Jump to content

Hendrixx

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    211
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

26 Neutral

Über Hendrixx

  • Rang
    Anwärter

Persoenlich

  • Biografie
    Polo, Corolla, A4, 2x Zafira
  • Wohnort
    München
  • Interessen
    Reisen, Familie, Kochen, Wandern, Radeln
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    September 2016
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Beach mit 3er-Bank / LSH / Markise / 220V / Climatronic / Akustikglas / SHZ
  • Umbauten und Zubehoer
    Teilfolierung, Bearlock, Pedaloc, Calicave, Regal, Kühlbox CFX28 + CDF11, Teppich, Calidrawer Beach 800

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke, jetzt habe ich begriffen was du meinst. Ich finde das Design mit den abgerundeten Ecken trotzdem schön, zumal zumindest die kleinen Modelle konkurrenzlos günstig sind.
  2. Hallo Sirooris, Frag doch mal bei van.kitchen an. Nicht auf der Webseite, aber auf seinen Ebay-Kleinanzeigen finden sich einige Modelle von Vangear. Vielleicht kann man ja sogar besichtigen (Braunschweig). Hatte die Nano Campingküche (Suchbegriff bei Ebay-KA) ins Auge gefasst und auch eine sehr freundliche Antwort auf meine Email erhalten, habe die Idee dann aber wieder verworfen. Wir wollten keine extra Möbel im Wohnraum (zusätzlich zur Kühlbox) und sind dann bei unserer "Heckauszugs-Aufsatz-Schubladenbox" geblieben. LG Hendrik @Kartoffelsalat Ich frag auch nochmal nach: Was meinst Du mit Deinem "bedient"-Kommentar?
  3. Volle Zustimmung. Bekannte haben sich letztes Jahr einen MP gekauft, wenn ich mir den anschaue ist der ein richtig edles Teil, hätte ich auch gern so chic. Auch das manuelle Dach scheint sich leichter zu bedienen als beim Beach (ok wir mit Matratzentopper und IsoTop vs MP In Standardausführung). Aber die Detaillösungen des Cali, insbesondere Tisch und Stühle, sind einfach so genial, dass wir gerne auf das Blingbling verzichten. VG Hendrik
  4. Verzichtbar mMn. Viel Aufpreis für wenig Mehrwert. Außer wenn Ihr/der Bus ständiger Kindershuttle sein sollt. Für Campingbetrieb sind die zusätzlichen Einzelsitze ohenhin eher einschränkend.
  5. Hendrixx

    Der neue Grand California

    Schaumermal welche Preise VWN dafür aufruft, wird kein Schnäppchen werden. Gibt es ja auch nicht ohne Weiteres als Reimport. Zum Thema Einheitsbrei: Eines meiner persönlichen KO-Kriterien wird zumindest erfüllt - kein Holzimitat im Innenraum, dafür leider ziemlich Zahnarztpraxis. Westfalia kann das besser.
  6. Hendrixx

    Dometic cfx 28

    Weniger als ein Grad pro Stunde, je nachdem um wieviel Uhr Du abgelesen hast. Finde ich super, vor allem bei den derzeitigen Temperaturen. Wird bei -18°C Starttemperatur natürlich schneller gehen, da der Unterschied zur Außentemperatur viel höher ist. Ich finde die CFX28 bei 230V viel lauter, ist aber subjektiv, evtl. dem Umstand geschuldet, dass sie bei 12V im Bus auf dem Teppich steht und bei 230V zu Hause in der Küche auf Laminat. Viele Grüße Hendrik
  7. Hallo Daniel, my 2 Cents: 1. Gibt es irgendwas was ich am Edition übersehe? evtl. besseres Radio, getönte Scheiben, dafür kein Doppelglas möglich 2. Unterfahrschutz für Motor und Getriebe aus glattem Aluminiumblech - mMn nur sinnvoll wenn du 4MO zum Zwecke des Offroadfahrens anschaffst, dann braucht es allerdings noch andere Dinge (zB Diff-Sperre) 2. Reserverad oder Reifenkit? Reserverad aus Stahl + Wagenheber, viel günstiger als ein Ersatzrad nachzukaufen. Evtl. ist die Halterung fürs RR auch nicht dabei wenn du es nicht bestellst. 3. Wasserzusatzheizung vs. Standheizung - Luftstandheizung, zwar eigentlich nicht direkt zum Scheiben enteisen, aber funktioniert auch. Auch an kühlen Tagen sehr hilfreich, nicht nur beim Wintercamping und Schlafen. Kannst dann immer noch den Zuheizer zur WWZH aufrüsten. 4. Markise - Wenn es vom Budget drin ist auf jeden Fall. Ist stabil und in 30sec aufgestellt. Lässt sich mit Seitenteilen/Sonnensegel etc. erweitern 5. Motor 110kW TDI ist schon sehr komfortabel, SG fährt sich super. DSG und 4MO sind beides schöne Extras, es geht in den meisten Fällen auch ohne Allrad. Habe jedoch keine Erfahrung mit Anhängerbetrieb. 6. Mobilfunkschnittstelle "Komfort" Was ist das? Ich glaube induktives Laden wird unterstützt. Und evtl. noch eine 2.USB-Buchse. Setzt aber die Komfort-Armaturentafel (als Extra oder im Edition) voraus. Die Standard-USB & BT-Anbindung mit dem Comp Colour empfinde ich als vollkommen ausreichend. Viele Grüße Hendrik
  8. Das sieht wohl überall so aus bei der Kombination dieser Markise und warmem Wetter, bei mir auch. Jetzt fängt auch die Naht an zu schwächeln (habe noch die aus zwei Teilen zusammengeklebte), mal schauen. Ferien im August auf Sardinien, Gewährleistung geht noch bis 24.September.... Viele Grüße Hendrik Kleiner Hinweis an @...Hardy, @California2018, @Tiatia Das wieder und wieder Kopieren der immer gleichen Bilder macht den Thread etwas unhandlich zum Lesen. Man muss nicht den kompletten Beitrag zitieren. Danke Euch!
  9. Hendrixx

