Jump to content
Werner

Verbesserung Schlafkomfort im Cali

Empfohlene Beiträge

vor 6 Stunden schrieb t5_2017:

Passt die fanello fanopor Dachmatratze, obwohl sie 6 cm dick ist, ohne Aufwand ins Dach des T6 Cali Ocean? 

Oder müsste der Rahmen umgebaut werden. 

Was nicht gut wäre. 

Guten morgen

 

Die Matratze passt ohne Problem ins Dach. Wir haben aktuell jedoch "nur" die neue Matratze drin, weiss daher nicht, ob in Isotop da auch noch Platz hätte. Aber die Fanello Roof Top Matratza alleine passt ohne Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Eldar:

Guten morgen

 

Die Matratze passt ohne Problem ins Dach. Wir haben aktuell jedoch "nur" die neue Matratze drin, weiss daher nicht, ob in Isotop da auch noch Platz hätte. Aber die Fanello Roof Top Matratza alleine passt ohne Probleme.

Danke. Gut zu hören. Würdest du die Roof Top empfehlen können? Ich denke, du hast schon einige Nächte auf der Matratze verbracht und kannst dir ein Urteil erlauben? 😉

Wie machst du das mit dem Fußteil? Fällt das dann nicht ein wenig ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bisher haben wir die Matratze nur "probegeliegen". die erste richtige Nacht wird wohl an diesem Wochenende anstehen, anschliessend kann ich sicher eine "echte" Erfahrung weitergeben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

 

wir sind ganz neu hier und haben in den letzten Tagen und Wochen unseren Beach ausgestattet. Mit den Betten sind wir noch nicht ganz zufrieden. Unsere Exped Megamat Duo war ein erster Optimierungsversuch, erfüllt unsere Anforderungen allerdings nicht, obwohl sie sehr bequem ist. Den Kindern fallen ständig Sachen zwischen Matte und Verkleidung. Die Exped ist nur 132cm breit. Deshalb geben wir die Megamat wieder ab und werden uns eine "echte" Matratze besorgen.

 

Nun haben die üblichen Kandidaten alle unterschiedliche Dimensionen:

Vanessa - 184cm/ 189cm lang x 143 breit, je nach Version

Calibed Prestige - 186 lang x 150 breit

Fanello Clickmat - 183 lang x 140 breit

 

Ich habe in diesem Thread keine Fotos gesehen, die die Passform der Matratze veranschaulichen. Wäre es den jeweiligen Besitzern möglich 2 oder 3 aussagekräftige Bilder zu posten?

 

Uns ist die Passform links und rechts an der Verkleidung und der Abschluss unten an der Bank sehr wichtig. Eigentlich hielte ich die breite von der Calibed und die Länge von der Fanello für ideal. Die Kombi scheint es aber nicht zu geben. Schließt die Clickmat im Heck bündig mit der Verkleidung ab? 

 

Herzliche Grüße aus dem Süden,

Marco

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
Am 23.3.2018 um 12:02 schrieb Knox16:

 

Noch nicht, aber bald :) Das Paket ist gerade unterwegs.

Wobei ich einen Beach mit 3er Bank habe, und daher eine "Multivanmatratze" bekomme. Statt der üblichen 185 cm wird sie 191 cm lang. Außerdem habe ich auf der Fahrerseite vor der Schlafbank meine Kühlbox, die so eingebaut ist, dass die Oberkante genau so hoch ist wie die Schlafbank. Meine Matratze erhält ein zusätzliches Teil (62 cm breit, 29 lang, klappbar und mit Reißverschluss abtrennbar), welches auf der Kühlbox liegt. Damit komme ich dann auf eine gesamte Bettlänge von 220 cm. Also wie zu Hause. :) Der Kern besteht aus 20 mm Kaltschaum (RG40, Stauchhärte 6,0) und 70 mm Viskoschaum.

Außerdem habe ich noch eine Matratze für das Aufstelldach bestellt. Die finden sich nicht im Shop, werden aber auch hergestellt. Aufbau: 15 mm Kaltschaum (wie unten) und 50 mm Viskoschaum.

 

Der sehr nette Produktionsleiter (Herr Hegmann) hatte alles telefonisch mit mir abgestimmt. Er sagte mir, dass sie eine große Schneidemaschine haben und daher beliebige Dicken der einzelnen Lagen anbieten können.

