Jump to content
femto

Bordbatterien auf LiFePo umrüsten im Ocean/Coast 6.1

Recommended Posts

derkuurt
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Für mich stellt sich die Frage, was passiert, wenn ich den Bulli nach einer Frostnacht starte. Wenn es draußen wirklich mal -12 Grad waren, dürfte auch der Innenraum direkt beim Losfahren unter 0 sein. Starte ich nun den Motor, wird sofort damit begonnen, die Batterie zu laden.. was heißt dann konkret "Ladbar ab 0 Grad"? Nimmt die einfach so lange keine Ladung auf, bis sie sich etwas erwärmt hat, oder darf man gar keine Ladespannung anlegen, solange die Batterie gefrostet ist?

Share this post


Link to post
Mojo
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das BMS einer Lithium Batterie sorgt i.d.R. dafür, dass bei Temperaturen unter 0°C kein Ladestrom mehr an die Zellen gelangt.

Share this post


Link to post
BusleBeni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Genau, das BMS (Batteriemanagementsystem) am "Eingang" der Batterie macht dann dicht. Ladung erst wenn die Temp. über 0°C ist (bzw. kleine Hysterese-Schwelle).

 

VG Beni

Share this post


Link to post
FaLi6.1
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Hans, 

Bist du denn mit deinem Setup soweit zufrieden? Hat sich noch was geändert oder hast du herausbekommen ob es was neues bezüglich camper unit gibt?

 

Ich möchte unseren 6.1 Beach auch gerne umrüsten aber es wäre schon schön wenn man im Notfall auch mal die LiFePo leer ziehen kann. Wie verhält es sich denn mit dem Verbrauchsanzeige, bzw Kapazitätunterscheid? Ist die camper unit so schlau und schaltet nach verbrauchter Leistung ab oder rein nach Spannung. 

 

Grüße Fabian 

Share this post


Link to post
hans_771

CU läuft weiter verlässlich AUßER: Prozentanzeige/Balkenanzeige der Batterie kannst du vergessen, die zeigt zu lange zu voll an. Sonst bin ich nach wie vor zufrieden, bisher auch bei Minusgraden im Tagesgeschäft keine Probleme. Nutzbare Kapazität ist mehr als verdoppelt bei mir. 

Die CU schaltet die Standheizung zuerst ab, danach den Kühlschrank, dann steht im Display "bitte laden" und nichts geht mehr. Ich meine, das passt alles auch so, da meine LiFePO dann auch im BMS anzeigen 0%. Kurz vor der Meldung haben die Batterien bei Abschaltung der LSH noch 2-3% habe ich bei mir beobachtet. Somit passt das für mich zumindest weiter plausibel zusammen.

 

 

Nachteil der Lösung: Kapazität nicht mehr in der CU ablesbar, sondern in der App vom BMS der Batterie.

Vorteil: Nutzbare Kapazität bei mir von ca. 75Ah auf jetzt ca. 180-190Ah. Und ein 20 Kilo weniger Batterie an Board.

Share this post


Link to post
FaLi6.1
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Hans, 

Vielen Dank für die Antwort das hilft mir schon sehr viel weiter.

Dann wird bei unserem Bus nun auch die AGM gegen LiFePo ausgetauscht.

Ich hoffe die 160 Ah Batterie von Bulltron passt da auch irgendwie rein, sie ist nur in der Höhe etwas größer, vielleicht kann man sie auch hin legen. Rein optisch wenn ich mir das so anschaue könnte es gehen 😅

Wenn das klappt habe ich 75Ah AGM durch 160Ah LiFePo ersetzt. Wäre ziemlich geil.

 

Den Shunt braucht man doch nicht oder siehst du da einen wirklichen Mehrwert?

 

Grüße 

Share this post


Link to post
OsiBE
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Hans,

 

heisst das also das dein T6.1 seine Verbraucher dann doch nicht schon bei noch halb vollen LifePo's abschaltet (aufgrund AGM-Auslegung) sondern richtig an die LiFe-Entladungsschmerzgrenze gegangen werden kann bevor die CU nach "LADEN!" schreit?

 

VG

 

Yves

Edited by OsiBE

Share this post


Link to post
4x4tripping
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Um eine Solarlösung kommst Du nicht herum, wenn Du etwas mehr Autarkie anstrebst.

 

Ich habe 2x Standard AGM verbaut - und ausser nach XX Tagen Tiefgarage - diese noch niemals auch nur halbleer gesehen. Allerdings laden 390W Solar auf dem Dach alles nach, was ich bisher entladen konnte. Und immerhin werkelt mit einem 12v Boiler der gerne mal 25a zieht (300W) - auch ein schöner Verbaucher am Stromnetz.

 

trippin

 

 

 


 

Share this post


Link to post
hans_771

Bei mir nicht.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe ja zwei Batterien, die haben nie den gleichen Ladezustand. Mit dem Shunt sieht man genau, wieviel Ah in Summe entnommen wurden und wieviel Kapazität noch da ist.

Share this post


Link to post
FaLi6.1
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ok. Danke dir.

Ich verzichte erstmal da drauf, die Batterie hat ja Bluetooth und eine app fürs Smartphone, da sieht man den Ladezustand dann auch exakt. 

 

Grüße 

Share this post


Link to post
hans_771

Bei einer geht das freilich auch besser als mit zwei.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.