Jump to content
bigbear

Neuzulassung Steuerschock WLTP Cali Ocean Edition 4M TDI 150PS

Recommended Posts

Guest
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dann musst du Reisen in ein Nicht EU Land buchen. Sonst ist Herr Scholz wieder beteiligt.

 

Also ich würde eine Flasche Wein aufmachen, tief durchatmen und diesen Entschluss nochmals überdenken. Eigentlich ist so ein Bulli schon ganz knuffig.

Share this post


Link to post
bigbear
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

So ein Pech, ich trinke keinen Alkohol , nur Kaffee und Wasser, der regt wieder auf der Kaffee...

NICHT EU LAND wäre gut, aber Buchung hier bedeutet, der Minister bekommt hier die MWST.

 

Klar ist der Bulli knuffig, fahre ja derzeit auch übergangsweise einen Multivan.(als Ersatz für einen MB GLK Allrad)..bis vor einem Jahr einen Cali Beach 4M,

aber irgendwann wird jede Geliebte zur Horrorbraut wenn sie dich belügt.....

Edited by bigbear

Share this post


Link to post
Guest

Den eckigen GLK hatte ich auch als 320 CDI. 2 Jahre, 120.000 km, nur Öl und Inspektion. 👍🏻

 

Im Tradeport sind jede Menge 2018er Ocean EUR 6 mit alter Steuer..

Edited by Guest

Share this post


Link to post
bigbear

Und die verlieren überproportional an Wert, da auch Euro 6 irgendwann von Fahrverboten betroffen sein wird. Euro 6d Temp. wohl nicht.

 

Die Tradeport Modelle mit KM auf dem Buckel und weniger Nachlass als beim Dt. Händler finde ich nicht prickelnd.

 

 

 Mein GLK verlor aufgrund der VW Manipulationen innerhalb eines Jahres weitere 10000€,

Mercedes und der Markt  wollten nach 3 Jahren und 33000 KM nur noch 33% des Neupreis als Inzahlungnahme geben,

aufgrund der Fahrverbotsurteile . ( wer hat es verursacht ???...nein nicht die Schweizer, die Wolfsburger...)

 

Übrigens letzte Woche gefunden bei seriöser Website:

Fahrverbote PKW Aussen ab 40 ng NoX

im Privathaushalt sind  innen 250ng erlaubt

 im Berufsleben dürfen Arbeitnehmer 8 Stunden an 5 Wochentagen eine Dosis von 950 ng Nox inhalieren lt. Arbeitschutzgesetz.

 

 

 

hat jemand noch Fragen?  

 

 

Edited by bigbear
Druckfehler

Share this post


Link to post
LumoBulli

Wie nennt sich die Organisation die verantwortlich für die gerichtlichen Fahrverbote sind  -Umweltorg....on- die werden sogar noch von unserer tollen 😭Regierung finanziert. 

 

Man sollte einfach den Grenzwert nach oben setzen. Die meisten Standorte der Meßeinrichtungen in den Städten sind e ein Witz.

Share this post


Link to post
bigbear

Grenzwerte offiziell vom Bundesumweltamt

 

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
JimBobele
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich empfehle dir eine Anmeldung im tx-board.de

Diese Thematik wird dort bis zum Erbrechen in diversen Threads behandelt.

Share this post


Link to post
Bertram-der-Bulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da hat sich aber jemand schlecht informiert...

 

Fakt ist dass es beim Cali bisher kaum Auswirkungen beim Wertverlust gibt...

Selbst T5.1 Calis werden noch verkauft wie geschnitten Brot. 

 

Fakt ist auch: Wertverlust entsteht im Geldbeutel erst wenn man auch verkauft. 

Fährt man mit dem Fzg ändert sich an den Vorzügen nämlich gar nix. 

 

Wenn man immer Neueagen kauft und nach wenigen Monaten verkauft finanziert man damit eine ganze Branche. 

Und das ist Markenunabhängig

Share this post


Link to post
roschwi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Die Grenzwerte sind doch "egal" (natürlich nicht...)  -  der Witz ist, das die EU bei den Messhöhen einen Spielraum zwischen 1,50 - 4m zulässt.  In Hamburg z.B. misst man auf 1,50m  - in München auf 4m.  Der Grieche lässt sich am A**** lecken und misst beispielsweise in Thessaloniki auf 35m Höhe :peace:

 

Grüße

Robert

Share this post


Link to post
Andre

VW hat mit der Schummelsoftware betrogen, richtig.

