Jump to content
Tom50354

Temperaturgesteuerter Lüfter

Recommended Posts

die52

Hi Wenzi,

 

der Grund, warum der Lüfter bei Deinem Mac-Book nicht dauernd läuft ist

a.: gute passiv Kühlung über Wärmeleitbleche u.ä.

b.: das MAC OS nicht so viele Ressourcen frisst.

Moderne Prozessorren reagieren darauf und produzieren dann weniger Wärme. Genauer: Sie fahren einfach die Leistung runter.

 

Lass mal eine DVD rippen oder ähnlich CPU intensive Dinge. Dann werden moderne Prozessoren auch richtig warm. Eher wärmer als alte. Aktuelle CPUs laufen mit bis zu 85°C ohne Schaden zu nehmen. Und das wird dann ggf. ausgereizt.

Zum Vergleich: Ein Pentium II ist spätestens bei 75°C ausgestiegen.

 

Aber zum Thema:

Die PC-CPU-Lüfter wären sicher zu klein.

Die Idee vom Radlfahrer wäre dann wohl besser geeignet.

 

Großer Lüfter mit großen Schaufeln und niedriger Drehzahl.

 

Gruß

Christian

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

abgesehen davon, dass sie VWN evtl. zu teuer sein werden, sind

die Lüfter von ebm-papst so ziemlich in jeder Ausführung, also

Spannung von-bis, AC/DC, saugend, blasend, etc. etc. und

Größe zu haben ... da ebm-papst nicht nur Computer Lüftungs-

lösungen baut, sondern auch Automotive Zulieferer ist, könnts

ja sein, dass die VW Jungs die schön kennen ... auf jeden Fall

wissen die Papst Leute auch um die Vibrationen, die ein Lüfter

in der IT nie, aber im Auto regelmäßig verkraften muss .

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Allerdings habe ich immer noch keine Idee, wie man nicht nur

Luft verquirlt, sondern einen "kühlem" Zustrom und einen "heißen"

Abluftstrom realisieren kann, ohne eine Öffnung in die Außenhaut

zu schneiden, denn Abluft heißt eigentlich: weg damit und zwar

nach Draußen, denn alle Beteiligten mögens nicht heiß, 3. Bord-

Batterie 20-25 Grad (und wird wärmer wenn geladen wird),

Danfoss Kompressor 48-56 Grad (auf ausreichende Zuluft ist

gem. Danfoss zu achten), Waeco Original Ladegerät (nicht iden-

tisch mit dem von VWN, denn das aktuelle Waeco Non-OEM

15+1A Modell hat einen eingebauten Lüfter, das von VWN eben

nicht) 59 Grad (Ansprechschwelle Überhitzungsschutz) ... der

Mensch (18-25 Grad) also muss die Wärme raus, wenn ich nicht

deren Entstehung verhindern will, also Ladegerät nicht an warmen

Tagen nutze kann oder nicht in der prallen Sonne betreibe und

den Kühlschrank eben auch kaum ... ich erwarte aber, dass

selbst ein scharzer Cali (gut ich weiß warum meiner ein Weißer

wird) in der prallen Sonne mit leeren Bordbatterien an die 220V

Versorgung angeschlossen werden kann und meine Batterien

allesamt mal wieder richtig voll geladen werden und dabei sogar

mein Weißwein, meine Tomaten und die Mozarella schön kühl

sind ...

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
die52

Hi Gypsy,

 

alles auch genau meine Meinung!

Eigentlich muss die Luft nach draussen. Und insofern muss die warme Luft abgesaugt werden.

Nur mal "ins Blaue gedacht":

Wenn wir eine Verbindung zum zweiten Klimagerät (hinten rechts) schaffen, und dessen Ansaugtrakt als Auslass für die warme Luft nutzen. Wäre das nicht was?

 

Wenn das Fahrzeug am Landstrom hängt - und nur dann wird es ja kritisch - läuft die hintere Klima sowieso nicht.

Wenn die hintere Klima läuft würde eventuell Aussenluft durch den neuen Schlauch in den Bereich unter dem Kühlschrank gelangen. Die wäre aber ohnehin nur so warm/kalt, wie eingestellt. Also vermutlich in erträglichen Bereichen.

 

Der Schlauch könnte über der Toolbox lang geführt werden.

Sollte doch machbar sein.

Ein Tüfftler könnte eventuell sogar den Lüfter der Klima für die Bewegung der Luft nutzen.

So wäre gar kein zusätzlicher Lüfter nötig.

 

Gruß

Christian

Share this post


Link to post
Tom50354

Die Solarlösung ist für mich keine Lösung, da ich auf 230V/CEE niemals verzichten möchte.

