Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 07/02/2021 in all areas

  1. 27 likes
    So, nun darf ich mich nach Wartezeit mit Verlängerung am Flughafen aus dem Wartezimmer verabschieden 😄 Heute haben wir ihn beim Händler abgeholt. Das warten hat sich gelohnt, tolles Auto.
  2. 26 likes
    Da ist er endlich! Nach langen 10 Monaten und etliche Stunden hier im Wartezimmer, kann ich endlich den Raum verlassen auch wenn ich sicher immer mal wieder reinschauen werde! Gestern war die Übergabe und bis auf ein paar Kleinigkeiten, ist alles super und wir freuen uns alle riesig... Ich hoffe man trifft sich mal unterwegs...
  3. 24 likes
    Hallo, Nach einer gefühlten Ewigkeit ist unser California Ocean am 14ten Juli endlich angekommen. Wartezeit 12 Monate und 2 Wochen ! Bei Schlagregen konnten wir Ihn dann nach Hause fahren, das hat aber sowohl dem Fahrgefühl wie auch der riesigen Freude keinen Abbruch getan. Dass der Bericht etwas spät erfolgt hängt damit zusammen dass wir beide nicht mehr aus dem Bulli rauszubekommen sind. Eine Test Nacht haben wir auf einem Stellplatz in Remich ( LUX ) verbracht, alles verlief tadellos. An alle die noch warten, es lohnt sich. So es folgen noch einige Fotos, wie Ihr seht haben wir die Farbe unseres Bulli passend zu unserer Haarfarbe ausgesucht.
  4. 23 likes
    Hallo zusammen, wir haben gestern unseren Cali beim Händler abgeholt: - Ocean Edition, 150kW, DSG 4M, div. Extras (ACC, DCC-Dynamik, AHK, Disc. Media Pro, ...) - Reimport Österreich - bestellt KW35/20 - Ankündigung Liefertermin KW18/21 - FIN KW21/21 - auf Nachfrage Verschiebung Produktionsstart KW24/21 - Info wegen Abholung KW26/21 - Abholung 16.07.2021 Uns hat das Warten auf unseren Cali Spass gemacht! Trotz Verzögerungen, bedingt durch Corona oder aufgrund von Halbleiter-Mangelverwaltung, hat der Aufenthalt hier im Wartezimmer immer für Abwechslung gesorgt. Die vielen Anregungen und Infos waren hilfreich und interessant. Die Bilder von den neuen, abgeholzten Cali‘s hier im Wartezimmer haben die eigene Spannung mit erhöht. 😆 Der Kontakt und die Infos vom Händler genauso wie die Umsetzung unserer Kundenanliegen war sehr gut. Ich verabschiede mich aus dem Wartezimmer und wünsche Euch weiterhin viel Spass und Vorfreude beim Warten auf Eure Cali‘s! Es lohnt sich! 😃👍
  5. 23 likes
    Liebe Cali-Freunde, liebe Wartende, 😊 wie es sich gehört, melde ich mich mit ordentlichen Bildern aus diesem "Fred" ab. Am Montag habe ich das gute Stück nach der üblichen Schwangerschaftszeit (9,5 Monate) erfolgreich in Hannover abgeholt. Gleich mal gute 500 km abgespult, mit überwiegend Autobahn und max. 3.000 1/min. Verbrauch 9,1 Liter. Da geht noch was, wenn er ordentlich eingefahren ist aber für 2.604 kg Leergewicht ist das schon ganz okay 😉
  6. 21 likes
    Da ich das Wartezimmer richtig lieb gewonnen habe, möchte ich es auch nicht versäumen, nach dem ganzen Klagen auch mal etwas schönes mitzuteilen. Nachdem ich meinen Cali endlich abholen konnte, wurde erstmal jede Menge vorbestelltes Zubehör verbaut und alles für den schon lange überfälligen Roadtrip vorbereitet. Bis auf einige Kleinigkeiten habe ich bislang nichts zu beklagen und auch dee Zubehöreinbau funktionierte immer wie beschrieben! Und das Beste ist, der Wagen fährt sich fantastisch! Das nicht endende Warten und der Frust sind wie weggeblasen! Ich wurde in den letzten zwei Woche bereits mit vielen tollen Stellplätzen belohnt! Haltet durch, es lohnt sich!
  7. 20 likes
    Liebes Wartezimmer, ich melde mich nun aus dem Wartezimmer ab! Ich durfte meinen Bulli am Freitag entgegennehmen und hatte jetzt am Ende große Glück dass er nirgends zwischengeparkt wurde! 🙂 ich wünsche allen wartenden eine gute Ausdauer. Bei mir hat es 13 Monate gedauert Liebe Grüße Kati
  8. 20 likes
    Update für die Statistik oder Interessierte: 15:06. : Bordbuch 28.06. : Cali ist beim Händler eingetroffen und steht zur Abholung bereit. Da habe ich wohl Glück gehabt! Die Wartezeit von 7 Monaten finde ich für mich bei den aktuellen Rahmenbedingungen völlig akzeptabel. Ozeaner Hallo liebe Wartegemeinde noch ein letztes update, bevor ich mich hier verabschieden darf. Wir konnten den Cali am 14. 07. in DK abholen. Das Fahrzeug zeigte sich nach der eineinhalbstündigen Übergabe in tadellosem Zustand. Auf dem Rückweg in den Süden der Republik haben wir noch einen Stopp in Hamburg eingelegt und bei einem in Cali-Kreisen nicht unbekannten Metallbauer einen schwarz gepulverten Heckauszug einbauen lassen. 👌👌👌 Wir waren zwischenzeitlich eine Woche auf Tour und haben nun 2600 absolut lässige km auf der Uhr. Und auch ich lasse mich zu der hier viel zitierten Aussage hinreisen: Das Warten lohnt sich! Hier noch das übliche "Beweisfoto" Ozeaner
  9. 20 likes
    Moin Endlich war es so weit! Am Samstag konnte ich den Cali beim Händler abholen. Früher als erwartet, nämlich KW 27 statt KW 30, wie es bis heute in der Lounge steht. Kann also auch mal so laufen. Bestellt hatten wir im September 2020. Ich habe noch keine hübschen Bilder, darum nur die beiden, die ich bei der Abholung gemacht habe: Ich kann nur wiederholen, was viele vor mir geschrieben haben: Das Warten lohnt sich 🙂 Cheers
  10. 20 likes
    Ich darf mich jetzt nach 9 Monaten auch aus dem Wartezimmer verabschieden. Gestern haben wir unseren Bus bekommen. 2h interessante Einweisung beim Händler, wo wir als mehrjährige T5 California-Nutzer immer noch was gelernt haben. Anschließend ging's gleich für eine Nacht nach Lenggries in die Berge und heute morgen direkt ins (Home) Office.
