Jump to content
Werner

Verbesserung Schlafkomfort im Cali

Empfohlene Beiträge

Hallo komfortbewusste Calischläfer oder die aus gesundheitlichen Gründen eine Verbesserung des Schlafkomfort des Calis benötigen,

 

nach über 4 Jahren vieler Versuche mit allen verschiedenen Möglichkeiten und auch mit viel Lehrgeld habe ich es nun geschafft im Cali besser als zu Hause zu schlafen.

 

Das Ergebnis:

Alle Original-Matratzen (35 Raumgewicht) wurden gegen Kaltschaummatratzen 50er/50er Raumgewicht/Stauchhärte mit dehnbaren Bezug ausgetauscht.

Als Komfortsteigerung wegen den schlechten Übergängen unten habe ich mir die California Auflage GisaTex® Luxus zugelegt. Mehr Atmungsaktivität geht nicht und die Beständigkeit ist noch höher als bei einer Kaltschaummatratze.

Das Ganze geht einher mit einer guten Körperanpassung und einschließlich gute Lordosenunterstützung.

Die Matratze auf dem Kofferraumbrett habe ich spiegelverkehrt zuschneiden lassen, da die Übergänge so optimiert wurden.

Die Schräge verläuft jetzt genau umgekehrt. Auf dem Brett die längere Seite, oben die kürzere. Mit dieser Schräge lässt sich die Matratze bei hochgestelltem Kofferraumbrett besser verstauen, da diese genau mit ihrer Spitze in die Aussparung der Sitzbank passt.

Zusätzlich habe ich eine Gistexunterlage (0,7 cm) wegen der Feuchtigkeit in den dehnbaren Bezug mit hineingelegt.

Schlafen beide Personen oben kann die Gisatex-Matratze plus die Kofferraummatratze (am Fußende) oben unter die Matratze gelegt werden. Passt perfekt und bringt unglaublichen Schlafkomfort. In dieser Variation schlafen wir am besten und meine Wirbelsäule mit 2 Bandscheibenvorfälle ist perfekt gebettet.

Übrigens meine Frau, die auch bereits einen Bandscheibenvorfall hatte, ist ebenfalls von dem letztgenannten Bettenbau völlig überzeugt.

 

Das Verstauen der zweiteiligen Gisatex-Matratze ist kein Problem, da sie entweder gut vor die Sitzbanklehne (Sitztiefe ist dafür tief genug) mit einem Spanngurt oder auf die Kofferraummatratze passt.

 

Da meine Frau und ich ein "wenig gewichtiger " sind habe wir 2 Bettlatten oben mit je einer zusätzlichen, mehrschichtigen Bettlatte unter dem Lordosenbereich verstärkt. Die zwei werden genau, da wo die Führungsschiene von der Jalousie oben endet, unter die vorhanden Latten mittels Gaffertape und ein paar Filzgleiter als Zwischenlage wegen den evtl. Geräuschen verbaut.

 

Als Schaumstofflieferant kann ich folgende Firma empfehlen (hier gibt es für Boardler 10% auf den Listenpreis):

Fa. Schröder Tel: 03501-508641

http://www.schaumstoffstudio.com/

 

Eine Erkenntnis habe ich bekommen:

nur nach einem erholsamen Schlaf und ein Morgen ohne Schmerzen kann auch ein guter Urlaubstag kommen.

 

Bei weiteren Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

 

Gut zu hören, dass man es befriedigend verbessern kann!

Oben schlafe ich bestens (ok, meine Frau und ich, wir sind nicht so die wirklich gewichtigen :D), unten, besonders wenn ich mit dem Kopf hinten liege, kriege ich vom Matrazen Übergang Hüft- und Rückenschmerzen.

 

Allerdings finde ich GisaTex Luxus auch ziemlich luxeriös teuer mit über 300 Euro. Hat jemand eine andere, funktionierende Variante gefunden, die weniger Geld kostet ?

Wie stehts besonders mit billigeren Schaumgummi/Latex Varianten ??

 

@Werner: Was ist Kaltschaum ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

servus! wir haben uns in einem schaumstoffbetrieb 2 einzelteile zuschneiden lassen. kofferraumbettplatte in erhöhte stellung. maße: 59x116x6 cm pro matratze, kosten 75 euro zusammen. wir schlafen bestens. leintuch drüber fertig, bezug hat emmi selbst genäht.

grüße ernst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich habe aufgrund Werners ausführlicher Berichte in einem anderen Forum (in dem dessen Name nicht genannt werden darf :D ) mir genau die gleiche Matratze für oben (Kaltschaum 50/50) bei Schaumstoffstudio.com bestellt. Super Service, war innerhalb 4 Tagen mit UPS geliefert. Über Ostern haben wir sie dann ausprobiert und ich muss sagen: SUPER, kein Vergleich zu vorher, absolut zu empfehlen!

 

@ Werner: vielen Dank für diesen Tipp

 

Ausgeschlafene Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von diham...Was ist Kaltschaum ?

