Jump to content
masoze

Dach+Dachspoiler(RCBR)...Korrosion

Recommended Posts

Mittelschwabe

Nachdem die Freigabe für die Reparatur meines RCBR schon vorlag habe ich jetzt auch Aufblühungen an der Dachschale. War gestern beim Freundlichen und das wird jetzt nachgemeldet. Er meinte das sei wohl kein Problem. Die Reparatur wird voraussichtlich im Zeitraum Oktober oder November sein.

 

Aber zu meiner eigentlichen Frage: Aus den Posts zum Stoffbalg (viel) weiter vorne bin ich leider nicht ganz schlau geworden. Bei der Reparatur wird ja ein neuer Stoffbalg verbaut. Ist das dann der ganz neue, den es in verschiedenen Farben gibt/geben wird? Oder was ist in diesem Zusammenhang neu?

 

Merci! :-) Tobias

Share this post


Link to post
hesse

Ich wollte euch auch mal auf dem laufenden halten wie sich die Reparatur meines Dachspoilers sich entwickelt bzw. aber auch nicht.

Kurz zur Vorgeschichte das Fahrzeug ist BJ 11.2011 hatte bereits Probleme mit der Vorderachse wofür ich bereits ca. 7x in der Werkstatt

war um diese Problem berseitigen zulassen.

 

Beanstandungsverlauf Lackproblem

 

01.04.2013 => schriftl. Beanstandung der Korrosion am Dachspoiler an den Kundenbetreuer meines örtl. VW Autohause.

10.04.2013

 

10.04.2013 – 15.05.2013 keinerlei Rückmeldung

 

15.05.2013 => Nachfrage aktueller Status nachdem über 4 Wochen verstrichen waren ohne eine erfolgte Benachrichtigung von meinen Kundenbetreuer.

21.05.2013

27.05.2013 => Fahrzeug zur Dokumentation der Beanstandung vorgeführt.

 

27.05.2013 – 02.07.2013 keinerlei Rückmeldung

 

02.07.2013 => schriftl. Nachfrage nach aktuellen Status der Beanstandung

03.07.2013

nicht repariert werden und es müsste nach Darmstadt in ein für diese Reparatur spezialisiertes Autohaus.

04.07.2013 => Telefonat bezügl. des weiteren Vorgehens, Kundenbetreuer wollte sich mit VW Autohaus in Darmstadt in Verbindung setzen und weiteren Verlauf der

Reparatur abstimmen. Ebenfalls sollte geklärt werden wie das Fahrzeug in das Autohaus in Darmstadt kommt und wer die Kosten des Leihfahrzeug trägt.

 

11.07.2013 => schriftl. Anfrage bezügl. aktuellem Status.

12.07.2013 => telefonische Nachfrage nach dem aktuellem Status, da schriftl. Anfrage unbeantwortet blieb. Lt. Kundenbetruer befände sich der Vorgang in Klärung und

er wartet noch auf Antwort aus Darmstadt. ( versprochener Rückruf bis Ende der Woche )

 

19.07.2013 => nachdem Anruf des Kundenbetreuers ausblieb, erfolgloser Anruf meinerseits.

22.07.2013 => nachdem auch der versprochene Rückruf ausblieb erneuter Anruf meinerseits.

 

24.07.2013 => Erneutes Vorführen des Fahrzeugs beim Kundenbetreuer vor Ort, mit der

Begründung müsse am Dach noch Untersuchungen vornehmen

 

 

Ich bemühe mich jetzt seit knapp 4 Monaten um die Reparatur meines Dachspoiler für mich hat das nichts mehr mit Kundenservice zu tun. Ist das normal bei VW oder hab ich einfach

ein schlechtes Autohaus bzw. Fahrzeug erwischt?

 

Gruß

 

Hesse

Share this post


Link to post
CoyoteX

Am besten direkt bei einem Kompetenzzentrum auf der hiesigen Liste vorstellig werden. Ist zwar nicht so vorgesehen, aber auf lange Sicht schonst Du Deine Nerven.