 

Ich sehe keinen Unterschied ob ich den Luftstrom nun von vorne kommend am Kühlschrankkompressor / Ladegerät vorbei leite oder der Luftstrom von der Schrankseite in Richtung Wassertank geblasen wird.

Ein kleiner Luftstrom hat da schon sehr viel ausgemacht.

 

Bei einer direkten Bestrahlung eines sehe das anders aus. CPU / Festplattenventilatoren, die direkt am Objekt montiert sind, müssen saugen und Luft Wegtransportieren!

 

 

Händische Versuche mittels "Blasen" haben aber prima funktiniert!

Deckel auf - Tisch Ventilator in 50cm Abstand in kleinster Stufe vom Fond aus in die Richtung gestellt Öffnung im Schrank gestellt und Temperatur Am Ladegerätboden (zwischen Kühlbox und Ladegerät) von 68C° auf 52°C gesenkt!

Das reicht ja schon, damit das Ladegeärt und Kühlbox durchlaufen.

 

Wer absaugen möchte kann aber auch einen Ventilator im Batteriefach unten im Schrank anbringen. Hätte ich auch bevorzugt, wenn die Batterie denn nicht direkt angeblasen würde. So habe ich die Hoffnung, dass sich die Luftströme besser verteilen.

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

ich werd mal suchen, ob ich was zur Wärmeleistung des Kompressors,

des Ladegeräts und der Batterie finde ... denn Toms Lösung hat den

Pepp, dass sie sich mit einfachsten Mitteln ... Lüfter 165mm (Bohrung)

in den Deckel ... im Lüfter integrierter Temp-Sensor und Steuerung

(gibts alles bei Papst) ... und fertig. Ob der nun saugen, oder blasen

soll ...mmh, also ich will die 70 Grad warme Luft dann nicht im Küchen-

schrank haben ... also blasen ... aber ob ich damit letztendlich die

Luft dank Luftstau im Geschränk rund um Kompressor und Ladegerät

nur verdichte/verwirble, oder wohin sie denn dann wegzieht ... das

kann ich mir (noch) nicht so richtig vorstellen, denn zur Batterie soll

sie nicht, eigentlich sollte sie raus, gegen den Wassertank sollte sie

auch nicht lüfteln (ich sag absichtlich nicht blasen), denn gerade

im Sommer ist frisches Wasser synonym für kühles Wasser (psycholo-

gisch mein ich), aber für die Warmduscher (im Wortsinne) wäre eine

leichte Erwärmung natürlich nicht so schlecht ... aber die Luft wird

sich Ihren Weg suchen, fragt sich wohin ...

 

Man könnt auch noch an einen Radiallüfter denken, der durch eine

Öffnung (schon aufwendiger) im Schrank gegen die Sitzbank bläst,

also die warme Luft zwar nicht nach Draußen, sondern im Innenraum

beläßt ... keine Ahnung, ob man das dann als unangenehm warmen

Luftstrom am Linken Bein, oder schlafend im unteren Bette liegend

spürt ... aber denkbar wär's, obwohl die Luft IMHO immer raus müs-

ste, in die Umgebungsluft ...

 

Wenn man also einen Lüfter unter dem Kompressor anbrächte, der

die Luft über einen Luftschlauch und über den Unterboden nach außen

bläst ... das hätte auch was, ist aber auch wieder eine Kältebrücke,

keine Ahnung ob darüber Juchtenkäfer in's Auto krabbeln könnten ...

käm wohl auf den Durchmesser an und der hängt von der Lüfter-

leistung (nach unten ist ja nix mit Kamineffekt) und der Menge abzu-

transportierender Wärme ab ...

 

Langfristig würde ich mir wünschen, dass man das Lokomotivfenster

dazu nutzt die warme Luft hinter der Kühlbox nach oben zu führen,

(gut isoliert gegen die Kühlbox) und ein mit einer Außenklappe (Glas

in Glas) getarnte Luftabfuhr nach draußen realisiert ... aber das hatte

ich ja schon erwähnt und das hat natürlich keinen Pepp in Sachen

schnell, einfach, billig, fertig ...

 

Zum schnell, einfach, billig könnte allerdings auch (möglicherweise)

eine Lösung ohne Lüfter beitragen, namentlich eine thermische Innen-

isolierung, die einfach innen auf die Blechaußenhaut aufgeklebt wird

und somit den Wärmeanteil (bisher nicht diskutiert), der über die

von der Sonne angestrahlte Außenhaut in's Kompressorenabteil

kommt reduzieren könnte ... könnte.

