Jump to content
mischtonmeister

Ultimative Beach Beladungs, Tipps und Tricks Thread

Recommended Posts

roschwi

Hallo Mario,

 

i.d.R. bleibt die Box auf dem Träger - wir sind normal auch nicht länger als 1-2 Nächte an einem Ort.

 

Wir packen aber so, das im Kofferraum nur Dinge sind, die man nicht ständig benötigt - das öffnen der Klappe bei beladener Box ist nicht "ohne".

 

Gruß

Robert

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Kennst du diese Threads?:

Alubox als Heckbox

Heckbox - System ala ibgmg

 

Das Ziel ist ja, die Nachteile zu minimieren. Idealerweise sollten Fahrräder und Box jeweils auf ihren Trägern bleiben, und trotzdem das Dach aufstellbar und der Kofferraum zugänglich sein.

Hier ist mein Lösungsansatz.

Die Box und die gepulverten Trägerteile müssten in den nächsten Tagen kommen. dann gehts weiter...

 

 

 

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
Guest
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Bedingt durch den Fahrzeugwechsel komme ich hier nur noch selten vorbei, schreibe eigentlich fast nichts mehr, aber in diesem Fall .....

Die 30 x 30 Aluprofile sind multifunktional einsetzbar, einfach zu bearbeiten, leicht, stabil, bezahlbar, auch für einen "Versorgungsblock" im Beach nutzbar.

Vielleicht darf man an dieser Stelle mal ganz deutlich die oben gezeigte Aluprofilausführung gegenüber den fahrdynamisch instabilen Bauhaus- / Ikea - Varianten präferieren ?

Wie bekannt habe ich schon mehrere Küchenmodule / Heckauszüge / o.ä. im T4 / T5 - Bereich ge- und verbaut. Mit allen möglichen und unmöglichen Grundmaterialien.

Auch mehr oder weniger stabil und haltbar. Erfahrungswerte.

In der letzten Konsequenz bin ich bei den Aluprofilen gelandet und habe diese konstruktiv bei jeglicher Art von Campingausbauten beibehalten.

Daher an dieser Stelle: Ein klare Empfehlung für die Bauweise eines Küchenblocks mit den Aluprofilen.

Ein Beispiel aus dem T4-Bereich, von 2013 und oft nachgebaut:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Schon lange wird kein Holz mehr verbaut, sondern - wie hier vorgestellt - Kunststoffboxen in einem Schienensystem, allerdings mit Deckel und konkreten Griffen (zur besseren Entnahme und zum Abstellen im Quechua Base Seconds).

 

Viel Spaß beim "Versorgungsblock" -bauen.

Share this post


Link to post
mischtonmeister

Wochenende! Wieder etwas Zeit was zu verbessern 😉

 

Thema Warntafel und AirScreen. Die Problemstellung:

  • AirScreen find ich ja super, da Frischluft + Sicht- + Regen- + Moskitoschutz. Jedoch kann man beim montiertem AirScreen nicht mehr das Schiebefenster schließen. Deshalb habe ich hier die original Muttern durch flache Rändelmuttern ersetz. Das Fenster lässt sich so fast ganz schließen!

 

  • Das Rollo läßt sich zwar mit montiertem AirScreen schließen, jedoch ist dann die Frischluft beim Teufel. Hier habe ich @roschwi's Idee aufgegriffen. Die Warntafel wird mit Saugnäpfen zur Außenbeschattung:

 

Thema Regal über Schiebefenster für die Beachler:

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Hier habe ich von [...] 2x "dagehtnochwas" Regale zusammen geschnürt = 60cm Reagl. Die 3er Bank bietet so auch in Schlafposition genügend Kopffreiheit für 3 Erwachsene.

 

lgi

Edited by CaliPilot
Namen des Shops entfernt weil der Betreiber sich daneben benommen hat.

Share this post


Link to post
caliguso

 

Hallo in die Runde,

Eure Packlisten sind eine Inspiration, wir lernen ständig dazu, vielen Dank.

 

Einen kleinen Beitrag möchten wir auch leisten. Wir (zwei Erwachsene und unsere Maus, fast zwei Jahre jung) nutzen in unserem Beach schon viele der bekannten Stauraumlösungen, aber es kann ja nie genug davon geben. Ein für uns verschenkter Raum ist an der Rückenlehne des Beifahrersitzes. Die angebotenen Taschen haben nicht wirklich Volumen und viel zu kleine Unterteilungen. Uns begleitet jetzt eine Tasche von Reisenthel (citycruiser bag). Diese ist eigenständig nutzbar durch einen Schultergurt, aber eigentlich dafür vorgesehen mit dem optional verfügbaren rollenden Rack als Einkaufstrolley genutzt zu werden. Der Handgriff passt um die Streben der Kopfstütze und der Schultergurt passt zufällig einmal um die Rückenlehne. Der Gurt verschwindet im Winkel zwischen Rückenlehne und Sitz, er verhindert während der Fahrt, dass sich die Tasche bewegt, ein Beifahrer merkt davon nichts. Die Höhe ist optimal um den Fussraum darunter noch zu nutzen. Sie kann auch einfach auf die Vorderseite des Beifahrersitzes gedreht werden, je nach dem, wie man es gerade braucht. Es sind zwei Fächer, quasi wie ein Hängeschrank nutzbar. Bei uns verschwindet dort alles für die Tochter (Pampers, einige Klamotten, Pflegeprodukte etc.), da sie im Innenraum gewaschen und gewickelt wird. Zusätzlich gibt es vorn eine Einstecktasche und im Inneren eine kleinere Tasche mit Reißverschluss. Ach so, einen Schirm kann man seitlich außen auch transportieren. Das Stauvolumen ist ordentlich und beträgt ca. 45 Liter, das entspricht dem Volumen einer Vanessa Fenstertasche, die wir natürlich auch nutzen. Die Außenmaße sind überschaubar, der Durchgang zwischen den Sitzen wird nicht behindert und, für uns war das entscheidend, unser Low Budget Alex Küchenmodul kann einsatzbereit voll genutzt werden. Lange Rede,... für uns eine sinnvolle Unterstützung beim Packen.