 

Zu den Preisen: Die untere Matratze kostet 430, die obere 270. Viel Geld, aber angesichts der individuellen Anfertigung finde ich das OK.

 

Ich werde berichten, wenn ich probegeschlafen habe...

Probegeschlafen habe ich immer noch nicht, aber probegelegen. Die Matratzen sind toll verarbeitet und seeeehr bequem.

 

Hier sind einige Bilder der unteren Matratze:

IMG_1393.thumb.JPG.59ccc161d7a84f873f92e5e691d44c13.JPG

IMG_1391.thumb.JPG.e79dee1bc061853de00f49ba4937b8de.JPG

IMG_1399.thumb.JPG.00bc7128e26388424f2dc9cf5ea66fc5.JPG

IMG_1401.thumb.JPG.a0839883acccb529082e7b849b0a86fc.JPG

IMG_1403.thumb.JPG.ce81ac14788104a06e174b35c6cc4341.JPG

 

IMG_1395.JPG

bearbeitet von Knox16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir Knox16! Das ist eine interessante Variante. Für uns ist im Gegensatz zu deiner Lösung die kürzest mögliche Matratzenlänge interessant, damit vorne mehr Platz im Wohnraum bleibt. Nachdem deine 191cm bündig mit der Sitzfläche abschließen, dürftest Du hintern zwischen Verkleidung und MFB und/ oder MFB und Lehne noch Luft haben, richtig?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb cheecho:

 Für uns ist im Gegensatz zu deiner Lösung die kürzest mögliche Matratzenlänge interessant, damit vorne mehr Platz im Wohnraum bleibt. Nachdem deine 191cm bündig mit der Sitzfläche abschließen, dürftest Du hintern zwischen Verkleidung und MFB und/ oder MFB und Lehne noch Luft haben, richtig?

Wenn ich das originale MFB drin hätte: ja. Damit kommt man ja auf eine minimale Liegelänge von ca. 183 - 185 cm.

Ich habe allerdings eine eigene Heckkonstruktion, in der meine Heckküche sitzt. Ist auf dem vorletzten Bild zu sehen.

Diese Konstruktion ist etwa 63 cm tief, und hat keine Aussparungen für die Gurtumlenkungen oben an der Rückbank.

Daher ist bei mir 191 cm Presspassung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 44 Minuten schrieb Knox16:

...

Diese Konstruktion ist etwa 63 cm tief, und hat keine Aussparungen für die Gurtumlenkungen oben an der Rückbank.

Daher ist bei mir 191 cm Presspassung...

Guter Punkt. Daran hatte ich nicht gedacht. Ich hole in 2 Wochen unsere QUBIQ Heckküche ab. Die ist 62 cm tief. Damit ist unter 190 cm Bettlänge eh nix mehr zu machen. Meine Ausgangsfrage reduziert sich also auf die Breite der genannten Matratzen. Wenn hier noch jemand aussagekräftige Fotos hat, dann wäre ich dankbar.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Qubic schreibt auf der Homepage, dass die Liegelänge 192 cm ist.

zur Breite: unsere Matratze ist 148 cm breit. Damit entsteht fast kein Schlitz zur Seitenverkleidung. Mit den Fenstertaschen sitzt die Matratze zusammengeklappt ziemlich stramm. Beim zusammenklappen muss man sie oben schon ein bisschen zusammendrücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo wir haben gestern unsere Matratze für unten von BB Walder (sogar im Angebot) erhalten (wie Calibed) und es ist der absolute Hammer in Sachen Schlafkomfort.

 

Danke für die zahlreichen Kommentare, jetzt kann meine Frau auch endlich gut um Calli liegen und dem Urlaub steht nichts mehr im Wege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Am 5.4.2018 um 16:30 schrieb LittleDaisy:

Habe mich jetzt wegen Passform, guter Bewertung durch Promobil und dem unschlagbaren Preis von 235,-EUR für die 7cm Cowan Komfort-Matratze entschieden.

Ich werde berichten...

 

So, endlich konnten wir die neue Cowan-Matratze 14 Tage lang ausgiebig testen.

Fazit: Die Matratze ist top und uneingeschränkt zu empfehlen!

