Jump to content
uteundolaf

Notentrieglung beim Ocean 6.1 Anleitung

Recommended Posts

Pattz

Hallo zusammen

Wir hatten gestern auch die Situation, dass wir unser Dach im Ocean nicht mehr öffnen konnten und unten übernachten mussten, ganz schön doof! In der CU konnte der Menüpunkt ausgewählt werden, öffnen / schliessen konnte selektiert werden, danach jedoch keine Reaktion auf den Knopf-Druck.

Batteriespannung und Sicherungen (13) waren i.o. 
Heute in die Werkstatt gefahren, 2 Minuten Starter-Batterie abgehängt (so ne Art Reset, die CU lief jedoch weiter, da die an der Board-Batterie hängt), und siehe da... der Menüpunkt Aufstelldach regagierte wieder auf den Knopf-Druck!

Sind jetzt auf unserem Platz, Dach ist offen und wir hoffen, dass wir es morgen wieder runter kriegen...😜

Bin mir ziemlich sicher, dass es ein Software-Hänger war! 

Herzliche Grüsse
Patrick

 

Share this post


Link to post
Vaialex
Posted (edited)

Leute! danke für eure Beitrage!


die große Odyssee blieb uns erspart, dennoch war ich kurz davor, die Notentriegelung für das Dach im nagelneuen T6.1 zu betätigen. 
 

California mit Familie ausgeborgt, 500km drauf, nach 10 Tagen bei vorzeitiger Abreise bei einem medizinischen Problem funktioniert das Dach nicht! 
Die beigefügte Anleitung ein Witz.

Nach den Infos im Forum alle Schritte gecheckt, Sicherungen, Batteriespannung bei laufendem Motor, Reset der CU (Wiederherstellung) l, FI ein aus, mit Dach vor- und zurück gefahren, Dach angehoben, 

am Display immer ZWISCHENPOSITION und der Dachhimmel über die Tage abgesunken.

 

Ich war wirklich kurz davor, hier große Chirurgie mit Notabsenkung zu starten, hätte meine wunderbare Frau nicht den Schutzschalter  am FI entdeckt, den ich gern mit euch teile.

An sich ein einfach zu behebendes Problem, aber als einfacher Mieter in keiner Beschreibung als Lösung zu finden.

 

ab nach Hause, 

 

schönen Tag und danke nochmal für die hilfreichen Infos hier

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by Vaialex

Share this post


Link to post
Griffon13
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da weiß man wieder warum man geheiratet hat. 😉 🤩

Share this post


Link to post
MarBo

FI betrifft die Landstromeinspeisung. Was war da das Problem? 10 Tage keine Camperbatterieladung? Dach läuft doch über die Motorraumbatterie?

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

Nein, es muss lediglich die Zündung eingeschaltet sein, um das Dach zu betätigen.

Wenn die Camperbatterien zu weit runter sind, kann schon mal die Aufforderung in der CU kommen den Motor zu starten, um das Dach zu schliessen.

 

Gruss,

 

Stephan

 

 

Share this post


Link to post
MarBo
Posted (edited)

Schon klar mit der Zündung. Wo kommt jetzt der Dachstrom her, doch von den Camperbatterien?

Und wie löst FI-Auslösen dss Problem? Abgesehen von der Tatsache dsss nur mit ausgeschaltetem FI an Landstrom angeschlossen werden solll und dann der FI. wieder an soll - schreibt VW.

Geht aber auch ohne diese Prozedur.

Edited by MarBo

Share this post


Link to post
Zeebulon

Mit der Notabsenkung hatte ich bei meinem T5.2 auch schon Spässken. Die Anleitung ist sagen wir mal "mäßig": es steht nicht drin, daß man mindestens 3 volle Umdrehungen braucht, was mir eine sagen wir mal interessante Fahrt mit einem Abschlepper (bzw. hinter ihm her) eingebracht hat, seit der ich weiß, daß man mit offenem Dach a) fahren kann und b) jede Menge Leute kennenlernt. Das knifflige und nicht zerstörungsfreie Finden des Schräublis (eines Bedienelements!) unter dem Schaumstoff finde ich ebenfalls... bemerkenswert.

