Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content on 10/21/2020 in all areas

  1. 11 likes
    Wir konnten unseren Cali heute nach 4,5 Monaten in der Nähe von Berlin abholen. Und ihn gleich mit Kurzzeitkennzeichen ( vom Handler bezahlt) 750 km ins Allgäu fahren. Wir sind einen Tag vorher mit dem ICE 🚄 auf eigene Kosten angereist. Ich kann nur jedem hier im Wartezimmer sagen, das seine Erwartungen gesprengt werden. Es lohnt sich Geduld zu haben. Er fährt so entspannt und macht alles was er soll. Morgen früh ist dann die Zulassung hier im Allgäu. Und dann wird’s a Bayer. 😉 Seid tapfer. Ich melde mich hiermit offiziell aus dem Wartezimmer ab.
  2. 9 likes
    Grüezi mitenand Ich darf mich an dieser Stelle auch aus dem Wartezimmer verabschieden. Nach 7 Monaten durfte ich heute mit viel Freude den guten Bulli heute in Empfang nehmen. Was allenfalls alle mit dem Composite Color interessieren dürfte, hinten sind auch Lautsprecher verbaut Und das We connect geht sogar mit dem kleinsten Radio, echt ein cooles Feature Danke für die vielen Inputs das hat das Warten echt einfacher gemacht! So für mich gibts jetz nochmals eine kleine Spritztour. Euch noch gutes Durchhalten, das Warten lohnt sich!
  3. 4 likes
    So ein Teil brauche ich auch. Nach dem der Ecomathype langsam abgeklungen scheint, kommt jetzt der Omniahype. Ein furchtbares Forum 🙈 Grüße Robert
  4. 3 likes
    Hallo zusammen, leider kein Update von uns... Bestellt am 31.08 .... Produktionauftrag eingegangen. Da wir damit rechnen, dass es ein Weihnachtsgeschenkt wird, haben wir heute das erste Deko Element erhalten. Der Stern kommt oben ins Dach 🙂 .
  5. 3 likes
    Dankeschön. Ja, ich habe beim meinem Beach ja die verdunkelten Scheiben geordert und habe sie nachträglich mit einer Folie(dark) bekleben lassen. Das ist nicht die Originale nachträglich aufgebrachte Folie von VW, ich habe es beim VW Händler separat machen lassen. Der Preisunterschied lag bei 250 € und die Qualität ist deutlich besser. Viele Grüße aus dem Allgäu ich war heute noch fleißig. Hier noch mal ein Bildchen
  6. 3 likes
    Hallo, auch ich verabschiede mich aus dem Wartezimmer. Gestern California in Hannover bei VW abgeholt. Kein Problem, auch wenn ich in einer Risikostadt lebe. Es gab auch die VW Wurst etc Bei der Einführung wird auf Abstände geachtet - da muss man dann halt von weiter weg schauen und auch ein paar Abstriche in Kauf nehmen. Mit Hilfe der Auszubildenden vor Ort haben wir auch direkt We Connect installiert und eingerichtet - so weiß ich, dass er aktuell verriegelt in der Garage steht. Leider waren aber anders als angekündigt nicht die Winterreifen, sondern die Sommerreifen montiert ! Das lies sich auch nicht mehr ändern. Mit gut drei Monaten ging alles aber schneller, als zunächst angekündigt. (Vielleicht lag es ja an einer schnellen Farbe??) Auch ich hätte übrigens die Privacy Verglasung in dunkler erwartet - und meine sie wäre bei dem probegefahrenen Fahrzeug auch dunkler gewesen (grübel).
