Jump to content
masoze

Dach+Dachspoiler(RCBR)...Korrosion

Recommended Posts

life_is_a_beach

Hallo zusammen,

 

da ich jetzt schon PNs bekomme mit der Bitte um Einschätzung und Neulinge wie fishcake hilflos vor einer EUR 6.400,- Offerte stehen zum Tausch des RCBR hier nochmal meine Einschätzung und Tipps für jeden, der es hat machen lassen oder machen lassen will. Ich habe mich VOR der Reparatur hier eher skeptisch geäußert und behielt leider Recht.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

- Habe erst jetzt nach der Reparatur mal 1 Tag und 1 Nacht in den Starkregenfällen der letzten Tage im Campingbetrieb gestanden und massiven Wassereinbruch in den Innenraum links und rechts. Nein, Abläufe vorne und hinten sind nicht verstopft.

- Vor RCBR-Reparatur des Fahrzeugs in dem eigentlich renommierten Cali Zentrum (schon viele Jahrzehnte!) hatte ich wie oben erwähnt einen voll funktionsfähigen Allwetter-Camper mit optischen Beeinträchtigungen.

- Nach Reparatur habe ich einen Schönwetter-Camper, der bei Regen Wasser in den Innenraum leitet und dort sicherlich noch für neue aufregende Schäden sorgt. Ich könnte ko….

- Habe ausgerechnet jetzt den Monat vor der Nase, an dem ich das Fahrzeug JEDEN Tag bestimmungsgerecht nutzen will, auch bei Regenwetter.

- Die Hydraulikfunktionen und Sitz des Balgs waren einwandfrei.

- Dachhimmel und Innenraum nach Nachreinigung(!) von mir dann auch wieder einwandfrei. In Limmer tragen die Monteure im Innenraum Handschuhe...

 

 

 

Vielleicht kann diese Liste ein Moderator bei diesem Monsterthread ganz vorne oder bei der Liste der Kompetenzzentren mit einbauen…:

 

Tipps bei Abholung eines Cali nach RCBR Reparatur//Abnahme:

1) sich (wie leider so oft schon erlebt) nicht auf den verlassen, eigene Tests machen! Die Freundlichkeit des Servicemeisters korreliert leider NICHT immer mit der Kompetenz der mit der Arbeit befassten Mechaniker.

2) Mal einen ganzen Tag Dach hochgestellt lassen, darf nicht mehr als -ganz wenig - einsinken (nur CL - max. 4mm pro h, sonst ist es ein Fehler. Dokument K0059011600 Seite 15). Da bei der RCBR Reparaturmethode 2 der Hydraulikkreislauf geöffnet wird, ist ein Check ratsam. Ansonsten Gleichlauf prüfen (mehr als 20mm Unterschied an den Hydraulikzylindern ist ein Fehler), einrasten, Endposition überprüfen. Der Rest ergibt sich aus der normalen Funktion. Mehrfach prüfen!

3) Weiterhin schreibt VWN eine ungefähr 20minütige Wässerung mit einem lauen Strahl aus einem Wasserschlauch vor, das Wasser muss einwandfrei vorne wie hinten über die Dach-Entwässerungen abfliessen und es darf auch sonst keine Undichtigkeit zum Innenraum hin auftreten. Nur hat leider dieses laue testweise Geplätscher aus dem Schlauch, von dem auch mein

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
ganz stolz berichtet, wenig mit der Realität eines echten Regentages im geöffneten Cali zu tun. Also Regentag = Dach hoch vor der Haustür, Toms Mütze NICHT aufziehen und gründlicher Check des Innenraums auf eindringende Feuchtigkeit.

4) Sichtprüfung aller Schläuche und Hydraulikleitungen des Dachaufstellsystems (nur CL) auf Quetschungen

5) Sichtprüfung der Nähte/Fugen Dichtmaterial auf halbwegs sorgfältige Ausführung

6) Sichtprüfung des Innenraums auf sorgfältigen und sauberen Umgang mit dem Kundeneigentum, mit dem man mal eben 4,5 - 6 TEUR Umsatz gemacht hat…

7) Sichtprüfung auf Farbabweichungen RCBR - Restauto

8) fehlt noch etwas? Hat noch wer Erfahrungen?

 

 

 

Gruß

 

 

 

Ulrich

der sich eigentlich auf den Cali-Monat gefreut hat und jetzt jede Regenwolke mit Misstrauen beäugt und wohl oder übel die Mütze drüberfummeln muss...

Share this post


Link to post
Ridethebulli

Macht bei uns hier, ich bin Fall 200, mal locker 1,2 mio an Reparaturkosten für VWN:rolleyes:

Share this post


Link to post
Häuptling

Das ist zu kurz gedacht. Es sind 200 Fälle hier im Board. In der Realität sollten es deutlich mehr sein.

Share this post


Link to post
Ridethebulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Ähhhh LESEN..........Macht bei UNS hier........

