Jump to content
Rup

Fotos von vollgepacktem Cali

Recommended Posts

Rup

Liebe Freunde,

 

Wir sind gerade am überlegen, ob ein Cali wirklich als Alltagsauto (Tiefgarage 2m!) und Urlaubsauto dienen kann mit zwei kleinen Buben (dz. 1 und 3). Einen Urlaub sollten wir schon 2 oder 3 Wochen im Cali überleben können (so groß ist er ja dann auch wieder nicht). Sowohl was Platz für uns und die größer werdenden Kinder angeht, als auch der Platz für die 1000Dinge die Kinder "brauchen".

 

Was mich interessieren würde, sind Fotos von den Calis die sowas schon erlebt haben. Also Urlaub im Süden (einfacher) aber auch im Norden (schwieriger wegen dem Wetter). Wollt ihr hier ein paar Fotos posten vom vollständig gepackten Heck usw? Wäre echt super nett!

 

PS: Es hat nicht zufällig jemand schon im Innenraum (zusätzlich) einen Grabner Happy Cat transportiert und hat auch Fotos davon?

 

LG Rup

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
bart1977

Es passt schon mehr rein als man denkt. Wir reisen zu dritt. Für uns perfekt.

 

Einschränken muss man sich. Aber alles essentielle ist dabei. Fahrräder. SUP Board. Drachen. Es ist in den Schränken und Schieber schon viel Platz.

 

Disziplin beim Sachen raussuchen und verstauen vorausgesetzt. Wenn man nicht sehr ordnungsliebend ist, wirds schwer.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
radlrob

Zwar keine Calibilder, aber nen für 6 Wochen Norwegen mit zwei Erwachsenem und nem Kleinkindgepackten Caddy kann ich bieten.

 

 

Es kommt drauf an, aus welcher Richtung man kommt: Vom Fahrradreisenden/Hiker über nen Caddy auf einen Cali zu kommen, erscheint einem luxuriös. Als Hotelreisender oder Weißwarenfahrer auf einen Cali, womöglich noch Beach, "downzugraden", fällt da sicherlich schwieriger. Ich persönlich sehe es so: Ich kriege mehr unter, als wenn ich mit dem Flieger irgendwohin wollte. Damit ist das Thema für mich erledigt. Und die bisherigen Erfahrungen zeigen: Man nimmt grundsätzlich zu viel mit. Rigoros aussortieren schon vor dem Urlaub trägt (meines Erachtens) zur wirklichen Entspannung während des Urlaubs bei.

 

Probiert es doch einfach mal aus und leiht Euch einen Cali für ein paar Tage. Viel Spaß dabei.

 

Gruß

Robert

 

PS: Was ist denn das Packmaß und Gewicht vom Happycat?

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
PaulMZB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Servus Rup!

Da hätte ich den Gepäckraum eines Calis den wir in Norwegen getroffen haben.

Die zwei Mädels waren auf dem Weg nach Finnland wo sie länger bleiben wollten.

Viel Stauraum ging wohl für Schuhe drauf...

 

Gruß,

Paul

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ach du heiliges Kanonenrohr...was iss´n das für ein Tohuwabohu...

Hihihi...haben die die Schranktür überhaupt noch zugekriecht?

Und der Stauraum unter der Bettplatte is ja halb verschenkt.

Nee,nee,nee...da gibt es eindeutig moch einige kleine Verbesserungsmöglichkeiten.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Zum Thema Verstauen und Packen im Cali gibt es vielleicht hier noch ein paar Anregungen:

 

Wie habt ihr den Cali eingerichtet?

 

Oder Hier:

 

Familiengerechtes Beladen des Calis

 

Und über die Boardsuche gibt es sicher noch einiges mehr zu entdecken.

 

 

 

gutverstaute Grüsse,

 

Stephan

Share this post


Link to post
mischtonmeister
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Das ist eine perfekte Erläuterung für Cali Neugierige!!

 

Wir sind auch zu viert unterwegs und habe hier mal eunsere Packliste + Fotos eingestellt: Calidrawer 800

Share this post


Link to post
raumfahrer

Kann leider kein Foto vom gepackten Cali bieten, aber wir reisen zu viert, zwei Erwachsene und zwei Kinder. Grundsätzlich brauchen unsere Kinder auf einer Reise oder einem Camping nicht Dinge die viel Platz brauchen (die Natur ist hier das Spielzimmer). Wir haben immer mal ein paar Seile dabei, vielleicht noch etwas Papier und ein paar Stifte. Hörbücher und Co braucht kein Platz mehr, da auf einem iPad.

