Jump to content

Hendrixx

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    235
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

35 Neutral

Über Hendrixx

  • Rang
    Anwärter

Persoenlich

  • Biografie
    Polo, Corolla, A4, 2x Zafira
  • Wohnort
    München
  • Interessen
    Reisen, Familie, Kochen, Wandern, Radeln
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    September 2016
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Beach mit 3er-Bank / LSH / Markise / 220V / Climatronic / Akustikglas / SHZ
  • Umbauten und Zubehoer
    Teilfolierung, Bearlock, Pedaloc, Calicave, Regal, Kühlbox CFX28 + CDF11, Teppich, Calidrawer Beach 800, Iso-Top vom T5.1

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hendrixx

    Calidrawer Heckauszug

    Hallo Kai, passt nicht, zu hoch. 43 - 44 cm im hinteren Bereich, 40 - 41 cm unter dem MFB-Gestänge weiter vorn. CFX28 oder 35 passt. VG Hendrik
  2. Hallo zusammen, jetzt wartet doch erstmal ab. VWN hat jetzt einige Modelle nach Euro 6d-temp homologiert, diese sind nun bestellbar. Das heisst ja keineswegs, dass man jetzt mit allen Modellvarianten durch ist. Ich denke die Liste wird wieder wachsen. Und wenn nicht: wer ein Auto für mindestens über 60k mit Allrad und Automatik braucht, wird doch beim Motor nicht geizen. 😀 (hiermit als Ironie gekennzeichnet, obwohl diese Form häufig im Forum verwendet wird.) Viele Grüße Hendrik
  3. Hendrixx

    Audio - Colour - Media Was braucht/nutzt der Mensch?

    Ebenso. Colour mit Rückfahrkamera, dazu je eine Halterung für das Handy und ein externes Navi. Durch die Bluetoothanbindung vermissen wir nichts. Solange der T6 nur ein 6 Zoll-Mäusekino für Appconnect etc.bietet lohnen sich die üppigen Aufpreise nicht. Meine subjektive Meinung. Viele Grüße
  4. Hendrixx

    Diesel Umtauschprämie

    Laut ihrem Profil hat die Gute im Moment gar kein Auto zum Eintauschen und im Februar kommt der bestellte Beach.😀 @Louise, kläre uns doch bitte auf. Hier sind die meisten Foristen sehr hilfsbereit. Jedoch sind ein ausgefülltes Profil und etwas Hintergrund sehr hilfreich, wenn man Antworten aus dem Forum erwartet. Solltet Ihr, wie vermutet, ein älteres Dieselfahrzeug eintauschen wollen, stimme ich meinem Vorredner zu. LG Hendrik
  5. Hendrixx

    Diesel Umtauschprämie

    Freut Euch auf den Cali und lasst Euch von den Medien nicht verrückt machen. Was wollt Ihr denn umtauschen? Oder habt Ihr Angst, dass Stuttgart zum 1.4.19 stillgelegt wird? Ich habe mal bei Kaufhof 10 Euro Umtauschprämie für einen alten Kochtopf bekommen. 😊 Nichts für ungut!
  6. Hallo zusammen, hatte gestern beim hiesigen großen 😀 (der mit dem kurzen Namen) meinen Termin zum Thema Markise, wobei auch gleich die Aktion durchgeführt werden sollte. Offensichtlich habe ich ein von Korrosion betroffenes Dach, denn auf dem Leistungsnachweis steht sinngemäß folgender Text: 75A1 Korrosion vorhanden, keine Folie angebracht, neuen Termin ausmachen. Die Dame an der Serviceannahme meinte auf meine Nachfrage, dass eine Freigabe eingeholt werden müsse und ich wieder kontaktiert werde. Je nach Art/Stadium der Korrosion müsste das Fzg ins NFZ-Zentrum oder könnte im Hause repariert werden. Mein Fahrzeug wäre in letzterer Kategorie. /Zitatende. Werde weiter berichten. Viele Grüße Hendrik
  7. Hendrixx

