Jump to content
Hans_87

Luftstandheizung schaltet sich ab

Recommended Posts

origade
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

hast recht - die Display-Hintergrundbeleuchtung vom hinteren Panel geht mit der Aktivierung der LSH an (ohne Text). Ist aber auch bei Dunkelheit 

sehr schwach beleuchtet. Hab auch nichts gefunden, wo man das deaktivieren könnte.....

gr origade

Share this post


Link to post
merobus

Hallo, ich klinke mich mal hier mit meinem ersten Beitrag ein: Ich war letztes Wochenende mit den Kindern eine Nacht campen - den Kindern hat’s oben richtig gefallen, sie haben „super“ geschlafen. Ich schlief unten und habe mich über das laute Gebläse der LSH geärgert. Das erste mal war ich 1:30 Uhr wach davon, es lief gefühlt ca. 5 min mit hoher bis maximaler Leistung, dann ging es regelmäßig, aller ca. 45 - 50 min mit lautem Getöse erneut los. Schlafen wir nur noch bedingt möglich. Eingestellt war Dauerheizen Stufe 5 bei ca. 10° Außentemperatur. Hatte zur Kontrolle in den Ruhezeiten zwischen dem Getöse mal die Hand unten vor den Auslass gehalten und keine Luftzufuhr gespürt. Irgendwann habe ich genervt auf Stufe 2 gestellt und es blieb ruhig.
Bisher dachte ich, dass man maximal ein Klacken von der LSH hören würde, aber nicht, dass das Gebläse mit maximaler Leistung anspringt. Nun meine Fragen:
Ist das bei Euch auch so, oder gibts jemand bei dem die LSH leise bleibt bzw. sich langsam an die eingestellte Stufe heran arbeitet? 
Kann ich das laute Getöse irgendwie verhindern?

Wie löst Ihr das Problem praktisch (Stöpsel ins Ohr und warm oder frieren und LSH aus )?

Die Temperaturanzeige / Beleuchtung des hinteren Climatronicbedienteils war auch ziemlich hell und hat mich gestört. Da hilft wohl nur abkleben ...

 

Share this post


Link to post
Benno_R

Hallo

ja das ist das  Prinzip jedes Flüssigbrennstofffliesheizers, leider. Darum ist die Gasheizung leise und vorzuziehen: Der Fliessbrenner benoetigt zum Start volles Gebläse und er kann in mehreren Stufen runterregeln, aber nicht so tief wie eine Gasdüse...

Es war bei dir schlichtweg zu warm, dann regelt die Heizung immer weiter ab, irgendwann reicht auch die kleinste interne Stufe nicht und dann schaltet sie den Brenner kpl ab. Die Luftumwälzung läuft minimal weiter bis.... es zu kalt wurde.Nun kann die Heizung aber nicht mehr stufenweise hochfahren sondern benötigt einen raketenartigen Neustart.

 

Fazit: Auch für mich der bis 2019 lautlos Truma Gasheizung im T3 genoss ist das inakzeptabel aber nicht zu ändern!

Lösung: Vor dem Schlafen ausschalten und Sommercamping :)

 

 

ps dauerheizen heisst nicht dauerbrennen, leider. mein altes Thermotop kann ich per Schalter wirklich leise dauerbrennen lassen..

 

Edited by Benno_R

Share this post


Link to post
Kaasaa

@merobus das ist so, ja. Benno hat ja auch schön das grundsätzliche Warum erklärt. Und beim T6.1 ist es wie es scheint durch die verschlimmbesserte Abstufung wohl auch noch ausgeprägter als davor. Ohrstöpsel gegen den Lärm und Pflaster gegen das Leuchten helfen 😉.

 

Das viel zitierte Lüftungsgitter-Drehen macht die Heizung übrigens auch was das angeht etwas ausgeglichener, also sie fährt etwas weniger Achterbahn.

Share this post


Link to post
Calidoniclan

Hallo,

 

wir waren letzte Woche auch unterwegs und Standen überwiegend autark.

mir ist folgendes aufgefallen, wenn die Heizung anläuft wird erst mal sehr viel Strom gebraucht. Hat man die Heizung auf hoher Stufe und Sie schaltet kaum ab, braucht man ca 1 A laut CU. Bei einer Nacht hatten wir die Heizung relativ früh in Betrieb und ich hatte Angst die Batterie reicht evtl. Nicht die ganze Nacht, so hatten wir nur Stufe 3 eingeschalten. Oben war’s zu kalt und unten zu laut und um 4 h morgens die Batterie leer. 
Heute habe ich die Heizung seit 3 h auf Stufe 10 laufen. Habe das Gefühl sie lauft durch ( 23,4C) auf der Rückbank - CU zeigt 0 bzw -1A!

Somit würde ich zukünftig lieber über Fenster regeln als über die Heizung.

Habt ihr die gleiche Erfahrungen?

Abgeschaltet hat die Heizung Inbrunst Nacht ebenfalls wie zuvor von Euch erwähnt. 
Einmal hatte ich statt dem klimmen im Display hinten „off“ stehen. Hab das dann auch nicht mehr wegbekommen, trotz starten des Motors und Zündung an und aus... am nächsten Tag war wieder nur das Klimmen...

