Jump to content
Tom50354

Temperaturgesteuerter Lüfter

Recommended Posts

Tom50354

Hat mal jemand gemessen, ob es an dem Relais eventuell eine Klemme gibt, die nur mit 12V bestromt ist, wenn der Kompressor läuft?

 

So eine Klemme soll es wohl geben.

Das wäre wohl die sinnvollste Lösung! Kompressor an und Lüfter laufen lassen!

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Für den T5.2 mit der neuen Klappe eventuell!

Share this post


Link to post
Radfahrer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Tom,

 

hast Du mal versucht, zweihändig durch das winzge Loch zu greifen?

 

Und dann noch mit Spiegel?

 

Ich hatte da schon allergrößte Schwierigkeiten, als letztes Jahr mein Ladegerät streikte, weil die Kaltgerätekupplung nicht mehr draufsteckte.

 

Aber, warten wir mal auf gemessene Werte von Frits.

 

Wir sind ohne (*) Landstrom vor und nach Drage mit Solarpanel, Wärmeleitblech in der Kühlbox und kühlem Bier 3 Wochen bestens ohne (**) Probleme zurechtgekommen. Batteriespannung lt. CU nur unter 12 V während der Zündphase der Standheizung, wenn sie denn mal funktionierte.

 

(*) Ausnahme: Drage, da hatte sich der Campingführer im Heckschrank wohl in einer Kurve zu dicht an den Schalter für den Solarregler gewagt und das Panel ausgeschaltet, habe ich mittlerweile verhindert.

 

(**) Standheizung streikte, Überhitzungsfühler sporadisch defekt

Share this post


Link to post
Tom50354

 

Ja ... aber wieso zwei Hände? Das Relais liegt doch direkt dort hinter!

Share this post


Link to post
Frits

Leiter nicht,

 

wenn Ich im warme Gebiete sind, schalte ich die ventilator eins, und naturlich lass Ich die linker Kuchentör etwas offen.

 

gruss

Share this post


Link to post
ferscobulli

Hallo Tom,

 

die rote Leitung (zu sehen im mittleren Bild von Ferscobulli) fürht nur Stom wenn der Kühlschrank-Kompressor läuft. Dor habe ich dann auch die 12V mittels !Stromdieb! abgezweigt. Funktioniert genau so wie ich das haben wollte.

 

Gruß

Ferscobulli.

Share this post


Link to post
Tom50354

nachstehend die Beschreibung der Klemmen am Danfoss Steuergerät.

 

An Klemme "+" bitte die +12V des Lüfters anlegen

An Klemme "F" bitte die Minusleitung des Lüfters anlegen.

 

Der Lüfter wird dann optimal vom Kühlschrank gesteuert. er läuft nur wenn auch der Kompressor läuft.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Radfahrer

Hallo zusammen,

 

als bekennender Solarstromer interessiert mich das Thema ja immer noch.

 

Hat denn mittlerweile jemand einigermaßen reproduzierbare Messungen zur prozentualen Laufzeit der Kühlbox mit und ohne Ventilator gemacht?

 

In meinem T4-Multivan mit Engel MB15 im Eigenbau-Schrank mit einfachen Belüftungsbohrungen hat der Ventilator vor Jahren nichts gebracht.

Share this post


Link to post
Thomas59
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Und so kann es im 5.2 aussehen:

 

Habe vor unserem diesjährigen Kroatien-Urlaub ein Lüfter eingebaut, da ich vorher bei hohen Temperaturen auch öfters mal den Ladegerätausfall hatte.

 

Muss sagen funktioniert bestens. Trotz hohen Temperaturen (>32 Grad) und gleichzeitigem Batterien nachladen und Kompressorbetrieb kein Ausfall mehr. Reduziert in Innentemperatur unter der Kühlbox locker um 10 Grad - und das reicht für einen stabilen Betrieb auch bei großer Hitze. Einfach die linke Küchentüre immer etwas auflassen (siehe Bild) und vor dem Lüfter möglichst wenig Sachen stellen.

 

Meine Vorgehensweise für den Einbau:

Habe in die neue runde Klappe des 5.2 eine runde Lüfteröffnung gesägt und einen flüsterleisen, temperturgeregelten 12V-Lüfter eingebaut. Den Lüfter vorn und hinten mit einem Lüftungsgitter geschützt und angeschlossen über ein Vorschaltgerät 220V > 12V an den Kaltgerätestecker des Kompressors. Zusätzlich noch mit einem Schalter an- und ausschaltbar gemacht.

 

Somit läuft der Lüfter nur wenn ich an Landstrom hänge. Und nur in diesem Fall ist es auch nötig, da nur die Kombination Ladegerät und Kompressor die hohe Innentemperatur erzeugt.