 

Hi diham,

 

ich greife mal Werner, unserem unbestrittenen Fachmann in Sachen Matrazen und Schlafkomfort vor:

Früher hiess das simpel "Schaumstoff", mit der stetigen Verbesserung von solchen Werkstoffen mußte natürlich auch eine "wertigere" Bezeichnung her. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

danke für die "Blumen".

 

Ich möchte kurz die Begriffe Schaumstoff und Kaltschaum erklären.

 

Schaumstoff: wird heiß gepresst hat eine geringere Lebensdauer; liegt sich schneller durch; die Stauchfeudigkeit (also Anpassung) und vor allem die Luftdurchlässigkeit ist deutlich geringer.

 

Kaltschau ist natürlich auch ein Schaum, aber deutlich höherwertig; dieser wird wie der Name schon sagt anders produziert, nämlich kalt; deutlich höherer Luftdurchlässigkeit, dadurch besserer Schwitzkomfort; allerdings etwas mehr Gewicht; größter Nachteil - höherer Preis

 

Die Aufzählung ist sicherlich nicht vollständig, aber zu mindestens eine kleine Hilfe.

 

Man sollte bedenken, wenn man ein Fahrzeug für 60.000 Euro kauft, macht es eigentlich keinen Sinn wegen 100 Euro an einer Matratze zu sparen. Dann lieber etwas länger warten und was vernünftiges kaufen.

 

Aber es gibt ja Glückliche, die mit dem Vorhandenen gut zu Recht kommen.

Ich habe den Thread ja nur eröffnet, um den weniger Glücklichen zu helfen und ein wenig die verschieden Stufen der Steigerung des Schlafkomfort zu zeigen.

Dann kann jeder selbst entscheiden wieviel Stufen Optimierung er benötigt.

 

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zabone,

 

unser Kreuz ist auch schon ganz lahm. Wir lieben unseren Calli, würden aber gerne besser schlafen und nutzen am liebsten das obere Bett, nicht zuletzt, weil die Sitzbank sich furchtbar schwer verschieben lässt.

 

Was genau müssen wir bei Schaumstoffstudio.com angeben, um die beschriebene Matratze bestellen zu können, und was habt ihr dafür bezahlt?

 

Vielen Dank für eine Info.

 

Gruß Ursbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe seit Anbeginn Probleme beim Schlafen im Oberstock. Ich bin Seitenschläfer und bekomme nach einigen Stunden massive Schmerzen an den Hüftknochen. Habe mir schon eine neue Matratze (RG 50) nach Angaben von Werner besorgt u. auch an den wichtigsten Stellen würfelförmig eingeschnitten - es hilft alles nichts! Und sogar mit einer 4 cm selbstaufblasenden Campingmatratze darauf tauchen die gleichen Probleme wieder auf!!?? :( Unten schlafe ich mit der 4 cm Auflage immer bestens! Zusetzlich klagt auch meine Gattin oben immer wieder über Kreuzschmerzen - ein Lattenrost für 2 Schläfer ist nicht ideal, da sämtliche Bewegungen übertragen werden u. auch Gewichtsunterschiede deutlich spürbar werden. Das hat Mercedes mit den "Einzelfedern" besser gelöst!

Gerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von gerald8045

Das hat Mercedes mit den "Einzelfedern" besser gelöst!

Gerald

 

Stimmt, aber ich sehe auch keine Lösung des nachrüstens, denn wir haben ja nicht so eine Auflage zum Abstützen der einzelnen Federn.

 

Diese Auflage muss aber doch auch auch im Mercedes bauartbedingt sehr nah an den Einzelfedern sein. Dadurch müsste auch hier zu spüren sein, wenn der Nachbar sich dreht. Oder ist die Auflage im Mercedes bretthart und nur die Einzelfedern geben nach?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein klein wenig "Marktforschung" sei mir an dieser Stelle erlaubt.

 

wir haben uns ja auch in letzter Zeit sehr intensiv mit dem Thema Schlafkomfort auseinander gesetzt. Als ersten Schritt bieten wir ja jetzt die wohl am Verbreitesten zweiteilige Matratze an für den unteren Sitzbankbereich im Shop an. (Link)

 

Was mir immer wieder aufgefallen war, ist das egal welchen Schaumstoff, Kaltschaum oder Gisatex wir getestet haben, der ganze Schlafkomfort doch mehr oder weniger an der Starre des Bezugsstoff scheitert. Wir haben sehr lange gesucht um einen sehr dehnbaren Bezugsstoff zu finden, der wirklich anpassungsfähig ist.

 

Als Beispiel sei mal genannt, dass ich einen starren Bezugsstoff mit einer tollen Hightecheinlage nicht so angenehm empfunden habe, wie eine „billige“ Schaumstoffvariante mit einem dehnbaren Bezug. Der dehnbare Bezug mit einem Kaltschaum kombiniert war für mein Empfinden das Optimum.

IMG_3996.jpg

IMG_3997.jpg

IMG_3999.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

da kann ich Tom nur Recht gebe, denn wer meine Abhandlungen gelesen hat weiß, dass ich mit der Kaltschaummatratze 50/50 und mit einem dehnbaren Bezug schon sehr gute Ergebnisse erzielt habe.