 

Daß es beim 6.1 an der Stelle immer noch Probleme gibt, die infolge des technischen Fortschrittes allerdings noch etwas "abwechslungsreicher" geworden sind, lese ich mit Bedauern. Es riecht jedenfalls sehr nach Softwareproblemen. Und das Thema "Sicherungsbelegung" ist offenbar auch im 6.1 noch ähnlich spannend.

 

Tja, sorry, keine Hilfestellung. Nur Mitgefühl.

Share this post


Link to post
Vaialex

...

als mögliche Ursache kommt noch ein Wackelkontakt an der Fahrertüre in Bertracht:

vor einigen Tagen gab es im Cockpit ein wildes Geflacker, da eben die Fahrertüre nicht vollständig geschlossen war, ca. 20mal ein-aus, ganz schnell. Es funktionierte anschl. aber alles normal, bis auf das Dach.


wie dem auch sei, falls wir uns mal einen Cali kaufen sollten, dann nur mit mechanischem Dach, aber das ist bei dem NP für einen Ocean sowieso klar :)

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo,

 

Ja, von den Camperbatterien.

Das Einschalten der Zündung dient nur dazu,

das Dach überhaupt bedienen zu können.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Der FI unterbricht ja nur die Landstromversorgung, wenn der aus war und die Batterien entsprechend entladen, schliesst auch evtl. das Dach nicht mehr.

Ob bei der neuen (Mäusekino) CU dann eine entsprechende Meldung (Bitte Motor starten) kommt, wiess ich leider nicht.

Bei der alten ist das jedenfalls so.

 

Ohne Landstromanschluss hat der FI aber IMHO doch keinerlei Einluss auf irgendetwas.

 

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
MarBo

Dann sind wir uns ja einig . :;-):

Share this post


Link to post
uteundolaf

Da ich diesen thread gestartet habe kann ich ja mal einen update bieten

 

leider keinen guten Status.
 

Auto war zum Austausch des Zylinders am Dach links in der Werkstatt nachdem es immer noch links absackte und zum Fehler zwischen Position führte. Mit dem ablassen kenne ich mich nach drei durchläufen nun aus. Habe mir das bordwerkzeug passend feilen müssen um die Schraube zu lösen. 

 

nach Tausch des Zylinders rechts da dort ein dramatisches absacken auftrat  und Abholung aus der Werkstatt noch am selben Abend dramatisches absacken mit Meldung Dach schief und später zwischen Position und nix geht mehr

 

jetzt wird gerade die Pumpe ausgetauscht 

 

was ich nicht verstehe ist dass bei Fehler ‚zwischen Position’ und nix geht mehr nach 1 Tag oder auch mal  mehr als einer Woche das Dach plötzlich wieder reagiert. Sicherung ziehen hat übrigens doch nicht geholfen. Laden auch nicht und Motor laufen lassen auch nicht. 
 

wenn ich wüsste was diesen reset bewirkt wäre ich beruhigter. 
 

gibt es schon Bilder von den Sicherungen im t 6.1 ?

 

mir fiel bei der Suche nach denen vom Dach auf dass die wohl doch ganz anders sind als beim t6

 

ich hoffe die neue Pumpe bringt die dauerhafte Lösung. 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Hyperion

Hallo

 

Hier noch ein Video zur Notschliessung von Goodmorning.

 

 

Grüsse

Nicole

 

Share this post


Link to post
Zeebulon

Meine Güte, das ist ja ein noch erheblich größerer Akt als beim 5.2. Es ist schon der Hammer, was einem da so zugemutet wird - für etwas, was ja niiiee nicht vorkommt.

 

Bei 2:48 heißt es "Schraube für Notabsenkung langsam lösen, das Dach senkt sich". Ha. Den Text haben sie also vom 5.2 bis zum 6.1 beibehalten.