 

Material:

Lüfter Artic F12 TC, 120mm, 12V

Vorschaltgerät Typ LMV12W12 UNI (Conrad)

2 Lüftungsgitter (Conrad)

Schalter (Conrad)

Kaltgeräte V-Kabel (Conrad)

 

Grüße

Thomas

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
mopedjunkie

Also ich hoffe darauf, dass eine ausreichende Belüftung zu dieser "Ecke" hin ausreicht, um die thermischen Probleme (Wechselwirkung Kühlbox läuft/ Batterien schwach/ Landstrom und Batterien laden, also Ladegerät im Hochbetrieb) nicht zu bekommen. Was eventuell noch dazu kommt, sind Lüftungsöffnungen zur Sitzbank hin und in der Blende zwischen Kühlbox und Lokfenster. Auch denke ich, werde ich noch diesen Bereich ebenfalls noch thermisch gegen die linke Seitenwand abschotten. Im restlichen Bereich habe ich dies mit der Verwertung einer Campingmatte bereits gemacht :-)

 

Gruß

Armin

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
charlie66

Hallo Armin,

 

sieht super aus, hier meine Erfahrungen zu der Problematik:

 

Lochblech ok, ich bin zwei Sommer ganz ohne die Abdeckung gefahren, also mit ´nem großen Loch im Schrank zum Lagegerät hin und hatte trotzdem die "Abschaltprobleme". Da müssen sicherlich noch zusätzliche "Löcher gebohrt" werden, damit das funktioniert.

 

An zusätzliche Isolierungen hinter dem Schrank habe ich auch schon gedacht, um Aufheizen im Sommer und Auskühlen im Winter zu reduzieren. Würde sicherlich auch ein besseres Betriebsverhalten der Kühlbox und Stromeinsparungen mit sich bringen. Die Wasserleitungen sollten m.E. aber auf jeden Fall auf der Inenseite der Isolierung bleiben, sonst wird die Gefahr des Einfreierens (was ja durch die Isolierung zum Fahrzeuginneren noch unterstützt wird) zu groß.

 

VG Jürgen

Share this post


Link to post
Tom50354

Die Isolierung halte ich für bedenklich. Zumindest was die Wirkung gegen Aufheizen angeht. Auch 35°Grad Aussentemperatur können 70°Grad Schranktemperatur kühlen.

 

Die Schranktüre sollte zudem auf sein.

 

Die neue

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
soll ja zusätzliche Abhilfe bringen. Ein Lüfter bringt auf jeden Fall Hilfe!

Share this post


Link to post
charlie66

Aber wenn im Sommer die Sonne auf die Fahrerseite brennt, hat das mit 35 Grad Aussentemperatur nix mehr zu tun. Da wird das Blech dann deutlich heißer und heizt so den Raum hinter den Schränken auf. Das könnte eine Isolierung m.E. schon verzögern, aber letztlich wohl auch nicht verhindern. Eigenlich müsste die komplette Blechinnenseite der Fahrerseite isoliert werden. Das hätte dann auch im Winter entspr. Vorteile.

 

VG Jürgen

Share this post


Link to post
mopedjunkie

Irgendwo in diesen vielen Beiträgen zum Thema "Überhitztes Ladegerät" kam ein User auf die Idee, den natürlichen "Kamineffekt" zur Entsorgung der Stauwärme von Kühlbox und Ladegerät nutzbar machen zu wollen.

 

Das fand ich richtig gut! Denn an der Seitenscheibenunterkante im Bereich der Kühlbox sind keinerlei hilfreiche Entlüftungsöffnungen. Zunächst dachte ich 'kein Problem,einfach die horizontal verlaufende Verkleidung demontieren und "durchlöchern"'. Aber dieses Verkleidungsteil lässt sich leider nicht so ohne weiteres entfernen, schade eigentlich...

 

Also habe ich die vertikale Verkleidung der C- Säule mal demontiert und geschaut, was da wegen Kamineffekt so machbar wäre. Prinzipiell sammelt sich ja viel Wärme in diesem "Knie" nach oben hin. Aber die Verkleidungsteile lassen serienmäßig nicht viel freien Querschnitt zueinander. Wenn man da an ein paar Stellen Material wegnimmt, kommt doch so Einiges an zur Verfügung stehendem Querschnitt zusammen. Also mal eifrig die Säge und ein scharfes Messer geschwungen, et voila, da ist der "Kamin". Damit sich die gewünschte Luftströmung einstellt, habe ich oben einen sehr leise laufenden PC- Hochleistungslüfter in das äußere Verkleidungsteil integriert. Die Schale ist aus zwei Teilen zusammen gesetzt. Den inneren schwarzen Teil habe ich für den Lüfter ausgespart, damit dieser nach innen hin noch mehr Platz, also Ansaugquerschnitt erhält.