 

Qualität des Stoffbezugs und Passform sind sehr gut, die Kontur des Fahrzeugs und der 3er Bank wird perfekt ausgenutzt.

Aufgrund der Anti-Rutsch-Beschichtung auf der Rückseite sitzt die Matratze bombenfest auf der Bank auf und verrutscht nicht. Der Knick in der 3er Bank des Beach ist nur noch ganz leicht zu spüren.

Die Cowan-Matratze passt umgeklappt genau unter die Vanessa Taschen, ausklappen geht in 5 Sekunden, Bezug kann drauf bleiben. Liegegefühl ist straff aber nicht hart - einfach super bequem. Liege"klima" ist ebenfalls klasse, egal ob bei +5° oder +30°, kein Frieren, kein Schwitzen.

 

Anfangs hatte ich Bedenken, dass die MFB-Auflage unter der Matratze dauernd verrutschen würde, diese Sorge hat sich allerdings als völlig unbegründet herausgestellt. Nur beim Reinlegen der Matratze muss man drauf achten, dass die MFB-Auflage nicht nach hinten rutscht.

Auf-/Umklappen dann problemlos.

 

Viele Grüße

LittleDaisy

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist es denn jetzt bei euch die Variante mit 3x70mm Schaumstoff geblieben? Welchen Außenstoff hab ihr den gewählt? Gibt es vielleicht ein Foto? Ich tue mich immer etwas schwer mit Farbmustern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, 

jetzt habe ich mir diese Auflage gekauft, um einen möglichst guten Kompromiss zwischen geringer Höhe, ausreichend schmaler Breite wegen der Fenstertaschen und Komfort zu finden.

Gestern kam die Auflage, Oberfläche ist eher grau als schwarz und das Teil ist auf den ersten Blick sehr gut verarbeitet. Kommt aus Polen und wird mit einer schwarzen Tragetasche geliefert. War erst skeptisch wegen des geringen Preises, die Praxis wird zeigen wie bequem es sich drauf schläft. Der Anbieter hat Auflagen für alle California-Variationen im Sortiment, auch mit 8 cm statt 6 cm Dicke.

Habe sie natürlich gleich in den Bus gelegt und einmal zum Probeliegen ausgebreitet. Alles passt bestens, sowohl im zusammengelegten als auch im ausgebreiteten Zustand.

Die Auflage hat 3 gleich lange Teile (je ca. 62cm) - ich muss mal schauen ob das mit den Übergängen der Rückbank/MFB gut zusammenpasst. Desweiteren kann man die Auflage per Reißverschluss in drei Teile auseinandernehmen. Breite 148 und Höhe 6 cm passt perfekt unter und an den Vanessa-Fenstertaschen vorbei.

Dem Preis geschuldet kein Antirutsch so wie bei Cowan, der Auschnitt am Heckfenster ist eckig und die Matratzenkerne sind nicht separat in Vlies eingeschlagen (letzteres könnte man nachrüsten wenn es sinnvoll ist). 

Werde berichten, sobald es Schlaferfahrung gibt.

Danke auch noch einmal an LittleDaisy für die Vorführung der Cowan-Matratze (3x70mm) - mal sehen ob ich es bereue, nicht die gleiche gekauft zu haben.

Viele Grüße

Hendrik

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die originale Matratze von oben ist bereits nach der ersten Nacht rausgeflogen, geht wirklich gar nicht für mich.Ich habe an diesem Wochenende nun die Dachmatratze von Fanello getestet. Kann ich sehr empfehlen! Weiche oder festere Seite wählbar, da 2 Lagen für die Matratze verwendet wurden. Nach dem bereits vor einem Monat getätigten Kauf der unteren Auflage gab es nochmals einen Nachlass.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Feli:

Die originale Matratze von oben ist bereits nach der ersten Nacht rausgeflogen, geht wirklich gar nicht für mich.Ich habe an diesem Wochenende nun die Dachmatratze von Fanello getestet. Kann ich sehr empfehlen! Weiche oder festere Seite wählbar, da 2 Lagen für die Matratze verwendet wurden. Nach dem bereits vor einem Monat getätigten Kauf der unteren Auflage gab es nochmals einen Nachlass.

