Jump to content
goblin

Zweitbatterie durch LiFePO4 ersetzen

Recommended Posts

Calimichl
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Andy,

 

ich habe die Senseo 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
 gekauft.
Dort wird die Maschine bereits umgebaut angeboten.

Auf der Startseite ganz nach unten scrollen, dort gibt es einen Link zur deutschsprachigen Info-Seite.

Es dauert länger bis die Maschine aufgeheizt hat, ansonsten kein Unterschied zur „normalen“.

 

Gruss, Michael

 

Edited by Calimichl

Share this post


Link to post
BusleBeni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo zusammen,

 

darf ich mir eine Nebenfrage erlauben? Was sind die größten Maße unterm Fahrersitzkasten um eine AGM Batterie in gewohnter, stehender Weise einzubauen und keine Änderung an der Sitzkonsole vornehmen zu müssen?

Anders gefragt, passt DIN H8 überhaupt drunter? Ich habe mir das bei mir angeschaut und gemessen und meine mehr als 32cm passt in der Batterie-Länge nicht wirklich rein. Oder übersehe ich etwas?

 

Ich habe die Tage schon einiges gelesen aber nirgends eine Schlußfolgerung v.a. für den T6 gefunden.

Mein Sitz ist ein höhenverstellbarer im Beach.

 

Vielen Dank & Grüße,

Beni

 

Share this post


Link to post
goblin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi Beni,

H7 passt, alles andere, größere benötigt Anpassungen am Blech.

Meine Bilder sind von einem T6 Multivan, auch mit Sitzhöhenverstellung. Also das Gleiche wie bei Dir.

Grüße

Klaus

Share this post


Link to post
BusleBeni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke Dir!

Und was geht max. an Ah, geht etwas über 80Ah ? (als AGM)

 

Beste Grüße,

Beni

Share this post


Link to post
goblin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mehr als 80Ah habe ich bei der Größe als AGM bisher nicht gesehen.

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nicht wirklich. Vorsicht bei H7-Batterien mit größerer Ah-Angabe. Das ist dann wahrscheinlich eine C100-Angabe und somit Augenwischerei...

Share this post


Link to post
BusleBeni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für den Hinweis.

Was ist denn die C100 Angabe, volle Kapzität ? Ich dachte das seien 80Ah auch (?).

 

Grüßle,
Beni

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi Beni,

es geht um den . Je höher der Entladestrom ist, desto geringer ist die Batteriekapazität. Deshalb wird bei einer Batteriekapazität in der Regel auch die Entladezeit angegeben. Bei AGM-Batterien üblicherweise "C20", also 20 Stunden Entladezeit.

Manche Hersteller "schummeln" hier etwas und geben die C100-Kapazität an. Wenn

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
(Peukert-Exponent ca. 1,15) mit 100Ah C100 angegeben ist, dann hat diese Batterie eine C20-Kapazität von ca. 80 Ah.

 

 

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
Globetrotter4FR

Hab jetzt 2x Mal die Batterie. Passt von den Maßen perfekt: 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
Radix
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

haste sie schon eingebaut ? Fotos gemacht ?

 

Grüße Andy

Share this post


Link to post
California-Hei

Hallo zusammen,

 

ich habe in unserem T6 Cali Beach (mit Landstromeinspeisung) die AGM Zweitbatterie durch eine 100 Ah LiFePo4 von Fraron (incl. Batteriemanagement) im DIN-Gehäuse ausgestauscht.

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Nachdem ich die stirnseitigen Wülste abgeschnitten und die Batterieaufnahme etwas zurecht "gedengelt" hatte, passte sie dann auch dahin, wo bislang die 75 Ah AGM unter dem Fahrersitz tronte.

 

Im Prinzip funktioniert die Batterie einwandfrei, nur ergibt sich, ergänzend zu den hier bereits beschriebenen Auswirkungen, das Phänomän, dass sich die LiFePo4 wegen ihrer höheren Spannung in Richtung der AGM Starterbatterie entlädt, wenn der Motor läuft und somit das Trennrelais auf ist und sich die Lichtmaschine im "Sparmodus" befindet. Und da ja von der LiFePo die höhere Spannung anliegt, bleibt die Lichtmaschine, wenn nicht gerade gebremst wird, eigentlich durchgehend im Sparmodus und die Motorelektrik wird zu Lasten der Zweitbatterie gespeist.

 

Hat da vielleicht jemand eine Idee, wie man dies Problem recht einfach in den Griff bekommen kann?

 

 

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ladebooster.

Share this post


Link to post
goblin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Im Starterbeitrag 😬

der Laderegler (aka Ladebooster) regelt genau das .

Share this post


Link to post
California-Hei

Danke für die schnellen Reaktionen.

 

Dann muss ich unter dem Fahrersitz wohl noch etwas weiter basteln😅

Share this post


Link to post
Radix

Der Ladebooster ist eine gute Lösung 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.