  7. 3 likes
    Wir haben Anfangs Juli bestellt. Ich hätte auch nichts gehört, wenn ich nicht selbst ein paar mal nachgefragt hätte. Die schweizer Händler sind da ein bisschen „Infofaul“
  8. 2 likes
    Hi Jaron, der von dir gezeigte Rohrbogen ist der Ausgang der SOG Entlüftung. Der Abwasserausgang ist natürlich am Abwassertank. Der große weiße Kasten 🤔🤔🤔
  9. 2 likes
    8" Breite und ET42mm
  10. 2 likes
    Das geht nicht sinnvoll. Das untere Eisenteil ist (glaube ich) nicht magnetisch, und selbst wenn es das wäre bzw. auch mit dem von @MarBo vorgeschlagenen Adapter wird hier nicht ausreichend Hitze erzeugt. Das Prinzip des Omnia ist ja (neben der „Unterhitze“, die von dem Eisenring abgegeben wird), die Flamme in der Mitte, deren Hitze nach oben strömt und im Alugehäuse rundum verteilt wird. Genau dies kann eine Induktionsplatte nicht. VG Hendrik
  11. 2 likes
    Das stimmt nicht. Wenn man die Haldex während der Fahrt mitlogt ist man sehr überrascht wie oft die Hinterachse mit eingebunden wird. Ich denke auch das 4motion für einen gleichmäßigen Verschleiß sorgt.
  12. 2 likes
    Hallo Ich habe kürzlich die Winterreifen aufziehen lassen. Der Sommerreifen Turanza (Erstbereifung ab Werk) hat noch je 4mm Profil. Gesamt 60'000 km mit 4Motion. Grüsse Nicole
  13. 2 likes
    So, nachdem seit Samstag sich kein Status geändert hat, kam heute der Sprung auf "fertig Produziert". Mal sehen wann ich mein Baby abholen darf. 24.8. bestellt..... 15.10. Produktion gestartet.... 21.10. fertig.....
  14. 2 likes
  15. 1 like
    Sehr schön! Darf ich kurz fragen, wie gut sich der Heckauszug mit den zwei getrennten Verriegelungen. Ein Hersteller bietet ja die Einhandbedienung an - bei gesalzenen Preisen. Da frage ich mich echt, ob ich darauf nicht verzichten kann...
  16. 1 like
    Mitte März, ist auch ein Beach.
  17. 1 like
    Es gibt ja verschiedene Probleme mit der CU. Meist bricht die Innenseite des Drehknopfes durch Anstoßen. Dafür ist das VW-Reparaturset. Dein Problem ist das Prellen des Selektors (Potis). Das kannst du entweder von irgendeinem Service reparieren lassen oder es vom Elektronik-Bastler deines Vertrauens machen lassen. VW hilft dir da nicht. Ich hatte dieses Problem auch und habe mir den Selektor vorsorglich besorgt. Momentan funktioniert es bei mir aber wieder tadellos. Gekauft habe ich das Teil hier: https://www.ebay.de/itm/Selector-Codificador-para-panel-central-VW-California-T5-T6/113750193453?hash=item1a7c0a352d:g:vyUAAOSw5wVdaQ4h
  18. 1 like
    Nochmal für unseren Schlaumeier Nickman_83: Reifen sind seit einem Jahr und ca. 8000 km flotten Mix drauf. Absolut identisch abgefahren. Es folgen vorne re, hinten rechts und als Beweis dafür das nicht gebummelt und ordentlich gebremst wird die hintere Bremsscheibe, glatt und sauber... Das ist doch schöne Evidenz - aufgrund des Augenscheins unbezweifelbar erkennbar, eine exakte Beweisführung ist bei evidenzbasierten Erkenntnissen nicht notwendig.
  19. 1 like
    https://tx-board.de/threads/4motion-haldex-5-generation.104553/page-7#post-1312588
  20. 1 like
    Hallo Liebe Gemeinde, diese Wochenende war es soweit, ich habe meinen GC vom Hohlraum & Unterbodenschützen abgeholt, nachdem ich lange überlegt hatte das überhaupt in Angriff nehmen zu wollen. Ich habe da durchaus Positive Erfahrungen bei meinen anderen Wohnmobilen gemacht, eigentlich wollte ich da bei meinen Bus von absehen weil er ja werkseitigen schon damit beworben wird das er außerordentlich gut geschützt sein soll. Letztendlich haben mich solche Pfuschereien von VW wie z.B. die abgeflexten ,schon bekannten Stützen/Halterungen unter dem Wassertank davon überzeugt diese Problem anzugehen. Als problematisch stellte sich heraus das wohl nicht jede Werkstatt durch die Höhe des GC‘s in der Lage war den Auftrag auszuführen. Ich habe dann die Werkstatt meines Vertrauens in Papenburg mit der Firma Henning Santen gefunden der auf der Versiegelung von Oldtimern mit dem Mike Sanders Fett spezialisiert ist. Letztendlich kann sich das Ergebnis sehen lassen, da auch doch gerade in den Hohlräumen einiges an Versiegelung VW- seitig besser gemacht hätte werden können😤... Also, mein Fazit lautet , das ich jetzt doch eine ganze Ecke ruhiger schlafen, da nehme ich den Nachteil das der GC jetzt 15 kg mehr wiegt gut verknusen!