 

VW hat aber nicht das Geringste zu tun mit Fahrverboten in unseren Städten und mit der höheren KFZ-Steuer nach WLTP-Werten.

Diese Fakten scheinen Dich irgendwie nicht zu erreichen. 

Share this post


Link to post
roschwi

Ich glaube Putin ist schuld.

Share this post


Link to post
ibgmg

:idee:

Share this post


Link to post
Knox16

Hi bigbear,

 

ich kann deinen Unmut in gewisser Weise nachvollziehen. Es war zwar aus den Medien zu entnehmen, dass es mit WLTP eine deutliche Steuererhöhung geben wird, aber es sollte ja eigentlich nicht die Aufgabe des Kunden sein, das zu recherchieren. Es kann mir keiner erzählen, dass VW im August 2018 (als du bestellt hast) nicht schon grob die Richtung kannte, wohin es mit den CO2-Werten geht. Ein Hinweis in der Art: "Es muss mit CO2 von bis zu 250 g oder darüber gerechnet werden" hätte mehr Transparenz bedeutet, und dir frühzeitig die Möglichkeit gegeben, deine Entscheidung zu treffen.

Besonders ärgerlich ist aber, dass es vom Verkehrs- und vom Finanzministerium noch keine klare Aussage zum Thema Steuerentlastung für WLTP-Fahrzeuge gibt. In Österreich gibt es bezüglich NoVA eine solche Aussage, zu mindest dahingehend, dass man die Auswirkungen beobachten will, und dann (auch rückwirkend) die NoVA anpassen möchte. Wenn es in D also bei WLTP-Fahrzeugen zu 15-20% Mehreinnahmen (bezogen auf vergleichbare Vor-WLTP-Fahrzeuge) kommt, könnten die Steuresätze für WLTP-Autos entsprechend gesenkt werden. Dein Cali wäre dann immer noch teurer als der Euro 6b, aber nicht so deutlich. 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe meinen Cali Beach extra zum Womo umschreiben lassen und habe ihn bei

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
(Versicherungsgeber HDI) als Womo versichert. Ich kenne nicht deine genauen Daten, aber ich denke, dass du dort bei unter 500€/Jahr liegst.

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
bigbear
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nein , du hast Recht,

der Auslöser war nicht VW, das waren andere....nur wer?

der Gründe der Steuererhöhung und Änderung war die Schummelsoftware der Autoindustrie, vorrangig VW.

die Fahrverbote kamen dann mit der Diskussion  über die US-Prozesse auf.

 

ohne dies gäbe es kein Wltp

Share this post


Link to post
bigbear
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Und die Erde ist eine Scheibe 

Share this post


Link to post
JimBobele
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Das ist definitiv Blödsinn

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Demnach

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
??

Share this post


Link to post
Alcali

Also ich finde  es garn nicht so schlecht, dass man auch mal die Luftreinheit in den Fokus rückt. Klar fahre ich 'ne 3t schwere Schrankwand, aber fast nie in der Stadt. Da fahr ich lieber Fahrrad, geht auch schneller...

 

Ohne Luftreinheit ist alles nichts. Denkt an unsere Kinder!

Und BTW: schonmal in Osteuropa gewesen? -Diese Luftqualität in diesen Städten wollt ihr nicht wirklich!!

Von chinesischen Großstädten ganz zu schweigen...

 

Wir wählen die Politiker. Die Politik setzt den Rahmen. Das ist Demokratie.

 

Erfreut euch an euren Calis! Das Leben ist (hoffentlich noch lange) schön.

Cheers!

Share this post


Link to post
roschwi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Du hast es verstanden.

Share this post


Link to post
kuhnybert
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Getragen auf dem Rücken der vier Elefanten.

Getragen auf dem Rücken von Groß-A'Tuin.

 

Ugh.

