Zum Inhalt springen

T7 Cali da ist er


Tom50354

Empfohlene Beiträge

Hannover | 24.08.2023

Weltpremiere des neuen California CONCEPT: Studie öffnet Fenster in die Camper-Zukunft

—  Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt auf dem Düsseldorfer Caravan Salon in einer Weltpremiere die Studie California CONCEPT

—  Das California Concept ist größer geworden: der Zugewinn an Länge und Breite bietet mehr Wohnraum, mehr Komfort, Sicherheit und Flexibilität

—  Basisfahrzeug mit zwei Schiebetüren ermöglicht neues Drei- Raum-Konzept mit einer von außen nutzbaren Küche und vermittelt so ein geräumigeres Wohngefühl

—  Deutlich flexibler im Alltag und beim Campen durch variableres Innenraumkonzept

—  Neue technische Basis MQB ermöglicht eHybrid-Antrieb, sorgt für besseren Fahrkomfort und bietet mehr Assistenzsysteme

—  Camper-Funktionen können über ein neues Bedienteil im Tablet- Stil via „Cali on Tour“ App auf dem Smartphone oder per Infotainmentsystem gesteuert werden

Der California von Volkswagen Nutzfahrzeuge ist ein Statement, eine automobile Lebenseinstellung: Ein vollwertiger VW Bus für jeden Tag des Jahres, der sich von einer Minute auf die andere in ein ebenso vollwertiges Reisemobil für alle erdenklichen Abenteuer verwandelt. Durch diese Variabilität wurde der California zum weltweit erfolgreichsten Camper seiner Klasse. Jetzt stellt Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) nach 260.000 verkauften Exemplaren dieser Baureihe auf dem Düsseldorfer Caravan Salon in einer Weltpremiere den neuen California CONCEPT vor. Das Showcar öffnet ein Fenster in die Zukunft dieser Ikone. Mit modernsten Antriebs-, Assistenz- und Infotainmentsystemen und der Reisemobilausstattung der nächsten Generation. Der California CONCEPT basiert auf dem 2021 eingeführten Multivan in der Langversion, der somit größer ist als sein Vorgänger California 6.1. Präsentiert wird das Showcar auf dem VWN-Messestand in Halle 16 (D52-01).

California der Neuzeit

Eines vorweg: Auch der California CONCEPT hat es - das Aufstelldach in knapp zwei Metern Höhe. Dieses Element verbindet sie alle – vom ersten California des Jahres 1988 bis zum California 6.1 von heute. Von Generation zu Generation hat sich die Baureihe – bei aller Kontinuität der ikonischen Details – stets weiterentwickelt. Der neue California CONCEPT ist nun wieder ein großer Schritt nach vorn. Seine technischen Features machen ihn dabei zum idealen Reisemobil unserer Zeit: Der California CONCEPT bietet erstmals die Vorteile der Plug-in-Hybrid-Technologie. An Bord hat die Studie dabei einen Hybridantrieb: Er schlägt mit seiner elektrischen Reichweite eine Brücke in die Welt der E-Mobilität und kann emissionsfrei durch den urbanen Alltag stromern, gleichzeitig aber bietet er enorme Gesamtreichweiten für lange Reisen. Für eine nahezu autarke 12V-Stromversorgung sorgen dabei Lithium-Ionen-Akkus an Bord.

 

Leben in der Natur

Komplett neu gedacht wurde der Wohn- und Küchenbereich des Reisemobils. Denn erstmals ist dieser California auch auf der Küchenseite mit einer Schiebetür ausgestattet. Damit erweitert sich die Nutzbarkeit nun stärker als zuvor auf den Außenbereich des Stellplatzes und öffnet so eine neue Dimension des sommerlichen Campens in der Natur. Bislang war es so: Alle California auf der Basis des Bulli hatten auf der linken Seite den bis zur B-Säule reichenden Küchenblock und auf der rechten Seite eine Schiebetür; diese Tür war das Hauptportal – sowohl im Alltag als auch beim Camping.

Die Camper-Klappstühle und der Klapptisch sowie die Markise waren deshalb ebenfalls stets auf der rechten Fahrzeugseite aufgebaut. Fortan ist es so: Mit dem California CONCEPT erschließt Volkswagen Nutzfahrzeuge durch die zusätzliche Schiebetür auf der Fahrerseite und einen – im Stile des großen Grand California – weiter hinten angeordneten Küchenblock jetzt auch die linke Fahrzeugseite für das Camping. Der California ist dadurch als Reisemobil nochmals deutlich vielseitiger einsetzbar.

