modelljahr 2019

    Könnte mir einer der neueren Calibesitzer eine Frage beantworten. Ich bin grad dabei für unseren Beach, der in zwei bis drei Wochen kommen soll, Teppiche zu bestellen. Jetzt hatte ich beim T5 diese Drehknöpfe um im Fahrerhaus die Teppiche zu fixieren. Beim T6 sollen es aber die Druckknöpfe sein. Ist das so? gibt es bei allen California nur noch die Druckknöpfe? In der Folge bedeutet das ich muss bei der Bestellung drauf achten, dass da Löcher für die Druckknöpfe verbaut sind. Vielen Dank Sebastian
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.