Jump to content
jeschu

DSG Anfahrschwäche (2019)

Recommended Posts

Borni1977

Ist denn eigentlich der Fronttriebler auch betroffen? Wenn ich über eine gewisse Schwelle zu viel Gas gebe, schießt auch unser Fronttriebler plötzlich nach vorne. Aus den Beiträge habe ich rausgelesen dass nur der 4motion betroffen ist. Aber vielleicht ist das ja beim 4motion noch viel extremer.

Share this post


Link to post
usariemen

Na, alle Beiträge hast Du dann wohl nicht gelesen.

Aber es sind ja auch viele.

Ja, der Fronttriebler ist auch betroffen.

Meiner z.B.

Das Update habe ich bekommen und es stellt den Anfahr-Ruck ab.

Nicht mehr aber auch nicht weniger.

Share this post


Link to post
Borni1977
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Naja, ich habe über die Zeit immer die neusten Beiträge in mehreren Threads gelesen. Wusste aber nicht mehr ob ich gelesen hatte, dass der Fronttriebler auch betroffen ist. Deshalb hab ich nochmal gesucht, aber irgendwann aufgegeben. Das nur als Erklärung wie manchmal "blöde" Fragen entstehen können. Bin aber voll bei Dir, man sollte schon erstmal in den vorhandenen Informationen suchen. Diesmal hab ich einfach komplett den Überblick verloren, sorry.

 

Was mich wundert ist, dass dieses Problem von VW selbst bei den letzten T6 nicht vom Werk aus abgestellt wurde. Sollte es wirklich so sein, dass dieses Anfahverhalten eine Nebenwirkung der verschärften Abgasvorschriften ist und VW mit dem Update die Kunden zufrieden stellen will, es aber nicht offensiv kommuniziert, weil VW weiß, dass durch das Update die Grenzwerte nicht mehr eingehalten werden könnten, wäre das schon der Hammer.

 

Edited by Borni1977

Share this post


Link to post
Grete56
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dann lies mal Thread 293 da habe ich genau das beschrieben.

 

GG

Share this post


Link to post
Borni1977
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Deinen Beitrag hatte ich ja im Kopf, habe Dich also indirekt zitiert. 😉

 

Es ist eben nur ein Verdacht, aber so ganz abwegig halte ich das nicht. Manchmal haben es die Autobauer ja heutzutage auch nicht mehr ganz leicht. Sie müssen sich entscheiden, ob sie den Kunden oder die EU zufriedenstellen wollen. Leider widersprechen sich oft die Wünsche der Kunden und der EU. 😉

Edited by Borni1977

Share this post


Link to post
rue-
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wie kann ich denn einfach den thread suchen/finden? Gibbs ne Suchfunktion über threadno? 

Share this post


Link to post
Grete56
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich meine natürlich Beitrag 293 (steht oben rechts) zu diesem Thread

Share this post


Link to post
origade
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich fahr  die ZF8-Gang in 2. X3 Generation und jetzt auch den T61 seit Kurzem. Natürlich ist das ein Unterschied - BMW verbaut eine

ZF Wandler-Automtik und VW ein DSG. BMW hat sich immer geweigert, auf DSG umzustellen. Wenn ein  Hersteller wie BMW nicht auf das

aus dem Rennsport kommende DSG Getriebe umstellt, dann hat das einen guten Grund. Trotzdem ist das VW-DSG ein gutes Getriebe - nur

in den Anfahrphase ist die Wandler-Automatik smoother, das ist zumindest mein Empfinden.

gr origade

Share this post


Link to post
Griffon13

Dein Beitrag ist 

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das geht wie in einem analogen Buch. Dein Beitrag war 333. Da blätterst du einfach 40 Beiträge zurück. 😜

Share this post


Link to post
Forthradler
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das stimmt nicht ganz, BMW hat im M3 und 335i (weitere weiß ich gerade nicht) ein DCT vom Hersteller Getrag (jetzt Magna) verbaut. Zudem gab es im M5 ein AMT von demselben Hersteller.

