Jump to content
hannesjo

Offroad yes or no?

Recommended Posts

vincecz
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi hannes,

 

Also ich bin vorher immer so bei ca. 9L rausgekommen und seit dem Umbau bin ich eher zwischen 10,8L (Langstrecke) und 12L (Stadt). Das ist schon viel, habe auch den größten Motor, aber der Wagen steht halt nachts draußen und ich schiebe das mal auf die teils grausig kalten Temperaturen und dass ich in München zur Arbeit selten länger als ne Dreiviertelstunde unterwegs bin.

 

Gewicht weiß ich nicht konkret aber denke irgendwo zwischen 3000 und 3200kg.

 

Beim Desert (ohne HD) habe ich mich nach ein paar sehr netten Gesprächen und Schriftverkehr (mit Herrn Maxa beim Eberl) auf die kompetente Beratung verlassen. Hier nochmal ein Dank ans Forum. Die wissen dort echt, was sie tun und ich bin sehr dankbar, dass ich den Laden über dieses Forum gefunden habe.

 

Da ich eher in der Stadt oder auf der Autobahn unterwegs bin, war meine Tendenz zu mehr Komfort und weniger Rumms. Mein Job beim Film bringt mich aber auch immer wieder in die verrücktesten Gegenden, wo ich jetzt nach ein paar Ausflügen auf Skipisten u.a. ein sehr gutes Gefühl habe, dass ich auch bei argem Schlamm oder Schnee selbständig rein und wieder rauskomme.

 

LG

Vinc

Share this post


Link to post
Stevethetiroler

Hallo alle, 

Ich lese hier fleißig mit, da ich nach einem blöden schaden am schweller auch über das höherlegen nachdenke. 

Zum mehrverbrauch:

Das hängt ja auch von der tacho genauigkeit ab. Im serienzustand eilt der tacho ja voraus und zeigt dementsprechend auch mehr zurückgelegte km an, als es tatsächlich waren. Werden rd 7 bis 8% sein. Um diesen prozentsatz fehlt dann natürlich auch die verbrauchsberechnung. 

Wenn nun größere reifen draufkommen und der tacho nicht oder nur geringfügig nachgestellt wird, reduziert sich dieser fehler und der verbrauch steigt scheinbar. In Wahrheit wurden aber auch mehr km zurückgelegt. 

 

Sg, stefan

Share this post


Link to post
Martin1967
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Griffon,

da fällt mir noch eine Frage ein: 

Weißt Du, ob die Pewag Servo 9 mit den Cascavel-Felgen und den 235/65 R17 noch gehen, oder muss ich eine Felge mit geringerer ET wählen?

Frohe Weihnachten 

Martin

Share this post


Link to post
Griffon13
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Geht praktisch, ist aber für die Felge nicht zugelassen. Daher fahren etliche Ronalfelgen mit ET 42. Die Cascavel haben glaube ich    55.

 

Hier wird alles durchgekaut.

 

Gruß Joey

 

Edited by Griffon13
Link hinzugefügt

Share this post


Link to post
msk
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

bist Du dir da sicher?

Es gibt den Wegstreckenzähler (wie weit) und den Geschwindigkeitsmesser (wie schnell).

Für den Wegstreckenzähler ist lt. StVO eine Abweichung von +- 4% erlaubt und bei der Geschwindigkeit darf diese nicht unterhalb der tatsächlich gefahrenen liegen, aber nach oben um max. 10 % v + 4 km/h  (beides lt.Wikipedia).

 

fragende Grüße msk

 

Share this post


Link to post
Stevethetiroler
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja, schon sehr sicher. Die wegstrecke kann ja nur über die Geschwindigkeit des tachos über die zeit errechnet werden. Ich glaube kaum, dass es im system eine zweite "echte" geschwindigkeit gibt. Der wegstreckenzähler müsste dafür sonst das gps des navis verwenden. Es gibt aber auch vw's ohne navi. 

Bei meinem touran fällt mir auf, dass die winterreifen geringfügig kleiner als die sommereifen sind. Wundersamerweise habe ich im winter eine größere reichweite bis die tankanzeige kommt. 

 

Sg, stefan

Share this post


Link to post
Griffon13
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da rutscht du mehr , das bringt Strecke 😉
Die intelligente VW-Software rechnet das gleich gutachtlich dazu, auch wenn sich die Räder nicht drehen. :bounce:

Share this post


Link to post
Martin1967
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Joey,

das mit den Ronalfelgen (ET42) kenne ich, aber da habe ich nicht die Reifengröße 235/65 R17 für den T6 gefunden. 


An alle: wer hat eine ET42-Felge mit Reifengröße 235/65 R17 ?

 

Danke und viele Grüße aus Rosenheim 

Martin

Share this post


Link to post
Griffon13
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Kannst du auch nicht, da diese Größe beim T6 und Serienfahrwerk auch nicht passt. 
Ohne Gutachten braucht’s bei der gewünschten Größe einen Amarok 🤩

 :sorry: Natürlich nicht zielführend.

Share this post


Link to post
Martin1967
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Naja, ich will ja kein Serienfahrwerk, sondern auf Seikel umsteigen. 
 

Mal noch eine ganz andere Frage: werden die VB-Federn aus Tom‘s Shop dann überflüssig beim Seikeln oder können die weiterverwendet werden?

 

Share this post


Link to post
4cheers
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Überflüssig oder in einem anderen Fahrzeug weiterverwenden 😉😁

 

Grüße,

Erik

Share this post


Link to post
Martin1967
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

:kopfpatsch: Und wieder Lehrgeld bezahlt...

Edited by Martin1967

Share this post


Link to post
PaulMZB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Servus Hannes,

 

Du hast natürlich 2x Recht: 1.) Es ist das Desert HD, was ja von Seikel für den California (speziell mit dem Innenausbau) dringend angeraten wird und 2.), mit den Scheiben steht er hinten nahezu waagerecht.

 

LG, aus München,

 

Paul

Share this post


Link to post
hannesjo

servus paul,

 

danke für deine antwort!

ok, du hast also auch das hd.

sonst ist mir eigentlich alles recht klar mittlerweile, aber ich bin echt überfordert mit der frage ob hd oder normal.

hätte mir seikel das hd empfohlen wärs eh klar, aber die meinten ja ich soll das normale desert mit hinten 10mm distanzscheiben nehmen.

das soll mit dem beach, unbeladen im wintermodus mit gesamt 2500kg, sowie im urlaubsmodus richtig rappelvoll beladen mit gesamt maximal 3200kg wohl die bessere wahl sein sein.

ich würde es seikel ja auch einfach gerne glauben, aber die meisten hier fahren wohl das hd und sind damit scheinbar sehr zufrieden ...

wie eh schon geschrieben, ich hab einfach angst vor erneutem hängehintern aber zu hart solls dann natürlich auch nicht sein.

🤷‍♂️

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

ich nehme bei @vincecz war mit umstieg auf 235/65 r17 auch eine tachoangleichung nötig?

daran würde es dann wohl nicht liegen.

 

vielen dank, lg

hannes

Edited by hannesjo

Share this post


Link to post
Martin1967
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Paul,

also der Eberl in Penzberg ist schon mal gesetzt...

Wie machst Du das eigentlich im Winter mit Schneeketten? Welche Reifen fährst Du denn dann?

Viele Grüße aus Rosenheim 

Martin

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.