Zum Inhalt springen

Nespresso- Kaffeemaschine einstecken und betreiben möglich?


GregorSamsa

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Da ich neu im Forum bin möchte ich mich kurz vorstellen.

Wir (meine Frau, ich und unsere kleine Zwergpudelin) leben in der Schweiz nahe Zürich jedoch sehr ländlich.

Sofern alles klappt bekommen wir irgendwann zwischen Dezember 2020 bis März 2021 unseren California Ocean.

 

Viele Fragen wurden mir hier schon beantwortet. Aus der Kaffeemaschinengeschichte werde ich noch nicht ganz schlau.

Unsere Idee ist es, eine herkömmliche Nespresso- Kapsel- Kaffeemaschine in der Cali- Küche einzustecken und zu betreiben.

Da dies die meisten hier im Forum offensichtlich nicht machen (gemäss anderer Beiträge hier) gibt es wahrscheinlich Gründe, weshalb dies nicht möglich ist. Oder täusche ich mich? 

 

Bin gespannt auf eure Meinungen / Fakten.

 

 

Offensichtlich ist die benötigte Wattzahl entscheidend. Wie viel Watt kann denn das Boardnetz ohne externen Strom liefern?

Link zu diesem Kommentar

Wenn Du am Landstrom hängst, sollte es kein Problem sein, sofern der CP Anschluss genug hergibt.

 

Wenn Du autark stehst und über den eingebauten Wechselrichter gehen willst, dann nein, dafür reicht die Leistung nicht.

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

wir hatte schon im Wohnwagen und jetzt im Beach immer noch, wenn wir am Storm hängen eine Nespressomaschine in Betrieb. Die haben r.d.R. 1150 Watt, ziehen also bei 230V ca. 5 Ampere, da die meisten C-Plätze mit 6A oder mehr abgesichert sind sollte es fast immer gehen. Wir hatten in jetzt 10 Jahren Betrieb nie ein Problem.

 

Gruß

Damenrad 

Link zu diesem Kommentar

Und wir haben einen 1500 Watt Sinus Wechselrichter hinter dem Fahrersitz verbaut. Dann läuft die Nespresso Maschine auch mal ohne Landstrom. Nespresso wird direkt am WR eingesteckt, Schalter einschalten, Kaffee beziehen, WR ausschalten. Bis zu 10 Tassen haben wir schon so bezogen und die Batterien überlebten es. 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für eure Antworten.

So werden wir uns wohl auch mal etwas in die Thematik eines 1500 Watt Sinus Wechselrichter einarbeiten...

Link zu diesem Kommentar

Unserer ist seit Jahren im Einsatz, stammt von Solartronics:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Die mitgelieferten Kabel kannst Du vergessen, sind zu dünn. Ich habe direkt an die Batterie unter dem Fahrersitz angeschlossen, 25mm2 Kabel, mit einer 150A  Hochlastsicherung abgesichert. So kommst Du mit unter 300 Euro zu etwas 230 Volt Strom. Zu beachten ist, dass im Cali nur 2x75AH Baetterien verbaut sind. Also wirklich nur kurz nutzen, sonst machen das die Batterien nicht mit. Haare trocknen wäre da nicht optimal.

 

Link zu diesem Kommentar

Sofern Ihr keine Lithium Batterien verbauen wollt könnt ihr Nespresso ohne Landstrom vergessen.

Ich habe zwei Jahre lang einen Votronic Wechselrichter (permanent 1700w) An den Originalen 2 x 75AH AGM Batterien dranhängen gehabt und nach zwei Tassen Nespresso waren die Batterien auf 10,3 Volt eingebrochen (obwohl sie vorher voll geladen waren).

Ich muss fairer Weise sagen dass meine AGMs schon 6 Jahre alt waren.

Mit neuen werdet ihr vielleicht 3-4 Tassen rausbekommen bevor die Batterien zusammenbrechen.

Ihr verkürzt damit die Lebensdauer Eurer Batterien extrem.

Bedenke dass beim rauslassen einer Tasse jedesmal für 20 Sekunden 80!!! A fliessen.

Das geht nicht lange gut, die Batterien gehen defekt.

Zwei Jahre lang hab ich die Nespresso nur bei laufendem Motor betrieben was mich sehr genervt hat.

Seit 3 Wochen hab ich zwei Lithium Batterien drin und einen Test gemacht:

Gleichzeitig hab ich laufen lassen:

Fön

Nespresso

Milchaufschäumer

Und die Therme aufgeheizt.

 

Es sind für 6x 20 Sekunden knapp 200 A geflossen und die Spannung der Batterien ist für ein paar Minuten von 13,6 auf 13,3 V zurückgegangen und war nach wenigen Minuten wieder bei 13,5 V.

 

Ich bin davon begeistert und würde mir keine AGM mehr antun.

 

Zusammen mit dem Ladebooster sind die 170 AH der beiden Batterienin spätestens 4 Stunden wieder eingeladen.

 

Schönen Gruss

Markus Dobler

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Welche LiFePo4 haste verbaut?

 

Grüße Andy

Link zu diesem Kommentar

Zweimal Büttner MT LI 85.

Passen 1:1 ohne irgendwelches Rumgemurkse an den Aufnahmen.

Link zu diesem Kommentar

@Ernesto Da ich auch überlege das Projekt mit der Nespresso umzusetzen. Kannst du grob schätzen, wieviel "Prozente" man an den Batterien verliert bei 2 Tassen Kaffe? Ich kenne aktuell weder die kleine Nespresso noch habe ich je einen Wechselrichter gehabt. Aktuell kann ich im Hochsommer 3 Tage autark stehen ohne meine Solartasche und Kühlschrank Stufe 5. Büßt man da mit 3x2 Tassen Kaffe einen Tag Standzeit ein?

