Jump to content
cosimo

Markise defekt (Hilfe!)

Recommended Posts

RollAir

Servus Leidensgenossen!

Nun hat es auch uns erwischt. Die Markise ist uns in Frankreich bei ca. 30°C fast über die komplette Breite an der Klebestelle aufgegangen.

Extrem ärgerlich weil

A) Garantie seit 4 Monaten abgelaufen ist

B) Die Markise nicht mehr eingefahren werden konnte

C) Fast ein Urlaubstag drauf ging um Gaffa zu besorgen, 2 Helfer zu organisieren um die Markise zu spannen, zusammenzuhalten und zu tapen, sodass sich diese auch wieder aufrollen ließ.

D) Einjähriges Kind ab dem Zeitpunkt draußen kein Schatten mehr hatte

usw..

 

Bei unserem "kompetenten" VW Händler ums Eck hat man von solch einem Problem natürlich noch nie gehört und somit wurde auch kein Anspruch auf Kulanz gewährt. Mir wurde sogar noch fast unterstellt,dass sich der Schaden unter größere Krafteinwirkung ereignet haben muss, da man Verformungen an der beschädigten Stelle sehen könne. Formveränderungen sind aber Folgen des Tapens und Einrollens der defekten Markise gewesen. Zum Tapen war erhebliche Krafteinwirkung notwendig, da die Markise natürlich vor Ort und vor allem im ausgefahrenen Zustand nicht abgeschraubt werden konnte.

 

Meine Fragen lauten:

 

- Hat jemand ähnliche Erfahrungen beim Händler gemacht? Wie seid ihr vorgegangen?

- Gibt es noch andere Stellen, an die man sich wenden könnte (evtl. Hersteller)?

- Gibt es unter den Betroffenen hier jemanden, der die Markise selbst repariert hat und mir Tipps bzgl. Kleber/ Reparaturkit geben kann?

- Wo habt ihr eure Markisen reparieren lassen?

 

 

Vielen Dank Euch!!

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
bart1977

Irgendjemand hat das hier mal vom Sattler machen lassen. Also richtig nähen lassen. Das wird dann halten. 

 

Mein händler hatte auch noch nie was gehört von dem problem. 

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

War das der Händler wo du das Fahrzeug gekauft hast?

 

Das würde ich keinesfalls akzeptieren und VWN sowie den Händler, wo das Fahrzeug gekauft wurde, mit einem freundlichen Brief davon in Kenntnis setzen.

Edited by ibgmg

Share this post


Link to post
RollAir
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Markus!

Nein, das Fahrzeug wurde direkt bei VW als Leasingrückläufer aus dem Pool gekauft, einen solchen Brief werde ich aber in jedem Fall aufsetzten und an VW bzw VWN schicken. 

 

VG

 

Share this post


Link to post
KaffeeKanne

so, bin aus dem Urlaub zurück und habe heute Nachmittag einen Termin bei meiner VW-Werkstatt, damit die sich das mal anschauen können. 

Bin gespannt, was dabei heraus kommt, da mein Cali ein Reimport ist. Die Werkstatt an sich ist top und ich bin sehr zufrieden, da sie sich richtig reinhängen (nur Werkstatt Betrieb ohne Autohaus, was mit durchgezogen wird) aber sie können offiziell nicht die Cali Campingauststattung betreuen. Beim sich lösenden Dachhimmel des Matrazengestells haben sie mir aber auch schon mehrfach problemlos geholfen. Wenn die mir nicht helfen können, werde ich mal ein paar Cali-Händler abklappern und den direkten Kontakt als letztes Mittel suchen. 

 

Hat jemand schon mal den direkten Draht zu Thule gesucht? Klar ist VW bzw deren Partner der erste Ansprechpartner, aber es stösst mir gelinde gesagt etwas sauer auf, dass man ein offensichtlich bekanntes Problem nicht im Sinne des Kunden löst, wenn es sich noch um ein Produkt eines Fremdherstellers handelt. Sollen sie die Markise doch Thule auf den Hof werfen. Daher würde mich interessieren, was Thule zu dem Thema sagt. 

 

@RollAir puh, das sieht ja übel aus, bei mir sind es nur 20cm und das auch erst bei höheren Temperaturen. Immerhin konnte ich die Markise noch problemlos einholen. Der Rest des Urlaubs ohne Markise war natürlich auch blöd, aber machbar für uns. 

Share this post


Link to post
bart1977

Wir haben auch ein Reimport. Der Tausch erfolgte ohne Probleme. 