 

Viele Grüße und noch einen schönen Abend.

 

Guido

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
roschwi

 

Guten Morgen Zusammen,

 

hier eine kurze Zusammenfassung meiner Lösung im Beach.

 

Die Kühlbox steht auf einer "Engel Slide Lock"  -  da wir auf 40L gekühlten "Stauraum" nicht verzichten wollen, war eine Lösung im "Küchenmodul" nicht umsetzbar  - der Durchgang zwischen den Vordersitzen sollte während der Fahrt nicht beeinträchtigt werden.

 

D.h. zum "Bettbau" unten, muss die Kühlbox hinter den Beifahrersitz. Ständig mit Spanngurten hantieren, war auch keine Lösung. Somit musste der relativ kostenintensive Weg mit der Lösung von Engel gegangen werden.  Die Kühlbox wird mit den Füßen einfach auf die Platte geschoben und rastet ein. Da das Teil nicht so einfach und stabil in den Bodenschienen verankert werden kann, sind zwei 8mm Aluminiumflachstangen direkt in den Bodenschienen verschraubt und die "Platte" entsprechend aufgesetzt.

 

Auf dem Versorgungsblock kann wahlweise ein Faltwaschbecken oder ein Kartuschenkocher installiert werden.

 

Die Wasserversorgung habe ich mittels Tauchpumpe, Rückschlagventil und Membranschalter gelöst -  da die Stellbrause kein Signal an die Pumpe geben kann, läuft die Pumpe somit trotzdem nur wenn der "Hahn" geöffnet ist. Die komplette Wasserversorgung läuft direkt über die Zweibatterie mittels CTEK Steckverbindung  - zur Sicherheit gibt es trotzdem noch einen Schalter um das ganze System zu deaktivieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Gruß

Robert

Share this post


Link to post
Hyperion

Hallo Robert

 

Toll gelöst! 👍🏻

 

Die Engel-Bodenbefestigumg hatte ich auch schon im Visier, weiss aber bis heute nicht, ob sie auch für mein Modell funktioniert:  Engel MT 35 GP. 

Du meinst also, ohne zusätzliche "Umbau-/Anpassungsarbeiten" ist diese Halterung nix für den Cali? 

 

Grüsse

Nicole

 

 

 

Edited by Hyperion

Share this post


Link to post
roschwi

Hallo Nicole,

 

für die MT35 passt die Platte auch  - die kleinere Box hat ja bis auf die Höhe, die gleichen Maße und "Füße".

 

Da liegst du richtig - mit "plugandplay" ist hier leider nichts  - die vorderen Muttern der Bodenbefestigung müssen unter der Platte - aufgrund der Verstärkungen etc. habe ich ordentlich geschwitzt bis es gepasst hat.

 

Einfach wäre es, eine (z.B.) Siebdruckplatte am Boden zu verankern und dann das Slide Lock einfach aufzuschrauben  -allerdings muss die Bodenplatte dann auch breiter sein, als die Halterung an sich. Das kam allerdings nicht in Frage da :

1.  das Bett bei voll ausgeklappten MFB nicht mehr gebaut werden kann

2.  es einfach bescheiden aussieht :happy:

 

Gruß

Robert

Edited by roschwi

Share this post


Link to post
Hyperion

Vielen Dank Robert!

 

Dann bleibe ich lieber bei den Spanngurten (nur während der Fahrt). 

Im Campingmodus verschiebe ich die Box doch noch häufig.

 

Aufgeklärte Grüsse

Nicole

Share this post


Link to post
CALIRADI

Servus Robert,

 

sehr schön gelöst und ist fast genau so, wie ich mir so etwas vorstellen würde.

 

  • Die roten Riegel gegen das herausrutschen der Kisten - sind das Standard-Komponenten?
  • Welches Alu-Profil-System hast Du da verwendet? May-Tec?

 

Liebe Grüße

 

Florian

 

Share this post


Link to post
roschwi

Hallo Florian,

 

die roten Anschlagriegel gibt es bei HUG in Landshut.

 

Die 30mm Profile sind von Fetek  - online unter aluprofile24.

 

Gruß

Robert

Share this post


Link to post
mischtonmeister

Moin,

jetzt hatte ich endlich wieder die Gelegenheit, mein "Aufbocksetup" (fast) voll auszunutzen. Ratzfatz stand das Fahrzeug in der Waage und ca. 30cm Höhenunterschied waren ausgeglichen. Vorausgesetzt der Untergrund läßt dies zu und man findet Unterlegsteine!

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by mischtonmeister

Share this post


Link to post
HaLa

Kühlbox Indel TB15 passt bei gedrehten Fahrersitz in den Fußraum

ob die beliebtere TB18 mit mehr Höhe noch passt kann ich nicht sagen

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Mario5317
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

habt ihr noch eine Leiter dabei, um in das Fahrzeug zu klettern? :;-):

Ne Spaß bei Seite, wozu der Wagenheber? fährst du nicht die Rampe hoch, sondern bleibst einfach stehen, bockst den Cali auf und stellst die Rampen drunter?

 

Share this post


Link to post
ibgmg

Ich denke mal er hebt damit den Cali einfach weiter aus den Federn nach oben, wenn er 30cm ausgleichen will....

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.