Bedeutet beim 6.1 "langsam lösen" ebenso wie beim 5.2 "mindestens 3 Umdrehungen, vorher tut sich gar nix"?

Share this post


Link to post
gerther
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Ich hatte noch keine Probleme mit dem ekler. Dach.

 

Gruß,

 

Uwe

Share this post


Link to post
Hyperion
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Uwe

 

Gratuliere!😉👍

Und mich beruhigt es, während des Urlaubs keines zu haben. 😁

Ich hätte Angst, irgendwo in der Pampa das Dach zu öffnen und würde wohl nur unten schlafen. 😅

 

Grüsse

Nicole

Share this post


Link to post
uteundolaf

Das Video ist super. Tausend dank. Hätte ich gut gebrauchen können 

 

man muss in der Tat die Schraube etliche Umdrehungen herausschrauben bis sich das Dach senkt

 

wenn sich bei schiefstand das Gestänge verkantet hat tut sich aber auch dann nichts und man muss es per Hand von innen gerade hochdrücken damit es auf der höheren Seite anfängt sich abzusenken 

Share this post


Link to post
flocco

Hallo zusammen

 

Hab fast genau die gleichen Probleme. Vorletzte Woche ist das Dach in der Zwischenposition hängen geblieben, weil sich das Dach auf der rechten Seite leicht abgesenkt hat. Keine Reaktion in der CU. Pannendienst schon bestellt. In letzter Sekunde hat folgendes geholfen: Motor an und Landstrom eingesteckt oder Landstrom war schon angeschlossen (eins von Beiden). Auf jeden Fall erschien dann eine Fehlermeldung der Landstrom ist eben angeschlossen, dann ausgesteckt und im Anschluss kam dann plötzlich eine weitere Fehlermeldung: Dach schief oder sowas. Als hätte die erste Fehlermeldung die zweite provoziert?! Dann konnte man das Dach wieder hoch und runterlassen.


Die CU ist auch mal hängen geblieben bei gleichzeitiger Aktivierung von Dauerheizen und Sofortheizen (spielt jetzt keine Rolle wiso ;) ) - dann erschien andauernd „bitte Warten“ oder sowas auf dem Display - Dach offen. Motor an, Motor aus usw usw irgendwie hab ichs dann auch dort wieder hinbekommen und den Pannendienst abbestellt.

 

Irgendwie macht das Ding was es will und ist super zuverlässig und zum Glück gibts ja einen Resetknopf für die CU und dank diesem Video weiss ich jetzt wie man den halben Camper auseinanderbauen muss um an die „unwichtige“ Schraube zu gelangen 😄 

 

Hab ihn jetzt in der Garage, diesen Thread gleich angehängt mal schauen was die finden werden. (Wahrscheinlich nix ;))

 

gruss

Share this post


Link to post
Grete56
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Du bist bestimmt einer von vielen die keine Probleme mit dem elektr. Dach haben. Aber es gibt doch einige die es haben - und dann ist Holland in Not.

Share this post


Link to post
uteundolaf

Hallo flocco 

 

was meinst du mit reset Knopf für die CU?  Wüsste gern wie das geht. 

 

Bei mir war bei Meldung ‚Zwischen Position ‚ weder Landstrom noch Motor laufen lassen hilfreich. Die selbstheilung kam nach einem Tag oder einer Woche oder auch gar nicht. 

 

hole heute meinen aus der Werkstatt ab. Dach steht wohl mit neuer Pumpe seit 5 Tagen offen ohne einsacken. Ich hoffe das hält. 

Share this post


Link to post
BIGBBA

Hallo Zusammen

 

Stehe momentan mit demselben Problem auf einem Camping. Rechte Seite leicht abgesunken, Licht oben geht nicht, im Display steht Zwischenposition. 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Habe den oben genannten Fehler versucht zu provozieren. Leider ohne Erfolg.
 

Kann jemad sagen, wie man die CU reseten kann ? 
 

