Jump to content
T5CH

Heizung - Abgasgeruch im Innenraum - meine Lösung

Recommended Posts

thomixx
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Eine Werkstatt auf Teneriffa zeigte mir, dass die Luft INNERHALB des Wagens angesaugt wird. Es muss also eine Fissur in der Brennkammer sein, die Abgase mit in den Innenraum zieht. In der Zwischenzeit habe ich meine LSH oft genutzt und die Belästugung ist weniger geworden.

Share this post


Link to post
thomixx

Hat inzwischen irgendjemand eine Lösung für seinen Cali finden dürfen?

 

Ich habe in der Zwischenzeit folgendes Schreiben von meinem Berater bei der MAHAG bekommen:

8<------------------------------------------

 

im Rahmen meiner Auftragsvorbereitung habe ich die von Ihnen aufgeführten Punkte nochmal mit meinen Spezialisten im Betrieb besprochen.

Wir bewerten die Punkte wie folgt:

 

1. das undichte Dachzelt, das ich schon letztes Jahr angeführt habe. 

> der Faltenbalg des Dachzeltes ist bei Regen immer undicht. Ein Ersatz des Faltenbalges schafft hier keine Abhilfe. Die Kosten dafür werden nicht vom Hersteller übernommen.

 

2. Die Standheizung, die anfänglich Dieselgase in den Innenraum bläst und

> Abgasgerüche der Standheizung sind „normal“ und entsprechen dem Stand der Serie. Vermehrtes ein und ausschalten kann diese Gerüche noch verstärken.

 

3. der Inverter, der bei einer Batterieladung unter 50% nicht funktioniert und anscheinend auch kein sauberes Stromsignal liefert. Akkus und eine elektrische Zahnbürste können nicht mit dem Strom des Wechselrichters geladen werden.

> auch hier handelt es sich um den Stand der Serie. Verantwortlich dafür ist das Wellensignal des Stromes dass vom Empfänger benötigt wird. Anspruchsvolle Geräte benötigen ein „gefilterten Strom“. Ich habe auch noch den technischen Support des Herstellers gefragt und bekam auch nur folgende Antwort: „Leider wird hier die Sinuskurve nicht passend sein, daher kann man es nur ausprobieren“.

 

 

Mir ist vollkommen klar dass diese Aussagen Sie nicht zufriedenstellen, aber ich habe hier leider keine anderen Informationen für Sie.

Warum andere VW-Händler hier Aussagen treffen die sie nicht halten können, können wir nicht nachvollziehen.

 

Selbstverständlich können wir auch noch alle Punkte prüfen, jedoch werden hier aller Voraussicht nach Kosten entstehen, die nicht über den Hersteller abgerechnet werden können.

 

8<------------------------------------------

 

Meine Heizung stinkt weiter ...

Share this post


Link to post
Ernesto

Dass es sich um keinen reinen Sinus Wechselrichter handelt ist ja bekannt. Da hättest Du dir die Nachfrage sparen können. Jeder Dachbalg lässt irgendwann Wasser durch. Darum gibt es im Markt seit über einem Jahrzehnt das Calicap und dessen Nachbauten.  Das Thema Dieselheizung ist auch seit Jahren bekannt, ja Dieselheizungen stinken, moderne etwas weniger und man riecht es ab und zu auch im Fahrzeug. VW hat im T6.1 einiges an der Dieselheizung geändert, angeblich stinkt es jetzt im Fahrzeug nicht mehr. Dafür reklamieren alle die Heizleistung. 

Bezüglich Schädigung der Gesundheit, die beginnt mit dem Wachstum im Mutterleib und setzt sich verstärkt fort direkt nach der Geburt. 😁 

Share this post


Link to post
cbschmidt
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe einen T6.1 California Ocean als Jahreswagen (Erstzulassung 4/21) gekauft und heute das erste mal die LSH richtig getestet. Es hat so gestunken, dass ich fluchtartig das Fahrzeug verlassen und den CO Warner geholt habe. Der hat zwar nichts gemeldet, aber der fade Beigeschmack bleibt. Das Fahrzeug stand halbwegs windstill. Türen und Fenster waren zu. Der Geruch kam subjektiv aus Richtung der Auslässe am Beifahrersitz. Dann habe ich recherchiert und diesen Thread gefunden. Passt alles wie die Faust aufs Auge. Dass es hier seit 2018 Diskussionen darüber gibt und scheinbar keine Lösung macht mich sprachlos. Da kann man nur auf warme Nächte hoffen und nach Alternativen Heizsystemen suchen. Was gibt es für Alternativen am Markt?

Share this post


Link to post
f.schulz

1. Tanke mal das Super Diesel.

2. Lasse die Heizung einmal mindestens 1h auf 8 oder 9 heizen, dann fährt die sich ein.

3. Drehe das kleine Gitter neben dem Beifahrersitz um 180°.

 

Dann dürfte der gröbste Gestank vorbei sein. 

 

Alternativ am Landstrom ist natürlich so ein kleiner Heizlüfter eine gute Alternative, die wir auch nutzen und das muss nicht der Ecomat sein.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.