Jump to content
masoze

Dach+Dachspoiler(RCBR)...Korrosion

Recommended Posts

Regencamper
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi Zeebulon,

woher kommen denn diese Informationen, das sich etwas in der Fertigung geändert hat?

Ist das auf „hab ich mal gehört“, oder auf was stützt sich da der Freundliche?

VG Regencamper 

Share this post


Link to post
Zeebulon

Aussage meines 🙂. Mehr kann ich nicht sagen, sorry.

Edit: das mit "Fertigung geändert" ist Vermutung. Aber es sollen eben "jetzt" RCBR's verfügbar sein, die das Problem nicht mehr haben. (Was natürlich noch in einigen Jahren zu beweisen ist.) Und was sollte diese neuen RCBR's auszeichnen, wenn nicht eine Änderung in der Vorfertigung oder beim Lieferanten?

 

War denn hier noch nie die Rede von einem T6? (Ich mag das jetzt nimmer alles lesen, habe die Nase voll von dem Thema.)

Edited by Zeebulon

Share this post


Link to post
MarBo

Stand der Dinge war doch, das die Legierung beim T6-RCBR geändert wurde und das Ding jetzt standfest sei.

Share this post


Link to post
4cheers
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Also genauso unsicher wie bisher, sorry. Einem Händler traue ich in dieser Hinsicht noch weniger als nichts zu. Mag er auch in anderer Hinsicht kompetent erscheinen. Das glaube ich erst, wenn sie die Info direkt schriftlich aus ihrem System haben. Aber dann sollte man diese Nachricht mehrfach und gleichlautend hören.

 

Und sind denn bisher wirklich T6 mit genau diesem Schadensbild betroffen ? Nicht nur nach so einer Händler-Aussage. Bis dahin halte ich die Aussage, dass mit dem T6 die Legierung geändert wurde definitiv für wahrscheinlicher.

 

Grüße,

Erik

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

Das wurde uns jedenfalls bei der damaligen Besichtigung der Califertigung vor Ort  so bestätigt.

Aussagen von Händlern würde ich dagegen immer äusserst skeptisch sehen.

 

 

Gruss,

 

Stephan

 

 

Share this post


Link to post
Hyperion
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo

 

Dann hoffe ich, dass "geändert" auch "verbessert" bedeutet! 

 

Kohlfreie Grüsse (glaube ich)

 

Nicole

Share this post


Link to post
4cheers

Hallo Nicole,

 

ich denke schon, dass man "geändert" als "verbessert" ansehen kann. Die Frage ist nur, ob auch in ausreichendem Maße geändert und verbessert wurde.

Leider haben die mit den Rotstiften meist mehr Sagen, als die die wissen wie es funktioniert.

 

Warten wir es ab ...

 

Grüße,

Erik

Share this post


Link to post
Zeebulon

Ich hoffe jetzt mal, daß mein 🙂 beim T6 die Legierung des Daches (also 75A1-Thema) gemeint hat, daß also die sich ab MJ19 endlich geändert hat. Und daß es mit den RCBR'en so ist, wie sich aus den letzten Beiträgen andeutet, daß es da "schon" früher der Fall war und T6 nicht betroffen sind. In diesem Fall wäre mein Einwurf also ein Mistverständnis.

Ich persönlich könnte mir aber sehr gut vorstellen, daß beide Teile, Dach und RCBR, vom selben Lieferanten(*) kommen. Und da soll das eine Teil "plötzlich" korrekt oberflächenbehandelt werden und das andere nicht? Naja, wenn die Rotstifte das Sagen haben, dann vielleicht, dann ist nichts unmöglich. 

 

* = Vielleicht derselbe, der auch den Alu-AGR-Kühler beim 5.2 verzapft hat? VWN hat jedenfalls kein "Glück" (ich würde von "Ahnung von .. haben" sprechen) mit Alu.

Share this post


Link to post
MarBo

Soweit ich weiß ist das RCBR das größte  und schwerste Alugussteil im Konzern und wird selber hergestellt. Desgleichen die Dachhaut, welche das größte Pressteil aus Alu im Werk ist.

Edited by MarBo

Share this post


Link to post
Bimmer

Blumenkohl am Dachspoiler (RCBR-Modul-Korrosion)

- ein überaus positiver Erfahrungsbericht -

 

Unser Cali Comfortline, T5.2, EZ März 2015, nur seitliche Dachfenster, ist aus dem Kompetenzzentrum Dresden zurück.

Hier ein äußerst positiver Bericht, der vielleicht manchem Mut machen kann, die/der bisher die vielen und überwiegend negativen Berichte auf diesen inzwischen 121 Seiten zum Thema  gelesen hat:

 

Nachdem ca. im September 2018 die Meldung umging, es gebe eine neue Feldmaßnahme von VWN, genannt „75A1 Kr.01,02“ (Prüfung Kontaktkorrosion am Dach), meldete ich mich im Oktober bei dem uns betreuenden Autohaus „Autocenter Rußler“ in Zeulenroda-Triebes. Herr Grund meinte, dass auch unser Cali von der Überprüfung betroffen sei, da es hierzu jedoch keine Eile gebe, regte er an, damit noch über den Winter zu warten.