Share this post


Link to post
JimBobele
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich würd dir ja sowas von zustimmen, wenn es bei der ganzen Thematik um CO2 gehen würde. Da würde ich sagen, da kann man nicht genug machen. Nur wird bei uns aktuell alles auf einen NOx Grenzwert ausgerichtet, der immer noch höchst umstritten ist, sowie ich sag mal vorsichtig in D an zweifelhaften Stellen gemessen wird.

Um diese Grenzwerte zu erreichen, muss komplizierte Technik entwickelt werden, die zu vermehrten CO2 Ausstößen führt. Und das ist die eigentliche Problematik! Ein Problem, das viel kritischer ist als NOx.

CO2 ist ein Mega-Treibhausgas, das sich in der ganzen Atmosphäre auswirkt. Und wir reden hier über 5-10 Mikrogramm NOx Überschreitungen und beheben diese (evtl. ) durch vermehrten CO2 Ausstoß.

Das ist grotesk! Das ist Anti-Umwelthilfe

 

Danke DUH, danke werte Bundesregierung

 

Und auf's Cheers entgegne ich ein fröhliches Slainthe 😀

Share this post


Link to post
Buzz
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich sehe das auch so wie du. Hier wird sich allgemein im Moment auf den falschen Schadstoff gestürzt und es wird in nicht all zu ferner Zukunft wie ein Bumerang zurück kommen. Anstatt das die Bundesregierung sagt, wir "sch***" auf die NOx und Feinstaub werte der EU und tolerieren hier in einem gewissen Maße die Überschreitungen der durch die EU vorgegebenen EU-Grenzwerte, Strafzahlungen hin oder her, und konzentrieren uns weiterhin auf die Reduzierung der CO2 Emissionen. Aber die selbst gesteckten Klimaziele hat die aktuelle Bundesregierung mit ihrem Koalitionsvertrag ja über Board geworfen.

Und nur die dümmsten Schweine wählen ihren Schlachter selbst. (Die DUH wird unter anderem durch die Bundesregierung und die EU gefördert.)

Share this post


Link to post
LumoBulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Endlich mal einer der was verstanden hat! 

 

Fazit: Die große Volksverarsche

 

Unsere Bundesregierung hat kein Konzept und sind Weichei..

 

Zu CO2 gehören z.B. auch unsere Kohlekraftwerke die durch unsere Bundesregierung immer noch gefördert werden und der Bürger soll die Zeche bezahlen. 

 

 

Share this post


Link to post
Alcali
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das erklär bitte den Kindern, die an Asthma erkrankt sind und darunter leiden.

Die WHO empfiehlt sogar eine Jahresmittelgrenze von 20 Mikrogramm/m³.

Vielleicht ist der NOx Grenzwert nur bei denen umstritten, die nicht darunter leiden? (Pendler, die auf'm Dorf wohnen, gesunde, nicht Alte, nicht Schwangere)

 

Wir kommen allerdings Jahr für Jahr ein Stückchen näher an unsere 40 Mikrogramm in vielen deutschen Städten, aber halt nicht in allen.

Die Messstationen-Thematik darf hier auch nicht als Ausrede benutzt werden. Aber auch hier sollten (einheitliche) Standards gesetzt werden, das steht außer Frage.

 

Ehrlich gesagt, kann ich das Gejammere über die ach so strengen Grenzwerte nicht mehr hören...

Wenn sich einer 25 Autos im Leben kauft, kann er das gerne machen. Aber sich dann über die WLTP-Werte und die damit verbundenen (höheren) Steuern zu beschweren ist für mich nicht nachvollziehbar.

Und dann noch eine Umweltdebatte hier zu eröffnen, naja...

 

Wie so oft in den letzten Jahren machen es sich viele zu einfach, a la "im Berufsleben dürfen Arbeitnehmer 8 Stunden an 5 Wochentagen eine Dosis von 950 mg NOx inhalieren lt. Arbeitsschutzgesetz."
Sorry, aber in meinem Büro (und ich würde behaupten in ALLEN Büros) ist das schlicht nicht möglich. So viele Laserdrucker kannst du gar nicht aufstellen...

 

1. In dem Gesetz steht diese Grenze nicht! -->bitte einfach mal das Gesetz lesen!

2. Du meinst sicher 950 MIKROgramm NOx nicht Milligramm, sonst hätten die Betroffenen Arbeiter sicher ein Problem. Du meinst also sicher 0,95 mg/m³ NO2. -geschenkt!