Da die Studie links mit einer Gelenkarmmarkise und rechts mit Sonnensegel ausgestattet ist, können beide Fahrzeugseiten beschattet respektive vor Regen geschützt werden. Das Sonnensegel ist in wenigen Augenblicken einsetzbar. Die Markise besitzt indes eine Kurbel, die im Markisengehäuse sicher verstaut wird.

 

Drei-Raum-Konzept

Erstmals präsentiert Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Showcar ein Drei-Raum- Konzept. Diese Außen- und Innenraumsituationen für den Camper-Stellplatz und den Alltag erweitern dabei deutlich das Einsatzspektrum und die Nutzbarkeit des California.

Raum 1 (außen)

Die rechte Fahrzeugseite bietet mit ihrer Schiebetür wie beim aktuellen California 6.1 im Alltag einen sicheren Ein- und Ausstieg auf der Bürgersteigseite. Entsprechend sicher und einfach ist auch das Be- und Entladen. Auf dem Campingplatz wird dieser Bereich dank des Sonnensegels zum offenen Zelt und erweiterten Open-Air-Raum in der Natur.

Raum 2 (innen)

Der gesamte Innenraum hinter den um 180 Grad drehbaren Vordersitzen (in der Höhe einstellbar) ist im Alltag der gewohnt flexibel nutzbare Fahrgastraum eines Multivan. Gegenüber dem heutigen California kommen leichte, herausnehmbare und sehr komfortable Einzelsitze zum Einsatz. Dank der variablen Sitze können nun auch Boards und Bikes einfacher im Innenraum transportiert werden. Wird der California CONCEPT als Camper genutzt, kann der Sitzbereich blitzschnell in eine Liegefläche zum Chillen oder in eine Vis-à-vis-Anordnung der Sitze zum gemeinsamen Essen oder Spielen umgebaut werden. Die massive Rückbank des California 6.1 macht im California CONCEPT also variablen Einzelsitzen mit Schlaffunktion Platz. Bezogen sind die Sitze mit einem ebenso unempfindlichen wie haptisch angenehmen Stoffbezug im Dessin „Mélange“.

Raum 3 (außen)

Durch die zusätzliche Schiebetür auf der Fahrerseite, die Neukonzeption der Küchenzeile samt Markise entsteht links ein neuer Außenbereich, den es zuvor bei keinem anderen California in Verbindung mit einer Außenküche gab. Im Alltag bietet die zweite Schiebetür einen weiteren Ein- und Ausstieg und zusätzliche Belademöglichkeiten auf der heimischen Auffahrt oder vor dem Supermarkt. Beim Campen indes entsteht hier der eigentliche Raum zum Kochen und Essen sowie für lange Sommerabende unter der Markise. Denn die Küchenzeile samt Spüle, verschiebbarem Induktions-Kochfeld und Kühlschrank ist nun auch von außen erreichbar.

Zusätzlich zum 230V-Induktionskochfeld gibt es auch einen integrierten Gaskocher, wie man ihn aus den vergangenen Generationen kennt. Eine 230-Volt-Steckdose auf der Außenseite der Küche und ein Außenklapptisch perfektionieren das Leben auf dem Stellplatz. Dabei sind die Küchenschubladen von außen und innen erreichbar.

Clou ist auch der kompakte Grill, der im Küchenblock verstaut und bequem von außen entnommen werden kann. Ähnlich wie beim Grand California auf Crafter- Basis, bietet darüber hinaus der auch von außen erreichbare und mit einer Schublade ausgestattete Kühlschrank praktische Vorteile: Die Lebensmittel sind so beim Frühstück noch schneller auf dem Tisch. Zudem kann der Einkauf frischer Lebensmittel im Sommer aus dem Einkaufswagen direkt in den Kühlschrank geladen werden.

Einen weiteren Vorteil bietet die zweite Schiebetür für Rechtslenker-Märkte wie England, Australien und Neuseeland, wo man nun auch von der sicheren Gehsteigseite aus in den California ein- und aussteigen kann. Fest steht: Das duale Konzept – die Nutzung als VW Bus im Alltag und als multivariables Reisemobil in der Freizeit – wird durch das neue Drei-Raum-Konzept deutlich bereichert.

