Jump to content
Osolemirnix

Welcher Grill

Recommended Posts

mitgenuss
Posted (edited)

Wir haben fürs Kochen den Benzinkocher von Coleman und fürs Grillen den günstigen BBQ Holzkohlegrill von Aldi mit elektrischer (Batterie betriebener) Belüftung. 

 

Wir sind mit der Kombi sehr zufrieden. Sie ist für unsere Bedürfnisse perfekt. Wir kochen beim Camping i.d.R. immer selbst für uns (zwei Erwachsene und zwei Kleinkinder) und haben deshalb einen hohen Bedarf an Energie. Für uns ist Benzin und Kohle dem Gas unter Berücksichtigung aller Umstände beim "Calicamping" bei Weitem überlegen. Für den Coleman kauf ich mir jetzt noch den zusammenklappbaren Ofenaufsatz. Dann können wir auch Backen.

 

Der Kohlegrill wurde übrigens bis anhin auch bei allen Campingplätzen, die eigentlich nur Gasgrills zulassen, wegen der geringen Rauchentwicklung akzeptiert. Wir haben halt vor Inbetriebnahmen immer freundlich bei den Betreibern angefragt und erklärt, wie der Grill funktioniert.

 

Schon toll, wie viele Möglichkeiten man mit nur zwei so platzsparenden und im Betrieb günstigen Geräten hat.

 

Oh Mann, ich kann's kaum Erwarten die Saison wieder zu eröffnen! Hoffentlich haben wir schönes Wetter über Ostern :),

 

Freundliche Grüsse

mitgenuss

 

 

Edited by mitgenuss

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi,

 

habe mir den Aurra jetzt zugelegt...leider noch nicht ausprobiert. Sehr gute Verarbeitung und Abmessungen sind sehr gut da ECKIG und die Grilltemperatur soll bis in die Ecken sehr gut sein. Normal sind de Lotusgrills ja lle RUND und deshalb ist die Ausnutzung immer etwas begrenzt. Ist ja schon wichtig bei so einem kompakten Teil.

 

Ich werde berichten soblad angeheitzt ist...aber das wird noch etwas brauchen.

 

Die drei Vorgaenger Gas und Holzkohle waren nichts und jetzt hoffe ich richtig gewaehlt zu haben.

 

Gruss

Thomas

Share this post


Link to post
NiWi

Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen. Wir haben uns alle möglichen Grills angesehen und uns letztendlich für einen Cobb-Gas entschieden. Danke für die viele Anregungen und Entscheidungshilfen!

 

Viele Grüße

NiWi

Share this post


Link to post
climber_bs

Bei uns ist es nun auch ein Skotti geworden.

 

Geiles Teil! Super Verarbeitung und ordentlich heiß.

Danke für den Tip!

Share this post


Link to post
hambe
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Haben nun auch seit Ostern den Skotti im Einsatz - kann obiges nur bestätigen und im Vergleich zum Weber Go Anywhere nur ein Bruchteil vom Platzbedarf 👍

Share this post


Link to post
Travelstar
Posted (edited)

Hallo zusammen 

Ich habe

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
Grill und damit sehr zufrieden. War auch mal ein Tip hier in einem anderen Thema rund ums Grillen.  Passt auf die  Campinggaz Flasche 907 die im Cali eingebaut ist.

Ich nutze für den Grill immer meine etwas kleinere 904 Flasche, die als Reserveflasche immer in der Schublade unter der Sitzbank mit dabei ist. 

Die Grillergebnisse sind gut und der Grill lässt sich nach der Nutzung prima reinigen und nimmt im Gepäck wenig Platz ein.

 

Gruss Ecki

Edited by Travelstar
Ergänzung

Share this post


Link to post
Numinis

Seit 2 Wochen haben wir den Skotti - natürlich nur für unterwegs. Bis jetzt ein mal Testgrillen. Sind vollauf zufrieden. Ergebnis gut, Säuberung leicht und Platzbedarf fast nicht vorhanden. Und mit einem Adapter passen sogar die bei uns sonst im Einsatz befindlichen Kartuschen mit Bajonettverschluß. Kurzum: Super Teil.

Share this post


Link to post
Rootmiller

Das sehe ich auch so! Alleine das Packmaß und die Reinigung ist der Hammer. Bis dato ist das Teil jeden Euro wert. 

