Jump to content
Hans_87

Luftstandheizung schaltet sich ab

Recommended Posts

finn1407

Das klingt gut! 
Im andern Heizungs-Fred berichten Bulli-Fahrer, dass es bald ein Heizungsupdate geben soll! Dann braucht das Gitter hoffentlich nicht mehr gedreht zu werden.

 

Wassertropfen im Aufstelldach an der niedrigen Stelle hatte ich auch, aber als es noch sommerlich war. Da war es Kondenswasser. Ich meine auch, dass es einmal so beim gemieteten T6 im letzten Jahr im Sommer war.

 

Share this post


Link to post
Nietnagel

... meine LSH ging gestern erst gar nicht an. Hatte sie per FB gestartet, dachte ich zumindest. Als ich dann nach einer Weile in den Bus bin, war dieser kalt. Nächster Versuch über die CU. Alles korrekt ausgewähl und aktiviert. Das gelbe Symbohl erscheint in der CU und war nach zwei Sekunden wieder weg. Habe es mehrmals probiert, immer mit dem selben Ergebnis 😳

 

Die Lösung war dann: einmal Zündung an und wieder aus.

 

Wieso auch immer ... 🤷‍♂️

 

Gruß Nietnagel

Share this post


Link to post
hans_771

Herrlich...

Share this post


Link to post
Semmi

So

heute mal gemessen

aussen plus 7 grad 

Heizung Stufe 10 

nach 2 std Max 22,3 grad mittig auf der liegefläche 

 

das ist mir zu wenig 

wenn’s außen mal richtig kalt wird 

ist das zu wenig !!

 

Gruß Semmi 

 

Share this post


Link to post
Kaasaa
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hatten wir heute Nacht bei Starkwind auf Sardinien auch. Dachte erst, der halbvolle Tank wär das Problem (und hab mich geärgert, dass spontanes Schlechtwetter damit unmöglich wäre). Nach einer kurzen Fahrt heute nochmal probiert: geht wieder. Naja, immerhin weiß ich jetzt, dass Zündung hilft.

Share this post


Link to post
Flh75

Habe mich heute nochmal mit der Standheizung befasst und bin in der Bedienungsanleitung (dickes Buch) auf Seite 124 auf folgendes gestoßen: 

 

Bei Fahrzeugstillstand  kann die Standheizung einmal mit max Betriebsdauer (120 Minuten) aktiviert werden. Soll die Standheizung danach für ein weiteres Mal mit maximaler Betriebsdauer aktiviert werden, muß das Fahrzeug vorher bewegt werden.

 

Denke das gilt für Sofortheizen, welches ja auch per FB aktiviert wird. Dauerheizen nur über die CU (?) Kannte ich so noch nicht. Aber wenn man im Fahrzeug ist, nimmt man ja eigentlich Dauerheizen. 

 

Thomas

 

Share this post


Link to post
Kaasaa

Genau, das ist Sofortheizen. Ich benutze eigentlich nur Dauerheizen.

Share this post


Link to post
Mark76

Hallo, bei mir hat sich die Luftstandheizung auch bei 5 Grad Aussentemperatur komplett abgeschaltet. Das ist jetzt zum ersten Mal passiert. Es lag vermutlich an der Batteriespannung, welche noch 11,9 V hatte. Die Restkapazität der beiden Batterien laut Monitor betrug aber noch 11 Stunden. Vermutlich hat die Standheizung eine eigene Logik. 

 

Share this post


Link to post
finn1407

Im Fred „Luftstandheizung zu kalt“ schrieb ich das Folgende, passt aber eher in diesen Fred, aber die beiden Freds haben Überschneidungen:
 

Klasse, dass VWN nun den Temperaturschwankungsfehler in Verbindung mit mäßiger Leistung kennt und anerkennt! Danke Bussolini!

 

Ich kann auch einen Erfolg wegen der Abschaltung der LSH vermelden:

 

Mein Bulli war nun auch über Nacht in der Werkstatt mit angeschalteter LSH. Nun konnte der Fehler mit dem selbstständigen Ausschalten der LSH bei Dauerbetrieb nachgewiesen werden. Das Auslesen des Fehlerspeichers ergab aber keinen Hinweis auf die Ursache z.B. Flammabbruch. Dadurch, dass der Fehler in der Werkstatt auftrat, ist er seit jetzt bei VWN bekannt und akzeptiert und man sucht nach nach einer Lösung. Allerdings zunächst von meinem Bulli ausgehend, bevor man nach einem Serienfehler sucht. Nun muss mein Bulli (mindestens) noch eine weitere Nacht in meiner Werkstatt verbringen.