Bei den Getrieben mit Wandlern als Anfahrelement bekommt man die Anfahrfunktion vom Wandler inklusive einer Momentenüberhöhung geschenkt - hat aber dafür andere Nachteile.

 

Gruß

Klaus

Share this post


Link to post
rue-
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

So, mein Wagen war jetzt bei der Nachbesserung.

Soweit jetzt wesentlich besser:

 

1. Anfahrpause
ist immer noch etwas spürbar, aber gefühlt deutlich verkürzt. 

Meine Versuche gestern, aus dem Stand langsam auf eine Rampe/über einen Bordstein zu fahren, waren kein Vergleich zu zuvor: Inzwischen lässt sich das Gas soweit dosieren, dass auch beim Auffahren auf Auffahrkeile das „Lotto-Gefühl“ weg sein dürfte.

Ich will die nächsten Tage nochmals „schnelles Einfädeln“ an T-Kreuzungen testen.

Bei meinen bisherigen Strecken seit der Abholung war's mit der Anfahrpause für mich in Ordnung.

2. Springen
Das „Springen“ ist in der bisherigen Härte weg. Ein wenig Härte spür' ich noch, aber eben kein gefühltes „Springen“ mehr und die mit dem Rupfen am Antriebsstrang verbundene Angst, die Bodengruppe könnte auseinanderfallen, ist Geschichte.
Auch hier: bei meinen bisherigen Strecken erstmal OK.

 

3. Zurückrollen

Das gibt es jetzt nicht mehr: Wenn ich bislang an der Ampel die Bremse löste, stand der Wagen ruhig (frei?) oder rollte im Leerlauf leicht (rückwärts oder vorwärts, je nach Neigung der Straße).

Im Vergleich zu davor „schiebt“ der Wagen jetzt leicht nach vorn, wenn ich stehend an der Ampel die Bremse löse.

 

Das „Schieben“ der Automatik bei eingelegtem Gang und gelöster Bremse hat meiner Erinnerung nach Volkswagen (Audi) in den 80ern mal einige Millionen Dollar Schadenersatz in einer US-Produkthaftungsklage gekostet. Insofern darf man gespannt sein, ob das jetzt der letzte Stand der Steuerungseinstellung war. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte Mercedes damals in Reaktion auf dieses Verfahren die Automatik so verändert, dass bei stehendem Wagen und eingelegtem Gang die Automatik so lange blockierte, bis man einmal kurz auf die Bremse getippt hat. Möglicherweise sind die Schwaben einfach RisikoUNfreudiger und es gilt hier „den Niedersachsen sind wir psychisch nicht gewachsen“ ((aus „Mir im Süden“, dem

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
)).

 

Ich soll die nächsten Tage nach der Abrechnung der Gewährleistung noch einen Rapport bekommen. Sofern sich aus diesem die konkreten Tätigkeiten ergeben, werde ich das gerne teilen. Ansonsten half mir der klassische BGB-Weg: Saubere Dokumentation von Mängelrüge und Nachbesserung. Und natürlich zuvor die Information, dass meine Einschätzung ein auch an anderer Stelle bekannter Mangel war.

 

Allen, die bislang noch Schwierigkeiten mit dem Verhalten ihres Wagens haben – ich wünsche Euch einen Händler, der selbständig die richtige Softwareversion kopieren kann oder was auch immer man da machen muss.

Edited by rue-

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Welche SW Stände hast Du den nun draufgespielt bekommen. Sind ja mehre Steuerungsysteme die da ineinandergreifen. Getriebe, Motor,....

danke im Voraus

 

Share this post


Link to post
rue-
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

…muss erst warten, bis der Rapportzettel bzw. Bericht kommt.

Mein persönlicher Kontakt mit VWN reduziert sich auf die „Spät-Dame“ an der Abholtheke.

Sonst nur email (Mängelrüge), Schlüsselbriefkasten (Spät-Übergabe) und Telefonavis (Abholfertig).

Auskunftsgemäss erhalte ich einen Beleg, nachdem das mit VW abgerechnet ist.