 

Bis ins Detail durchdachter Innenraum

Die Innenraumarchitektur des Showcars wurde bis in das letzte Detail durchdacht und bietet zahlreiche neue Features und Vorteile. Los geht es vorne: Da der Multivan keine manuelle, sondern eine elektrische Parkbremse hat, ist der Durchgang zwischen Fahrer- und Beifahrersitz in Richtung Fond deutlich besser nutzbar. Praktische Schubladen unter den vorderen höheneinstellbaren Drehsitzen und den Einzelsitzen im Fond erweitern indes den Stauraum. Hinter dem Fahrer- oder Beifahrersitz ist damit Raum z.B. für eine herausnehmbare Trocken-Trenntoilette vorhanden.

Viel Stauraum bieten indes die oberen und unteren Küchenschränke, die hinter dem Kühlschrank angeordnet sind. Darüber hinaus gibt es einen separaten Staubereich unter der Bettverlängerung. In ein angenehmes Licht wird der Innenraum durch eine umlaufende und dimmbare Ambientebeleuchtung im Dachrahmen getaucht. Das Ambientelicht am Geschränk passt sich in verschiedenen Farben der persönlichen

Stimmung an. Für gemütliche Stimmung draußen sorgen eine herausnehmbare im Küchenblock integrierte Tischleuchte. Wenn es etwas heller sein darf taucht die an den Markisenarmen befestigte LED Beleuchtung die „Terrasse“ am Fahrzeug in ein angenehmes Licht.

 

Aufstelldach und hochwertiges Dachbett

Ein Bulli als California ist ohne das klassische Aufstelldach nicht denkbar. So ist es auch beim California CONCEPT. Es besteht aus der leichten Aluminium-Dachschale und einem dreilagigen Faltenbalg, der über eine große Panorama-Öffnung nach vorn verfügt. Großzügige Fenster an den Seiten ermöglichen einen grandiosen Panoramaausblick. Das Aufstelldach fährt, wie bei allen California, vorne in die höchste Stellung. USB-C-Steckdosen und LED-Lampen sorgen für Strom und Licht im Aufstelldach. Ein hochwertiges Dachbett mit Federtellern ist indessen der Garant für einen erholsamen Schlaf unter dem Sternenhimmel.

 

Steuerung via Camper-Bedienteil, Smartphone oder Infotainment

Bedient wird der Aufstellmechanismus des Daches über ein Tablet - am Schrank in der C-Säule, vertikal angeordnet und multifunktional. Alle für das Campen relevanten Features werden über das Touch-Display gesteuert. Dazu gehören neben dem Aufstelldach die Informationen zum Frisch- und Abwasserstand, die Innenraum-Lichtfunktionen samt Ambientebeleuchtung, der Status der Stromversorgung, der Kühlschrank und die Standheizung. Darüber hinaus können all diese Funktionen auch via Smartphone über die „Cali on Tour“-App sowie mittels Infotainmentsystem gesteuert werden. Über das Infotainmentsystem kann zudem eine Neigungsanzeige aufgerufen werden, um den Camper waagerecht auszurichten.

Aber das Tablet informiert nicht nur über das Fahrzeug, es kann auch für gute Unterhaltung sorgen. So kann es an einem Gelenkarm herausgeschwenkt werden und so ausgerichtet werden, dass man es von jeder Position im Fahrgastraum gut sehen kann. Für die Lieblings-Fernsehserie kann es auch um 90 Grad gedreht werden, so dass einem unterhaltsamen Kinoabend nichts mehr im Wege steht.

Der California CONCEPT zeigt, dass Volkswagen Nutzfahrzeuge die Bulli-Fans auch in Zukunft auf ihren Reisen in alle Welt mit innovativen Camper-Konzepten begleiten wird. Diese Zukunft wird im Jahr 2024 mit allen Antriebssystemen des Multivan zur Gegenwart werden.

 

 

VW_T7_California_13725_Aufmacher_1937139028.png

VW_T7_California_0125_1623801241.jpg

VW_T7_California_0209_1786946242.jpg

VW_T7_California_0370_1718291728.jpg

VW_T7_California_13462_1379331266.jpg

VW_T7_California_13555_1723409079.jpg

VW_T7_California_13944_1501044748.jpg

VW_T7_California_14004_753678003.jpg

VW_T7_California_1610_644341395.jpg

VW_T7_California_213292_v1_1774588345.jpg

VW_T7_California_213333_97572634.jpg

VW_T7_California_4304_1688315888.jpg

VW_T7_California_Int_1_88169676.jpg

VW_T7_California_Int_7_1628336092.jpg

VW_T7_California_Int_8_1645427565.jpg

VW_T7_California_213408_665371736.jpg

Link zu diesem Kommentar

 

Link zu diesem Kommentar

wohin denn?   ab auch alle Infos hier reingestellt

 

 

 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

Ja, das war wohl gerade zeitgleich.