Bei etwas gewichtigeren Personen ist noch eine Verstärkung des Lattenrostes unter der Lordose notwendig.

 

Übrigens bei dieser Matratze keine Einschnitte, da dies die Stabilität der sehr anpassungsfähigen Kaltschaumes verringern würde.

 

Nebenbei bemerkt wer oben bei seitlich schlafen Schulterschmerzen bekommt sollte mal die Jalousie zuziehen, denn dann erhält man deutlich höhere Stachtiefe.

 

Die Krönung wäre natürlich, und da ist ja Tom auch schon dran. Eine Auflage für unten mit Kaltschaum 50/50 und dehnbarem Bezug zweiteilig, die man dann auch oben mit der Kofferraummatratze bei nichtgebrauchen im Untergeschoss einfach unter die obere Matratze zusätzlich schieben kann.

Dann wäre wir beim Optimum.

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich habe mich auch mal an das Schaumstoffstudio gewendet; die möchten gerne die Maße haben; hat die jemand im Kopf?

 

lasst Ihr das kleine Endteil hinten drin oder ist die neue Matratze dort angepasst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Antic,

 

die Original-Matratze (35er Raumgewicht) oben ist:

 

L: 1,64 m (Original) neu mindest. 1,69 besser 1,72m

B: 1,20 m (Original)

H: 5,5 cm (Original) neu besser 6cm (mehr geht nicht)

 

dabei wird die kleine Matratze am Fuß weiterverwendet. Hat keine große Bedeutung für den Schlaftkomfort, außer man liegt mit dem Kopf zum Fahrzeugende, was sehr wenige machen.

Der kleine Überstand der Matratze an der Jalousie ist sehr angenehm, da keine harte Kante mehr vorhanden ist. Ist sowohl für Bauch- wie auch Po-Runter-Rutscher sehr angenehm und man hat einfach mehr Liegefläche, denn man möchte sein Kissen ja nicht genau an die Kante legen.

Denke bitte an einen nicht schwitzigen, wasch- und dehnbaren Bezug mit Reißverschluss.

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Experten des Schlafkomforts,

 

wir suchen die optimale Lösung für oben und wollten fragen ab der empfohlene Kaltschaumlieferant auch den elastischen Überzug von Tom mitliefert. Gibt es sozusagen eine Komplettlieferung mit etwas längerer 50/50 Kaltschaumauflage und neuem Bezug?

 

Wäre ja auch eine Anregung für den Shop!?

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Almashiefer,

 

der besagte Schaumstofflieferant näht auch dehnbare Bezüge nach Maß.

Wie gut diese Bezüge sind, wie sie aussehen und beschaffen sind habe ich nicht getestet, da ich ja immer selber meine Bezüge nähe.

Ob Tom so etwas mal produzieren lassen will weiß ich nicht.

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von Almashiefer

Wäre ja auch eine Anregung für den Shop!?

 

Ja! Wir versuchen hier mal was auf die Beine zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von Tom50354
Original von Almashiefer

Wäre ja auch eine Anregung für den Shop!?

 

Ja! Wir versuchen hier mal was auf die Beine zu stellen.

 

Nochmal moin Tom,

 

seid Ihr noch dran an einer "Shop-Matratze"? Wir müssen bei uns unbedingt eine Verbesserung für die nächste Saison herbeiführen und gerne würden einfach eine bessere "Shop-Matratze" bestellen. Wäre nett zu erfahren, ob man damit rechnen kann oder ob das Projekt eingestellt wurde.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wie ich das sehe, ist das Projekt für die obere Matratze eingeschlafen.

 

Für unten gibts natürlich was.

 

Calibed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... tja, sehr schade. Dann muss ich wohl für uns eine eigene Lösung finden.

Hat der T5.2 vielleicht eine überarbeitete Matratze?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nicht das ich wüsste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Komfortbewusste,

 

nach noch einigen Versuchen den Komfort-Zustand nochmals zu verbessern würde ich heute bei meiner Gewichtsklasse eher bei der Klappmatratze zu einer Kaltschaumvariante mit 50/40er mit dehnbarem Bezug neigen, also eher zu Tom seiner produzierten Klappmatratze, als zu der Gisatex Luxus Ausführung, die doch eher für Leichtgewichte zu empfehlen ist.

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, auch ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema und habe mal eine Frage zur Höhe des ganzen. Und zwar die 6 cm die in einem der vorhergehenden Beiträge genannt wurde sind die rein auf die Matratze bezogen oder incl. Rahmen ?

 

 

Grüsse Hopsing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMHO Matratze. Miß doch einfach nach.

Konrad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hopsing,

 

die Original-Matratze oben hat im Cali 5,5 cm und die Fußmatratze hat 6 cm.

Man kann die vordere Matratze auf 6 cm erhöhen, mehr geht nicht, sonst schließt das Dach nicht mehr richtig.

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.