  21. 1 like
    Doch, das passt schon. Hatte die gleichen Symptome und dAs Poti war bei mir nicht kaputt.
  22. 1 like
    Das Mike Sanders wird ja selber bei 100 grad verarbeitet, das dauert bis da was läuft😏, bei meinen bisherigen Womos war das nie ein Problem. Über das zusätzliche Gewicht habe ich mir auch Gedanken gemacht und das mit der Werkstatt besprochen letztendlich war für mich ausschlaggebend das die VW seitige „Original“ Rostschutzvorsorge nicht meinen Anspruch entsprach und sich mein Eindruck bestätigte nachdem mir die Aufnahmen aus den Holmen /Hohlräume und verkantungen gezeigt wurde das es ruhig ein wenig mehr Fett sein dürfte. Zu dem Zeitpunkt an dem die Bilder gemacht wurden ist das Fett ja auch frisch verarbeitet worden, d.h. das Fett ist noch sehr mit Luft durchsetzt, heute sieht das lange nicht mehr so dick aufgetragen aus. P.S. Die Werkstatt meines Vertrauens kennt meine Wohnmobile und weiß worauf sie sich einlässt, freut sich auch im Grunde genommenen immer mit mir über den guten Erhaltungszustand , wobei der GC ja noch ganz neu ist , da freue ich mich denn in ein paar Jahren um so mehr, das das eine oder andere Kilo „Fett“ mehr und auch an den richtigen Stellen verarbeitet wurde!
  23. 1 like
    Also, wer achtfach bereift kauft bekommt die Winterräder montiert. Wer vierfach bereift kauft bekommt die Karre auf Sommerreifen ausgeliefert. Es werden nicht anstelle von Sommerreifen Winterreifen aufgezogen, die wären dann ja auch ggf. auf der falschen Felge. Meine erste Tour wird mich deshalb vom einbau der Gangschaltungssperre direkt zu meinem freundlichen bringen um die seperat gekauften Winterräder montieren zu lassen.
  24. 1 like
    Hi, Standard fitting here in the UK is 235/60/R 17C 117/115R
  25. 1 like
    Schau dir mal Erfahrungsberichte zum KO2 im Winter an. Findet man in Offroadforen. Der hat zwar eine Schneeflocke, aber die Erfahrungen sind durchwachsen. Nach 2 bis 3 Jahren lässt die Wintertauglichkeit wohl rapide ab, da er wohl zum schnellen Aushärten neigt und ja nur jeweils so ein paar Lamellen in jedem Profilblock hat. Wenn die weg sind, sieht es auf festem Schnee mau aus. Ein echter Ganzjahresreifen wäre der Cooper AT3 4S. Den gäbe es auch in 235/60 R17, also mit etwas kleinerem Durchmesser als 225/65. Allerdings nur mit Speedindex T (190 km/h). Reicht im Sommer in Italien nur bis 110 kW. Der 146/150 kW braucht Index H. Der BFG AT in 225/65 R17 hat übrigens nur Speedindex S (180 km/h).
  26. 1 like
    Martin genau das ist ja der Punkt. Ich bin mit dem Bus ein Schleicher und aus dem Fenster Gucker, die Aussicht Genießer. In der Kurve bremsen? Wo denkst du hin? 😉
  27. 1 like
    Der Omnia ist bei uns schon lange fester Bestandteil beim Camping. Wir sind zwar nicht so die großen Bäcker oder Auflaufesser, aber gerade fürs Frühstücksbrötchen (auf-)backen, 2 Tage altes Baguette zu Knoblauchbrot verarbeiten oder ähnliche Resteverwertungsaktionen ist der Omnia Gold wert. Es gibt auch eine große Facebook-Community sowie Leute, die davon zu leben scheinen. VG Hendrik
  28. 1 like
    Sieht sehr cool aus, sind das die folierten Fenster?
