Jump to content

nemo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    54
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

nemo hat zuletzt am 23. August 2018 gewonnen

nemo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

25 Neutral

Über nemo

  • Rang
    Junior

Persoenlich

  • Wohnort
    Westschweiz

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    Juni 2016
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Mojawe Beige Metallic
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Diff.sperre, ACC, Luftstandheizung, 230V, Navi Discover Media, Dämmglas, Markise
  • Umbauten und Zubehoer
    Höherlegung 40mm Dobinsons/Koni, Felgen Braid Winrace 7.5x17, Küchenmodul Maxxcamp Compact, Qubiq GX-Heckmodule, Solarregler, Wechselrichter und Batteriemonitor mit Bluetooth von Victron Energy, Solarmodul von Calicap.de

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nein, nicht geeignet, die Leistung muss mindestens 350W betragen für dieses Ladegerät (230 V x 1.5 A = ~350W). Zudem macht die Verbraucherbatterie dies nicht lange mit, es sei denn sie wird von einer kräftigen Solaranlage unterstützt. Fazit: das Aufladen des E-Bike Akkus an der California Zweitbatterie ist keine gute Idee, es sei denn, man weiss sehr genau, was man tut. Gruss, nemo
  2. nemo

    Batterie Computer Bluetooth über App

    Der Minus-Pol läuft über den Shunt. Die Dimensionierung dieser schwarzen Leitung hängt von der maximalen Stromstärke Deiner Verbraucher ab. Der Plus-Pol wird mit dem beigelegten, abgesicherten Kabel (Pos. supply cable) am Anschluss +B1 des Shunt angeschlossen. Der angehängte Schaltplan auf der Verpackung zeigt dies schön auf: Gruss, nemo
  3. nemo

    Batterie Computer Bluetooth über App

    @nf805: Den Shunt habe ich unter dem Fahrersitz neben der Batterie platziert um die Verbindungen zur Batterie so kurz wie möglich zu halten. Falls Du nicht auch gleichzeitig mit dem Batteriemonitor einen Wechselrichter unter dem Beifahrersitz installieren willst, brauchst Du nur das mitgelieferte UTP-Kabel vom Shunt zum Batteriemonitor zu legen und anzuschliessen. Mit dem BMV-712 brauchst Du auch keinen Bluetooth-Dongle mehr, der bei meinem BMV-702 noch nötig war. Falls Du den Batteriemonitor lieber auf Augenhöhe installiert haben möchtest, bietet sich auch die B-Säule links vom Fahrer an. Ist aber aufwendiger zum Entfernen der Verschalungen als die Installation im Beifahrersitz. Und die Erfahrung zeigt, dass das Ablesen über die Smartphone-App sowieso viel angenehmer ist und damit die Position des Batteriemonitors an Bedeutung verliert. Verregnete Sonntage wie heute sind ideal um sich um den Ausbau seines California zu kümmern in Vorfreude auf die kommenden Reisen! Beste Grüsse, nemo
  4. nemo