Wenn die Räder mit kommen wird es schone etwas enger, da hier gleich wieder mehr Ausrüstung anfällt, wie z.B. schon vier Fahrradhelme.

Kindersitze sind vor Ort immer ein Thema gewesen, die verstauten wir dann jeweils hinter dem umgedrehten Fahrer/Beifahrersitzen.

Deutliche Entspannung kann hier eine Dachbox bieten, bei uns immer dann dabei, wenn wir viel Volumen bei relativ wenig Gewicht dabei haben. Z. B. Wir wollen Biken und Wandern. Dann kommen Wanderschuhe, Rucksäcke, Helme und solches Zeug rauf in die Dachbox.

 

Nicht zu unterschätzen sind die zwei zusätzlichen Stühle, für den Tisch haben wir die Lösung hier vom Board wo der vorhandene Tisch mit einer aufgeschobenen Tischplatte einfach vergrössert wird. Die Platte kommt während der Fahrt unter die Matratze der unteren Liegefläche und braucht dort eigentlich kein Platz.

 

Heckauszug, macht den Raum unter der Liegefläche nicht grösser aber vieeeeeeeel zugänglicher, sehr zu empfehlen.

 

Von meiner Seite, ja es geht zu viert, und oft ist weniger mehr, es muss also nicht immer alles mit... darum haben wir neu auch noch ein Luftkajak gekauft (wieder Schwimmhilfen, Padel und Boot...)

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Shortylein

Hallo,

 

Ich kann leider auch nicht mit einem aktuellen bild dienen, allerdings muss ich sagen, dass da für uns mittlerweile kaum ein Unterschied zwischen "leer" und "vollbepackt" existiert. Wobei auch wir mit zwei Kindern, 5 und 8 mittlerweile, reisen. Die Klamotten passen in die Vanessa-Packtaschen, im Dachstaukasten sind die Schlafsäcke und Kissen, die Waschutensilien unten rein, ein IKEA-Alex dient für Kleinkram und Kühlbox, im Heck ist eine Heckküche, darauf die Matraze, eine kleine Aluspielzeugkiste, hinter der Rückbank noch zwie Stühle und ein Tisch + Stromrolle, viel mehr ist da nicht. Das einzige, was da noch herumsteht, ist die "Fresskiste" und die Kinderrucksäcke.

 

Wie schon von anderen gesagt, es braucht ein wenig Übung und Disziplin, jeder hat seine eigene Art zu packen, aber es ist jedes Mal erstaunlich, was alles in den Cali passt. Als wir in den ersten Jahren unterwegs waren, haben wir auch geglaubt, mehr Gerödel mitschleppen zu müssen, aber des brauchts gar nicht.

 

 

VG und falls ihr euch für den Cali entscheidet, entspanntes Reisen mit schönen Abenteuern.

 

 

VG

 

 

Antje

Share this post


Link to post
mrx

Hier unser Ladesystem im Cali Beach mit 2er-Bank. Ich habe inzwischen noch einen Heckauszug eingebaut, den ich nicht mehr missen möchte.

Im oberen Bereich auf dem Multiflexboard verwenden wir jetzt noch ein bis zwei weitere Ikea-Boxen, wie sie unten zu sehen sind. Eine für Schuhe, die andere für Badesachen (Luma, Flossen usw. usf.). Dafür entfällt dann die gelbe Kiste.

Wir sind zu viert unterwegs, unten sind die Kleiderboxen, eine für die beiden Frauen, eine für die Männer (jew. Erw. und Kind).

Oben gibt's dann noch eine Jackentasche, eine Badesachentasche, eine Waschbeuteltasche mit Schlafanzügen und eine Handtuchtasche. Dann noch Geschirr, Wurfzelt (wichtig als Gepäckzelt, weil bei uns alle im Bus schlafen (wollen)), hinten drin ist noch ein 4er-Klapptisch und je nach Bedarf Wellenbords.

Rechts die Schlafsäcke.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Alle weitere ist im Wohnzimmer (kleinere Kisten mit Büchern, Spielen usw), Maxxcampküche (empfehlenswert), Keile hinterm Fahrersitz, und in der Bankschublade alles weitere Campingzubehör (...und Weinflaschen...)

 

Grüße

Reinhold

Share this post


Link to post
mrx

Äh, die Schlafsäcke sind natürlich links...