  29. 1 like
    Hallo zusammen, ich würde das am individuellen Fahrstil festmachen. Schulterprobleme kenne ich nur vom Sport (zulange Badminton gespielt 😂). Beim Cali ist für den Reifenverschleiss das A und O das Kurvenfahren, insbesondere das Bremsen IN der Kurve. Dann schieben halt 2,6 - 3,3t über die Reifen. Deshalb vor dem Einlenken den Bremsvorgang abschließen und schon wieder am Gas hängen. Walter Röhrl hat das mal schön auf der Nordschleife erklärt. OK war ein 911er, aber die Physik gilt auch für den Cali. Ich habe meine Sommerreifen nach 40 tkm mit 3mm gewechselt (wollte diesen Sommer unbedingt auf Michelin Latitude Cross wechseln). Viele Grüße aus Rosenheim Martin
  30. 1 like
    Ja ist mein erster. Verdammt das wollte ich nicht hören, dass das normal ist. Danke dennoch für die Antwort. 👍
  31. 1 like
    Hi Peter, hab gerade gemerkt wie gut's mir geht. Zwei eigene Stellplätze in trockener TG in der ET-Wohnanlage vorhanden. Der Cali sogar mit Stromanschluss über meinen eigenen Zähler. Damit gibt's keinen Ärger mit der Eigentümergemeinschaft. Alle 2-3 Wochen bekommt er Saft, mal 24, mal 48 Stunden - je nach dem, ob ich rechtzeitig daran denke ihn wieder abzuklemmen.... Gesellschaft leistet ihm unser kleines Cabrio, beide frisch gewachst, mehr Winterpflege ist nicht angesagt. Die Drecksfahrten im Winter muss dann der "große" Smart erledigen - klingt ziemlich snobistisch, ist es aber nicht, denn beide Smartie's sind billiger in Unterhaltung und Anschaffung als ein ordentlicher Golf, dabei haben sie zusammen 6 Sitze, 6 Zylinder, 6 Türen, 142 PS und man kann sie sogar getrennt fahren....!! Gruß Geert
  32. 1 like
    Nein, eine Rüge war das natürlich nicht aber es gibt so Themen die wirklich schon so oft durchgekaut wurden und sehr wahrscheinlich auch alle Folgefragen beantworten. Es wäre wahrscheinlich mal gut wenn wir für die "Dauerbrenner" eine eigene FAQ einrichten in der die Top10 schon beantwortet wird... Chris
  33. 1 like
    Es ist doch diese Gusseisenplatte dabei. Damit kann man mal schnell ein paar Würstchen oder Gemüse machen. Wenn man richtig grillen will, nimmt man noch nen Skotti oder Barbegrill dazu. Ist vom Packmaß her zusammen mit dem Kocher kaum größer als der Anywhere. Und der Kocher ist definitiv top!
  34. 1 like
    SUPER Kocher zu einem (meiner Meinung nach) SUPER Preis ! Ich würde ihn sofort nehmen doch leider fehlt mir eine Art "Grillaufsatz" als Alternative zu meinem Anywhere von Weber.
