Jump to content
cali2018

Luftfeuchtigkeit und Belüftung beim Wintercamping

Recommended Posts

cali2018

Hallo Califreunde, 

 

beim Wintercamping ohne Familie lasse ich gerne das Dach zu und schlafe unten, mit Standheizung auf 2. So kühlt der Bus nicht aus.

 

Leider ist die Luftfeuchtigkeit bei geschlossenem Dach eine Katastrophe und hinter den Rollos bildet sich eine Tropfsteinhöhle.

 

Könnte ein Airvent Lüftungsgitter helfen? Ich hatte vor nur eines links bei der Küche zu installieren.

 

Hat hierzu jemand Erfahrung, auch bzgl. Wärmeverlust im Innenraum bei kalten Temperaturen?

 

Gibt es zudem bei Installation nur eines Lüftungsgitters bzgl. Abgas der Standheizung eine bessere Seite? Psychologisch wäre mir links lieber, da man beim Einbruch rechts leicht die Schiebetür öffnen kann.

 

Viele Grüße

 

Euer Cali2018

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
Binou

Hallo,

gerade habe ich bei um die 0°C 5 Tage unten geschlafen.

Es gab an den einfach verglasten Scheiben Kondenswasser, das ich mit Mikrofasertüchern morgens abgewischt habe.

Vorne hatte ich keine Rollos oder Einsätze. Auch kein Fenster offen, es hat oft geregnet oder geschneit.

Heizung auf 1. Das war mir zum Schlafen (15°C innen) eigentlich zu warm, aber wegen der Verhinderung des Auskühlens habe ich lieber geschwitzt.

Vorteil war, dass ich nicht kochen musste. Während der täglichen Fahrten (mehr oder minder lang) hatte ich die Klimaanlage an.

Ich überlege noch, ob die Airvent was bringen...

Share this post


Link to post
cali2018

Du hast Standheizung kühler wie ich, also schon mal einen Vorteil bzgl. Kondensation ggü mir. Ich für mich brauche nach nem Tag Sport an der frischen Luft einen durchgeheizten Bus, da ist jeder anders.

 

Warten wir mal auf jemanden mit Erfahrung bzgl. Lüftungsgitter im Winter.

 

Macht schon saumäßig Spaß im Winter. :;-):

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
Binou

Oh, nur zum Schlafen habe ich die Heizung auf 1. Sonst mindestens 3...

Share this post


Link to post
Nicolas1965

Also ich habe vor 10 Tagen bei knapp über 0º in einem Bus ohne Aufstelldach übernachtet. Bei den einfachverglasten Fenstern und auch an der Verbundglasfrontscheibe ist immer Kondensat - immerhin verliert man durch Transpiration und Atmung einiges an Wasser.

Der Tip, den mir ein Forumskollege gegeben hat, funktioniert gut - ist aber scheinbar nur für Leute, die auch warm schlafen können: Richtig einheizen und eines der Seitenfenster mit Climair ca. 2 cm aufmachen.

 

@Binou Was machst Du eigentlich im Sommer, wenn Dir 15ºC zu warm in der Nacht sind? 😉

 

Für die Windschutzscheibe werde ich mir ein Frottee nähen lassen, welches die ganze Breite der Scheibe einnimmt und ca. 15cm hoch ist - für den Kondenswasserstreifen unten.

Wenn unter Tags die Heizung gut läuft und der Belüftungsschlitz wie oben beschrieben offen ist, dann vergeht ein Großteil des Kondensats.

 

Das sind meine Erfahrungen. Vielleicht gibt es noch andere.

Nach dem Sport gibt es sicherlich nicht weniger Kondensat.

 

Share this post


Link to post
Radfahrer

Kühlschrank / Kühlbox auf Max, Tür / Deckel öffnen, dann kondensiert die feuchte Luft am Verdampfer und wird zu Eis

Share this post


Link to post
Andre65

Wir haben auch die Climair Windabweiser montiert und immer beidseitig die Fenster einen Spalt offen. Die Thermomatten dämpfen den Luftzug so dass es mich nie gestört hat. Den Wärmeverlust durch den Durchzug muss man schon in Kauf nehmen. Die LSH schafft das. 😊

Share this post


Link to post
Binou

Und wenn man nur auf einer Seite Climair einspannt?