 

Habe unten jetzt auch die Fanello und oben ist bereits bestellt. Kann Feli nur bestätigen. Super freundlicher Service und auch ein symbolischer Nachlass bei „Vollaustattung“. Man würde sich manchmal wünschen, andere Shops wären ähnlich engagiert. Diese reagieren noch nicht mal wenn man deutlich über dem Invest von Fanello ist. 

 

Dennoch glaube ich, dass Schlafkomfort immer etwas sehr subjektives ist. 

bearbeitet von ABa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Feli

Sallü Feli, hab auch die Fanello obendrin. Ist das wirklich so vorgesehen dass man die einfach drehen kann um die Härte zu ändern? Ist nicht einfach die Weiche Seite immer oben?

 

Danke, Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Andy1983:

@Feli

Sallü Feli, hab auch die Fanello obendrin. Ist das wirklich so vorgesehen dass man die einfach drehen kann um die Härte zu ändern? Ist nicht einfach die Weiche Seite immer oben?

 

Danke, Andy

Hoi Andy

Die Seiten können gedreht werden, dafür sind Flauschbänder zur Fixierung am Lattenrost an beiden Seiten angenäht

Nach 2 Nächten weisst du welche Seite du brauchst, oder es ist Dir schnurzegal und du schläfst einfach nur gut 🙂

 

bearbeitet von Feli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 6.6.2018 um 10:18 schrieb Hendrixx:

Hallo, 

jetzt habe ich mir diese Auflage gekauft, [...]

Werde berichten, sobald es Schlaferfahrung gibt.

Danke auch noch einmal an LittleDaisy für die Vorführung der Cowan-Matratze (3x70mm) - mal sehen ob ich es bereue, nicht die gleiche gekauft zu haben.

Viele Grüße

Hendrik

 

Hallo Hendrik!

 

wollte mal fragen, wie Deine Erfahrungen mit der polnischen Matratze sind. Bist du zufrieden? Haben Dir 6cm Dicke gereicht?

 

Viele Grüße 

Himbeere

bearbeitet von Himbeere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Himbeere und willkommen im Forum.

Hier mein Erfahrungsbericht zur Matratzenauflage von Mayaadi-Home / House Style:

Ich hatte ja eine nicht zu dicke Variante gesucht, um mit den Vanessa-Fenstertaschen noch gut hantieren zu können und mich deshalb für die 6cm-Kaltschaum-Variante entschieden. Die Qualität ist gut, mir waren die 6cm jedoch nach den ersten zwei Nächten zu dünn bzw. unbequem. Mein erster Gedanke war, die Matratze zurückzugeben und gegen die 8cm-Variante zu tauschen, das wäre auch gegangen, die Verpackung war aber schon entsorgt und die Rücksendelogistik aufgrund der Paketgröße eine Herausforderung. Habe dann eine bessere Lösung gefunden, indem ich die Matratze mit 2cm dickem viscoelastischen Schaum optimiert habe. Den gibt es bei ebay (Spenger Möbel) in der benötigten Größe (190x150), der Verkäufer schneidet alles nach Wunschgröße auseinander (3 Teile x 61 x 148 cm). Kostenpunkt inkl. Versand ca. 50€. Die Ecken hinten habe ich selbst mit der Küchenschere ausgeschnitten, ist bei 2cm gar kein Problem. Dank der Reißverschlüsse habe ich den Schaum leicht in die Auflage einlegen können, passt perfekt, die mitgelieferte Aufbewahrungstasche ist sehr reichlich geschnitten- also auch hier alles gut.

Die Auflage hat uns jetzt drei Wochen in Italien begleitet - volle Empfehlung und kein Vergleich zum Schaumstoffwürfel von Amazon. Würde sie wieder kaufen, evtl. gleich die 8cm nehmen.

 

Viele Grüße

Hendrik

bearbeitet von Hendrixx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir für unten die Calibed Prestige Ocean hier im Shop gekauft.

Letzte Nacht ausprobiert und ich bin total begeistert. Mit der originalen Komfort Schlafauflage war an Schlaf nicht zu denken, jetzt liegt mein Kampfgewicht von über 100kg sehr bequem.

Mit 500 Euro ist die zwar nicht günstig, aber ich habe mir ein Fahrzeug für 65Teuros gekauft, da fange ich jetzt nicht an den Matratzen an zu geizen.

 

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.