  35. 1 like
    Moin Hannes ich will auch mal loswerden warum ich den Umbau habe machen lassen. Zuerst ist es auf jeden Fall eine finanzielle Frage, die du lösen musst! 😊 Meine Entscheidung den Bulli komplett umbauen zu lassen entstand bei einer Fahrt durch Bosnien-Herzegowina. Schönes Land, schöne Strecken und mit 4M machbar. Ständiger Begleiter war aber ein mulmiges Gefühl „setzt er auf oder setzt er nicht auf“. Dann setzte er auf und die gute Laune war dahin! Meine Überlegung war, wenn 80.000€ ausgeben, dann ohne E-Dach, ohne Leder, ohne Digi-Cockpit quasi ohne Schnick aber dafür die technische Grenze ne ganze Ecke „höher“ legen. Die „erfahrenen“ Calinisten werden darüber nur müde lächeln...😊 Zu guter Letzt wollte ich neben dem technischen Part auch die Optik verändern. Nebeneffekt ist das mir Büsche, Bäume etc..schnurz sind bis zur Hälfte des Bulli. Es ist wie es ist, du kannst viel Geld für Kameras, Sensoren, Assistenten ausgeben oder dein „Einsatzgebiet“ etwas erweitern...😊
  36. 1 like
    Für die Sandboards habe ich mir die Airlineschienen-Magnethalter von Hess, Schweiz, geholt. Halten hervorragend mit zwei Sandboards auch bei 180 auf der Autobahn und sind in 1 Minute abbaubar https://shop.automobile-hess.ch/category/airline-zubehor-1
  37. 1 like
    Hallo Hannes, Wir sind gerade diesen Sommer noch einige der Pistenkuh Westalpentracks gefahren aus dem Trackbook das Sie da erwähnen. Das geht ganz gut, auch ohne all die Offroad Kram. Laut Denzel (Grosser Alpenstrassenführer, letzte Druck) genügt 2WD mit mindestens 12 cm Bodenfreiheit eigentlich für die meisten Fälle... Gute AT Reifen Hilfen da immer. Ja, wir haben im Laufe der Zeit auch so einige Sachen an unserem Bulli geändert (a.A. Unterbodenschutz, Höherlegung mittels Luftfahrwerk, Höherlegung der Luftansaugung und Getriebeentlüftung, usw.) weil wir auch wohl extremere Touren machen. Aber die alte Militärstrassen, dafür braucht mann das alles nicht wirklich, unsere Meinung nach. Gute Reifen, Vorsicht, das ist was Man dort wirklich braucht Sehe z.B. diesen Thread, für einige Eindrücke, auch von uns.
  38. 1 like
    Hallo Hannes, viele deiner Fragen kenne ich zu gut. Kann sie dir aber leider auch nicht beantworten, bzw. bin auch am hin und her überlegen, zwischen Vernunft und "haben wollen". Lediglich zum letzten Abschnitt kann ich dir meine Erfahrungen schreiben. Bin unter anderem über dieses Video auf die Unterboden Versiegelung via Seilfett gestoßen. Hab dies gestern meinem Schätzchen in der heimischen Garage gegönnt. Zwar nicht ganz so intensiv wie im Video, aber dennoch eine gute Vorsorge denke ich... Viele Grüße Björn
  39. 1 like
    Hallo Hannes, - Höherlegung vorne zusätzlich zu hinten - Unterbodenschutz für Motor und Getriebe (Aluplatte) - Reifen Michelin Latitude Cross in Standardgrösse 235/55 R17, die als Reserverad auch unter dem Fahrzeug Platz finden und dann schauen wie weit Du damit kommst, bevor Du in die teuren Änderungen wie Seikel-Getriebeuntersetzung investierst. So bleibt das Fahrzeug auch im Alltag brauchbar und Deine Kosten halten sich in Grenzen. Viel Vergnügen auf Naturwegen (natürlich ohne tiefe Furten in dieser Konstellation), nemo
  40. 1 like
    Hallo Rainer, absolut richtig, es gibt immer eine Grenze und ein 3to Fahrzeug wird nie ein Gute Offroader. Aber darum geht es den meisten auch gar nicht. Viele wollen einfach mal an Plätze fahren, an die man sich sonst sonst nicht trauen würde. Ich hätte aber trotzdem vorher niemals gedacht an welche Orte man kommen kann, wenn man sich ein wenig Mühe gibt, das Hirn einschaltet, nicht übermütig wird, und auch mal bereit ist das Fahrzeug vorher zur Erkundung der Geländes zu verlassen. Wenn man es übertreibt geht das halt meist in die Hose... Wie bei mir.... VG
  41. 1 like
    Neue Winterreifen für unseren Beach heute montiert.