Share this post


Link to post
BulliWien
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Tolles Teil, der Skotti - wieder was gelernt. :D Was den Platzbedarf angeht, ist unser

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
 aber auch nicht schlecht. Laut Hersteller ist es eine "DIN A4-Mappe mit 8 mm Höhe". Überhaupt ist das Edelstahl-/Zusammenbaukonzept in LKW-Planen-Verpackung irgendwie ähnlich zum Skotti? Und dabei noch ein minimal größerer Grillrost (33 x 21 cm ggü. 30,4 x 21 cm) bei etwas geringerem Gewicht (2,5 kg ggü 2.7 kg). Als Holzkohlegrill braucht der mimigri halt noch "Brennstoff", was leider deutlich mehr Platz als eine Gaskartusche braucht. Trotzdem ein toller Grill für unterwegs - besonders für Holzkohle-Traditionalisten. Wir nehmen Kokoskohle-Briketts. Die sind kompakt und haben einen höheren Heizwert als Holzkohle und sind dabei beinahe rauch- und rußfrei. Nur preislich ist der mimigri Grill halt leider auch in einer ähnlichen Liga wie der Skotti...

Share this post


Link to post
Numinis

Wir finden obendrein gut, daß man den Skotti mit Holzkohle oder Gas zum Grillen nehmen und mit Holz zum ungefährlichen Lagerfeuer nutzen kann.

Share this post


Link to post
Alcali
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein super Teil, hatten den jetzt schon in 3 Urlauben genutzt. 

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Toll ist die einfache Reinigung in der Spülmaschine. Auf dem CP dagegen sau ich mir den Abwasch-Schwamm zu. Den kann ich nur einmal benutzen, danach ist der schwarz. Wie reinigt ihr den Grillrost unterwegs? Seifenpads?

Share this post


Link to post
Buzz
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Jetzt nicht speziell auf den Skotti bezogen. Ich lege den Grillrost über Nacht auf die Wiese, dreckige Seite nach unten, der nächtliche Tau löst alles schön. Dann spülen, erst mal mit klarem Wasser den groben Dreck runter und dann mit Spüli und Topfschwamm. Der Schwamm hält so problemlos den ganzen Urlaub und länger.

Share this post


Link to post
bebbi1971
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

... und am nächsten Tag Barfuß über die Wiese ==> direkt rein ins fettige Gras?

 

Schlagt den Rost über Nacht in nasses Zeitungspapier ein und alles wird gut.

Share this post


Link to post
Bulli53

In den Druckfarben Zeitungen ist toluol, benzole etc. Das geht garnicht. 

Besser ist jeglicher natürlicher Stoff, Gitter einschlagen, ab in den Müllsack und am nächsten Morgen ist alles gut. 

Alternativ: ab in den Bach. 😉

Share this post


Link to post
BIM

Wie wäre es damit, das Rost kräftig einheizen um damit das Fett zu verkohlen. Danach lässt sich das Rost mit einer Grillbürste oder auch mal mit geknüllter Alufolie ganz gut reinigen.

Für uns ein einfacher und effektiver Weg.

 

Viele Grüsse,  Martin

Share this post


Link to post
bebbi1971
Posted (edited)

Naja man reinigt nach der Zeitung den Rost natürlich noch nach. Vor dem nächsten Einsatz wird er ferner erhitzt... und da bleiben Toluol und Benzol über? Bitte um Verifizierung.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Zuhause mach ich das so. Leider erreichen die meisten Grills ( zumal oft ohne Deckel) die für eine ordentliche Pyrolyse erforderliche Temperatur nicht.

Edited by bebbi1971

Share this post


Link to post
Bulli53

@ bebbi ich bin mir zwar nicht sicher was Verifizierung in diesem Zusammenhang bedeutet, gleich wohl hatte ich meinen Beitrag mit dem 😉 versehen. 

Provoziert gefühlt habe ich mich durch den Beitrag mit dem fettigen Gras.

Ich habe übrigens jeden der oben beschriebenen Wege der Grillreinigung praktiziert. 

Selbst den Grasweg, diesen mit dem Wissen um Pipi im Gras😉

einen schönen sonnigen Tag noch. 

Share this post


Link to post
radlrob

Guten Morgen miteinander, 

Da unser Cobb nach nun einigen Jahren intensiver Nutzung ersetzt werden musste, haben wir uns den Urban Explorer von Enders zugelegt. Die Möglichkeit der Doppelnutzung, Grill und Kochstelle, war für uns ausschlaggebend und bewährt sich zu hundert Prozent. Nicht gefallen haben uns allerdings die kleinen Rändelschrauben für die Kartuschenhalterung. Ich habe diese durch M6 Stehbolzen ersetzt, die Halterung lässt sich so mit zwei Sterngriffmuttern befestigen, funktioniert bestens. 