  11. 19 likes
    Hey Freunde, es ist soweit! Ich verlasse das Wartezimmer. Es war schön, unterhaltsam und informativ bei euch und ohne euch hätte ich es bestimmt nicht geschafft!!! Nachdem der Knoten nun geplatzt war ging alles relativ schnell. Am Dienstag Info vom Händler der Wagen würde kommen! Dann kurzfristig gegen die geplante Folierung entschieden, alles nötige für die Anmeldung erledigt und das gute Stück am Freitag, kurz vor Feierabend, in komplett strahlenden Leberwurst-metallic (ich liebe diese Farbe!) abgeholt.
  12. 19 likes
    Hallo zusammen, ich bin seit März ein stiller Mitleser. Meine Story: Bestellung am 25. November in Poznan, Polen - California Coast, 150 PS, 4M, DSG, MBM. VIN erschien am 11. Juni und am 24. Juni feilte Bus im Hof beim Händler an. Morgen die ersehnte Abholung. Coast bewusst so gewählt, dass es wenig Chrom und schwarze Griffe, Spiegel und Markise gibt, die gut zu MBM passen, aber das ist Geschmackssache. Grüße an alle und ich wünsche Ihnen eine schnelle Abholung aller Cali und wunderschöne Urlaubsreisen. Zawrat
  13. 18 likes
    So, da ist das Ding. Als vorbestellter Reimport aus August / September 2020 beim Händler Autogall24 in Altensteig Ende März 2021 bestellt. Abgeholt am 25.06.2021. Fahrwerk und Felgen wurden direkt vom Händler nach meinen Wünschen eingebaut. An Ausstattung so ziemlich alles drin, was ging. (außer Fliegengitter :-)) War hier nur stiller Mitleser und finde den Threat super, um die Wartezeit zu verkürzen. Wünsche allen, das Ihr Euer Auto schnell und in Plan erhaltet. Ich verabschiede mich, und gehe in 2 Wochen mit der Familie auf Sardinienreise. Das Auto muss ans Meer. Gruß Jens
  14. 17 likes
    Hallo, ich wollte einen kurzen Erfahrungsbericht zu den derzeitigen Werksabholungen geben. Wir haben gestern unseren Ocean 110KW 2WD im Werk abgeholt und waren überrascht, das zumindest die grundlegenden Inhalte des Exclusive-Abholparket wieder möglich waren. Ich war mit meiner Frau und Baby vor Ort und wir wurden nach einer entspannten Taxifahrt am Eingang sehr nett empfangen. Nach dem Abgeben der Nummernschilder und des Fahrzeugscheins, gab es einen 20€+10% Gutschein für den Shop (haben uns Allwetterfußmatten für vorne für 25€ statt 50€UVP gekauft) und wir durften uns beide noch ein Menü auswählen, das nach 10min. fertig war und vor der Ess-Bar abgeholt werden konnte. Nach insgesamt 1 Stunde war es dann soweit und ich durfte (leider nur alleine) in die heilige Halle zu unserem Wagen. Es gab eine kurze Führung um und durch den Wagen und es wurde eine grobe Einweisung gegeben und gezeigt, wo sich die Zubehör- und Anbauteile befinden. Es gab hier eine Schwanenhalslampe und eine Mini-Taschenlampe für den Zigaretten-Anschluss als Geschenk dazu....wirklich ein feiner Zug von VW wie ich finde. Hätte ich noch Fragen gehabt, hätte ich die noch stellen können, aber ich war ja durch das Forum bestens vorbereitet. Mängel konnte ich auch nicht feststellen und alles hat super funktioniert. Also schnell mit ner Unterschrift quittiert und dann konnte ich auch schon aus der Halle fahren und Frau und Kind nach einem schnellen Kaffee im Cafe einsammeln und den 15km "langen" Heimweg antreten. Der Wagen fährt sich super und es macht einfach riesigen Spaß nach 7 Monaten endlich den Bulli zu haben. (Kurze Historie: AB 7.12.20, Auslieferung Lounge KW 26, Händleranruf das der Wagen fertig ist: KW 23 und frühestmöglicher Abholtermin wäre der 23.6. gewesen) Ich wünsche allen noch Wartenden eine kurze Restwartezeit und viel Spaß, wenn es dann soweit ist LG Steffen
  15. 17 likes
    So.... da ist das gute Stück 😍 Noch im rohen Zustand aber er ist da. Nochmal eine kurze Historie: Bestellung: 11/20 AB: 1/21 Fin: 07.06.21 Skizze: 28.06.21 Bilder: 29.06.21 Transport: 30.06.21 Auslieferung: 01.07.21 P.S. Der Kennzeichenträger ist fest an der Stoßstange.
  16. 16 likes
    Heute angekommen. 11 Monate gewartet!
  17. 16 likes
    Zaun. Flughafen hab ich kein Foto gemacht, wie gesagt überall Kameras und meine Ledermaske is grad in der Reinigung...