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Häuptling

Ja beim zweiten mal lesen hab ich es auch gesehen. Konnte es aber nicht rückgängig machen. ;-)

Share this post


Link to post
exCEer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

da es offenbar noch nicht genügend bekannt ist: Bei älteren Calis, wo VWN nicht mehr die volle Reparatur bezahlt kann die Firma Polyroof helfen: Der Spoiler wird an den Rändern abgeflext (und nur da) und es kommt ein "GFK-Überzug" über den Spoiler. Das RCBR wird dazu nicht demontiert, es muss so weit ich weiss auch nur der Zeltbalg im unteren vorderen Bereich abgezogen werden. Diese (in meinen Augen fachgerechte) Reparatur ist optisch nur von Kennern von der originalen zu unterscheiden - Spötter sagen sogar, dass der neue Spoiler besser aussieht. In die Fahrzeugstruktur muss bei dieser Lösung auch nicht eingegriffen werden - es ist wenn man so will eine Optik-Reparatur, aber diese ist von Dauer, da GFK logischerweise keine Alukorrosion hat. Und mit GFK kennen die Günters sich nun wirklich aus! Mich wundert, dass VW noch nicht auf diese Reparaturmethode umgeschwenkt ist.

 

Bei Preisen von 6300€ für den RCBR-Tausch wäre das für mich die Alternative - dafür würde ich auch 1000km Anreise in Kauf nehmen - so hässlich ist Göttingen+Umland nun auch nicht, dass man da nicht ein paar Tage Kurzurlaub verbringen kann, während man seinen Cali in wirklich guten Händen weiß. Den genauen Preis kenne ich nicht, aber es sind auf alle Fälle keine 6300€... Vielleicht einfach mal anrufen:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Viele Grüße von einem Cali-Hochdachfahrer

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Jochen

Share this post


Link to post
JoJoM

Hallo,

 

ich habe hier auch schon auf die von Jochen beschriebene Reparaturmöglichkeit für ältere Calis hin gewieesen.

 

Vor zwei Jahren konnte ich in Dransfeld ein Fahrzeug mit diesem Spoilerüberzug in natura sehen. Das sieht wirklich sehr stimmig aus.

 

Seinerzeit wurde mir von den Günters für die Reparatur ein Preis von etwa 1000 Euro genannt.

Share this post


Link to post
mrx

Melde mich hiermit als 201. für die Liste an.

Der Schaden wurde vom örtlichen Kompentenzzentrum aufgenommen und bei VW zur Genehmigung eingereicht.

Nach Genehmigung beträgt die Wartezeit hier lt.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
9-12 Monate (!).

Pro Woche wird hier wohl ein Fahrzeug abgearbeitet, hochgerechnet müssten also 30-50 Fahrzeuge in der Warteschlange stehen.

 

Hat jemand hier Erfahrung mit dem Freiburger Kompetenzzentrum?

 

Grüße

Reinhold

Share this post


Link to post
gerald8045

Hallo

 

@ichbindertom: bei einem reinen Zeltbalgtausch passiert an der Hydraulik nix, da muss auch nichts zusätzlich wieder abgedichtet werden! Es werden nur oben an den Scheren ein paar Schrauben gelöst und dann das Dach abgenommen....

 

FG

 

Gerald

Share this post


Link to post
Werner

Hallo Gerald,

 

nach neueren Anweisungen von VWN muss der neue Zeltbalg in den Ecken und bei den Übergängen von den Schienen (hier wegen Wassereintritt) mit Klebedichtmasse D 511 500 A2 eingebracht werden (habe ich auch so bei meinem Cali gemacht).

 

Servus

Werner

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Sehr schöne Aufstellung. Ich denke über einen Beitrag auf der Startseite nach.

Nur die Fakten.

 

Was mir noch fehlt sind die Tipps für die Übergabe an den VW Partner. Ich gebe mein Fahrzeug nicht mehr ohne eine große Fotodokumentation beim Freundlichen ab. Bei arbeiten an der Dachhydraulik lasse ich mir bescheinigen, dass diese im Einwandfreien Zustand ist.

 

 

 

-Problembeschreibung

-ein paar Fotos

-Lösungen - und hier auf keinen Fall die Polyrooflösung vergessen

-aktualisierte Liste der zertifizierten VW Partner

-Tipps für die Übergabe beim VW Partner

-Erfahrungen mit den zertifizierten VW Partnern

-Tipps für die Abholung

Share this post


Link to post
life_is_a_beach

Ja hallo Tom,

 

das wäre eine gute Idee, weil sich in solchen Monsterthreads wichtige Informationen kaum noch wiederfinden lassen. Ich kann die Abholliste-Checkliste ja auch mal sauber schreiben, ohne subjektiv gefärbte Erfahrungen mit meinen .

 

Gibt Deine Forensoftware eine ähnliche Lösung wie im T5-Board her, also allgemeingültige Artikel, die immer „oben” kleben bei den Bereichen im Stile eines Journals? Und im wesentlichen nur von Moderatoren zusammengestellt werden dürfen?