3. Der Grenzwert (950 Mikrogramm NOx/m³) leitet sich aus der „Maximalen Arbeitsplatzkonzentration“ (MAK), einer wissenschaftlichen Empfehlung der ständigen Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der deutschen Forschungsgemeinschaft ab.

4. Dieser Grenzwert betrifft Industriearbeiter, wie z.B. Schweißer, die aufgrund dieser erhöhten Belastung regelmäßig ärztlich untersucht werden und natürlich auch entsprechende Schutzausrüstung nutzen (sollten).

5. Im Büro gilt der Grenzwert 60 Mikrogramm/m³

 

Ich weiß, es ist immer verlockend die einfachen Antworten zu finden... Aber Bitte nicht dieses hohle nachplappern unfundierter Stammtischparolen. -zumindest habe ich so das Caliboard nicht kennengelernt.

 

Und zum Thema CO2 und Kohle: Wir sind uns hoffentlich einig, dass wir etwas tun müssen. Und es wird sich hier auch etwas tun: Stichwort "Kohlekommission". Das wird ein langer Prozess, aber am Ende wird es weniger Kohleförderung bis keine mehr geben. Bis dahin müssen Lösungen gefunden werden auch im Hinblick auf die sozialverträglichkeit in den betroffenen Regionen. Ich glaube, so einen Strukturwandel werden (glücklicherweise) die wenigsten von uns erlebt haben oder noch erleben. Aber es gibt halt betroffene Menschen...

Auch hier würde ich sagen, ich wünschte es ginge schneller...

 

Um auf das Thema des TE zurückzukommen:

Ich betrachte es als Privileg einen Cali zu fahren. Die KfZ-Steuern sind letztlich Strafsteuern für die CO2 Belastung unserer Umwelt. Wer da überreagiert, dem ist nicht zu helfen.

 

 

Edited by Alcali

Share this post


Link to post
Q-RockZ
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Und das macht das Caliboard so angenehm. Ich kann diesen Stammtischtrash im Nachbarforum nur schwer ertragen. Dazu noch: "ich bin kein Rassist, aber..." brauner Schmutz, so dass Mensch nur noch kotzen möchte. Es scheint gut zu sein, dass die Cali-Fahrer*innen viel von der Welt sehen und somit das Weltbild nicht eindimensional und für mich armselig geprägt ist. 

 

Danke dafür liebes Board und in diesem Falle dir, Alcali. Und sry für Offtopic, manchmal bricht es aus mir heraus 😉

Grüße 

Q

 

Edited by Q-RockZ

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Facts and figures

    790 members have viewed this topic:
    MichaelF  Kanuti  Onno  Quinqbert  hangloose69  Ancelotta  CasperCGN  b.uli  Borni1977  Surflurch  e1sbaer  HCP  Bulliver  redone  brunoo23  Karlson  derkuurt  Stoni  haymo123  Oceanien  Frank von der Bank  Blacky007  FritzSchmitz  surferdude17  BusleBeni  Stefan63  divadrebraf  Ce_Be  gipfelstuermer11  Logokirsten  Sabmi  Tony  Daniel-Tim  kai_m  GoodBay  polachris  BB_6764  exCEer  AndyWIL  ValFaraiso  Knox16  Mick77  bigbear  Outdoorfamily  ibgmg  fymw  zimtirot  Ecki1005  Chasseur  chiller53  andreu  Calitobi  Biker1050i  titans666  Multicamper  Startlinetdi  Whity  Alcali  catburger  rso4x4  Henningsen  Coro25  radrenner  ElFloerno  Mimi12  zandiman  Seltsamkeit  CocoLein  Furrball  Mo52  FaBi2602  vankouf  tomco  Pjotre  camperfan  Cali-Phil  Hakicgn  fbernd  gemuesegriller  Sevilla  Sasel  SaschaHL  RALLI01  Holzi1203  monsterminister  Dorriedorrie  Samkes  strandfloh  Hoss  Havelock  Steffen65  21109  wirklich_rainer_zufall  Bulli124  Schwaze  AlexTimo17  spooly  Dini  caliclimber  centurblau 
    and 690 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.