    Volladen als Straßenparker

    Ebenso hier, das Auto steht auf der Straße oder in der Tiefgarage ohne Stromanschluss. Ab und zu bekommt der Cali 220V auf dem Campingplatz, das reicht m.E. völlig aus, es sei denn Du hast die Kühlbox im Dauerbetrieb. Also nicht notwendigerweise 1x im Monat vollladen. In der ersten Zeit habe ich ab und zu eine Steckdose für E-Autos auf dem Supermarkt-Parkplatz genutzt, solange dort noch eine normale Steckdose verbaut war. Mittlerweile habe ich festgestellt dass das unnötig ist.
  10. Hi Robert, was ist das für Material um den Rand der Warntafel? Ich habe mir gestern meine mal angeschaut, die ist aus dünnem Alublech und müsste noch verstärkt werden, um 1. in die linke Kederleiste zu passen und 2. auch stabil (!) dort zu bleiben. Möglicherweise ist meine Tafel als Regendach ungeeignet... Viele Grüße Hendrik
  11. So, in die CDF-11 geht keine 70cl Campari- oder Ramazzottiflasche stehend rein. Mein Wilthener Gebirgskräuter (auch 70cl) passt, die Flasche ist einen knappen cm kürzer. Aber nur auf der einen Seite, wo die Vertiefung im Boden ist. Bei der IndelB TB18 sollten also 2 stehende 70cl-Flaschen kein Problem sein, vlt. mit Ausnahme von sehr hohen Weißweinflaschen. Viele Grüße Hendrik
  12. Danke Fritz, dann geht der Plan Dachstaukasten erst einmal ad acta. Vielleicht mach ich mir ein Netz irgendwann, aber eigentlich sieht mir das zu unaufgeräumt aus. Viele Grüße
  13. Ja es wird OT. Habe das Indel-Teil kürzlich besichtigt, die 11-er hab ich selbst. Die Indel hat einen mehr oder weniger quaderförmigen Kühlraum, während die Waeco ziemlich unglücklich aufgeteilt ist. CDF-11: Vier 50cl Bierflaschen und dahinter noch eine 33cl, da der hintere Teil hinter der Deckelöffnung liegt. Mit den 70cl in der 11er probiere ich heute Abend, habe jedoch keinen Ramazzotti im Hause. Campari stattdessen. Laut Amazon Q&As ist der TB18-Innenraum 325 mm hoch. Grüße Hendrik
  14. Hallo zusammen, Ihr habt natürlich Recht, dass die Ladung gesichert sein muss. Es liegt mir auch fern, Tipps zu geben die den Leichtsinn fördern. Werde jetzt auch noch zusätzlich "zurren", damit die Kühlbox nicht abhaut, wenn ich sportlich in einen Kreisel oder Kurve fahre oder es zu einer gefährlichen Situation kommt. Bis jetzt war immer alles gut eingeklemmt, d.h. ich achte schon drauf, vielleicht bisher nicht genug. Wollte nur darauf hinweisen, dass es keine 100%-ige Sicherheit gibt und man das Risiko nur minimieren kann. Ob die ganzen selbstgebauten IKEA-Küchenblöcke nebst Schubladen und Inhalt den Elch- oder gar Crashtest bestehen....??? Zum Thema zurück, das Dometic "Fixing Kit for CFX28" ist im Cali nicht sinnvoll zu gebrauchen, die Befestigungspunkte passen in keinster Weise zum Schienensystem. Also wird es auf Zurrösen und Gurte hinauslaufen, denn ich möchte weiterhin meine Kühlbox an den Seriengriffen transportieren, sie im Wohnraum drehen können (nicht während der Fahrt natürlich) und auch kein Möbel hinter dem Fahrersitz haben. Eine Frage noch zum ursprünglichen Thema Stauraumnutzung im Beach, vielleicht gibt es Erfahrungen: Dachstaukasten im Heck - ich spiele mit dem Gedanken, habe aber Bedenken, dass die Höhe über der Liegefläche dann noch beengter wird und man sich beim Aufstehen den Kopf dran stößt. Ist das ein Thema mit der (hohen) Dreierbank? Also heute auch von mir "verzurrte" Grüße Hendrik
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.