 

Über das elektrische Anschließen mache ich mir noch Gedanken:

Entweder über die mögliche Temperatursteuerung der Kühlbox geschaltet, oder sobald das Kühlaggregat anspringt.

 

Mal schauen, was das so bringt...

 

Gruß

Armin

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
mopedjunkie

Die Endmontage ist nun vollzogen: Der Lüfter hängt nun nach Tom's Vorschlag an "+" und "F" des Danfoss- Anschlusses der Kühlbox. Somit läuft er immer, wenn auch die Kühlbox anspringt. Der Lüfter läuft recht leise, aber hören tut man ihn schon. Könnte evtl. nerven, wenn man unten schläft?

 

Den gesamten Bereich hinter der Kühlbox habe ich mit einer Camping Isomatte gegen eindringende Temperaturen isoliert. Damit ist nun bei meinem Cali auf der Fahrerseite nur noch der Bereich hinter dem Wassertank nicht isoliert.

 

Letztes WE waren wir einen Tag mit Übernachtung in Ingolstadt auf dem Stellplatz am Hallenbad (kann man echt empfehlen). Trotz der niedrigen Außentemperatur von -2°C lief die Standheizung nur auf der ersten Stufe (Aufstelldach aber geschossen) und es war die ganze Zeit über mollig warm :-)

 

Gruß

Armin

Share this post


Link to post
ferscobulli

Hallo zusammen,

Ich habe mir nen Lüfter eingebaut und wenn ich im Sommer in der Sonne stehe mach ich mir Schatten auf der Fahrerseite.

Sehr effektiv.

Gruss Axel

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
T2T4T5

Hallo,

da es langsam auf die warmen Tage und den Sommerurlaub zugeht, habe ich nun mal die schon länger geplanten Lüftungsgitter für den Kühlschrank bei uns eingebaut. Eines hinter dem Tisch und eines im Schrank statt des Plastikdeckels sodass Zug entstehen kann.

Wir wollen dieses Jahr nicht auf das Abschalten des Ladegerätes warten.

 

Viele Grüße

Thomas

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Cbleek
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hier habe ich mal eine Frage, da auch ich, für einen Lüfter innerhalb der Box, einen PC-Ventilator anschließen möchte, der zusammen mit dem Kompressor anspringt:

 

Ich messe bei meiner Anschlussleiste an + Dauerplus und an F Dauermasse!?!

Ich habe also permanent 12V, auch wenn die Box abgeschaltet ist und der Kompressor aus ist?!?

 

Das deckt sich nicht mit euren Beschreibungen, nach denen hier nur Spannung anliegt, wenn der Kompressor läuft...

 

Habe ich hier etwas falsch verstanden?

 

Oder ist nicht der neben dem F liegende Plus-Anschluss gemeint, sonder der dicke Plus-Anschluss darüber, der offenbar zum Relais führt?

Share this post


Link to post
Cbleek

Ich konnte mir die Frage selbst beantworten:

Mit Plus ist nicht der kleine freie Steckanschluss neben dem F gemeint, sondern dadrüber das dickere rote Kabel, welches zum Schaltrelais hochführt!

Dort kann man mit einem Stromdieb das geschaltete Plus-Signal abgreifen, das parallel zum Kompressor anliegt!

 

Nachdem ich mich von dem Kälteleitblech "à la Radfahrer" wieder getrennt habe, (unter bestimmten Bedingungen kühlte die Box nicht runter, Blech/Fühler war 4° kühl, Box-Innenraum war noch 13° lauwarm) versuche ich nun auch auf die Luftumwälzung zu setzen, um weniger Wandfrost und geringere Kompressorlaufzeiten zu erreichen!

 

Hier also nun auch mit Innenventilator:

Ein Noctua 90mm UltraSilent Lüfter aus dem PC-Bereich. Er ist bei geschlossener Box und Volllast leiser als der Konpressor und tatsächlich nahezu lautlos!

Pusterichtung zum Fühler!

 

Erster Eindruck bei leerer Box:

Der Innenraum war in kürzester Zeit von 24°C auf 8°C runtergekühlt!

Zieltempeartur an der CU:7°C

Am Boden eher 7°C, oben unter der Deckel eher 10°C! Das ist deutlich weniger Differenz als vorher, wo mir unten die Milch gefror und oben noch 12°C messbar war!

 

Mal sehen wie sich das diese Saison bewährt...

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Andre65

Hallo Christoph,

 

ich habe meinen Lüfter an F und + angeschlossen und er funktioniert tadellos.