 

Grüße

Robert 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
bebbi1971
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Nun mit Verifizierung war gemeint, woher das Wissen zu Deiner Aussage stammt... sprich die Bitte uns/mir die Quelle aufzuzeigen. Ich finde das sollte man schon können, wenn man solche Behauptungen tätigt. Warum mein Einwand mit dem fettigen Gras Dich provoziert haben soll verstehe ich nicht. Allerdings könnte sich provoziert fühlen, wer Dank solcher Hinterlassenschaften mit schmutzigen Füßen des weiteren Weges schreiten muss. War absolut nicht böse gemeint. Dir auch einen sonnigen Tag 😉

Share this post


Link to post
Andre65
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Alte Druckerschwärze enthielt Blei und war daher giftig. Toluol wird in Farben und Klebern als Lösungsmittel verwendet. Benzol ist in frischer Druckerschwärze vielleicht in Spuren vorhanden. Beide sind leicht flüchtig und hoch brennbar. Ein Problem würde ich da eher im Lesen einer druckfrischen Zeitung sehen aber nicht beim Grillrost.

Share this post


Link to post
Bulli53

In den 80/90ern des letzten Jahrhunderts wurden von den Mineralölgesellschaften, u. a. zur SIcherungs des Einkommens der Tankstellenpächter, die Flächen und Sortimente der Tankstellenshops ausgebaut. 

In diesem Zusammenhang kamen auch zunehmend Lebensmittel, z. b. Molkerei- und Fleischwaren in die Shop`s, Back- und Imbissstationen wurden eingebaut.

Zeitgleich wurden die Tankanlagen umgebaut um z. b. Benzoldämpfe abzusaugen. DAs gesch nicht freiwillig sondern war eine Forderung der Bundesregierung.

In diesem Zusammwenhang gab es etliche Berichte in den Medien über die ungute Nachbarschaft von Druckerzeugnissen, Mineralöldämpfen und Lebensmitteln. 

In der BRD verlief die Disussion relativ moderat. In den damaligen neuen Bundesländern und den ehemaligen Staaten des Warschauerpaktes gab es deswegen das eine oder andere "Scharmützel" mit den Ordnungsbehörden. 

Das ist jetzt natürlich TO. 

Share this post


Link to post
paolaMTB

Also ich lege den rost auch gerne über Nacht ins gras u wasche ihn anschließend ab. der grasverschmutzung sehe ich da gelassen entgegen, wähle allerdings auch eine abseitige zone 😉

Share this post


Link to post
Buzz
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Man sollte den Grillrost natürlich nicht in die Mitte des Stellplatzes legen. Im Randbereich, wo höchst wahrscheinlich eher niemand her läuft, sehe ich da kein Problem. Man kann aber natürlich den Rost vorher auch in Zeitung einwickeln, letzt endlich geht es nur darum das die Feuchtigkeit die Verschmutzung (an)löst.

Share this post


Link to post
tonitest

Moin,

 

hier vlt noch eine Alternative für die Kohle und Feuer-Fraktion:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Gerade entdeckt, besitzen tue ich keinen, habe auch keine Erfahrung damit.

Macht aber einen wertigen EIndruck.

 

VG

Jörg

Share this post


Link to post
Road_Tenner

Eine Frage zu den Kartuschen des Safari Chef:

 

Wir haben den Cadac Safari Chef 2 HP für Gaskartusche. Hat jemand Erfahrung mit dem Verbrauch und kann sagen, wie lange eine Kartusche etwa hält? Wir sind drei Wochen zu viert in Frankreich unterwegs und wollen ein paar Kartuschen mitnehmen. Aufgrund der Größe jedoch möglichst wenige. Bekommt man die Schraubkartusche mit EN417-Gewinde in Frankreich auf Campingplätzen?

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    963 members have viewed this topic:
    camperfan  Mike10  Tony  Bruno_He  Burtscher  Drachenesel  ubschwar  henni00  Bernd0303  frank779  mattimatzen  mulwin73  Fissler  EHempel  EwaldTx  Kilgore  FritzSchmitz  tiki_bambule  _Diego_  yuhrin  bayerflyer  Startlinetdi  Stefan63  Orion  CasperCGN  Zannino  Franz56  Bine001  hasenlippe  PaulSHH  Almroad  bebbi1971  ddolezal  kolabub  Aufschlagbrand  7thsky  dertomte6  andre1601  Samp  climber_bs  chris82  Martin73  Zalgam  t6_greenhorn  Wasserbauer  Barry  GFrank  Pinback  Obstkuchen  TX-FG  SOS  chruesi  piitsch  dufu75  Raptural  vieuxmotard  paolaMTB  djkiwi  Dagobert_14  MaxiMax  CaliRobert  tonitest  hakiy  _Neo_  Athoomi  karmantx  hopuschmidt  aderci  Axl_f  eifelt6  gerdi1  Knox16  cruiseTian  Julijul  Andre65  Rollerpilot  fritzmchn  Paulchen  DerSeb  GedF  abbyhund  Rootmiller  thefunkfreak  mb0610  Alpenperle  malle  Bulli!  Keinbaum  Radfahrer  abbovm  miq  radlrob  Bauer-Alt  stiptec  motorpsycho  eimsbush  Emmental  Lukas720  deroddo  Zatopek1 
    and 863 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.