    Klappstühle brechen

    Für alle die mit Kunststoff leben können: Meine Calistühle sind beide diesen Sommer gebrochen und wurden innert 24 Stunden durch VW respektive Amag anstandslos ersetzt. Gruss, nemo
  5. Kabelführung bei California Beach Inspiriert von der sauberen Lösung zur Kabelführung von ibgmg habe ich eine Variante entwickelt für den California Beach, wo eine Heckeinführung weniger Sinn macht, da das Kabel vom Sonnenpanel ja zum Fahrersitz mit Batterie und Laderegler geleitet werden muss. Zudem ist mein Sonnenpanel vorne auf dem Dach platziert, da hinten ein Rhino-Rack-Dachträger den Platz bereits belegt. Die Dacheinführung ist vor dem Sonnenmodul platziert. Die beiden Kabel werden mit einer kompakten Dachdurchführung nach innen geleitet wo sie im Hohlraum über dem Kartonhimmel im Innenraum ankommen. Das Solarkabel wird nach der Einführung mit einer hochflexiblen und temperaturbeständigen Litze von 4 mm2 verbunden und verdeckt bis zu den Stofftaschen nach hinten geführt. In der Stofftasche zusammen mit der Segellatte werden die beiden Litzen nach unten geführt und dort im Spalt unten im Metallprofil parallel zum Lattenrost wieder nach vorne zur B-Säule und in der B-Säule verdeckt nach unten zum Fahrersitz. Wo die Litzen sichtbar verlaufen, sind sie mit Schrumpfschlauch gebündelt. Normales Solarkabel ist nicht flexibel genug für die Biegung in den Stofftaschen, weshalb hochflexible Litzen verwendet wurden. Es gibt also nur drei Stellen wo das Kabel sichtbar verläuft: - Vom Sonnenpanel zur Dachdurchführung - Vom Dachhimmel in die Stofftasche - Von der Stofftasche in den Spalt unter dem Metallprofil Danke an ibgmg für die "Initialzündung". Gruss, nemo
  6. ibgmg hat seine selbst entwickelte Lösung mustergültig dokumentiert und einige von uns zum Nachbauen inspiriert. Da eine Einzelanfertigung der Bleche nicht praktikabel war, haben wir auf eine Serienfertigung gehofft, die dann Tom tatsächlich auf sich genommen hat. Tom ging sogar einen Schritt weiter und hat einen kompletten Kit in seinen Shop aufgenommen zu einem sehr korrekten Preis. Für einige hat er sogar die Montage übernommen. Alle die wir uns darauf eingelassen haben, kannten also die detaillierte Entstehungsgeschichte und konnten selbst entscheiden, ob und in welcher Form wir die Lösung übernehmen wollten. Ich habe zum Beispiel entschieden, die Kabeleinführung nicht hinten sondern vorne am Dach vorzunehmen. Ohne die detaillierten Instruktionen von ibgmg hätte ich mich nicht an das Projekt gewagt. Auch über die Quelle der vorgeschlagenen Solarmodule und den Laderegler herrschte völlige Transparenz. Es stand uns frei eigene Varianten einzubringen. Bei mir wurde ein Laderegler mit Bluetooth-Interface von Victron Energy verbaut, der über eine App Auskunft über den Ladevorgang gibt (siehe Screenshot unten). Jetzt da sich mit den Solarmodulen Qualitätsprobleme ergeben, ergiesst sich Kritik, teils in recht fiesem Ton, über die Autoren der Lösung, die in keiner Weise für die mangelnde Qualität der Solarpanele verantwortlich sind. Die Betroffenen werden es sich genau überlegen, ob sie in Zukunft sich weiterhin die Mühe geben sollen, ihre Cali-Ausbau-Projekte im Forum vorzustellen. Das darf nicht sein, denn damit verliert das Forum seinen Hauptzweck, den Austausch von Ideen und Lösungen. Jeder, der eine vorgeschlagene Selbstbau-Lösung zum Nachbau übernimmt, tut dies in eigener Verantwortung. Kritik und Verbesserungsvorschläge sind selbstverständlich willkommen, aber auf den Tonfall kommt es an. Dieser Text soll als Gegengewicht zu den Kritiken verstanden werden, um alle zu ermutigen, doch weiterhin ihre Selbstbau-Lösungen im Forum zu präsentieren. Eine Mehrheit weiss es zu schätzen, auch wenn wir dies nicht immer in zustimmenden Beiträgen zum Ausdruck bringen. Markus, Tom, und alle, die jetzt zögern, bitte ich, sich nicht entmutigen zu lassen. Eure Beiträge werden gelesen, geschätzt und manchmal nachgebaut. Danke dafür. Gruss, nemo
  7. Nein, denn sie flattern geklebt auf den Tragblechen aus Tom's Shop auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht. Gruss, nemo
  8. nemo

    Solarmodule demnächst im Shop

    @ibgmg: Danke für den Tipp mit dem Heissluftföhn. Hat jemand Erfahrung mit den in der Nautik verbreiteten Solar-Modulen von Solbian ? Gruss, nemo
  9. Der australische Offroad-Ausrüster ARB stellt qualitativ hochwertige und kompakte Kompressoren her, die auch in Deutschland vertrieben werden, z.B.von Taubenreuther, Mehari, etc. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen in Afrika gemacht. Sind allerdings nicht ganz billig. Gruss, nemo
  10. nemo