 

Gruß,

Share this post


Link to post
JoJoM

Moin Hesse,

 

dass von deinem VW-Partner nie eine Rückmeldung ohne Aufforderung erfolgt, ist sicher diesem zuzuschreiben.

 

Allerdings dauert die Wartezeit für die Reparatur in den Kompetenzzentren auf Grund des Aufwandes teilweise mittlerweile mehr als ein halbes Jahr. Du hast ja sicher die Länge der Liste hier im Board gesehen, und das sind ja nur die Fahrzeuge der Boarder hier.

 

Aber auch wenn die Wartezeit etwas länger ist, kann man ja gottseidank noch mit dem Fahrzeug fahren.

Share this post


Link to post
Pinback

Und so schauts nun aus: zwischen Schadensaufnahme und Fertigstellung der Reparatur lagen bei mir keine drei Wochen. Das Dach wurde wirklich komplett neu lackiert, am RCBR haben sie nun eine Klarsichtfolie aufgeklebt, wo das Dach aufliegt UND der Zeltbalg wurde ausgetauscht (besonders prima, da ich seit 4 Monaten ein kleines Loch im alten hatte)!!! Die Stoffstärke ist mindestens so dick wie beim alten anno 2010, gefühlt hätte ich gesagt: sogar stärker.

 

Also da muß ich sagen, außer daß gar kein Schaden das Beste gewesen wäre, hat sich die ganze Abwicklung im erträglichen gehalten und mit dem Zeltbalgtausch für mich sogar irgendwie 'rentiert'.

Share this post


Link to post
friesenfrank

Ist die Dichtung um das Aufstelldach herum jetzt verklebt? Oder läßt die sich immer noch abziehen? Wurde zur Windschutzscheibe hin am RCBR abgedichtet?

Share this post


Link to post
Pinback

...schnell nachgeschaut: zwei Mal nein. Kann man abziehen und vorne ist ein Spalt.

Share this post


Link to post
Werner

Hallo,

 

warum wird bei dieser Aktion eigentlich der Zeltbalg getauscht? Was hat das für eine Bewandnis?

 

Servus

Werner

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Wenn alles Entlackt und der Blumenkohl entfernt werden kann, spricht da doch nix gegen. Aber drei Tage sind wenig! Ich denke das soll so lange trocknen. Oder gilt das nur fürs RCBR?

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Wo steht das denn geschrieben? Es wird ab- und an gemacht, weil der alte beim Entfernen kaputt geht! Aber generell soll der Alte erhalten bleiben!

Share this post


Link to post
friesenfrank
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

So wie ich meine Werkstatt verstanden habe gilt die lange Trockenzeit nur für das RCBR-Modul. Das Dach wird ganz normal lackiert und getrocknet.

Und der Zeltbalg wird bei mir auch getauscht. Keine Ahnung ob der die Demontage nicht überlebt oder warum.

Edited by friesenfrank

Share this post


Link to post
JoJoM
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Sorry, hatte falsch gelesen! Hab nicht registriert, dass es um die Dachschale geht. Da sollte die Vorgehensweise ok sein.

Share this post


Link to post
lonsito

Mein Modul war schon vorlackiert. Deswegen ging es bei mir auch in 3 Tagen. Das Dach wird nur lackiert. Ich weiß leider nicht warum das dann nicht länger trocknen muss. Mein Spalt wurde verschlossen!

Share this post


Link to post
Fredi Moran

Hallo zusammen

 

Ich war am Mittwoch in einer Vertragswerkstatt, die mit dem Spolierproblem vertraut sind und von VW ermächtigt sind, sich des Problems anzunehmen. Eine Rückfrage im Werk hat gleichentags ergeben, dass die Werkstatt im Moment nix machen darf! VW arbeite an einer Lösung, vor Ende Jahr sei aber keine Lösung in Sicht! Ich wurde nun auf eine "Warteliste" genommen und muss erstmal abwarten. Es ist nicht zu fassen!!!

 

Grüsse aus der Schweiz, Fredi

Share this post


Link to post
Tom50354

Wie jetzt VW arbeitet an einer Lösung?

 

Wer erzählt das?

 

Ist das ein deutscher Händler?

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.