Jump to content
Knox16

T6 Cali Beach Energieversorgung

Recommended Posts

Knox16

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Cali Beach bestellt, der leider immer noch nicht da ist. Die Wartezeit wollte ich nutzen, um mir Gedanken zur Energieversorgung beim Campen zu machen.

 

Ich habe folgendes bestellt:

Cali Beach mit LSH (also Zusatzbatterie), 230V-Anlage und Elektroschnittstelle.

 

Meine Fragen:

Welche Batterieart ist als Zusatzbatterie verbaut? Nass, AGM oder Gel?

welche Kapazität hat diese Batterie?

 

Ich nehme mal an, dass die Kopplung an die Startbatterie nur über ein normales Trennrelais erfolgt, und dass das 230V-Ladegerät eine IUoU-Kennlinie hat, oder?

 

Ich habe von meinem Vorgängerbus noch ein Votronic VCC Ladewandler liegen (25A). Gibt es Erfahrung zum Anschluss speziell im Beach?

 

Grüße und Danke

Mark

Share this post


Link to post
Martin1967

Hallo,

Cali Beach Zweitbatterie (LSH) ist eine AGM mit 75 AH.

Grüße aus Rosenheim

Martin

Share this post


Link to post
Martin1967

Ach so, habe auch einen Ladebooster von Votronic mit 25A. Funktioniert prima!

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Vielen Dank für die Infos!

 

Ich nehme mal an, du hast das Trennrelais rausgeschmissen, und statt dessen den Booster drinnen.

Ich hatte hier bzw. im Tx-Board gelesen, dass das Trennrelais diagnosefähig sei, und es Probleme geben könnte, wenn man das "umgeht". Außerdem könne es Probleme mit der CU (Energiemanagement) geben?

oder betrifft das nur die "echten" Calis (CL, Coast, Ocean)?

Share this post


Link to post
Andre65

Das Trennrelais ist nicht diagnosefähig. Ist nur ein einfaches Hochstromrelais. Ich hatte die Steuerleitung schon für einen Test abgeklemmt. Es gibt keine Fehlermeldungen.

Eine CU hast du im Beach nicht. Die würde auch nur einen Fehler melden, wenn geladen wird ohne dass die Lichtmaschine oder das bordinterne Ladegerät läuft.

An was du noch denken solltest: Soweit ich verstanden habe, wird die Starterbatterie im Beach nicht durch das Landstromladegerät mitgeladen. Du brauchst für längere Standzeiten also ein externes Ladegerät.

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Danke für den Hinweis. Ich habe hier noch eine 95Ah Banner Powerbull stehen, die das Serien-Startbatteriechen ersetzen soll. Außerdem kommt aufs Dach noch ein 100 Wp Solarmodul mit einem Votronic MPP 160 Duo. Der hat ja einen Ausgang für die Startbatterie. Ich hoffe, das reicht. Ansonsten muss noch ein ganz kleines Ctek her.

Share this post


Link to post
MoR

Die Startbatterie wird mitgeladen, aber nur mit 1 A.

Das ist eher eine Erhaltungsladung.

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ist das beim Beach auch so? Fände ich gut!

Der Solarregler liefert auch nur eine Erhaltungsladung, und die wohl auch nur, wenn die Bordbatterie geladen ist. Andererseits läuft ja nicht soviel über die Startbatterie.

Share this post


Link to post
Knox16

Die Bordbatterie wollte ich eventuell gegen eine größere tauschen.

 

Gibt es Erfahrung zur

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
?

Die sollte liegend eigentlich passen (l/b/h = 328/172/225 mm). Also gleiche Abmessungen wie die Varta LAD115, aber etwas günstiger.

Share this post


Link to post
MoR
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Bei meinem T5 Beach ist das ab Werk so.

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Das wird man ja hoffentlich beim T5.3 nicht verschlimmbessert haben!

Share this post


Link to post
666thx

Also mein t6 Beach mit 230v Einspeisung lädt die Startbatterie nicht mit, bin mir aber noch nicht sicher ob das Bug oder Feature ist

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich hatte jetzt nochmal in Erläterungen zum Extra "230V" geschaut. Da steht explizit: "Ladefunktion für die Batterien". Demnach müsste das Bug sein...

Share this post


Link to post
666thx

Hab ich mir auch schon gedacht, werde es beim nächsten Werkstatt Besuch mal ansprechen.

Share this post


Link to post
MoR

Wird die hintere Batterie denn geladen?

 

Beim T5 gab's immer mal wieder Probleme mit einem losen Netzstecker am Ladegerät, weil im Werk verpennt wurde den Stecker richtig reinzudrücken.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.