  18. 15 likes
  19. 15 likes
    Da ich meinen Cali am Freitag in Empfang nehmen konnte, traue ich mich jetzt auch mich als Zubehör-Süchtigen zu outen… 😇 Hier ein warnendes Beispiel was passiert wenn man auf sein Auto wartet und wärmendes im Zubehörmarkt stöbert! Dazu kommen noch Auffahrkeile, Fußmatten, diverses Camping-Equipment und natürlich Kleidung für die erträumten Touren. 😅
  20. 14 likes
    Volkswagen Nutzfahrzeuge „zähmt“ mit hinterland.camp das Wildcampen Zehn einzigartige Stellplätze in Alleinlage exklusiv für VW-Camper Fünf einmalige Übernachtungsaktionen an spektakulären Spots Hotel-VW-California im „Hinterland“ – eine weitreichende Kooperation Hannover, 27. Juli 2021 – Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und hinterland.camp ermöglichen mit dem „Hotel-VW-California“ den Besitzer:innen von California und VW-Reisemobilen exklusiv auf einzigartigen Stellplätzen im Hinterland zu übernachten. Wer noch keinen California besitzt, hat trotzdem die Möglichkeit einen Roadtrip mit einem von drei VW-Campern zu gewinnen und an der Aktion teilzunehmen. Richtig spektakulär wird es bei den „once in a lifetime“-Spots im Laufe des Jahres. Kein anderes Reisemobil steht so stark für das Gefühl von Freiheit und Abenteuer wie der California von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Ob der neue Caddy California, der Grand California oder - die Ikone aller Reisemobile - der California auf Bulli-Basis. Für viele Camper ist das Suchen nach einem schönen Übernachtungsspot aber durchaus anspruchsvoll und sie wünschen sich oft eine legale und idealerweise buchbare Möglichkeit, in ihrem Van an tollen Plätzen in Alleinlage mitten in der Natur zu übernachten. Für all diejenigen gibt es mit dem „Hotel-VW-California“ nun bis zum 7. November die Möglichkeit, im Hinterland auf zehn einzigartigen Stellplätzen die Nacht zu verbringen und dabei das Gefühl von Freiheit und Einsamkeit zu genießen. So zu sagen „legales wildcampen“. Diese Stellplätze finden sich in verschiedenen Regionen Deutschlands. So muss niemand besonders weit für dieses Mikroabenteuer anreisen. Dazu ist Volkswagen Nutzfahrzeuge eine Kooperation mit hinterland.camp eingegangen. Hinterland ist das führende Portal für die Vermittlung von Zelt- und Stellplätzen auf Privatgrundstücken, die in Alleinlage mitten im Grünen und fernab von überfüllten Campingplätzen liegen. Zusammen mit diesem Portal werden immer wieder neue Spots zugänglich gemacht. So ermöglicht VWN seiner treuen Fan-Community, ihren Roadtrip zu eindrucksvollen Locations zu machen und löst damit das Versprechen nach Abenteuer und Freiheit ein. Dabei stehen die hier angebotenen Stellplätze nicht nur den Fahrer:innen von California zur Verfügung, sondern allen, die ein Reisemobil auf VW-Basis fahren. Wer noch keinen Campervan besitzt, kann an Verlosungen teilnehmen, um einen von drei California über die Plattform für einen Roadtrip zu gewinnen und somit trotzdem bei der Aktion mitzumachen. Freiheit auf Probe sozusagen. Die Stellplätze sind dabei so vielfältig wie die Wünsche der Nutzer:innen der California. So gibt es die Alleinlage am See in Ostfriesland, den kleinen Resthof mit Ufergrundstück am Fluss in der Oberlausitz, ein Platz inmitten von Apfelbäumen mit Blick auf die Frankfurter Skyline, eine Alpaka-Farm an der Nordsee, ein wunderschöner Bauernhof mit direktem Zugang zu einem Kanu-/ Kajakrevier und viele mehr. Alle haben nur eins gemeinsam: sie sind traumhaft schön gelegen und ermöglichen unvergessliche Momente im schönen Hinterland. Atemberaubend wird es dann mit den sogenannten "once in a lifetime"-Plätzen. Diese bringen das Hotel-VW-California an Orte, wo man sonst nicht stehen oder gar nächtigen könnte bzw. dürfte. Diese einzigartigen Möglichkeiten werden spontan bekanntgegeben. Weitere Informationen und die Buchungsmöglichkeit für das „Hotel-VW- California“ sind unter www.hinterland.camp/hotel-vw-california (https://www. hinterland.camp/hotel-vw-california) zu finden. Infos zu den unterschiedlichen California-Reisemobilen gibt es unter www.vwn. de/reisemobile (http://www.vwn.de/reisemobile) Volkswagen Nutzfahrzeuge: We Transport Success, Freedom and Future: Als führender Hersteller leichter Nutzfahrzeuge gestaltet die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) den Waren-, Personen- und Dienstleistungsverkehr grundlegend neu und nachhaltig. Unsere Fahrzeuge befördern Bauarbeiter* innen, Familien und Abenteurer*innen, Brötchen, Pakete oder Surfbretter. Sie helfen jeden Tag unzähligen Menschen überall auf der Welt, einen guten Job zu machen, sie sind als mobile Werkstätten unterwegs und bringen Notärzte und Notärztinnen sowie Polizisten und Polizistinnen an ihre Einsatzorte. An den Standorten in Hannover (D), Poznań (PL), Września (PL) und Pacheco (ARG) produzieren rund 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Baureihen Transporter, Caddy, Crafter und Amarok und ab 2022 den ID. BUZZ – die vollelektrische Version unserer Bulli-Ikone. VWN ist im Volkswagen Konzern zudem die Leitmarke für das autonome Fahren sowie für Mobilitätsdienstleistungen wie Mobility-as-a-Service und Transport-as-a- Service – Felder, in denen wir die Zukunft der Mobilität gestalten. So bewegt die Marke die Gesellschaft von morgen mit all ihren Anforderungen an eine saubere, intelligente und nachhaltige Mobilität. Dafür steht Volkswagen Nutzfahrzeuge mit seinem Markenversprechen: Wir transportieren Erfolg, Freiheit und Zukunft.
  21. 14 likes
    Bei uns war es vorgestern endlich soweit: nach 11 Monaten wurde unser Coast als Reimport endlich per Spedition vor die Haustür geliefert. Bestellt Ende August 2020 bei von der Forst mit unverbindlicher Lieferzeit von 8 Monaten. Mit der Kommunikation und Abwicklung (abgesehen vielleicht von der Verzögerung) waren wir jederzeit voll zufrieden und können wir nur weiterempfehlen.
  22. 14 likes
    Endlich kann ich mich auch aus dem Wartezimmer abmelden. 💪🥳👍 85kw Beach Camper AB 05.11.20 Und gleich 'ne Testnacht mit der kleinen 😇 Erster Eindruck ist super die 110Ps reichen Locker, Radiosound völlig Ok. Vielleicht bin ich von meiner Historie da ein wenig entspannter 🤣 Das Warten würde mit einem geilen Fahrzeug belohnt!!!
  23. 13 likes
    Hallo, nachdem ich das Forum schon einige Zeit nutze um mir Informationen zu beschaffen, möchte ich heute auch etwas "zurückgeben". Mich hat es genervt, dass es für Sani-Bag und Warnwesten keinen vernünftigen Platz im Bus gibt. Einen Tipp, zu den KIIPIT Gepäcknetzen hatte ich hier im Forum gefunden. Das "Grau" der Netze ist perfekt für die Innenraumfarbe Palladium geeignet und ich hatte mir zwei dieser Netze für die hinteren Aussparungen der Vordersitze bestellt (Fotos anbei) Daher habe ich Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen und dieser war so freundlich mir ein Sondermaß für die Aussparung an der Rückseite der hinteren Bank zu fertigen. Er will es jetzt sogar für diesen Zweck in sein Sortiment als KIIPIT XXL aufnehmen. Passt perfekt und ich denke die Lösung ist auch zur Nachahmung zu gebrauchen ;-). Aber seht selbst:
  24. 13 likes
    Dann möchte ich mich hiermit aus dem Wartebereich verabschieden. Heute war es soweit und wir konnten unseren Cali endlich in Empfang und in unsere Familie aufnehmen. Abholung und Einweisung waren super. Auf den ersten Blick waren auch keine Mängel ersichtlich. Ich wünsche auch allen anderen, die ihren Cali jetzt bekommen haben viel Spaß und allen Wartenden, dass es hoffentlich nicht mehr so lang dauert.