    Solarmodule demnächst im Shop

    Schade, dass Tom schlechte Erfahrungen mit seinem Solarangebot gemacht hat, denn er hat es uns leicht gemacht mit seinem Kit eine elegante Lösung auf unseren Cali-Dächern zu montieren. Ich gehöre zu den frühen Kunden und habe es sehr geschätzt, mich nicht selbst um die Konstruktion eines Blechs kümmern zu müssen. Auch mein Modul lädt besser bei bedecktem Himmel als bei direkter Sonneneinstrahlung, aber bis jetzt habe ich die Batterien trotzdem voll gebracht. Es darf aber nicht sein, dass der Schaden an Tom hängen bleibt, weil sich der Hersteller taub stellt. Ich warte also mit einer Reklamation auf eine Klärung der Haltung von Wattstunde und werde allenfalls den Schaden selbst tragen. Es würde mich freuen, wenn die vereinten Kräfte und Interessen der Caliboarder in dieser misslichen Situation eine Nachfolge-Lösung finden könnten. Ibgmg scheint ja bereits wieder in seiner Pionier-Rolle aktiv zu sein. Und gerne würde ich bei Tom das für das neue Panel nötige Blech bestellen und damit einen kleinen Beitrag zu leisten, dass die Initiative und die grosse Arbeit von Tom nicht mit einem grossen finanziellen Verlust bestraft wird. Das Solarpanel könnte ich ja dann anderweitig beziehen, wenn Tom es verständlicherweise vermeiden will, ein zweites Mal mit einem halbgebackenen Hightech-Produkt ein Geschäftsrisiko einzugehen. Nun aber noch zu einem praktischen Problem: Lässt sich eine verklebte Solarzelle überhaupt wieder mit vernünftigem Aufwand vom Tragblech entfernen oder muss nicht nur das Solarpanel sondern auch das Tragblech entsorgt und neu beschaffen werden? Auch ich drücke Tom die Daumen, nemo
  11. nemo

    Busvorzelt oder Calicave

    Die Frage bezieht sich auf einen Beitrag aus dem Jahre 2012. Ich erlaube mir deshalb zu antworten, auch wenn die Frage nicht direkt an mich gerichtet ist. Ein guter, kompakter und preislich vernünftiger Akkuschrauber von Bosch ist der GSR 12V-15: https://www.bosch-professional.com/de/de/products/gsr-12v-15-0601868101 Gruss, nemo
  12. nemo

    Tablet im Cali ?

    Ich brauche für mein iPad Air 2 eine Halterung von Brodit, die es aber auch für fast alle anderen Tablets und Smartphones gibt. Man muss zwei Teile einkaufen: den passenden Halter fürs Armaturenbrett (z.B. diesen für T6) und den Halter für das Tablett (diesen für iPad Air 2), die dann zusammen eine bewegliche Halterung bilden, die sowohl zum Fahrer wie auch Beifahrer orientiert werden können. Allerdings besteht die Gefahr, dass der Sitz beim Drehen mit der Haltetung kollidiert. Gruss, nemo
  13. nemo

    Erfahrungen mit CaliCave

    Ein komplettes Calicave mit Front, 2 Seiten und Triutils wiegt ca. 6.3 kg (ohne Stangen, aber mit Erdnägel und Abspanngummis) und ist in 4 Taschen aus dem gleichen Airtex-Zeltstoff verpackt. Die Taschen messen ca. B 40 x L 52 cm und schliessen an einer Breitseite mit einem Klettverschluss. Aufeinander gelegt erreichen sie eine Höhe von total ca. 15 cm, also ca. 4 cm pro Tasche. Gruss, nemo
  14. nemo

    Solarmodule demnächst im Shop

    Folgendes Zitat von Wikipedia dürfte das Dilemma MC3 oder MC4 lösen: Obsolescence MC3 connectors have been largely superseded by MC4 connectors due to support being withdrawn by the National Electrical Code for solar applications. The MC3 connector does not incorporate a positive locking mechanism and can become disconnected while the solar panels are producing electricity causing dangerous arcing. Gruss, nemo
  15. nemo

    Solarmodule demnächst im Shop

    Tom ist frei in der Festsetzung des Preises nach seiner eigenen Kalkulation. Wir sind frei, ob wir kaufen wollen oder nicht. Ich halte den jetzt publizierten Preis für fair und habe bestellt. Ich habe keinen Zugang zu einer Metall verarbeitenden Werkstatt mit günstigen Arbeitskräften und bin deshalb bereit, den Preis von EUR 369 für ein schwarzes Tragblech zu bezahlen. Das kann jeder selbst entscheiden. Nach der Publikation der tollen Lösung von Markus haben mehrere, wie ich auch, Tom gebeten, das Produkt in seinen Shop aufzunehmen. Und jetzt, wo er es getan hat, fallen wir über ihn her wegen des Preises statt ihm zu danken, dass er unseren Kundenwunsch erfüllt hat. Ich wünsche Tom, dass der Bestelleingang seine Initiative ein komplexes Produkt anzubieten belohnt. Gruss, nemo
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.