Unten an der Frontscheibe habe ich ein Duschhandtuch liegen, das im Laufe des Tages dann über einer der Querstangen trocknen kann. Wohin fließt eigentlich das Kondenswasser im Armaturenbrett?

Ab +5 Grad schlafe ich oben mit geöffnetem/n Fenster(n) (wenn ich einen ruhigen Platz gefunden habe...sonst...schwitz)

Weiterhin variiere ich die Zudecke... Ich nutze 3 Varianten.

 

Share this post


Link to post
sheene

Hallo, bei uns selber, sonne, handtuch, usw. Gehort dazu. Hebe diese auf youtube gefunden, vielleicht helft es ...? 
 

https://youtu.be/o59rY3-cBIs

 

grusse frank

Share this post


Link to post
cali2018
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das habe ich mich auch gefragt. 🤨

 

Das Dash Seal könnte funktionieren, ich befürchte aber dass an der Seite Feuchtigkeit drunter kommt und man es auch immer entfernen muss.

 

Werde es jetzt mal mit einem Lüftungsgitter probieren.

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
Binou

Hallo,

kommt aus dem Spalt keine Luft für die Scheibe raus, wenn die entsprechende Taste der Heizung gedrückt wird?
Dann müsste die Dichtlippe raus, wenn man fährt.

Und das Wasser muss trotzdem vorher von der Scheibe entfernt werden.

Dann reicht mir das Handtuch...

Nicht noch ein Ausrüstungsstück mehr, das verstaut werden muss..

Deswegen nutze ich meine Airtex-Abdeckung über dem Küchenfenster auch nicht. Zur Verstauung kommt das einfädeln draußen und dass ich nicht mehr volle Rundumsicht habe.

@cali2018: Bin gespannt auf die Erfahrung mit dem Lüftungsgitter (in der Fahrertür?)

Edited by Binou

Share this post


Link to post
sheene

Hallo, nein dichtet nichts ab, bleibt drin, (mann hat das gemacht das kleine, dunne sachen nicht in de spalt gehen)  und ja bleibt immer eind combi von luftung, handtuch, sonne, heizung. Wasser geht immer nach das kalteste teil. Grusse, Schones sonntag, frank

Share this post


Link to post
Slide140

Hallo,

 

das effektivste wird wohl immer die Außendämmung der Scheibe sein, diese Erfahrung habe ich jedenfalls gemacht.

Da hat man dann natürlich etwas zu verstauen und die Rundumsicht ist auch nicht mehr gegeben, aber kein Wasser mehr an der Frontscheibe.

 

Gruß Slide 

Share this post


Link to post
Binou
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

und du musst das nasse Teil von außen am Morgen verstauen. Dazu hatte ich bei den Temperaturen um den Gefrierpunkt und Regen keine Lust. Dann doch lieber wischen.

In Norwegen konnte ich bei Minusgraden den Rauhreif abschütteln. Ginge beim regennassen Teil natürlich auch..

Der Winter ist ja noch jung, vielleicht berichtet noch jamend von einer Lösung für Faule ;)

 

@danke Sheene. Wenn es nicht ganz dicht abschließt, hilft es leider nicht gegen das hinunterlaufende Wasser

 

Und... eigentlich ist so eine Morgentapete auch ganz hübsch :)

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by Binou

Share this post


Link to post
cali2018

Die Luft kommt leider aus einem eigenen Spalt wenige cm weiter weg vom Fenster.

 

Aber das ist schon die Frage wo das Wasser hin fließt. Die Tropfen sind so groß dass sie in die Spalte rein abfließen. Gotteskinder, wenn es dahinter zu modern anfängt oder sogar Elektronik betroffen ist? 🙄

 

Kennt sich da vielleicht jemand aus? Ist der Spalt weiter unten zu bzw. wo fließt das Wasser hin?

Edited by cali2018

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.