 

insofern müßte man wohl mal am lebenden Objekt testen, ob so ein

in den Kompressor/Ladegerätbereich hinein blasender Lüfter auch

was bringt ... also möglichst unter 48 Grad rund um Kompressor und

Ladegerät und keine Erwärmung rund um die Batterie (Sommer) und

dann das ganze mal mit Isolierung, mal ohne ... und dann natürlich

noch ob das ganze auch akustisch Sinn macht ...

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
Tom50354

Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Mir wäre es auch lieber, wenn die Luft nach draussen transportiert werden kann. Ich sehe aber keine einfache Lösung.

 

Das mit dem Pepp hast du schön geschrieben. Genau das meine ich. Einfach und preiswert. Ein leichter hauch da unten, der die Luft verquirlt reicht schon aus.

Es reicht aus, wenn der Lüfter die 70°C heisse Luft an die von der Sonne bestrahlten Aussenwand mit 45°C transportiert.

Diese Abkühlung reicht schon.

 

Klar ist es blöd, dass die warme Luft ins Auto kommt. Aber da ist sie doch sowieso schon. Ich mach´s doch nicht schlimmer. Ich verteile sie nur!

Zudem sorge ich dafür, dass die Produktion der heissen Luft innerhalb von ein paar Stunden eingestellt wird. Sind die Batterien nämlich voll geladen, braucht es gar keine Kühlung mehr.

 

Das ist auch wohl der Grund warum vielen noch gar nicht aufgefallen ist, dass die Ladegeräte in letzter Zeit oft aussteigen. Meistens kommen wir irgendwo an und haben vorher ein paar hundert Kilometer gefahren.

 

Die Batterien sind voll! das Ladegerät muss nicht ackern! Der Lüfter brauch also gar nicht anspringen!

 

Nuggelt ihr aber bei 25 C° Aussentemperaturen die Batterien leer und steckt dann den CEE Stecker an, steigt das Ladegerät aufgrund von Temperaturen bis 70°C aus. Wenn wir es schaffen diese 70° auf 60C° zu begrenzen hält das Ladegerät durch.

Share this post


Link to post
Tom50354

hab mir jetzt mal zwei von denen bestellt!

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
pony

Und nicht zu vergessen: der Wirkungsgrad des Kühlschranks wird besser wenn der Wärmetauscher kühler ist! Das bedeutet dann auch weniger Energieverbrauch und längere autarke Standzeiten.

 

Gruß

Ronny

Share this post


Link to post
space.traveler

Hallo

 

Nach unserer Erfahrung braucht es keinen zusätzlichen Lüfter.

Nachdem wir die Abdeckung im Schrank gemäss Link "mit Lüftungslöchern und einem Fliegengitter versehen haben funktioniert das Ladegerät sogar bei sehr vollem Küchenschrank und hoher Aussentemperatur einwandfrei.

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Gruss Space

Share this post


Link to post
Tom50354

Heute festgestellt, dass die rausgesuchten Teilenummern Käse waren.

 

Richtig wäre gewesen:

 

1J0937731 und 1J0937741

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Tom50354

Die Pinbelegung mit Nummern von diesem Stecker lautet:

 

Pin 1 = Signal Ladegerät lädt. Gemessen habe ich dort 12V!

Pin 2 = 12V Starterbatterie

Pin3 = Masse

Pin 4 = Zusatzbatterien

 

 

Ich hatte nur ein 30A Relais für die 12V Leitung über Pin1 auf den Lüfter zu schalten.

 

Damit gehts aber leider nicht. Anscheinen reicht die Steuerspannung nicht aus, um das Relais zu schalten.

Seltsamer Weise ging der Lüfter auch nicht aus, als ich 230V vom Auto abgezogen hatte. Kann so ein Relais dann hängen, wenn es nur so ein schwaches Signal bekommt?

 

Jemand ne Idee??

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

Abluft und Kamineffekt und oben ein Gitter ?

 

 

Gypsy

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Tom50354

viele kleine Löcher in die Verkleidung da oben bohren?

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

naja ... einfach Löcher bohren ist wohl nicht die feine Art,

aber in das Stück Verkleidung ein nett anzusehendes

Lüftungsgitter im Alulook einzusetzen ... vielleicht sogar

herausnehmbar und mit einer Krümel- und Wasserfalle

ausgestattet ... das erscheint mir nicht unlösbar und noch

wichtiger nicht unbezahlbar zu sein ... aber ich übersehe

sicher wieder DAS Detail, dass den Ansatz obsolet erschei-

nen läßt ...

 

 

Gypsy

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Tom50354

Nein...

ich finde Du übersiehst nichts!

 

ich sehe gerade einige VWN Ingenieure, die sich die hand vor den Kopf schlagen.

Das werden die sicherlich umsetzen. Im T7 dann

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.