  25. 13 likes
    So, Freunde, eines fahrfähigen GC600, nach 7stündiger Reparatur mit dem Austausch des voluminösen Ersatzteils verlasse ich morgen frühzeitig meinen VW-Campingplatz mit dem Ziel Polarkreis. Wahrscheinlich werde ich die hier erhaltenen Hinweise auf Verlängerung der Garantie befolgen. Abschleppen, Ersatz-Turbo und Werkstattkosten - das wäre ein sehr teurer "Spass" geworden. Wenn ich hoffentlich einige tausend Kilometer problemlos vorangekommen bin, werde ich zu diesem Thema noch einen Abschlußbeitrag schreiben. Also noch einmal vielen Dank für Eure aufmunternden Worte. Ulf
  26. 12 likes
    Goooood Mooorning Wartezimmer... have a nice day!
  27. 12 likes
    Eigentlich läuft es in der Produktion... wohl aber nicht durchgehend bis Auslieferung, keine Ahnung was da los is...man sieht das Gras inzwischen wuchern.... 🙈 Normal wären so 3-4 Wochen. Leider werden auffälig wenig Calis verladen, ich wollte schon letzte Woche ein Foto machen, da gab es aber nur Transporter und Multivans zu sehen... 🙄 Calis stehn sich grad mehr oder weniger die Reifen platt...
  28. 12 likes
    Hab sie gefunden
  29. 12 likes
    Was lange währt wird hoffentlich gut. Bestellt am 20.9.2020 ist er nun gestern endlich fertig geworden. Ich bin hellauf begeistert. Das Warten lohnt sich. Da sind der Lackfehler an der Heckklappe und die deformierte Kappe der Markise nur kleine Dämpfer die noch ausgebessert werden
  30. 11 likes
    Ähm - wenn ich meine Gedanken dazu äußern darf - natürlich weiß ich nicht, wo die Gräben gezogen wurden und wo der Boden nachgearbeitet wurde, aber wir sollten überall und grundsätzlich unterwegs sein, ohne Spuren zu hinterlassen. Viele Grüße, Mudie
  31. 11 likes
    Aus einer offensichlich nicht verbindlichen Aussage den Schluss zu ziehen, dass diese "Zusage" dann auch eintrifft ist aber schon etwas abenteuerlich. Hier wird seit Ewigkeiten täglich immer wieder und mit nahezu identischem Wortlaut darüber berichtet, dass Termine hin und her verschoben werden. Wäre es da nicht sicherer gewesen keine feste Buchung zu machen? Ich denke schon... Und die Bezeichnung ......verein würde ich mir bei aller verständlichen Enttäuschung einfach mal verkneifen und statt desen versuchen über den Händler zu vernünftigen Konditionen vielleicht einen MietCalifornia zu bekommen.
  32. 11 likes
  33. 10 likes
    Austausch der Varta AGM Aufbaubatterie 92Ah (27kg) gegen eine Liontron LiFePO4 100 Ah (112Ah) Arctic (1.105€) (17kg) unter Einbehaltung des Einbauortes vorne im Motorraum und Erhalt aller werkseitigen Leitungen und Anschlüsse zwecks Rückbaumöglichkeit auf Originalzustand (was aber jetzt nicht mehr notwendig wäre, da die Lithium-Batterie seit Monaten einwandfrei funktioniert). Mein Ziel: Mindestens doppelte Batteriereichweite, Gewichtsreduzierung, keine/kaum bemerkbare Ladungsverluste bei Standzeiten, genaue Angaben (keine Schätzwerte) zum Ladezustand, Aufladezustand (Solar, Motor, Landstrom) und Verbrauch über die App´s der Hersteller. Mit dem 1:1 Einbau der LiFePO4-Batterie alleine ist es jedoch nicht getan. 2 Problemfelder, 2 Wünsche: 1. Wunsch: Die Batterieanzeige der CU „schätzt“ aufgrund der höheren Spannung der LiFePO4 die Restkapazität der Batterie sehr lange Zeit auf 100%. 2. Problem: Das werkseitig verbaute VW-Ladegerät hat eine zu hohe Ladestromschlussspannung und ausschließlich eine Ladekennlinie für (Blei-) AGM-Batterien, beides passt nicht für die neue LiFePO4, die Batterie schützt sich indem sie sich abschaltet. 3. Problem: Die Lithiumbatterie zieht, wenn sie bei laufendem Motor geladen wird, deutlich über 100A von der Lichtmaschine, das belastet alle beteiligten Leitungen und auch die neue Batterie. 4. Wunsch: Der verbaute Solarregler von Votronic lässt sich zwar auf die neue Batterie einstellen, passt aber nicht mehr zu meinem Wunsch, dass alles über Bluetooth ausgelesen werden kann. Meine Lösungsversuche: Zu 1. Die Anzeige der CU zeigt dauerhaft 100%. Über die vom Hersteller (Liontron und Victron) kostenlos zur Verfügung gestellten App´s lassen sich die Liontron Batterie, das Landstromladegerät, der Solarregler und der Booster über Bluetooth überwachen und steuern. Zu 2. · Das original VW Ladegerät lädt nicht nur die Aufbaubatterie vorne im Motorraum, sondern versorgt auch die Hauptbatterie unter dem Fahrerfußboden mit einer Erhaltungsladung. Das sollte bei Landstromanschluss so auch erhalten bleiben. · Außerdem reagierte bei mir das KFG in Zusammenarbeit mit dem Batterietrennrelais im Motorraum anscheinend allergisch auf die fehlenden Informationen vom Ladegerät, wenn ich den Stecker am Ladegerät gezogen habe. · Darüber hinaus scheint eine Info an die CU geschickt zu werden, wenn Landstrom angeschlossen ist, denn dann zeigt die CU auch das Laden der Aufbaubatterie an (Ladebalken) und wenn versucht wird zu starten, wird im Fahrzeugdisplay angezeigt, dass der Landstrom noch eingesteckt ist. Diese Info sollte m.E. auch erhalten bleiben. Daher habe ich mich entschieden, dass original Batterietrennrelais und das original 230V-Ladegerät im Fahrzeug zu belassen und ein neues LiFePO4-fähiges 17A/4A Ladegerät von Victron (Victron Energy Blue Smart IP67, 12/17, 230V, 137€) zusätzlich für die Aufbaubatterie im Fußraum des Fahrers einzubauen. Warum IP67? Ich bin in der ersten Planung davon ausgegangen, dass das Gerät in den Motorraum kommt. Beim original VW-Ladegerät habe ich die Ladeleitung zur alten/neuen Aufbaubatterie ausgepinnt, um die zu hohe Ladeschlussspannung für die LiFePO4 zu vermeiden. Zu 3. Die hohen Ladeströme habe ich durch den Einbau eines Victron Ladebooster (Victron Orion-Tr Smart, DC 12/12-30A, 360W, 220€) auf max. 30A begrenzt. Zu 4. Um alle Geräte über Bluetooth überwachen und steuern zu können (z.B. Solarregler ausschalten über Bluetooth) habe ich den original