Dann können wir das ja zusammenführen, schon erledigt....

 

Gruss Stephan

Link zu diesem Kommentar

Ich finde es cool, dass der Fahrer den Sitz jetzt weiter nach hinten schieben kann. Ich fahre sehr gern Multivan, aber im T6.1 California fehlen mir circa 5 cm.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Und es war schon bisher für 2 Personen nicht gerade üppig!

 

Und wohin soll jetzt das Porta Potti? Auch der fehlende Innentisch und der doch sehr knappe Stauraum im Wohnbereich wird mich unseren T6 weiter genießen lassen!

 

Stefan

Link zu diesem Kommentar

 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nah, ich weiß nicht, das mag alles schick sein, aber es fehlen die 2 Schränke unter dem Kocher...

 

Auch die schmaleren Betten wären für mich (uns) ein Problem. Ja, sieht besser aus als erwartet, in sofern alles ok, aber den Nutzen eines echten Cali Coast oder Ocean kann ich nicht erkennen. Bestenfalls einen Beach.

 

Bewegte Bilder gibt es übrigens hier...

 

 

Gruß Thomas 

 

Edit: doppeltgemoppelt 😁

Bearbeitet von FlyingT
Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Link zu diesem Kommentar

Die Idee mit Gas und Elektro finde ich gar nicht mal schlecht. Markisenkurbelverstauort ist natürlich top, aber für mich persönlich ist eine Markise beifahrerseitig mit das wichtigste am Auto. Das hätte imho genau andersherum gehört. Also quasi so, wie es ist.

 

Und warum ist der Tisch jetzt in den Kofferraum gewandert? Und warum so ein Trum?

 

Aber: Chicci ist er. Bin gespannt auf die ersten Besitzer.

 

Grüße 

Robert

Link zu diesem Kommentar

Innen richtig nett - halt Lifestyle - noch mehr nicht für Grobmotoriker / Kleinkinder geeignet - ob man Gas und Induktionsplatte braucht ??? Über Verbraucherbatterien wurde nicht gesprochen. Wasseranschluss Innen ???

Außen - das mir dies nicht gefällt, habe ich hier schon mehrfach geschrieben…  

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.


also ich finde das Konzept ziemlich gelungen. 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Schon krass - 10 cm machen schon was aus….

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Jap, hat meine Frau auch gesagt... also im Bezug auf das Bett 😆

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

10 Euro in das Phrasenschwein...  

Wann begreift eigentlich der Letzte, dass es kein Ford wird?  

 

Schlimm, wie man der Zukunft keine Chance gibt.  

Macht doch bitte dies Miesepetern woanders.   

 

Das ist ein Forum für California Fans.  Wenn ihr kein Fan mehr seid müsst ihr Eure Schlüsse ziehen. 

  • Mag ich 8
  • Danke 4
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 591 Mitgliedern gesehen

    Slow-Fox Lucky Luke Tiatia trogganon Sofasurfer RunnigCali Ferdl Feli T3-4-5 knipsbertel rogerf Chrisclubjoker Marc01 Breitler alexo spexplo Klaus5 Joe Ocean-Andi mrx toyo78 masoze hopuschmidt Cali247 FreeDriver JaneMarple Dresdner Junge fringo Geppi Atze franzfinanz Ozeaner BjoernH rolvos redone Greekfan jfaln.1983 stiptec TM71 GruenNdB AP2020 Johnny_Fly Knox16 Angry_C T2-Fahrer aderci MaLachML wobie chris2008 Calimaso Mr.Irie Lukas720 aare07 MarBo mellande tobi550 JojoChester cali-DD borz300 solarsolar Famous13 MarcelloCamper patseeu Maffy Touringfahrer Emmental MagicOAL Harald11 flokel truebulli T6-4WD blacklinehodie T6b Segelsonne FlyingT Almroad der_alp quas Boergi82 exCEer calimerlin Majanicho2020 hans_771 Calimichl 4cheers NoJe.49 jr1510 Fabe pao1o Bullifeeling Benno_R alexw llds25 lonsito divadrebraf -michaR- Lefthander alfa1412 ono99 DEDE2005 +491 Mehr
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.