    info , Ikea und Cali

    Ja, die Calitop-Regale sind gut fixiert, auch wenn der Lattenrost hochgeklappt ist. Die Befestigungshaken gehen hinter den Alurahmen, umschließen ihn also. Schwer beladen kannst Du die Regale ohnehin nicht, oben auf dem Regalbrett hat es zu wenig Höhe, die „Kleider“-Stange ist von unten eingeclipst. Die IKEA-Becher, Kleidungsstücke und unser Brotsack (am Haken) halten auch voll gefüllt problemlos. Oben auf dem Brett: Schalen mit Gummiboden für alles mögliche Kleinzeug. Viele Grüße
  8. Hallo zusammen, ein mMn sehr guter Beitrag zum Thema DSG findet sich im aktuellen Heft der AMS (20/2018), das mir gestern bei der Lufthansa in die Hände geriet. Da ich annehme, dass viele so wie ich nur laienhafte Kenntnisse über die Vorgänge im Inneren des Getriebes haben, poste ich hier mal den Link zum dazugehörigen YT-Video. Interessant die Aussagen zum Anhängerbetrieb, das war mir so nicht bewusst, obwohl ich weder Anhänger noch DSG fahre. Viele Grüße Hendrik PS. @Mod… bin mir nicht sicher ob dies der richtige Forumsbereich ist, bitte ggf. verschieben.
  9. Hendrixx

    Erfahrung mit Gaskochern

    Der Safarichef kocht und grillt gut, im holländischen Regen und Wind hätte ich mir manchmal etwas mehr Bumms gewünscht. Triff rechtzeitig die Entscheidung welche Version du nimmst, es gibt HP, geht nur für Schraubkartusche oder LP für Gasflasche (und noch eine LP 30mBar für Gassteckdose). Glaube bei der LP-Version kannst du einen handelsüblichen Kartuschenadapter einsetzen, falls du wechseln willst. Andersrum dürfte es schwieriger sein. Vielleicht kann das jemand bestätigen, bin mir nicht ganz sicher. VG
  10. Hendrixx

    Erfahrung mit Gaskochern

    Kenne zwar den Brisbane nicht, habe aber mit Enders (auch anderen Campinguntensilien) bisher gute Erfahrungen gemacht, die verkaufen keinen Schrott. Zumal in Deutschland ansässig und mit einem super Service per Email.
  11. Hendrixx

    Erfahrung mit Gaskochern

    Beim Tupike lässt es sich wirklich super regulieren, bis auf kleinste Flamme. Gasverbrauch war dementsprechend überraschend niedrig, ca. 50g pro Tag zu viert inkl. Essen kochen, Grillen, Eier zum Frühstück, Brot/Brötchen aufbacken, d.h. eine Kartusche hat über eine Woche gereicht. Lediglich Kaffee und heißes Wasser haben wir elektrisch gemacht und waren jeden dritten Tag mal abends zum Essen.
  12. Hendrixx

    Erfahrung mit Gaskochern

    Cool, der sieht unverwüstlich aus. Mit 5 Flammen + Kühlbox steht dann einem 7-Gänge-Menü nichts im Wege Wegen Diebstahl: Bin ich zu unvorsichtig? Wir lassen auf dem CP immer alles stehen, ich dachte immer dass das unter Campern gar kein Thema ist. Wo ist Dir denn der Kocher geklaut worden? VG Hendrik
  13. Hendrixx