Link zu diesem Kommentar

Ich bin zwar nicht Ernesto, würde aber mal eine Schätzung wagen.

Eine Tasse Nespresso braucht überschlagsweise eine Amperestunde an Batteriekapazität, solange man durch den hohen Strom nicht die Batterie überlastet (was die eigentliche Begrenzung darstellt).

Die Kapselmaschine braucht ca. 30 Sekunden zum Aufheizen und dann einige Sekunden für den Kaffeebezug, in denen die knapp 1200 Watt (je nach Modell) wirklich gezogen werden. Den Rest kann man vernachlässigen. Also grob überschlagsweise  30 Sekunden pro Tasse.

1200W x 30 Sekunden = 36.000 Ws = 10 Wh dazu 20% Verlust = 12 Wh geteilt durch 12 V Batteriespannung= 1 Ah.

2 Tassen dann 2 Ah. 

Das große Aber ist die Stromstärke von 100A und wie lange eine Batterie das mitmacht.

Wird jedenfalls ein teurer Kaffee werden, die entsprechenden Wechselrichter (und ggf. Umrüstung auf Lithium)  kosten ja auch nicht wenig Geld. 

Deshalb gibt es bei uns Nespresso nur am Landstrom.

 

VG Hendrik

 

Bearbeitet von Hendrixx
Link zu diesem Kommentar

Dem kann ich nur soviel hinzufügen, dass die Mini Espresso nach unseren Messungen jeweils nur kurz so um 1000 Watt zieht. Daher wird das nicht ganz so heiss gegessen. Im T5.2 hatten wir diesen WR bereits verbaut und den Cali haben wir nach 6 Jahren mit den originalen Batterien verkauft, den Wechselrichter in den T6 übernommen. Wir stehen selten so lange, sprich, nach zwei Tagen geht es spätestens weiter sonst haben wir in der Regel Strom. Wenn Strom vorhanden ist, nutzen wir den auch. Aber wir haben auch schon 8 Tassen Kaffee bezogen und das hat den Batterien nicht geschadet. So wie wir das verbaut haben, kommt man mit 300 Euro und drei Löcher in der Fahrersitzkonsole durch.

Link zu diesem Kommentar

Meine Nespresso hängt an einem Victron Energy Phoenix 1200 Wechselrichter, der unter dem Beifahrersitz verbaut ist. Der Batteriemonitor zeigt beim Aufheizen Ströme von bis zu 125A. Ein Sonnenpanel lädt die Batterie bei längeren Standzeiten auch ohne Landstrom wieder auf. Der Beach hat nur eine Versogerbatterie von 75Ah. Wir kommen damit bei ca. 6 Tassen Nespresso und dem Betrieb einer Kühlbox sehr gut klar.

Natürlich ist es ein Luxus, aber es funktioniert selbst ohne LiFePo4-Batterie, wenn nicht gerade eine Kaffeebar damit betrieben wird.

Gruss,

nemo

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wie funktioniert das - kann man einfach die alte AGM-Batterie durch die Lithiumbatterie ersetzen? Meines Wissens braucht Lithium doch spezielle Laderegler und Lithiumzellen haben andere Spannungen? Und wie verhält sich die Füllstandsanzeige in der CU? Kommt die Batterie mit dem für die AGM ausgelegten Lademanagement klar?

Link zu diesem Kommentar

Dann werde ich mich auf jeden Fall mal auf die Suche nach so einer kleinen NEspresso machen. Vielleicht auch erst mal nur am Land Strom betreiben. Aber mit meiner Solar Tasche habe ich den Strom ja eigentlich auch ganz fix wieder rein. Das hätte ich nicht erwartet, aber wenn die kleine Maschine so schnell Kaffee macht umso besser. Ich kenne aus dem System nur die Gastro-„Chips“, nicht die von George Clooney😀.


Passt die eigentlich in das kleine Schubfach unter der Bank von den Abmessungen? Das wäre natürlich ideal, dort ist aktuell die Bialetti verstaut. Oder wo habt ihr die während der Fahrt?

Bearbeitet von hans_771
Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 276 Mitgliedern gesehen

    Periplan Aurora2023 TimmL Quickdoc GoldenerSchnitt MB_TX25 Frankie72 Winki nemo PSXT finboy77 Caliedition Amsi california31 LG87 rubenzete Alexdal CharlieBraun Kdolzer Willnecker_pat Tiffi Calicool Gringo84 heyjack T2T6Bulli Andreas_Graf USHR1972 sten208 frankys4 spooly Pfeifei trogganon Timo_tm LutzT SWIMS 3Kontour Lidlroadtrain Daniel-Tim Mayhem Adddi Elchfamily Califan2023 There thefunkfreak samonske JoschiM goethe WDCD Hummel2 doktorjamaal freeeze Bernd-der-Bus Vespa0815 Hendrixx Ostsee1980 devilseye Eraserhead ono99 realbeat Semivan Bulli53 erhardjo Cali1957 hapi_daniel starwars julia82 Altfritz2000 Stefan67 Tahow Bunny Dysentrieb pseudonym Beatlo Endlich Mispark Laokoon classicline2009 StyriaBeach oli-99 Campingfan Rot0705 Radar-Ray VorFun Mastino CampR flash81de Hennebulli WoMoSand Dakas pascal81 tofilpz Nordisch swoosh999 Kirchberg Rolling-Stone6.1 mrx swissbulli24 hotelcalifornia patttmannn Mini1970 +176 Mehr
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.