Solarregler mit einem Gerät von Victron (Victron Smart Solar MPPT 15A, 105€) ersetzt. Umbau: Zu 2. Das Ladegerät wurde mit Kabelbindern (nicht schön aber definitiv auch nicht sichtbar) im Fußraum oberhalb des Bremspedals mit Kabelbindern am Rahmen befestigt. Die Ladekabel zur Batterie wurden auf der linken Seite im Fußraum durch die Kabelbaum-Manschette (da war noch ein Durchgang nicht genutzt) in den Motorraum geführt und mit dem Pluspol der neuen Batterie verbunden. Minus kommt an den Massepunkt vorne links vor den Scheinwerfern (Achtung: Auf dem ersten Foto der noch nicht isolierten Batterie war das Minuskabel des Ladegeräts noch mit dem Minuspol an der LiFePO4 verbunden). Das 230V Kabel des neuen Ladegerätes habe ich unter der Fußraumabdeckung bis unter den Fahrersitz gelegt. Den 230V Haushaltskaltgerätestecker am original VW-Ladegerät abgezogen und ein Y Kabel gebastelt, der die 230V sowohl an einen neuen Stecker für das VW-Ladegerät wie auch an den Stecker vom neuen Ladegerät weiterleitet, ohne dass ich das werkseitige Kabel kappen musste. Beim VW-Ladegerät unter dem Fahrersitz habe ich dann noch das Kabel (Blau mit Rotem Streifen) welches durch das rote Kabel vom VW-Ladegerät kommend versorgt wird, ausgepinnt. Dieses Kabel läd Aufbaubatterie, was ja wegen der zu hohen Ladeschlussspannung vermieden werden sollte. Das ausgepinnte Kabel habe ich isoliert und den Stecker wieder mit dem Ladegerät verbunden. Zu 3. Den Booster habe ich mit den original schwarzen Plus Leitungen (25mm2) vom Batterietrennrelais (vom Hauptverteiler hinter der Batterie) kommend und zur Aufbaubatterie gehend) verbunden. Dabei habe ich ca. 60cm 16mm2 Kabel mit Ringkabelschuhen versehen, die mit den original Kabelschuhen und Schrauben fest miteinander verbunden wurden (mehr als 16mm2 gehen leider nicht in die Aufnahmeklemmen des Boosters, aber ich habe da ja auch nur 30A durchlaufen). Die Isolierung der Verbindungstellen erfolgte über eine doppelte Lage Schrumpfschläuche. Das Masse-/Minuskabel für den Booster habe ich am besagten Massepunkt in Fahrtrichtung links hinter dem Scheinwerfer angeschlossen. Die Länge der Kabel sind nur meiner Bequemlichkeit geschuldet, ich wollte nicht kopfüber hinter dem Hauptverteiler arbeiten, es geht auch deutlich kürzer. Den Booster habe ich mit vier Neodym-Magneten versehen und hinter der Batterieaufnahme/Hauptverteiler zusammen mit den Kabelüberlängen an der Wand zum Fahrgastraum angebracht. Hält sehr gut und lässt sich auch wieder abnehmen. Zur Wärmeisolierung habe ich die Batterie in PVC-Schaum verpackt. Bisher sind bei über 30 Grad Außentemperatur und Autobahnfahrt auf dem nächsten Stellplatz nicht mehr als 36 Grad in der Batterie (hat intern zwei Temperatursensoren verbaut, die mit der App ausgelesen werden können) gemessen worden. Kälte dürfte kein Problem sein, da die Arctic mit Heizmatten ausgestattet ist und so ein Laden bis in die tiefsten Minusgrade ermöglicht. Zu 4. Nicht unbedingt erforderlich war mein Wechsel des Solarreglers im Technikschrank. Ich wollte alle Geräte von und zur Batterie über Bluetooth überwachen und ggf. steuern können. Dies ging nicht mit dem verbauten Regler, also habe ich ihn gegen einen Victron Solarregler getauscht. Dabei habe ich den zentralen Stromschalter auch gleich verlegt, damit man da besser rankommt, den Türanschlag getauscht, den nutzbaren Raum vergrößert, Regale eingesetzt und eine Plexiglasscheibe vor der Technik installiert, damit das Regal auch genutzt werden kann. Achtung1: Die von mir bestellte Liontron hat keinen Batteriesockel (gab es noch nicht mit Sockel, soll aber kommen) mit dem die Batterie auf dem Batteriesitz festgeklemmt werden kann. Ich habe die Klemmen dennoch angebracht und die Batterie mit Spanngurten gesichert. Sie bewegt sich nicht. Achtung 2: Die gelieferte Liontron hat die Batteriepole genau andersherum wie die AMG-Batterie, das ist aber kein Problem, da ausreichend Platz und Kabel für das Tauschen der Polanschlüsse vorhanden ist. Ggf. lässt sich dies auch beim Bestellen anders konfigurieren, ich hatte es nicht als „Problem“ auf dem Zettel und Glück gehabt, dass ausreichend Platz vorhanden war, um die Polanschlüsse zu tauschen. Achtung 3: Der Booster erkennt über die Spannung der Lichtmaschine, wenn der Motor läuft und die Boostertaste des GC gedrückt wurde. Dann wird die Aufbaubatterie über die Hauptbatterie mittels Booster geladen und die Lima speist die Hauptbatterie. Da die „intelligente“ Lima aber auch immer dann anspringt, wenn der GC gebremst wird (Bremsenergierückgewinnung), schaltet sich der Booster immer wieder ein, auch dann wenn die Boostertaste nicht eingeschaltet ist. Um dies zu verhindern, kann man am Booster eine vorhandene Kabelbrücke durch Kabel mit einem Schalter ersetzen, den ich neben der VW Boostertaste angebracht habe. Nun bestimme ich, wann die Aufbaubatterie während der Fahrt geladen wird. Warum Liontron? Das Gehäuse ist nicht verklebt wie bei den anderen Herstellern. Evt. defekte Bauteile lassen sich daher leicht reparieren und ich habe 5 Jahre Garantie. Mein FAZIT: Der Wechsel auf eine Lithiumbatterie ist definitiv machbar und aus meiner Sicht mehr als sinnvoll und hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ein 1:1 Austausch, wie in der Werbung oder wie hier im Forum beschrieben, ging bei mir leider nicht. Wenn man sich nur um die Batterie, den Booster und das Ladegerät kümmert, und die Kabel mit den entsprechenden Kabelschuhen vorkonfektioniert kauft, ist der reine Umbau sicherlich in ein paar Stunden machbar. Ich habe vorher und während des Umbaus viel gelesen und ausprobiert und brauchte etwas länger. Auch mein Bestreben alles wieder zurück bauen zu können, hat einiges an Zeit gekostet. Alles in allem bin ich jetzt sehr glücklich mit der individuellen Lösung meines Problems.