Share this post


Link to post
RollAir
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

@KaffeeKanne ja, ich habe gestern Thule geschrieben auch mit der Bitte mir einen Kleber zu empfehlen und ob es eine Art Reparaturanleitung gibt, da man ja das Segel kompl. ausbauen muss um es spannungsfrei kleben zu können. Bleibt abzuwarten was Thule scheibt. Ich meld mich dann

Share this post


Link to post
Staffus
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo RollAir,

 

ich habe meine Markise damals über ebay gekauft. Als diese sich dann aufgelöst hat wollte mir keiner so recht weiterhelfen bzw. was davon wissen. Daraufhin habe ich das Tuch zur Firma  Arnegger GmbH in Leutkirch gebracht die Planen für LKW, Sonnensegel etc. herstellt. Dort wurde die dann genäht. Bei der Gelegenheit haben sie auch gleich die beiden Nähte entlang der Keder nachgenäht. Bisher hält die Markise bestens. Gekostet hat das ganze ca. 50 €. Der Ausbau des Tuchs ist kein Hexenwerk. Lediglich beim wieder zusammenbauen und festschrauben der äußeren Kappen sollte man bedenken, dass nach fest ab kommt. Mein Cali verfügt seitdem über ein tragendes eingeklebtes Holzteil ;).  

 

 

Gruß Steffen

Share this post


Link to post
die Humpalumpas
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das nenne ich mal Preis-Leistung. 

Danke für den Tipp 

Share this post


Link to post
KaffeeKanne

War gestern bei der Werkstatt und der freundliche Mitarbeiter hat alles aufgenommen inkl Fotos und wollte sich dann Mal mit den Kollegen und VW beraten und mir das Ergebnis zeitnah mitteilen...

 

Da ich eine Kettlerei in der unmittelbaren Umgebung habe, hatte ich auch schon daran gedacht, das dort noch mal nachnähen zu lassen. So wie Staffus schreibt, scheint man das Tuch ja raus zu bekommen....

 

Vorher würde ich es aber schon direkt über VW versuchen

Share this post


Link to post
zzrtreiber
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Steffen,

kannst Du den Aus- und Einbau detaillierter beschreiben, ggf. mit Bildern?

 

Wir haben hier in der Nähe eine Segelmacherei bei der ich den Faltenbalg meines T4 reparieren lasse.

Die können sicherlich mein, noch nicht gerissenes Tuch auch zusätzlich noch vernähen. Dann wäre ich auf der sicheren Seite.

 

Andreas

 

Share this post


Link to post
Staffus
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Andreas,

 

leider habe ich keine Bilder gemacht. Reimo hat eine Zeichnung der Markise auf deren Homepage 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
 Das Tuch ist vorne (Teil 7)  mit 2 Schrauben gesichert die kann man auch sehen wenn die Markise ausgefahren ist. Wenn die Schrauben gelöst sind und die Abdeckungen vorne (13) und am Gehäuse (9 und 10) entfernt sind kann man das Tuch rausziehen (am besten zu zweit sonst neigt es zu verkanten). Auf der Gehäuseseite ist das Tuch mittels Keder noch in einer zusätzlichen Schiene die sich mit rausziehen lässt wiederum mit 2 Schrauben gesichert (Für den Zusammenbau die Richtung der Schiene merken wie sie drin war). Diese Schiene scheint in der Zeichnung nicht separat aufgeführt zu sein. Man kann aber auch die ganze Welle (2) rausziehen die war jetzt nicht extra gesichert.

 

Ich habe mir die Lage der Schrauben mit denen das Tuch fixiert wird markiert bevor ich sie rausgedreht habe damit ich die richtige Stelle beim Zusammenbau wieder treffe. Die Schraube mit der die Abdeckung (10) wieder befestigt wird empfiehlt sich mit Gefühl anzuziehen da die Aufnahme für die Schraube nur so Spritzgussplastik ist bzw. bei mir war. Ohne Tuch kann man die Markise dann nicht mehr einkurbeln lässt sich aber "zudrücken" und mit Seil/Gurt "verriegeln". Es empfiehlt sich also das auf keinem Fall im angebauten Zustand zu machen

 

Ich hoffe das hilft dir weiter

 

Gruß Steffen   

Edited by Staffus

Share this post


Link to post
RollAir
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Bart1977,

Hatte das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt denn noch Garantie oder nicht? Mein Bus hat eben keine Neuwagengarantie mehr. Aus dem Grund hatte ich eine Kulanzbeteiligung erwartet da es offenbar ein Serienproblem in der Charge gibt.

