Jump to content
ceerge

Laden auf dem Campingplatz

Recommended Posts

ceerge

Hi Knud und Tom

laden über die Steckdose wäre mein Favorit.

Vielleicht nehm ich die Abdeckung vor dem Urlaub mit Hilfe raus und baue sie danach wieder ein.

Beim nächsten Bus bestelle ich den Außenanschluss.

Gruß. C.

Share this post


Link to post
T6b
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Mach den Aufwand einmal und schliesse ein Ctek-Indikator-Kabel an. Gummikappe wieder drauf und das Kabel nach vorne raushängen lassen.

 

Dann kannst du das externe Ladegerät nach Bedarf anschliessen, oder den Laderegler deiner Solarzelle, oder die Fernsteuerung deiner LED-Leiste, oder oder usw.

 

Ohne Gummiabdeckung würde ich nicht fahren. Die ist da nicht ohne Grund. Denk mal an einen Crash...

Share this post


Link to post
ceerge

Hallo

Ist ein Leasingwagen, ich müsste das CTek-Zeig kaufen, es auch wieder ausbauen und ich habe ihn nur noch ein Jahr.

Ich werde nachsehen, ob bei meinem Ladegerät das Laden über 12Voltsteckdose vorgesehen ist. Habe ich nie ausgepackt. Nur als Notlösung mitfahren lassen.

 

Vielen Dank. Gruß. C.

Share this post


Link to post
ceerge

Hallo, ich habe zuhause nur noch ein altes Ladegerät mit zwei Klemmen.

 

Mein Plan ist es da Ctek zu kaufen, zunächst über Steckdose laden.

 

Sollte ich das MXS 5 oder 7 nehmen?

 

Danke, C.

Share this post


Link to post
Andre

Das 5er sollte locker ausreichen. Das habe ich auch drin - allerdings fest verbaut.

Share this post


Link to post
nippie

Ich habe genau die Aktion heute hinter mich gebracht. Gummi ab war mit viel fluchen, drücken und ziehen noch drin, drauf hätte ich die Abdeckung im Leben nicht bekommen. Habe dann die 4 Schrauben an den Schienen entfernt und nach vorne gekippt. Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich das nicht direkt schon zu Beginn gemacht habe...

Share this post


Link to post
T6b
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hast du einen höhenverstellbaren oder drehbaren Fahrersitz?

Share this post


Link to post
nippie

Drehbar. Und es war ein reiner Krampf.

Share this post


Link to post
ceerge

Dann wird es das 5er mit Adapter für die 12 V Steckdose.

 

Vielen Dank und schönes Wochenende!

Share this post


Link to post
nippie

Kann mir jemand einen Tipp geben, in welchem Modus ich das CTEK MXS 5 an der Camperbatterie betreibe? Es handelt sich laut Aufdruck um eine AGM-Batterie. Laut Handbuch gibt es zwei Modi:

 

1.) Für normale Batterien: "Wird für Nassbatterien, Ca/Ca-, wartungsfreieBatterien, Gel-Batterien undviele AGM-Batterien verwendet.

2.) AGM-Option: "Zum Laden der meisten AGM-Batterienwie z. B. Optima und Odyssey"

 

Hier meine Batterie:

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Habe ich eine der vielen oder ein der meisten AGM-Batterien?

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

LG

 

Nicky

Share this post


Link to post
Andre

Ich nutze die AGM Einstellung.

Habe mir von Cali-kundiger Seite sagen lassen das das so richtig ist.

Share this post


Link to post
nippie
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Dann werde ich das auch genau so machen, danke :-)

Share this post


Link to post
ceerge

Hallo,

 

hat super geklappt, nach drei Tagen Standheizung nachts über die Steckdose geladen und die Starterbatterie direkt einen Tag vor Abreise.

 

Danke für die Info.

 

Gruß, C.

Share this post


Link to post
kroemec

Hallöle zusammen,

Ich würde mich dem Thema hier Mal gerne anhängen, weil ich nicht ganz sicher bin ob unser Problem überhaupt eines ist oder es normal ist.

Wir sind mit dem Cali seit knapp 9Tagen unterwegs und haben das Gefühl, dass die Zusatzbatterie nicht ausreichend bei der Fahrt geladen wird. Wir sind jeden Tag zwischen 6-8Stunden am fahren und dies scheint nicht auszureichen um die Kühlbox und die LSH für eine Nacht am Leben zu erhalten.

Zuletzt haben wir vorAbfahrt richtig aufgeladen und da hat sie auch 5Tage durchgehalten. Jetzt müssen wir jede Nacht Landstrom nutzen da nachts die Batterien leer sind.

Normal müsste sie doch für eine Nacht halten.

Da die Kühlbox immer an ist und zuhause über 10Tage mitläuft ohne die Batterien auszuladen, fragen wir uns ob nicht ein Problem mit der Ladung ist.

Hat jemand eine Idee oder verbraucht die Kühlbox einfach fast so viel wie aufgeladen wird?

 

Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Andre65

Hallo @kroemec,

 

du solltest mal überprüfen, ob überhaupt von der Lichtmaschine geladen wird. Hörst du das klicken des Trennrelais, unter dem Fahrersitz, wenn du den Motor startest? Kommt Ladespannung hinten an?

 

Du könntest auch Kontaktprobleme am Stecker/Steckdose der Kühlbox haben.

Wie ist der Spannungswächter der Kühlbox eingestellt? Original stehen die Boxen meist auf High, um die Starterbatterie zu schützen, an die sie normalerweise angeschlossen wird. Bei der Zweitbatterie kannst du sie auf Low stellen, dann läuft sie deutlich länger.

 

Gesendet mit Tapatalk

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.