Ich will die Notschliessung wenn möglich verhindern. 
 

Für Tipps bedanke ich mich im Voraus. 


Gruss Beni

Share this post


Link to post
Pattz
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hatte nicht das Problem mit dem schiefen Dach, bei mir hat lediglich "nur" die CU nicht mehr reagiert. Zum Glück beim Aufstellen, so dass das Dach gar nicht erst hochging.

 

Ich habe für 5 min. die Starterbatterie abgehängt. Hat bei mir gereicht, danach ist die CU wieder "angesprungen".

 

Evtl. ein Versuch wert... Viel Glück!

Gruss Patrick
 

Share this post


Link to post
BIGBBA

Vielen Dank Patrick, ind diesem Fall werde ich dass einmal versuchen. Aber um die CU einheit neu zu booten sollte es eigentlich auch eine Funktion geben.... naja ich versuche auch einmal den Klassiker mit Stecker ziehen. 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Sorry noch kurz eine Nachfrage, was ist danach alles wieder zurückgesetzt? Muss danach der ganze Boardcomputer wieder neu eingestellt werden? 

Share this post


Link to post
jumperger

Ich hab eigentlich keine Ahnung von den Caliproblemen, lese aber fleißig um gewappnet zu sein wenn der Ocean dann mal geliefert wird.

Zum Batterie abklemm Trick, frage ich mich ob es nicht auch  möglich wäre den Stecker an der CU abzuziehen oder deren Sicherung zu ziehen um sie stromlos zu schalten, ohne ein Zurücksetzen des Navis zu provozieren?

Share this post


Link to post
BIGBBA
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja genau das möchte ich auch verhindern, ich werde es heute wohl noch ausprobieren müssen 

Share this post


Link to post
jumperger

Ich habe etwas recherchiert und bin datauf gestossen daß unter dem Fahrersitz ein Sicherungskasten ist. In diesem gibt es mehrere Gruppen mit Sicherungen, eine Gruppe besteht aus 12 Sicherungen.

Der Sicherungshalter 12 hat die Bezeichnung: Bedienungs und Anzeigeeinheit für Campingausrüstung und den Wert 5A.

Vielleicht ist das ja die CU und könnte so stromlos gemacht werden ohne die Batterie abzuklemmen.

In der gleichen Gruppe hat Sicherung 1 einen Wert von 30A, damit du dich orientieren kannst wo die erste und die letzte (12.) Sicherung der Gruppe ist.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    971 members have viewed this topic:
    MatVanDeBerg  TJ-T6.1  caliwa  bieber_lurchi  Fynn  Tobie  ropo21  Cali_Bernd  mycali  HolgerT5  comlab  Glompf  thomasvo  Kroenung66  BenBsp  Nimbus  jakhenaton  Alpepuur  Nobbiem  pahe  Diver  Seiko  jumperger  MichBzh22  hcabretual  Imko  hrkgolf  -michaR-  Iggy  drhk  Caliper  felixgu  uteundolaf  Dicki  stonie  mikedg  Almdudler  Campingfan  calitreiber  beatrix18  Sma43  Siresoft  lampla  Karm  Uhu15  T3-4-5  foxy  CaliMir  die_herta_  xenom  Frits  California-Aze  mg_hh_1379  Fetitz  Samy_Cali  flow2013  camicat  tonitest  Naimed  BIGBBA  Stac  f.schulz  Arkon  Maikini  kunzman  tillster  vanagogo  uschi11  motorpsycho  TC2412  repari  nowacamp  Toby-e36  piitsch  lord_jojo  vieuxmotard  magicrunman  Emmental  Zeebulon  toniderbus  calimerlin  derwolf  Bloospitt  stiptec  Bo209  Apollo7  Hyperion  borz300  TDE-Udo  Sal_Paradiso  Rodger  WildCalPhoto  Makiley  VanDamme  calatin  OzOz79  mic04  Kiabless  hans_771  Kini 
    and 871 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.