    Erfahrung mit Gaskochern

    Hallo Viriatus, habe mittlerweile mit 4 Kochern Erfahrungen gesammelt. Prämissen bei der Anschaffung waren a) möglichst auch grillen zu können b) auf eine große Gasflasche zu verzichten und c) eine große Marke (blau) NICHT zu verwenden. Es hängt echt davon ab, ob und was gekocht oder nur erwärmt oder gegrillt werden soll. 1) Bright Spark Kartuschenkocher mit MSF1a - Super kompakt und für den spontanen Ausflug immer an Bord. Kartuschen sind Butan (es gibt MSF1a mit Isobutan nur teuer von Campingaz), deshalb nicht wirklich wintergeeignet. Desweiteren sehr windempfindlich, also Windschutz mitführen. Zum Wasser heiß machen oder mal Nudeln kochen gerade so ausreichend. Qualität ebenso. Die dazugehörige Grillplatte aus Blech kann nicht wirklich punkten. Würstchen gehen gerade noch so, aber versuche kein Gemüse oder Hühnerbrust, alles klebt an. Ich glaube, sobald die Kartuschen verbraucht sind, geht das Teil in den Müll. 2) Enders Urban Gasgrill mit Schraubkartusche: zweiflammiges All-in-One-Gerät für alle Anwendungen, leider (auch ohne Griffe für mich zu) großes Packmaß. Gute Qualität, steht jetzt mit 5kg-Flasche auf dem Balkon als Zu-Hause-Grill. 3) Cadac Safari Chef 2, auch All-in-One aber einflammig, mit Schraubkartuschen (gibt es auch für Flasche). Guter Kompromiss wenn nicht "groß" gekocht werden soll. Gute Qualität. Deckel erlaubt indirektes Grillen. Angenehmes Packmaß und viel Zubehör dabei. 4) Primus Tupike (ähnlich dem Kinjia von Feli) - zweiflammig - Schraubkartuschen + diverse Adapter - volle Empfehlung. Top Qualität, allerdings auch der teuerste Kocher. Habe mir noch eine gusseiserne Grillpfanne dazu angeschafft. Indirekt grillen geht zwar nicht, aber wir haben ja noch einen Omnia-Ofen. Der Tupike ist somit der klare Favorit wenn "richtig" gekocht werden soll und auch mal zwei Flammen gebraucht werden. Die dazugehörige Tasche ist auch gefüllt mit Kocher, 2 Kartuschen und der Grillpfanne noch angenehm flach und gut zu verstauen. Viele Grüße Hendrik
  14. Habe die Klebenaht gerade noch rechtzeitig vor Ablauf der Werksgarantie reklamiert. Sieht zwar noch nicht so schlimm aus wie bei anderen Foristen, aber in Sardinien war es auch nicht sooo heiß, bzw. wir hatten immer etwas Schatten und ich habe in keinster Weise versucht "nachzuhelfen". Bei den vorherigen Reisen wurde die Markise eher durch Wind und Regen beansprucht. Die Naht hat sich nach gerade ca. 35 Nutzungstagen gelöst, ohne dass die Markise jemals stundenlang großer Hitze ausgesetzt war. Da hat wohl der Einkauf bei VWN solange auf den Preis gedrückt, bis Thule/Omnistor den Qualitätstest streichen musste. Hoffentlich kommt beim Termin übernächste Woche ein Tausch der Markise heraus. Desweiteren hoffe ich, dass nunmehr alle neu verbauten Markisen kein geklebtes Tuch mehr haben. Viele Grüße Hendrik
  15. Na das würde ich mit Vorsicht genießen, trotzdem würde ich mir den Adapter einmal ansehen - hast Du einen Link? Die Schraubkartuschen mit 450/500g Füllung gibt's auch für ca. 5 Euro bei Ebay, wenn man wenigstens 6 Stück kauft. Der große Unterschied- dort ist "richtiges" Gas (mit Propan) drin, das bei unter 10 Grad noch gescheit brennt. Bei uns hält so eine Schraubkartusche mindestens eine Woche. Hatte 4 Kartuschen mit für 3 Wochen, gerade mal zwei habe ich verbraucht. Also ich kann keinen großen Vorteil bei den MSF1a-Dosen erkennen. Aber es wird jetzt OT, bin ja Beachfahrer ohne Gasanlage.... Viele Grüße Hendrik
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.