Schön, wenn dort die Infos draufstehen, die Dich interessieren.

Edited by rue-

Share this post


Link to post
Micha56
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da interessiert mich die SW Version auch brennend. Ich habe schon im November die MSG SW Version 9777 als Update bekommen, und mit der änderte sich an dieser unsäglichen Anfahrverzögerung absolut nichts. Die Messungen dazu vor und nach dem Update habe ich hier bereits in Post #127 veröffentlicht.

Share this post


Link to post
origade
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für den Hinweis - die frühen Nachteile von Wandlern mit permanenten Schlupf und damit höheren Verbrauch sind allerdings heute Vergangenheit und durch sehr frühes Schließen der Wandlerkupplung ist die Anfahrphase smooth, weil hydrogekoppelt und in der Phase danach  ist die Brücke geschlossen und  das Fahrzeug hängt am Gas, wie bei einem Schaltgetriebe mit dem Verbrauchs-Vorteil einer 8-Gang Übersetzung. Dieses war meine Erfahrung nach dem Umstieg eines 6G-Schalt X3 auf eine ZF8-Gangautomatik im X3. Der Vorteil der ZF8 gegenüber dem DSG liegt eben in der Anfahrphase - die ist deutlich besser, das merke ich nach jetzt 1000km T61

gr origade

Share this post


Link to post
cali2018

Ich möchte kein Öl ins Feuer gießen, aber für mich ein persönliches Fazit nach Urlaub knapp 10.000 km vollbeladen und gestriger großer Einkaufsfahrt mit anfangs annähernd leerem und agilen Auto durch die Stadt ziehen und dem Thread ab heute nicht mehr folgen:

 

Seit dem Update führt mein 150 PS Frontantriebler sanft an. Auch komme ich sehr flott und gut für einen Bus von der Ampel weg. Wenn ich möchte, kann ich jeden Kleinwagen und aufgrund des Überraschungsmoments auch die meisten anderen PKWs an der Ampel stehen lassen.

 

Für mich ist diese Baustelle mehr als zufriedenstellend gelöst und ich wünsche den hier verbleibenden, dass sie auch noch eine Lösung für sich finden. 

Share this post


Link to post
Laas

Hallo Gemeinde,

heute bekam ich einen Anruf mit der Info ob ich den einverstanden wäre einen Datenlogger für Zeitraum X verbauen zu lassen um zu schauen was denn da los ist.

Ich habe das bejaht und wir schauen mal was denn bei der Auswertung herauskommt. Auf meine Bitte hin einfach den SW Stand 2017 drauf zu bügeln und fertig wäre das perfekte DSG ...... jetzt haltet euch fest .... "wenn es so schlimm ist könne man über einen vorhergehenden SW Stand nachdenken" Zitat ende. Alles das erst nach mehreren Anläufen und Erklärungen das es ja wie hier  alle wissen auch FZ gibt die diese Probleme garnicht haben.

 

Weitere Berichte werden folgen.

 

P.S. Eine wirkliche Alternative zum Multivan bietet derzeit keiner .... auch nicht der Stern

 

 

 

Edited by Laas
Schreibfehler

Share this post


Link to post
rue-

So, nach 3TKM unterwegs eine kurze Wasserstandsmeldung: 

 

Das Update hat sich gelohnt und das Anfahrverhalten ist noch immer in Ordnung für mich.

 

1. Springen – fast weg. Nur noch, wenn ich's nicht erwarten kann und tatsächlich schnell (während der Gedenksekunde) feste das Pedal drücke.

2. Warten – verkürzt und vor allem…

3. Zurückrollen – das ist jetzt in fast allen Fällen Geschichte.

 

Insofern – es hat sich gelohnt, das Fahrzeug in einen zeitgemässen Zustand bringen zu lassen.

Share this post


Link to post
msk

Hallo,

 

bei meinem Cali wurde heute das Update (TPI 2057103/3) aufgespielt.

Erster EIndruck: viel besser! Deutlich "normaler" und so, wie man es erwartet.