 

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ohje, welche Erfahrungen hast Du gemacht? Speziell ein Freizeitfahrzeug wie der California CL ist bei mir immer bis in die Tiefen bestückt und gerüstet für seinen eigentlichen Daseinszweck, ihn leergeräumt beim Händler abgeben würde bei mir c:a 1 Tag Ausräumen bedeuten. So nehme ich nur die wertvollsten Sachen wie Werkzeug etc. raus. Was heisst bei Dir Fotodokumentation? Dann wären wir ja bald bei einer Art Übergabeprotokoll á la Carsharing oder Mietwagen? Ich werfe meinen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
ja so einiges vor, aber das hat bislang noch funktioniert. Wenn dieses Vertrauen nicht mehr da ist, dann bleibe ich lieber daneben stehen.

 

Aber klar, speziell bei dieser Maßnahme mit Werkstattzeiten von mind. 1 Woche kann schon etwas passieren, besser steht der da, der sich vorher an eine Checkliste und eine saubere Übergabe gehalten hat.

 

 

Gruß

 

 

 

Ulrich

Share this post


Link to post
meltemi

Nun sind wir auch offiziell im Club der Züchter. Unser Freundlicher weiss davon schon seit dem Winter, da ein Mitarbeiter damals beim Spielen am Dach den Zeltbalg eingeklemmt hatte und eine Latte eine Beule in das Dach gedrückt hatte. Angemeldet ist die Reklamation also schon länger. Nur wollte ich erstmal abwarten, wie die Ergebnisse der Reparatur denn so aussehen und nicht Versuchskaninchen von VWN zu sein. Mittlerweile blüht der Kohl beidseits am Spoiler und in geringer Form rund ums Dach unter der Dichtung.

 

Allerdings ist mir aufgefallen, dass an zwei anderen Stellen der Lack flächig abblättert. Einmal am RCBR im hinteren (blumenkohlfreien) Bereich und einmal am Alurahmen, auf dem das Dach aufliegt. Leider klappte das mit den Fotos nicht so gut, doch die helle Stelle am RCBR ist kein Dreck, sondern der Blick auf die Grundierung... Habt Ihr dazu eine Meinung?

 

Und da ich die Qual der Wahl zwischen zwei Kompetenzzentren in Hamburg habe, würde ich mich sehr über einen Meinungsaustausch über das Gelingen der Reparatur freuen. Wo wart Ihr zufrieden (Volswagen-Automobile oder Auto-Wichert)? Gerne auch per PN.

 

Evtl. könntest du, Tom, ja einen parallelen Thread nur für die Zusammenschau der Ergebnisse der Werkstattbasteleien verlinken, in dem die Geschädigten kurz hinterlassen, ob sie zufrieden waren. Sozusagen eine Unterkategorie zum schnellen Nachlesen. Dann könnte hier das grundsätzliche Problem diskutiert und die Dimension weiter erfasst werden und im Nebenthread die Reparatur samt Tipps zum Umgang mit der Werkstatt behandelt werden. Ein "nöö, ist zu viel Arbeit" würde ich aber auch verstehen.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

 

Danke an alle und natürlich insbesondere an die Organisatoren, dass es diese Plattform gibt!!!

 

 

Liebe Grüße,

 

Andreas

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Californiagirl

Bei meinem Cali wurde im Mai 2013 von meinem VW Händler festgestellt, dass der Dachspoiler rostet. Es wurde an VW Rosenheim gemeldet, da dies angeblich die einzige Werkstatt zwischen München und Salzburg ist, die das Dach reparieren darf. Seit Mai 2013 warte ich auf einen Termin, trotz ständiger Nachfragen bei VW bin ich erst für Anfang 2015 vorgemerkt für die Reparatur. Angeblich dürfen nur eine geringe Anzahl Calidächer pro Monat repariert werden. Mittlerweile blättert der Lack vorne am Dachspoiler ab, Vw ist darüber informiert, bekomme trotzdem keinen früheren Termin. Bei einem gerade mal 3 Jahre alten Cali schon schmerzhaft das anzusehn! Frage: ist es normal, so lange auf den Reparaturtermin warten zu müssen? Es sind dann in meinem Fall fast 2 Jahre. Ich bekomme von meinem Händler und von VW Rosenheim immer die Antwort, dass soviele Calis betroffen sind und nur eine geringe Stückzahl pro Monat repariert werden dürfen, angeblich Vorgabe von VW.

 

 

Wie sind eure Erfahrungen damit? Stimmt das oder werde ich da nur vertröstet?

 

Bin ziemlich verärgert über VW.......

 

Aloha, Californiagirl

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo,

 

Die langen Wartezeiten sind leider normal.

Das liegt vor allem daran, dass VW mit der Lieferung des RCBR Moduls nicht hinterherkommt.

Die für mich zuständige Werkstatt hat das Modul im April bestellt.

Seitdem heisst es warten.

 

Ist mir aber eigentlich egal, Hauptsache die Reparatur wurde von VW genehmigt.

Derweil hege und pflege ich meinen Blumenkohl und gucke zu wie er wächst und gedeiht.

Sind aber auch bei mir nur zwei kleine Stellen.

 

 

geduldige Grüsse,

 

Stephan

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.