  42. 1 like
    Schade. Und – danke für all' die Arbeit. Das ist schon was. ### Nächstes Jahr dann vielleicht sicherheitshalber mit „Spezialanzügen“… ((sind ja schon lang bewährt…))
  43. 1 like
    Hallo miteinander nachdem mir vor einiger Zeit die rechte Armlehne vom Fahrersitz gebrochen ist hab ich mir den Murks mal angesehen und so eine Lehne zerlegt. Die Lehne selber ist eigentlich intakt. Aber der Zapfen der Alugusshülse ist gebrochen und das scheint nach kurzem online Nachlesen ziemlich oft zu passieren. Die Hülse ist ein Murks. Wenn ich mir die Stelle ansehe, an der der Zapfen abgebrochen ist, sehe ich riesige Lufteinschlüsse im Guss. Kein Wunder dass die Dinger nichts aushalten. Bei VW gibts die Hülsen nicht und es wird bei jedem Bruch gleich eine komplette Armlehenfür um die 150€ fällig. Im Internet gibts die Dinger für um die 10 - 20 € in einer noch schlechteren Gussausführung als im Original. Ich hab mir jetzt deshalb mal so eine Hülse mit der CNC Fräse nachgebaut und sie ist sehr gut gelungen. Die nächsten Wochen werde ich das Teil mal testen und evtl. lege ich dann eine kleine Serie davon auf. Wenn sich herausstellen sollte dass die Hülse aus AlCuMgPb nicht stabil genug ist dann fräs ich das Ding aus Edelstahl und spätestens dann ist Schluss mit diesem Problem. Lasst mich mal wissen ob für solche Hülsen Interesse besteht oder eher nicht. Einen schönen Gruß Euer Markus
  44. 1 like
    Hallo, Wie aus gut unterrichteten Kreisen berichtet wird, wurde die gesamte Kirschernte dieses Jahr bereits von einem bekannten Süsswarenhersteller für die Produktion von Kirschpralinen aufgekauft. Könnte also bei Kirschrot zu Lieferengpässen kommen.... Gruss, Stephan
  45. 1 like
    Hallo Zusammen. Ich bin neu hier und Grüsse euch herzlich. Ich möchte euch fragen, wie ihr dieses Video Interpretiert bezüglich dem neuen Lenkrad mit neum Logo (ab 1:21). Ich persönlich habe den Eindruck, das nun im MJ21 wirklich die neuen Lenkräder mit dem neuen Logo verbaut werden. Ich weiss noch nicht was ich davon halten soll. 🙈 Was meint ihr?
  46. 1 like
    Du meinst das. Nachdem das Media und Ready 2 stream wieder verschwunden war und das AH es auch nicht konfigurieren konnte, hab ich das Colour genommen. Denn wenn ich CarPlay zur Navigation nutze, muss es das Handy eh ans Kabel. Hätte nur gerne das etwas größere Display. Aber das Foto von Kaasaa hat mich versöhnlich gestimmt.
  47. 1 like
    Leider muss ich auch hier mal wieder widersprechen (was für eine geniale Formulierung). Die Bezeichnung "Pure Grey" stammt vom CEO der Marketingabteilung, also dem allseits bekannten Marc Opolo. Bei der Vorstellung der neuen Saisonfarben sagte er Folgendes : >>Puh greyslich (Marc stammt von den Bajuwaren ab, einem kleinen zänkischen Bergvolk am Rande der Alpen), da kann man ja nix extra für nehmen.<< Der Praktikant D.Iesels-Kandal nahm das als OK und gab es an die Abteilungen weiter. So ward eine neue Farbe kreiert. Und beim nächsten Mal werden die anderen Farben erklärt.
  48. 1 like
    Nach dem ich mir kürzlich die Schubläden für den rechten Schrank zugelegt habe, gab / gibt es natürlich auch wieder Arbeit für den Drucker 😀
  49. 1 like
  50. 1 like
    Hallo Spatz-Mützen sind Mützen vom Zelthersteller Spatz aus Zürich-CH. Gemäss meinen Erinnerungen stellte Spatz als erster solche Mützen für den Cali (im Auftrag von Tom?) her. Auch heute noch können Mützen bei Spatz gekauft werden. Gruss aus der Schweiz Chrüsi (der auch eine Spatz-Mütze hat)
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.