 

Grüße msk

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo, 

unser Cali ist wegen dem Zurückrollen gerade beim Freundlichen. Laut heutigen Telefonat arbeite VWN gerade an einer Lösung zu diesem Problem und eine Lösung ist nicht bis Ende November in Sicht? wie kann es sein, dass bei Deinem Fahrzeug eine Änderung bzw. Anpassung erfolgt sein kann? 
 

Welche SW Stand ist Dir den nun aufgespielt worden?

 

Wäre klasse das zu Wissen da ich den Cali Morgen abholen soll? sobald es eine Anpassung gibt werde ich benachrichtigt ist mir gesagt worden. 
 

Es gibt sicherlich auch noch andere hier die ggf. Auch das Zurückrollen kennen....steht man bergab und möchte zurückfahren rollt der Bus erst mal ein gutes Stück nach vorne...das ist mir fast zum Verhängnis geworden! Ab diesem Zeitpunkt nur noch mit Handbremse .. das kann es aber echt nicht sein.

 

Gruss Thomas

Share this post


Link to post
Stoni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hast Du die TPI 2057103/1  Update Motorsteuergerät mit Bezug aufs Anfahrverhalten, schon machen lassen ?

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

komme gerade vom Freundlichen. Ja die TPI ist schon drauf und war drauf als ich fast den Abgrund hinuntergestuerzt bin. Trotzdem ist das Verhalten nicht besser und der Freundliche meinte jetzt das VWN an einer Loesung arbeitet und deshalb die Werkstatt die Arbeiten erstmal einstellen sollte.

 

Was tun?????

 

Gruss

Thomas

Share this post


Link to post
Stoni

Als ich das Update bekommen habe, hatte ich gefühlt ein neues Fahrzeug.

Meiner rollt nicht zurück, das ist er eigentlich auch vor dem Update nicht, dafür gibt es doch den Berganfahrassi.

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Also es geht um das nach vorne rollen am Berg und Rückwärtsfahren. Zurückrollen am Berg beim vorwärtsfahren ist kein Thema

Share this post


Link to post
Stoni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Der Berganfahrassi funktioniert in beide Richtungen.

Ich habe es spaßeshalber vorhin nochmal ausprobiert, rückwärts eine ca. 20% Steigung hochgefahren, dann kurz stehengeblieben und mit eingelegtem R die Bremse losgelassen, das Fahrzeug bleibt solange stehen bis der Assistent die Bremse löst (nach ca. 2-3 Sek), genau gleich wie beim vorwärts Berganfahren.

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    1,403 members have viewed this topic:
    Kingabc  SLS65  Nordbulli  margruwie  Schimmic  powermaster  Helmut Weber  Rale  BIANCOFILM  Bali24  Luis_1  Tustna  Hugowilson  HellaLa  Ukulist  pipou  Mo86  Peter1804  Schiffschaukelbremser  Ulli42  losbolidos  WildCalPhoto  Ungerwäx  ErKo  Martelo  SESA  Familienkutscher  truebulli  rfeskimo  v__k  Yannick  cornuc  Tobsen80  ultop  Samy_Cali  bali  nightliner  foxy  Rikus  Arkon  uschi11  habu01  Dromedaris  chruesi  Forthradler  crossbiker  djkiwi  Transalpgr  Jo-68  magicrunman  Fettweg1  f.schulz  tonitest  OzOz79  Borni1977  AP2020  diskus  aderci  Stoni  FreeDriver  jue1963  Mucmonika  mb0610  PaddyKN  Westfale  piitsch  Dietmar1  Emmental  ttbs  SambaOnTheBeach  Häuptling  Almroad  rso4x4  Hermann_D  Q-Biker  CaliElch  Calidriver92  msk  ASI  Ocean_2019  radrenner  borz300  Cali1957  alexw  notsure85  SvenHL  Griffon13  patseeu  Bo209  baydor  manuelli  GER193  rue-  CalliMV  mctwo  calimerlin  miti11  calatin  Numinis  project.anywhere 
    and 1303 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.