Jump to content

radlrob

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    857
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

13 Neutral

Über radlrob

  • Rang
    Profi

Persoenlich

  • Biografie
    VW Polo, Renault 19, Barkas, Mitsubishi Galant, VW Caddy
  • Interessen
    Reisen, Fotografieren
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.2 California
  • Erstzulassung
    01.05.2015
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Blackberry
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Zugelassen als
    -

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. radlrob

    Dashcam, Carcam, Autokamera

    Finde ich tatsächlich etwas widersprüchlich. Wie verhält man sich dann richtig, wenn man Aufnahmen für den Fall der Fälle haben möchte, aber nicht permanent laufen lassen darf?
  2. radlrob

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Die verschwinden komplett in den Schienen, bauen überhaupt nicht auf. Schau mal, hier in Post 3 siehst Du es. In deinem Bus müsste übrigens auch ein Stopper verbaut sein.
  3. radlrob

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Wie meinst Du das, Maße der "Köpfe"? Der Stopper, der gemeinhin für sowas hergenommen werden kann, hat die Mat.-Nr.: 7H7067207, der ist allerdings M6. Wenn Du bzgl M6 bedenken hast, könntest du ja in Fahrtrichtung 2 Stk. verwenden und hinten einen. Also drei je Seite. Wenn es unbedingt M8 sein soll, wirst Du z.Bsp. bei Fa. Boesenberg fündig: Universaladapter für Volkswagen Multivan und California | Walter Bösenberg GmbH - Fahrzeugeinrichtungen Das mit dem umgedrehten T-Profil oben in der Schlaffläche hatte ich mir anfangs auch überlegt. Genau so, wie Du es gezeichnet hast. Bei mir hat sich das dann aufgrund der zweiten Schublade erübrigt. Aber so sollte das passen, denke ich. Achso: Ich habe gestern bei mir (5.2 Beach mit Zweierbank und original Staubox) mal reingeschaut: Da ist locker Platz, um die Seitenständer länger zu machen. Rückblickend frage ich mich, warum ich das nicht auch gemacht habe... Grüße Robert
  4. Jab, sehe ich auch so. Und ein "immer etwas nasser Reifen nach Einsatz der Gummiohrenspritze" klingt für mich auch merkwürdig. Bei uns pieselts ordentlich raus aus den Radkästen wenn wir oben mit der Spritze reindrücken.
  5. radlrob

    Alubox als Heckbox

    Sieht doch auch am Nugget top aus, sehr fein. Auf welchem Platz ist denn das Video entstanden? Grüße Robert
  6. radlrob

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Siehe Post #840. Eine senkrechte Kantung zur Verbesserung der Steifigkeit hinsichtlich Knickung und Wankbewegung wurde hier in diesem Thread mal als Idee eingebracht, gemacht und hier vorgestellt hat das m.W. aber noch keiner. Ich persönlich bin der Ansicht, dass das einen Versuch wert ist. t > 5mm würde ich keinesfalls empfehlen. Erstens wird das einfach zu wuchtig und zweitens werden die Biegeradien dann riesig und die kleinste Schenkellänge wächst dementsprechend. Bsp.: Aluminium t=5mm: Kleinste Gesenkweite 30mm bei einem Biegeradius von 4,8mm. Das entspricht dem unteren Grenzwert, es besteht also die Gefahr, dass das Material an der Außenseite aufreißt. Empfohlene Gesenkweite: 40mm bei einem Biegeradius von 6,4mm. Kleinste Schenkellänge wäre dann 30mm -> unkritisch Aluminium t=8mm: Kleinste Gesenkweite 50mm bei einem Biegeradius von 8mm. Empfohlene Gesenkweite 70mm bei einem Biegeradius von 11mm (Das entspricht also, um mal ein Bild vor Augen zu haben, dem Durchmesser einer 20ct-Münze). Die kleinste Schenkellänge wäre dann schon 52,5mm. Quelle: "Rechenschieber für das Freibiegen" eines Werkzeugmaschinenherstellers. Grüße Robert
  7. radlrob

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Schaut doch schon mal gut aus. Den einzigen Senf, den ich dazu zu geben hätte: Es wäre wahrscheinlich sinnvoller, den senkrechten Schenkel hinten unten auch zu verschweißen. Dazu müsste die Seitenkonsole allerdings etwas länger werden. So 730mm insgs vielleicht. Müsste man mal schauen, ob dass dann noch passt. Vor allem fahrerseitig. Viel Erfolg Robert
  8. Nein. Siehe Grundsatz eins. Allerdings haben wir keine doppelten EC- oder Kreditkarten dabei. Siehe Grundsatz zwei.
  9. Immer nur einen Schlüssel. Egal ob alleine oder zu dritt. Für mich persönlich gibt es zwei Grundsätze, die (für mich) die Mitnahme eines Zweitschlüssels überflüssig machen: - Pass auf Dein Zeug auf. - Doppelte Anzahl der Schlüssel = doppelte Verlustgefahr = höhere Diebstahlgefahr Weiterhin halte ich persönlich nichts davon, den Bearlockschlüssel mit am Zündschlüssel zu haben. Ich bewahre sie immer getrennt auf. Gruß Robert
  10. radlrob

    Ablage oder Tasche an der Schaltungskonsole

    Ich auch nicht. Bei uns nennt man das "Zeuch" oder "Gelumpe"...
  11. radlrob

    Ablage oder Tasche an der Schaltungskonsole

    Every day carry
  12. Schön. Auf der Fahrerseite hast Du auch so eine Polsicherung genommen? Auch gut, den Votronic mal so im direkten Größenvergleich zu sehen.
  13. https://www.caliboard.de/showthread.php?11717-Gas-Prüfungs-Aufkleber&highlight=gaspr%FCfung
  14. radlrob

    Drittbatterie im Beach: Kabelführung

    3m ist die Bestellmenge (geht nur in m-Schritten). Wer das mit 2m versuchen will: Nur zu. Ich wage die kühne These, dass das eher knapp wird. Vor allem, wenn die eine Batterie mit den Polen in Fahrtrichtung und die andere mit den Polen entgegen der Fahrtrichtung steht. Aber: Nagelt mich bitte nicht drauf fest, womöglich geht es mit 2m. Dann ist aber nix mehr mit Bewegungsschlaufe hier und dort, das dürfte stramm werden. Die Frage lautete: "Wie lang sind bei Dir die Kabel." Meine Antwort lautet: 3m "Haben ist besser als brauchen" Robert
  15. radlrob

    Drittbatterie im Beach: Kabelführung

    Ja stimmt schon, da ist unter jedem Sitz noch ein halber Angstmeter dabei. Besser so als feststellen zu müssen, dass es an zwanzig cm fehlt... Querschnitt 10qmm Die 10qmm stoßen allerdings spätestens dann an ihre Grenzen, wenn ein großer Wechselrichter an einer der beiden Batterien mit bspw. 35qmm angeschlossen wird. Also bitte nicht einfach pauschal die 10qmm übernehmen. Generell könnte man sicher behaupten: Für den Querschnitt der Verbindung sollte man sich am höchsten im Netz verbauten Querschnitt orientieren. Gruß Robert
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.