  34. 10 likes
    Trucking down to Limmer...😎
  35. 10 likes
    Zu den Tesla Kunden...diejenigen die anfangs den Tesla 3 geordert hatten, hatten kein Jahr Wartezeit. Es waren eher drei Jahre. Ohne Corona. Ohne Chipmangel. Denke angesichts der Situation im Land ist Panik jetzt ein schlechter Berater. Auch andere Hersteller laufen in Kurzarbeit. Tesla nicht, weder in den USA noch in China gibt es diesen Luxus. Die schicken ihre Leute ohne Geld einfach nach hause. Und viel wichtiger: welcher Cali Kunde will bitte einen Tesla? Geschenkt nicht! Ich gebe hier dennoch allen Recht die die Informationspolitik des VW Konzerns kritisieren. Da ist viel Luft nach oben. Das zu verbessern würde einen großen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Wir warten seit über 14 Monaten. Mit einer Auftragsstorno zwischendrin. Dennoch fahren wir mir dem Camper in der Urlaub. Gemietet. Lange vorher gebucht bevor klar wurde dass wir unseren Cali nicht pünktlich bekommen. Mit Stornomöglichkeit bis 3 Tage vor der Abfahrt. Und wenn der Cali dann auf dem Hof steht wird gefeiert!
  36. 10 likes
    So der erste Teil ist geschafft: Fahrwerk und Räderwerk sind fertig an- und umgebaut. Fehlt noch die Solaranlage. Heute Nachmittag die Überführung dorthin. Nächste Woche TÜV und Zulassung; dann gehts los. Hier ein Beweisfoto. Jan
  37. 10 likes
    Hallo, das tut mir erstmal leid. Allerdings, nimm's nicht persönlich, sind fast alle negativen Punkte das berühmte Haar in der Suppe! Du hast Punkte genannt, die einfach deiner Konfiguration geschuldet sind. Möchtest du Fußmatten oder verchromte Türgriffe, musst du sie nur bestellen. 🤷🏻‍♂️ Das Gleiche gilt für den Schaltknüppel. Dann hast du Punkte genannt, mit denen du dich scheinbar zu wenig auseinander gesetzt hast: bspw. Campingmodus (Wohnraumleuchten) oder auch den Tellerfedern - dort lagert bei mir der Rausfallschutz, er kann sogar eingeknöpft werden. Dass man aus einer Ecke im Motorraum ein Ablagefach macht und den "Entfall" negativ bewertet ist sehr relativ - lt. Betriebsanleitung darf nichts im Motorraum gelagert werden - daher existierte das entfallene "Fach" faktisch nie. Und ob Displays x Jahre halten oder nicht, Kabel abreißen oder nicht sind einfach nur Mutmaßungen. Abschließend zum Fenster: Ich bin Rechtshänder und kann es, während ich parallel mit dem Handy filme, mühelos mit Links bedienen - auch hier verstehe ich die Kritik nicht. IMG_1479 (1).mov 15 negative Punkte zu einem positiven Punkt verzerren das Bild gewaltig. VG Christian
  38. 10 likes
    Moin! Hier noch mal ein aktuelles Bild vom Cali in seiner vollen Pracht! Hoffe für alle Wartenden, dass ihr auch bald erlöst werdet.
  39. 9 likes
    Moin, wir haben unseren Caddy 5 California ohne die werksseitige Miniküche bestellt, da wir zum einen zwei Brenner haben möchten und zum anderen die Möglichkeit brauchen, die Küche herauszunehmen. Laut VW ist die werksseitige Option aber fest verbaut und darf schon wegen der Wohnmobilzulassung nicht ausgebaut werden. Wir brauchen aber definitiv die Möglichkeit, mal größere Dinge zu transportieren, ohne uns über das Küchenmodul zu ärgern. Weiterhin hätten wir auch gerne mehr Stauraum und Organisationsmöglichkeiten. Wir haben nun am Wochenende unseren Plan einer eigenen Küchenbox umgesetzt. Sie besteht aus Holz und hat 6 Auszüge mit ca. 85 cm tiefen Schubladen. Wir haben Schwerlastauszüge bis jeweils 75 kg von Junker verwendet. Links oben haben wir einen zweiflammigen Gaskocher angeschraubt und eine Halterung für einen optional aufsteckbaren Windschutz. Weiterhin kann man den Kochauszug auch feststellen (mittels zweier Riegel), sodass er nicht beim Kochen verschoben werden oder zurückrutschen kann. Das Modul ist mit 4 Schrauben (M6) am Boden montiert, die genau in die Gewinde der Schrauben der werksseitigen Zurrösen passen. Ist also recht schnell ein- und ausgebaut. Und hält dem Anschein nach bombenfest. Das beste: Am Fahrzeug muss nichts modifiziert werden. Man kann es komplett wieder ausbauen und alles ist wieder in Werkszustand. Campingtisch und -stühle passen nun natürlich nicht mehr an den werksseitig vorgesehenen Platz. Wir werden aber ohne die 2er-Rückbank reisen, daher haben wir dort dann genug Platz dafür. Vielleicht dient es ja dem ein oder anderen als Ideenquelle oder Inspiration. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Viele Grüße Patrick
  40. 9 likes
    Da geht mir auch einiges zu durch den Kopf als großer Fan. Lohnenswert finde ich Landvergnügen schon und so ganz zum Nulltarif soll es auch nicht sein. Geld kann man im Hofladen lassen. Aber ja, die Idee dahinter wird von beiden Seiten manchmal etwas konterkariert. Einige Stellplatzanbieter nutzen den Eintrag im Buch und in der App, um sich bekannter zu machen, verlangen dann aber trotzdem ein Entgeld. Was aber tatsächlich in meinen Augen dann meist angemessen ist, vor allem, wenn man z.B. die Sanitäranlagen mit nutzen kann. Benefit ist ja immer noch, dass man bei Landvergnügen nicht „übereinander“ liegt, wie bei so manchen Campingplatz. Einige Landvergnügen Nutzer benehmen sich aber leider wohl auch so, als wenn sie auf einem bezahlten Campingplatz sind und nicht wie bei einer Familie zu Besuch. So hatte mir vor kurzem eine Anbieterin etwas gefrustet erzählt, deren Klo und Dusche demoliert worden sind. Das geht natürlich gar nicht. Bisher habe ich nur einen Platz gehabt, den ich bis auf den riesigen Hofladen nicht empfehlen könnte. Ein Landwirtschaftsbetrieb, man steht auf einem staubigen Schotterplatz in der Einfahrt an denen abends bis 23 Uhr und morgens ab 5 Uhr riesige Traktoren, Mähdrescher etc. an- und abgefahren sind. Für kleine Kinder der Hammer für mich die Hölle 😉 Summa summarum überwiegen die schönen Plätze und vor allem die Menschen dahinter. Oft mit ganz anderen Lebensmodellen und das erweitert den Horizont ganz ungemein. Und so wie auf dem Bild hier kann man z.B. auch stehen. GRÜßE
