Jump to content

radlrob

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.057
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

radlrob hat zuletzt am 29. September 2018 gewonnen

radlrob hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

105 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über radlrob

  • Rang
    Meister

Persoenlich

  • Biografie
    außer nem Caddy nix Gescheites, bis zum Cali
  • Interessen
    unterwegs sein
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.2 California
  • Erstzulassung
    01.05.2015
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Blackberry
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Zugelassen als
    PKW
  • Umbauten und Zubehoer
    Solar, Heckauszug, Planar 2D

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. radlrob

    Provence 2018 – ein Reisetagebuch

    Auch von mir vielen Dank. Sehr schön aufbereitet, top. Grüße Robert
  2. Hallo fabster, nein, von der Verlegung unter dem Armaturenbrett habe ich keine Aufnahmen gemacht. In meinem Gemütszustand bei diesem Montagestadium war das schlicht nicht möglich. Echt, das Leerrohr scheuert die Klimaleitung durch? Gut, dann änder ich das mal besser ab. Danke für den Hinweis. Grüße Robert
  3. Hallo zusammen, unser Dicker hat nun auch endlich 230V Einspeisung. In allererster Linie ging es mir um das bequeme Laden der Batterien, vor allem im Winter, an unserem überdachten Stellplatz zu Hause. Unter der Haube schlummern nun gut 20m Gummileitung mit Schukostecker, diese geht an den FI/RCD Kombischutzschalter, von dort IN Schutzschlauch auf die Beifahrerseite und durch die bekannte Gummitülle in in die gute Stube. Bis hierhin hats Spaß gemacht. Das Rohr samt Kabel allerdings sauber unter dem Armaturenbrett wieder retour auf die Fahrerseite zu führen und dann in die Sitzkiste zu kriegen, ist nichts für radlrobs schwaches Gemüt. Aber nach zwei beruhigenden Hopfengaben war dies auch erledigt. Unterm Fahrersitz habe ich das Kabel in eine Verteilerdose geführt, welche genau neben die Batterie passt. Von hier geht's zu den beiden CTEKs und an eine 230V Kupplung (wir wollen keine fest verbaute Dose im Innenraum). Die Ladeleitungen der CTEKs habe ich direkt am Trennrelais angeschlossen, da man hier gleich beide Leitungen in der Hand hat. Wie man 10qmm vercrimpt bekommt, sollte man sich allerdings überlegen, bevor man den Seitenschneider ansetzt. Nun endlich mal Stecker in die Steckdose und schauen, ob es irgendwo Funken sprüht. Dann FI testen. Ich habe bei uns mal Rampentest mit steigendem Ableitstrom sowie Auslösezeit in beiden Phasenlagen gemessen. Löst zuverlässig in allen Fällen aus. Glück gehabt 😁 Dann noch geschaut, ob die jeweils eingestellten Ladekurven passen und ob tatsächlich auch was an den Batterien zu messen ist: Passt auch, wunderbar. Alles in allem hat es bei mir etwa 2 Tage gedauert. Herzlichen Dank an alle, die Ihre Erfahrungen hier bislang beschrieben haben. Grüße Robert
  4. radlrob

    Spiegelhöhe

    Mahlzeit, Also beim 5.2 Beach sind es etwa 125cm (mit 16" Winterreifen). Vielleicht hilft Dir das ja als grober Richtwert. Grüße Robert
  5. Gelbe Westen haben ja eh alle dabei 😁
  6. Ja, so ist das. Steht aber auch auf der Seite geschrieben. https://erwin.volkswagen.de/erwin/showSystemRequirements.do Grüße Robert
  7. Ah, OK, dann hast Du einen Kombiautomaten FI/LS verbaut und noch einen einpoligen LS-Schalter separat? Meine Frage bezog sich auf den im Bild rechten Schutzschalter. Grüße Robert
  8. Dein B10-Automat trennt aber nur einpolig, oder? Grüße Robert
  9. Sehr schön. Wo hast Du denn die Wasserkanister untergebracht? Sind die Schubladen verriegelt? Saubere, aufgeräumte Optik. Sieht toll aus. Grüße Robert
  10. Atera schreibt auch nicht explizit in seine Anleitungen, dass man den Träger für andere Gegenstände als eben Fahrräder verwenden darf. So naiv wird wohl kein Hersteller sein, sich so angreifbar zu machen. Grüße Robert
  11. Der selben Meinung bin ich auch. Die Dichtung gehört nach unten, damit wäre das Hauptproblem gelöst.
  12. radlrob

    Calidrawer Heckauszug

    Kann es sein, dass in der Cockpitsteckdose der rote Adapterring stecken geblieben ist? Einige Stecker sind "universal" : Mit Adapterring für Zigarettenanzünder, ohne Adapterring für Normsteckdose.
  13. radlrob

    Calidrawer Heckauszug

    Oder evtl auf MagCode umrüsten. Grüße Robert
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.