Ich möchte aber auch empfehlen, dass jeder, der Probleme mit seinem Bulli hat, sich mit seiner Werkstatt in Verbindung setzt. Denn nur so sammelt VWN die Mängel und sucht nach einer Lösung. Je mehr Bulli-Fahrer sich melden, desto eher erkennt VWN, dass ein Serienfehler vorliegt und kann diesen beheben. Das Forum ist wichtig, um sich auszutauschen, ersetzt aber leider keinen Draht zum Freundlichen oder eine Diagnose in der Werkstatt.

Share this post


Link to post
origade
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Habe heute in der Cali-Zusatzanleitung folgenden Hinweis gefunden - auf Seite 33 unter Problemlösungen:

"Standheizung funktioniert nicht, wenn die Abfahrtszeit nicht richtig oder gar nicht programmiert wurde."

 

Kann es sein, dass im Modus  "Dauerheizen" die LSH nur kurz aufheizt und dann abschaltet, falls sie keine programmierete Abfahrtszeit findet.

Die Abfahrtzeit definiert  ja eigentlich das Ende des Dauerheizvorganges und wenn die Software diesen Triggerzeitpunkt nicht findet,

greift sie ev. zurück auf einen Defaultwert, der ja systemseitig relativ kurz nach dem Einschaltpunkt festgelegt sein kann.

Irgendeinen Default-Abschaltwert braucht sie ja - man stelle sich vor, der Bus steht nach LSH-Aktivierung mehrere Tage unbeaufsichtigt

und das Ding heizt und heizt, bis die Tankmarke oder die niedriger Batterieladung die Abschaltung triggert....

 

Auch die Tatsache, dass der Fehlerspeicher in der Werkstatt nichts anzeigt, spricht dafür: Wenn meine Überlegung stimmt, wäre es ja  kein Fehler - nur

eine Fehlbedienung, wenn man so will. Ev. kennen sich die VW Techniker mit den Abgründen der LSH Heizung auch nicht so aus. Vlt. ist der

Defaultwert aus Sicherheitsgründen beim T61 so kurz gesetzt worden und er stand beim T6 auf 8h und ist damit niemandem aufgefallen...

 

Ich werde das mal testen - zumindest bei meinem nächtlichen LSH-Ausfällen hatte ich keine Abfahrtzeit eingestellt.

 

gr origade

Share this post


Link to post
jumperger

ich könnte mir eher vorstellen daß eine Abfahrtszeit das Einschalten, 30 Min. vor Abfahrt triggert.

Share this post


Link to post
finn1407

Ich habe mein Auto nun wieder, nachdem es in der Werkstatt war und man festgestellt hat, dass die Heizung im Dauerbetrieb von selbst aus geht (das sagte ich der Werkstatt ja auch, aber so lange es nicht auch da passiert, glaubt VWN den Kunden nicht). Ich habe noch mal mit meinem Freundlichen gesprochen und da stellte sich heraus, dass das selbstständige Abschalten der LSH nicht als Fehler, sondern als Eigenschaft der LSH von VWN aufgenommen wurde.

Nun wartet VWN, so der Eintrag im System, ob ich mich wieder mit dem gleichen Problem bei der Werkstatt vorstelle. Bis dahin passiert also: NULL! (Das hatte ich zuerst falsch verstanden, denn ich dachte, VWN hat die Sache als Fehler in des System aufgenommen und ist um Behebung bemüht).
Übrigens gibt es ansonsten auch kein anstehendes Update der Heizung, sagt mein Freundlicher, also auch nicht für die anderen Probleme der Heizung.

So kann ich den Bulli bis Mai nicht als Womo zum Übernachten verwenden, schon garnicht mit zwei kleinen Kindern.


Mein Freundlicher hat mir empfohlen, mich direkt per E-Mail oder telefonisch bei der Kundenbetreuung in Hannover zu melden, "das wirke manchmal Wunder".

 

Zumindest steht mein Vorgang jetzt im System (andere Probleme mit der LSH sind nicht eingetragen, sagt mein Freundlicher) und es kann jeder VWler nachlesen, dass die Heizung im Dauerbetrieb von selbst ausgeht und man es als gegeben hinnimmt, bis ich mich erneut (oder VIELE andere sich) beschwere(n).

 

Ich kann nur noch mal an alle appelieren: Wenn Ihr Probleme mit der Heizung habt, ob Abschalten oder zu kalt oder zu große Temp-Schwankungen oder alles zusammen, fahrt zur VW-Werkstatt und macht Druck, dass die mit VWN in Hannover Kontakt aufnehmen. Der Bulli ist dann zwar für 1-2- Tage in der Werkstatt, aber anders geht es nicht, sonst passiert nix.
 