  41. 9 likes
    Ich habe mittlerweile auch meinen Heckschrank reisefertig gemacht. Er ist lackiert, ich habe ein Rollo als Öffnung (den Bremsmechanismus ausgebaut, damit es immer gespannt ist in der Seilbremse unten) und hinten auf die Freifläche einen etwas elastischen Stoff gesäumt/getackert. Mit etwas Glück sieht amn im unteren Boden die beiden Bohrungen, da wird der Schrank mit zwei großen Rändelschrauben auf dem Staukasten befestigt, in Einschlaggewinden, die ich von unten eingeschlagen habe. Im Bus schaut es so aus, mit der Stirnlampe als Leselampe, mal sehen, ob ich da noch etwas installiere - das Licht an der Säule ist verdeckt. Oben ist noch Platz für Brille, Bücher usw. Da ist auch zu sehen, dass ich dem Staukasten 2 zusätzliche Klappen verpasst habe, damit man weiterhin an den Inhalt kommt. Der Schrank wiegt jetzt komplett knapp 8 Kilo und hat mich etwa 130 € gekostet, mit allen Schrauben und Farben und den Staukastenanpassungen. Mit der Spüle sieht es jetzt so aus Der Einflammer geht noch auf, das war der Plan. Die Kühlbox steht während der Fahrt hinter dem Fahrersitz auf einem Brett mit Haltegurten, über nacht kommt sie, wenn sie brav ist, auf den vorderen Staukasten. Eine Wochenendtour hat die Kombi jetzt überstanden, in ein paar Wochen kommt der erste echte Test. Ich freue mich schon drauf 😊
  42. 8 likes
    Meine Tochter wollte beim reisefertig machen helfen. Ich war kurz abwaschen und habe ihr gesagt, sie dürfe die Mütze runternehmen (geht bei uns ohne schliessen des Daches, da nur hinten die zwei Schrauben dran sind). Aber leider hat sie auch versucht das Dach zu schliessen und hat nicht gewusst, dass zuerst das Bett runter sollte. Es kam dann alles gleichzeitig. Sie hat sich so erschrocken, dass sie das Dach wieder losgelassen hat und es sich wieder öffnete und der Stoff eingeklemmt wurde. Es gab einen ca. 30cm langen Riss in den Stoff. Da wir zum Glück nach Hause wollten, habe ich den Stoff so gelasse und zu Hause repariert. Wer weiss wo der Riss ist? Zuerst haben wir den Riss zusammen genäht, da ohne Maschine, braucht es auf beiden Seiten eine Person. Auf der Aussenseite habe ich den Riss nur kaschiert, auf der inneren Seite habe ich mit Tear-aid Flicken repariert, so ist der Stoff auch dort wieder dicht. Die Schmetterlinge sind mit Vliesofix auf den Dachstoff aufgebügelt Ganz wenig sieht man noch vom Riss unter dem grossen Schmetterling Das Dach lässt sich immer noch schliessen, kein Unterscheid zu vorher.
  43. 8 likes
    Hallo an alle Leidgeplagten…, möchte ein bisschen Hoffnung verbreiten: nachdem es bis letzte Woche keinerlei Auskunft gab, ob oder wann geliefert wird, hatten wir am Montag Abend endlich statt Golf Skizze ein Bulli Bild. (In Produktion seit KW24) Am Dienstag dann den Status „in Auslieferung“, und am Donnerstag die Info vom Händler, dass der Wagen da ist. Wahnsinn, ging das jetzt doch schnell! In my Volkswagen stand immer als voraussichtliche Auslieferung die KW30, es hat nur niemand bestätigt oder mehr dran geglaubt… Und heute hab ich nochmal geschaut, die Bulli Bilder sind weg und die Golf Skizze wieder da… also gebt die Hoffnung nicht auf! Und die wilden Spekulationen sind vielleicht einfach nur Spekulationen… 😊 Abholung nächste Woche, wenn hoffentlich der Brief schnell kommt. Punktlandung für den Urlaub 👍 viel Glück 🍀
  44. 8 likes
    Ich verabschiede mich aus dem Wartezimmer! Da ist er: Lange hat’s gedauert! Jetzt wird er erstmal getestet! Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit der We Connect App (Serverfehler) und fehlender Magnettaschenlampe scheint erstmal alles zu funktionieren. Aber auch hier möchte ich nochmal erwähnen, dass es wirklich bitter ist, dass im MJ2021 die Standheizung und die Entriegelung nicht per App zu steuern sind.☹️😫 Modell: California 6.1 Coast Aufstelldach 2,0 l Leistung: 110 kW, DSG Modelljahr: 2021 Farbe: Candy-Weiß Mit ACC (PAC), Rückfahrkamera (KA1), Luft+Wasserstandheizung (9M4), 3 Fenster Faltenbalg (JI0), Markise (NF1), Magnettaschenlampe (EU2), Composition Colour 09.12.2020 Auftrag erteilt 16.12.2020 AB erhalten. Unverbindlicher Liefertermin Q2 Liefertermin laut Lounge: Mai 2021 22.02.2021 Lounge Auslieferung KW21 08.03.2021 Lounge Liefertermin unbekannt. 17.03.2021 Fahrzeug in Lounge verschwunden. 22.03.2021 Lounge wieder da: KW21 26.03.2021 Lounge Auslieferung KW29 29.03.2021 Lounge Auslieferung Juli 2021 26.04.2021 Lounge Auslieferung KW30 30.04.2021 Lounge Auslieferung Juli 2021 02.05.2021 Lounge Auslieferung KW31 05.05.2021 Lounge Auslieferung KW29 11.06.2021 (KW23) FIN bekannt 12.06.2021 (KW23) Produktion gestartet 22.06.2022 (KW25) Bulli Skizze, We Connect Button vorhanden 23.06.2021 Lounge Bulli Bilder sichtbar 24.06.2021 Auf dem Transportweg 19.07.2021 (KW29) Händlerabholung
  45. 8 likes