 

Nachtrag: Anlaufen dauert ca. 2-3 Min, hier zieht die Heizung ca. 10

A. Danach wieder nur ca. 0-1A.

 

Edited by Calidoniclan
Ergänzung

Share this post


Link to post
Nietnagel

... das mit dem Stromverbrauch ist auch meine Wahrnehmung. Zudem habe ich das Gefühl, dass die LSH nur bei kalten Temperaturen auf höherer Stufe sinnvoll funktioniert. Dann läuft sich geschmeidig durch. Dieses ständige on/off ist mist. Das nervt nur und kostet Strom. Ist halt nix für‘n Herbst, nur was für‘n Winter 🙊

 

Gruß Nietnagel 

Share this post


Link to post
Barounomade
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe auch das Problem, dass bei meinem neuen California Océan T 6.1 Edition die Standheizung aus unerklärlichen Gründen plötzlich in der Nacht ausfällt. Damit meine ich nicht das Gebläse, das ja intervallmässig an un aus geht um eine relativ konstante Innentemperatur zu gewährleisten. Ich meine die Heizung insgesamt: Die Kontrollleuchte an der CU geht aus.

Share this post


Link to post
origade
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Intensiv habe ich die LSH  im Winter jetzt nicht genutzt - hatte aber nach den anfänglichen Problemen keine Ausfälle mehr. Ich würde mal eine etwas höhere Heizstufe wählen (z.B. Stfufe 6 = 20°) und checken ob der Tank 50% + hat und die Zusatzbatterien voll geladen sind. Und außerdem nochmal checken, ob du auch "Dauerheizen" und nicht "Sofortheizen" aktiviert hast. Das ist auf max 120min begrenzt. Ich hatte eine Nacht mal mit der Fernbedienung eingeschaltet und die wählt nur "Sofortheizen". Da war dann mitten in der Nacht Schluss  mit warm :-)

 

Die Climatronic, wie ich oben im Thread noch vermutet hatte, hat keinen Einfluss auf die LSH. Das Display hinten im Bus geht machmal an und zeigt irgendwelche Werte an. Da gibt es eine extra Diskussion drüber - ist aber wohl ein Bug im T61...

 

gr origade

Edited by origade

Share this post


Link to post
felixw

Ich habe es auch gedreht. Aber dann passt es nicht mehr wirklich, da es nicht symmetrisch ist.

 

Bei 10C Aussentemperatur sollte man eigentlich im Auto noch nicht frieren 😉 Aber grundsätzlich ist es natürlich blöd, wenn er immer mit voller Lüftung startet.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das fand ich auch mühsam.

 

Abgeschaltet hat sie nur, als wir "Sofort Heizen" hatten. Bei Dauerheizen nicht - zumindest nicht bei den Versuchen die aber keine ganze Nacht dauerten.

 

Felix

 

Edited by felixw

Share this post


Link to post
Semmi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Genau so sehe ich das auch

ab Stufe 7 klappt’s bei mir 

drunter ist Stand der Technik 😌

Share this post


Link to post
felixgu
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mich hat es nun auch erwischt, dasselbe Fehlerbild.

Werkstatt hat mit Diagnoselaptop ausgelesen, Heizung war verriegelt aufgrund einer früheren Überspannung im Verbrauchersystem. Heizung entriegelt, Fehlerspeicher gelöscht, läuft wieder. 

Share this post


Link to post
vonDunkelwald
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

"Überspannung im Verbrauchersystem" - das deutet ja auf grundsätzliche elektrische Probleme hin.... Ich hoffe, das da keiner den Zonk hat.

zur Info: VW hat vorgeschlagen, dass Gitter der Heizung drehen. Die Werkstatt hat dies ausgeführt...

Share this post


Link to post
felixgu

Eventuell ist das passiert als das Luftfahrwerk verbaut wurde... da wird ja doch auch einiges an der Elektr(oni)k rumgebaut. Lässt sich nicht mehr wirklich nachvollziehen, hab mich leider nicht auf den Zeitstempel des Fehlers geachtet.

Interessant wäre aber zu wissen, ob solch eine „Entriegelung“ der Heizung auch mit Tools wie zBsp OBD11 möglich wäre, so dass man nicht auf geöffnete Werkstätten angewiesen ist im Notfall. Vielleicht weiss einer der „alten Hasen“ da was dazu?

Share this post


Link to post
Dr.Klöbner

Ist dieses Thema noch akut? Ich habe nämlich dasselbe Problem.

Dauerheitzen = Heizung geht nach ca. 1h komplett aus und bleibt auch aus.

Sofortheizen = Heizung läuft die volle, voreingestellte Zeit. Egal ob man fährt oder steht.

Die Heizung geht nicht aus, wenn das Fahrzeug bewegt wird.  Nicht einmal auf der Autibahn.

Das stört mich nicht. Ich frage mich aber wieso schaltet die Heizung im Dauerheizbtrieb wegen irgendetwas aus, wenn sie das im Sofortheizbeztrieb nicht tut?

 

Ist in dem Thema schon irgendwer weiter gekommen?

Gibt es vielleicht Softwareupdates.

Ich habe beim 🙂 nachgefragt. Der hat natürlich noch nie etwas davon gehört und will erst mal einen Termin machen.

Er will das Auto für zwei Tage haben um zu prüfen ob es ein Update gibt. (Das muss man nicht verstehen) 

 

 

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Share this post


Link to post
b.faubel08
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Bei uns genau das selbe. Am Wochenende bei -19 Grad Standheizung ausgefallen - das hiess im innen zugefrorenen Auto schlafen.

das Auto war schon mehrfach in der Werkstatt- gerade haben Sie das Luftgitter gedreht (das wurde ja in einem anderen Bericht auch schon beschrieben).

wird auch nichts bringen...

das scheint ein grundsätzliches Problem des T6.1 zu sein.

was vermisse ich die alte Standheizung aus dem T6...

falls Jemand noch eine Idee hat, gerne schreiben 😃 vielen Dank 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.