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
andyw80

Hallo Rup,

 

mit Fotos kann ich leider nicht dienen... wir reisen bisher auch zu viert im Cali (seit letzter Woche sind wir zu fünft und hoffen, dass der Cali immer noch unsere 2. Heimat bleiben wird).

Unterwegs waren wir mehrmals, immer im Süden und für maximal 4 Wochen am Stück. Unsere Kinder sind jetzt 3 und 5 Jahre alt.

 

Unsere Erfahrung:

Der Platz hat bisher immer gereicht, auch für Kinderfahrräder, Bagger und Laster.

Ordnung und feste Plätze sind essentiell.

Die ganze Familie liebt den Bus im Alltag und im Urlaub.

 

Unsere Strategie beim Packen:

Kleidung etc. nehmen wir für ca. 1 Woche mit und waschen nach einer Woche auf einem Campingplatz.

In der Schublade unter der Sitzbank sind die Kinderkleider.

Der Hängeschrank ist unser Stopffach. Hier sind alle Schlafsäcke, Decken und Kissen drin.

Der hintere Kleiderschrank gehört mir... und die Kulturbeutel der ganzen Family sind auch noch drin.

Unter der Schlafauflage sind 2 grosse Ikea-Kisten: eine für meine Frau und eine mit allem Campingzubehör. Hinter den Kisten ist der Grill und die Auffahrkeile. Seitlich neben den 2 Kisten kommt alles lange rein (wird bis unter die Sitzbank geschoben, weil wir die kleine Schublade nicht haben)... zum Beispiel zusätzliche Stühle für die Kinder und der Sonnenschirm. Mit den Kisten ist das Handling ganz ok und ich benötige dafür keinen Heckauszug.

In den Schrank oben im Kofferraum kommen bisher immer Windeln und ein paar Kleinigkeiten, an die wir schnell kommen möchten.

Auf der Schlafauflage liegt (alles in Taschen oder boxen um schnell umbauen zu können): Schuhbox, Sammelbox für Dreckwäsche, Wurfzelt (wird als Gepräckzelt am Camping verwendet), klappbarer Kindertisch, Ikeatasche mit Jacken etc.

In den Küchenschränken wird alles zum Essen und Trinken (inkl. Küchenausstattung) verstaut.

Über der Küche haben wir ein Regal eingebaut mit leichten Dingen wie Küchenrolle, Geschirrtücher etc.

 

Wir waren damit bisher nur im Süden unterwegs oder nur verlängerte Wochenenden in kalten Gefilden. Aber auch für ein paar wärmere Sachen findet sich sicher noch ein Plätzchen.

 

Und wir werden es wirklich auch zu fünft versuchen. Problematisch ist für mich dabei nur das Handling des Zusatzsitzes. Für alles andere werden wir zusammen rücken und ein Plätzchen finden. Es würde uns seeehr schwer fallen, unseren Bus doch hergeben zu müssen.

 

Mit dem Cali haben wir uns einen Lebenstraum verwirklicht und diese Entscheidung keine Sekunde bereut

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Viele Grüße,

Andy

Share this post


Link to post
stobart
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hi,

 

wie verhält es sich eigentlich mit "Wurfgeschossen" bei starken Bremsmanövern? Gibt es kein Netz o. Ä., dass den Kofferraum komplett vom Innenraum trennen/sichern kann während der Fahrt?

 

VG

Share this post


Link to post
hjd

Gepäckraumnetz ist für mich entbehrlich und nicht praktisch, die Rücksitzbank ist hoch und oben kommen bei uns nur weiche Sachen. Bei uns im Cali gibt es sowieso viele Wurfgeschosse.

 

Ich bin in Autos ohne Airbag großgeworden und Motorrad gefahren. Ich schätze mich als eher langsamer Fahrer ein, am Sichersten fühle ich mich übrigens auf nicht deutschen Autobahnen.

Share this post


Link to post
ibgmg

Hallo,

 

Mal die Rückansicht unseres gepackten Calis

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
. Voll bestückter 2-stöckiger 800er Calidrawer Auszug, darüber das Kampa Motion Air Vorzelt, unsere Betten (in einem Uebler Heckträger Stausack 65x65x30cm) Zeltboden, Kampa Feldbett quer unter dem Vorzelt/Bettzeug (bietet super Liegekomfort zum Sonnen und Faulenzen), Maxxcamp Alkovenleiter (modifiziert) und diverse weitere Sachen, alles in Taschen verpackt.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
GER193
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Markus,

was hast Du denn daran modifiziert? Und funktioniert das Teil auch, wenn beide Vordersitze gedreht sind?

 

 

Gruß, Bernd

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.