Wir haben etwas länger gewartet und hatten dann am 13.06.19 unseren Prüftermin.

Ergebnis: Prüfung abgebrochen, da auch Korrosionsbläschen am Dachspoiler (RCBR-Modul) festgestellt wurden und diese Arbeiten nur in den Kompetenzzentren bearbeitet werden dürfen. Für uns, da Bundesland Sachsen, kamen daher Leipzig und Dresden in Frage. Wir entschieden uns für das VW-Zentrum Dresden und das Autohaus übermittelte dorthin unsere Daten.

Schon wenige Tage später meldete sich von dort der Serviceberater Markus Ritter und sprach mit mir den Termin zur Einlieferung unseres Calis für den 29.07.2019 ab. Zugleich wurde uns für die geschätzte Reparaturdauer ein VW Polo (alternativ Abholung des Calis in Zeulenroda) kostenfrei zugesagt.

Was folgte, könnte man formulieren mit: es lief ab, wie ein Traum!

Beim Betreten des Autohauses wurden wir schon auf einem Deckenbildschirm als heutiger Termin mit Namen elektronisch begrüßt. Herr Ritter holte uns im Wartebereich nach kurzer Zeit ab, ging mit zu unserem Fahrzeug und erläuterte, was gemacht, zusätzlich geprüft und erforderlichenfalls erweitert gemacht werde.

Da ich von einigen wenigen Nutzern gehört hatte, dass sie ihren alten Baumwollstoff-Zeltbalg bei solcher Gelegenheit gleich gegen einen neuen Zeltbalg aus der T6-Fertigung austauschen ließen, hatte ich einen Zettel mit den zugehörigen Teilenummern mit und bat ihn um telefonische Rücksprache, um ggf. auf eigene Kosten den neuen Balg eingebaut zu bekommen. Kostenpunkt ohne Einbaukosten, soweit bekannt, ca. 500 bis 600,- €.

 

Am nächsten Tag rief er mich an. Das Dach sei komplett abgebaut worden, da sich auch darunter Korrosion befunden habe und ein neuer Zeltbalg müsse zudem auf VWN-Kosten eingebaut werden. Er habe bereits die Werkszusage erhalten.

Ich wollte es nicht glauben, doch er bestätigte, dass es sich um den Zeltbalg mit Frontöffnung handele.

Als ich anschließend nochmals per Mail fragte, ob es tatsächlich die große Frontöffnung und nicht lediglich das vordere Halbmondfenster sei, sandte er mir ein Bild aus dem Teilelager.

 

 

Tatsächlich! Weihnachten und Ostern an einem Tag!

 

Pünktlich am Donnerstag erhielt ich die Mail zur Fertigstellung für Freitag, ab 15 Uhr.

Da dies mein Kalender nicht zuließ, konnte problemlos eine Abholung am Samstagvormittag vereinbart werden. Am Freitag, 02.08.2019, sandte er mir vorab Bilder des fertiggestellten Fahrzeuges,

 

             

das ich sodann am Samstag glücklich und nach positiver Übergabeprüfung in Empfang nahm. Eine großzügige Einlage in die Kaffeekasse verstand sich da von selbst …

Ich bin begeistert und danke für das tolle Zusammenspiel dem Autocenter Rußler in Zeulenroda-Triebes (), Herrn Heiko Grund, sowie dem VW-Zentrum Dresden (

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
), Herrn Markus Ritter, die ich euch beide unumwunden empfehlen kann!

 

         

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Viele Grüße Bimmer

             

Edited by Bimmer
Grafik falsch eingefügt

Share this post


Link to post
Dresdner Junge
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Habe die Dachschale bereits im Herbst 2018 machen lassen und kann den positiven Bericht nur bestätigen!!!

Share this post


Link to post
raceteg

Tolle Sache mit dem Zeltbalg. Ich hoffe die in Dresden können das besser als andere Kompetenzzentren. Muss nun zum 4 mal hin wegen dem RCBR Modul 😞 2011 T5.2

Ich hab die Hoffnung tatsächlich aufgegeben dass VWN das jemals dauerhaft in den Griff bekommt.

Share this post


Link to post
Cali-Kralle

Hallo zusammen,

 

ich habe die Dachreparatur und RCBR Modul Reparatur auch noch vor mir.

 

Auf meine Frage zur Zuverlässigkeit der RCBR Reparatur mit der Plastehaube sagte der ☺ in Weilheim, dass es seit Ende letzten Jahres ne Änderung an den Hauben und der Vorgehensweise gibt.

Hat einer von hier auch schon soetwas gehört bzw. gesagt bekommen?

 

Grüße,

Steffen

Share this post


Link to post
zzrtreiber

Hallo Bimmer,

 

wie wurde dein Dachspoiler (RCBR-Modul) behandelt? Haube drauf?

 

Andreas

Share this post


Link to post
Bimmer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Andreas,

ja, sind nun auch behaubt.

VG Bimmer

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.