 

Share this post


Link to post
Kaasaa
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Habe noch nie einen Abfahrtszeitpunkt programmiert und bisher hat sich die Heizung bei mir nicht selbst ausgeschaltet *klopfaufholz*. Aber Vertrauen machen die Berichte natürlich eher nicht...

Share this post


Link to post
OzOz79
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich weiß nicht, ob ich das an Deiner Stelle so akzeptieren würde.

Eine Standheizung, die sich im Dauerbetrieb abschaltet ist ein Mangel. Zugesicherte Eigenschaft fehlt. Bedienfehler müssen natürlich ausgeschlossen sein. Unsere läuft z.B. durch *klopfaufholz*. Die Standheizung sollte sich nur abschalten, wenn man beim Dauerheizen das Fahrzeug bewegt und im Abschluss abstellt. Das war bei unserem T5.2 Beach damals auch schon der Fall und ist jetzt beim T6.1 ebenfalls so.

 

Ich würde in diesem Fall bei deinem Vertragspartner, also dem Autohaus bei welchem Du den Cali erworben hast - nicht VWN direkt - , den Mangel schriftlich anzeigen und eine angemessene Frist zur Nacherfüllung setzten ca. 3 Wochen. Wenn er diese verstreichen lässt, nochmals eine Frist setzen. Wenn wieder nichts passiert, ist die zweimalige Möglichkeit der Nacherfüllung für Deinen Vertragspartner verstrichen und Du kannst rückwirkend vom Kauf zurücktreten, ggf. könntestet du sogar Schadenersatz geltend machen. Entgangener Urlaub, gemietete Ersatzbus etc. Das ist natürlich nur das letzte Mittel. 

Schriftwechsel immer Einschreiben mit Rückschein verwenden.

 

In der Regel finden sich dann immer schnelle Lösungen 😎. Es könnte ja wirklich einfach auch der Brenner einen Defekt haben, oder das Steuergerät.

 

 

Share this post


Link to post
origade
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

das stimmt wohl, wenn man Dauerheizen nicht aktiviert. Dann wird bei programmierter Abfahrtzeit und

- bei manueller Klimaanlage der Einschaltzeitpunkt in Abhängigkeit von der programmierten Betriebsdauer berechnet,

- bei Climatronic der Einschaltzeitpunkt in Abhängigkeitkeit von Aussentemperatur  automatisch entsprechend der Temperaturvorwahl berechnet.

so steht es zumindest in der  Betriebssanleitung...

 

Nach Testlauf heute ist aber die Programmierung der Abfahrtzeit kein notwendiger Schritt, um Dauerheizen über längeren Zeitraum zu aktivieren.

Das wurde ja auch schon im Thread von @Kaasaa bestätigt. (Damit ist allerdings die Aussageauf Seite 33 der Zusatzanleitung falsch: Standheizung

funktioniertr nicht, wenn die Abfahrtzeit nicht programmiert ist)  oder die Aussage bezieht sich nicht  auf  Dauerheizen. Insofern lag ich mit meiner

Vermutung in #40 daneben.

 

Bei mir läuft Dauerheizen aktuell seit 6 Stunden auf Stufe 4 - Innentemperatur kommt auf ca 17°.   Laut dem Parallel Thread über die LSH Temperatur ist 

Heizungsstufe 1 = 12°  und Heizungsstufe 10 = 26°C,  d.h. 1,4° pro Heizstufe (Stufe 4 = 17,6°)  Ich habe jetzt mal erhöht auf Stufe 6 - mal sehen,

wo die Temperatur sich einregelt - 20,4° sollten es ja werden.

 

Unklar ist mir noch, wie die Climatronic wirkt - sie kann ja eigentlich nur begrenzend nach oben funktionieren, weil sie ja nicht in allen Bussen verbaut ist

und die LSH autark regelt. Interessant ist, dass die Vorwahl-Temp der Climatronic im Heckfeld erscheint bei aktiver LSH.  Sie steht bei mir testweise jetzt

auf 25° und  sollte damit  bei Stufe 6 keinen Einfluss haben. Ich setzte sie später mal runter auf 18° - mal sehen was passiert.

 

Also zusammenfassend meine ich die LSH einigermaßen zu verstehen - unklar sind 2 Ausfälle in der Nacht, wo das gelbe Symbol in der CU weg war...

Hier sollten wir weitere Erfahrungen sammeln - @Finn1407 kommt hier ja bei VWN auch nicht weiter...

 

gr origade

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.