In

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
von Danfoss ist das Anschlussschema zu sehen. Hier noch ein Bild vom Steckplatz.

Oder vielleicht hast du ein anderes Steuergerät an deiner Box.

Share this post


Link to post
Cbleek

Keine Ahnung, es gibt ja wie gesagt und wie auch auf den Foto ersichtlich zwei Steckplätze, die mit Plus (+) gekennzeichnet sind...

Auf dem freien + Steckplatz direkt neben dem F-Steckplatz habe ich dauerhaft 12V anliegen. Würde ich hier den Lüfter anschließen, würde er permanent laufen!

Der darüber liegende, mit dem dicken + gekennzeichnete, Steckplatz, von dem ein rotes Kabel zu dem Schaltrelais führt, hat nur 12V, wenn der Kompressor anspringt!

Somit erfüllt dieses Kabel meinen Zweck!

 

Ob das bei meinem 2005er Kühlschrank anders belegt ist, ob das ein Defekt ist oder ob wir alle jeweils sowie von den obigen + Anschluss mit dem Kabel reden? Ich weiß es nicht...

Es lohnt sich jedenfalls nochmal vorher zu messen, wenn man hier etwas nachbasteln will!

Share this post


Link to post
Bernd s

Hat sich das mit dem innenliegendem Lüfter weiter bewährt?

Bei meinem Kühlschrank war jetzt übers Wochenende eine fette Eisschicht an der Außenwand, aber der Kühlschrankinhalt war jetzt nicht so kalt wie erhofft..

Die Kühlschrankoptimierung, also das Alublech ist drin, allerdings glaube ich, daß die Kühlleistung ohne das Teil besser war.

Share this post


Link to post
Andre65

Ich habe mich damals für den Lüfter entschieden, da ich die Funktion der "Kühlboxoptimierung" angezweifelt habe.

Solange die Kühlbox so befüllt ist, dass die Luft zirkulieren kann, vereist dort nichts. Wenn alles voll ist, kann der Lüfter auch nichts mehr ausrichten. Zur Energieoptimierung sollte ein Luftaustausch unter der Kühlbox ermöglicht werden, um die Wärme dort abzuführen. Das Wärmeleitblech sorgt nur dafür, dass der Kompressor schneller abschaltet, du musst eine höhere Stufe einstellen und bist wieder beim selben Punkt, wie vor der "Optimierung". Dies bestätigen inzwischen immer mehr Nutzer.

https://www.caliboard.de/showthread.php?3194-K%FChlschrank-k%FChlt-nicht&p=132836&viewfull=1#post132836

Share this post


Link to post
Bernd s

Ok. Ich Danke Dir schonmal für die Antwort, und werde das Blech wieder rausmachen. Die Idee mit dem Lüfter gefällt mir schon sehr gut, und wenn da die Rückwand nicht mehr so sehr vereist, dann lohnt sich das doch.

Vielleicht werde ich den Lüfter auch am Deckel platzieren...

Erst mal einen passenden finden, dann sehen wir weiter.

Share this post


Link to post
JoJoM

Mit der Kühlboxoptimierung muss die Einstellung etwa 2 Stufen höher sein. Der Stromverbrauch relativiert sich aber, da der Kompressor nicht so oft läuft.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    287 members have viewed this topic:
    Carstenv71  twistercali  Drachenesel  Donut-Dieter  chiller53  mob  czueri  DirkDe  iuecker  bierchermuesli  gego14  karmantx  Benno_R  MagicBus  amisir  tomczek  Gerhard  bayerflyer  Dalarna  piitsch  toblini  fuzzy-baer  radrenner  Tilfred  romeo009  7thsky  motorpsycho  chris  danigoes4cali  Tomcali  Emmental  marchugo  SOS  chruesi  fabster  maxsz  Andy1983  qp_ch  Michael 7  Forthradler  pleasure21  Fgiessel  t5m  conzel  tonitest  fritzmchn  mb0610  calimerlin  DerSeb  comera  Dietmar1  Andre65  mysti  Keinbaum  bikencamper  Nicolas1965  Arkon  msk  T2-Fahrer  RioRisk  Studio54  radlrob  klar2226  grischa  Mick77  Linne  Makiley  tykkelsen  Schorschl  Sidenote  LutzU  coast  Hyperion  MarBo  nemo  ger1028  plumpsack  mansch  _Neo_  MBüscher  wunderwuzi  Cali-P  Radix  andre1601  Michel  Samp  Slide140  kaierileon  MicDet  ThomasM  SuS  erwin68  Alexis  repari  Radfahrer  djkiwi  r_heuer  Alcali  CaliPilot  miq 
    and 187 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.