    Hi zusammen: es geht weiter - und was gibt es Neues in der aktuellen Hardware (die Version ist mittlerweile auf 1.9 geklettert): Mutterplatine Adafruit Feather 3fach Hauptplatine Adafruit Feather ATSAMD21 Tochterplatine Adafruit Feather RTC (Echtzeituhr, Batterie-gepuffert) Adafruit OLED Farb-Display Druck- und Drehgeber Lichtstarke Flash-LED Lautstarker akustischer Signalgeber DCDC-Umsetzer für Eingangsspannungen von 6-24 V (damit auch einsetzbar im LKW, maximal 30 V) WiFi-Modul Das System kann in verschiedenen Umgebungen eingesetzt werden: der DCDC-Umsetzer mit hohem Wirkungsgrad setzt Betriebsspannungen zwischen 6 und 24 V automatisch um. Somit ist der Einsatz sowohl im VW T1 bis hin zu LKW-Expeditionsmobilen möglich. Dabei wird als Hauptprozessor ein energiesparender Controller mit 32 Bit eingesetzt: um Energie zu sparen, wird automatisch nach 10 Sekunden das Display abgeschaltet: damit reduziert sich bei einer Nennspannung von 12 V die Stromaufnahme von gut 21 mA im Bildschirm ZEIT auf etwa 6 mA im Schlafmodus und selbst mit eingeschaltetem WiFi werden lediglich rund 50 mA benötigt. Die helle Flash-LED blitzt im Schlafmodus ähnlich einer Alarmanlage alle 2 Sekunden auf, kann jedoch deaktiviert werden. Die Anzeige wird durch Drücken des Drehgebers wieder eingeschaltet. Das farbige OLED-Display löst 128 x 128 Pixel auf und erlaubt extrem weite Betrachtungswinkel. Über den Druck- und Drehgeber werden die verschiedenen Funktionen aufgerufen und Einstellungen über die Druckbetätigung vorgenommen. Unterstützt wird der Anwender durch die lichtstarke LED und den akustischen Signalgeber. Die Software in der aktuellen Version 1.4 prüft beim Hochfahren kurz die entsprechenden Komponenten des Systems und gibt bei Erfolg ein OK aus. Ist eine SD-Karte mit einer Datei und Initialisierungsangaben verfügbar, werden diesen Priorität eingeräumt. Anschließend wird auf dem Bildschirm jeweils eine Anwendung im Vollbild dargestellt, wobei alle Anwendungen parallel im Hintergrund laufen. Durch Drehung des Drehgebers können die einzelnen Anwendungen einfach angewählt werden: ZEIT, WETTER, BATTERIE und EINSTELLUNGEN. Die Statuszeile unten symbolisiert anschließend die jeweils verfügbaren Funktionen über Icons: Wetter, Batterie, SD-Karte, Wecker, WiFi und Bus-Netz. In der jeweiligen Anwendung können durch Drücken des Drehgebers verschiedene Einstellungen vorgenommen werden: die einzelnen einzugebenden Positionen werden durch Drücken um eine Position weiter geschaltet. Die Eingabeelemente werden dabei jeweils blau hinterlegt. Der Drehregler erlaubt für Fernreisen die einfache Einstellung der Lokalzeit: dahinter liegt im System eine Batterie-gepufferte Echtzeituhr. Für die Darstellung ZEIT wird aus dem Datum der Wochentag automatisch bereits bei der Eingabe unter Berücksichtigung aller Schaltjahre errechnet. Bei eingesetztem Modul zeigt die Anzeige WETTER zentral die Gehäusetemperatur des Bus-Monitors, die relative Feuchtigkeit, den Luftdruck und daraus errechnet eine barometrische Höhenmessung: der mittlere Luftdruck oder Normdruck auf Meereshöhe beträgt 1 atm oder 1013,25 hPa. Ist der aktuelle Wert bekannt, lässt sich umgekehrt die aktuelle Höhe errechnen oder aber aus einer lokalen Position über die bekannte Höhe korrigieren, um im weiteren Reiseverlauf die Höhe abzuschätzen. Zusätzlich ist die Versorgungsspannung über die Anwendung BATTERIE abrufbar: diese wird auf 2 Nachkommastellen aufgelöst und mittelt einige Stützmessungen. WiFi kann in der Anwendung EINSTELLUNGEN aktiviert werden: die Verfügbarkeit ist nach etwa 8 Sekunden gegeben und wird durch das Aufleuchten des entsprechenden Symbols unten in der Statuszeile angezeigt. Die Stromaufnahme erhöht sich durch diese Funktion entsprechend. Name und IP-Adresse des Zugangspunktes werden hier ebenso ausgegeben. Der akustische Signalgeber signalisiert das Ein- oder Ausbuchen eines Clients. Wer mitentwickeln oder programmieren möchte: die Stückliste, Platinen-Layout und Software können wir gerne verfügbar machen. Infos und den Schaltplan gibt es auch bei uns auf der Seite - fernab. Viel Spaß, Mudie
  46. 8 likes
    …und noch etwas: Kühlboxoptimierung mittels einer Filtermedienauflagen aus der Aquaristik für etwa 10€ von Amazon. In wenigen Minuten zugeschnitten. Ist ca. 1,5 Zentimeter dick.
  47. 8 likes
    So gesehen habt Ihr natürlich Recht, ein Nutzfahrzeug ist es nicht und ein Campingfahrzeug schon gleich gar nicht. Und ich Trottel dachte anfangs, dass MQB die modularen Querbetten sind 😎
  48. 8 likes
    Es kommt neuer Schwung in die Geschichte... eben hat mein Autohaus angerufen... VW hätte sich bei ihnen gemeldet und sie bitten mich das Fahrzeug kommende Woche für 2 Tage erneut in die Werkstatt zu bringen... der Werkstattleiter und ein VW Techniker werden zur Übergabe anwesend sein... ich bin gespannt... anscheinend haben meine penetranten Anrufe und Schreiben bei der Hotline doch was bewirkt... Ich werde euch auf dem Laufenden halten... 😎✌
  49. 7 likes
    Irgendwann, mein Herr...Irgendwann...wird jemand wortlos an Ihren Schreibtisch heran treten, ihnen in aller Ruhe die Tastatur aus der Hand nehmen, diese mit Wucht auf dem Boden schmettern, darauf herumlaufen bis nur noch kleine Schnipsel übrig sind, ihnen noch einen schönen Tag wünschen, ihr Arbeitszimmer ansonsten wortlos verlassen...und in einem VW Bus davon fahren... Irgendwann...da bin ich ganz sicher!
  50. 7 likes
    Ja natürlich wäre er das. Wie sieht denn das aus? Ich mag solche Details. wohlsortierte Grüße Robert (der eigentlich überhaupt nix zu melden hat in Ermangelung eines Waschbeckens in seinem Beach, der die Schwammhalterung aber sofort kaufen würde, hätte er einen Ocean.)
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.