 

VG

RollAir

 

 

@Staffus

 
Vielen Dank für den tollen Tipp mit der Firma in Leutkirch, werde da gleich mal anrufen!

Share this post


Link to post
bart1977

Meiner war noch in der Garantie. Zum Glück. Ich drück die Daumen dass ein kulanzregelung möglich ist. Ansonsten ist der Gang zum Sattler wohl auch eine dauerhafte Lösung. 

Share this post


Link to post
zzrtreiber
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Halllo Steffen,

danke für die Info. Die Segelmacherei kann das nähen.

Anhand deiner Anleitung werde ich mich demnächst an den Ausbau heranmachen.

 

Andreas

Share this post


Link to post
RollAir

*Update*

Ich habe gestern das Markisensegel ausgebaut, um es dann nähen zu lassen. Dafür benötigt man eigentlich nur einen Helfer, einen Kreuzschlitzschraubendreher und einen Spanngurt, um die Spannarme zueinanderzuziehen und um das Segel zu entlasten. Ansonsten so wie Steffen das beschreibt.

Die Markise habe ich dafür nicht abbauen müssen, im Gegenteil: Ich denke, dass es so viel einfacher ist.

Ich habe mich kurzfristig dafür entschieden, das Markisensegel selbst zu nähen. Hat den Vorteil, dass es dann (bei Gelingen) sofort wieder verwendbar ist und ich das Segel dann so wieder einbauen kann, wie ich es eben ausgebaut habe. Beiläufig ist mir aufgefallen, dass dort wo der Keder eingeklebt ist, sich ebenfalls der Kleber löst – muss also auch nachgearbeitet werden. (Bild) Wir waren bei den Näharbeiten zu zweit, da man sich mit dem Handling dann einfacher tut. Wer schon öfter genäht hat, schafft das auch sicherlich alleine.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, hält bombenfeset und hat quasi keinen Euro gekostet.

Einbau war kein Problem!

Nun hoffe ich natürlich, dass die Reparatur dauerhaft hält und falls nicht, werde ich ein Update machen.

 

Viel Spaß beim Nachmachen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
bart1977

Und wie hast du das genäht? Mit welche technik? Kannste da auch nochmal ein bild posten? Der Keder könnt auch ein Problem mal werden. 

Share this post


Link to post
cruiseTian

Zum Thema Faltenbildung, hab mir das gestern mal in Ruhe angesehen:

Die Welle (oder Rolle) hängt in der Mitte merklich durch, wenn die Markise ausgefahren ist. Meiner Meinung nach ergeben sich da zwangsläufig Falten, wenn die Welle nicht steif genug ist. Mitte tiefer, irgendwo muss sich das ja dann „schoppen“. 

Share this post


Link to post
...Hardy
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 Genau das habe ich bei mir auch festgestellt. Festgestellt habe ich aber auch dass beide Arme mehr Spannung haben als die Markise davor.  Bei meinem T5.2 Baujahr 2015 hatte ich insgesamt drei Markisen. Zwei mit Naht und auch eine ohne Naht. Wurde letztes Jahr montiert. Auch dieses Modell hatte nicht so viel Spannung auf dem Arm wenn sie ganz ausgefahren wurde wie die heutige. Die heutige flitscht quasi in die Entstellung.  Das hat die mit Modelljahr 2017 nicht gemacht.  Die musste man wieder ein kleines Stück zurückdrehen um den Stoff auf Spannung zu halten. 

Share this post


Link to post
sebalexs

Hallo Leidensgenossen… das Thema ist nach wie vor ein Aufreger. Mein Schreiben an VW ist nun in der 5. Woche unbeantwortet.

Auch Reminder zu dem Thema werden ignoriert. Ganz ehrlich, ich habe aktuell nen mega Hals auf den Laden. Die Markise ist ja

nur ein Punkt...

 

Der erste Kulanzantrag wurde auch abgelehnt. Aktueller Plan ist die Plane beim LKW Planenhersteller schweissen zu lassen...

 

Frohes Schaffen und viele Grüße,

Sebastian

Share this post


Link to post
struts

So... nach 5 Monaten aus der Garantie noch ein leidgeplagter Markisenbesitzer.

 

Auch bei uns war es Südschweden das dem Kleber den Rest gegeben hat. Wir konnten die etwa 50cm Riss auf einer Seite mit Panzertape beheben, man darf dann nur nicht vergessen auf der anderen Seite in etwa die gleiche Dicke Panzertape aufzukleben, sonst wickelt sich die Markise schief auf.

 

Da ich jetzt einen Ölwechseltermin habe, lass ich mal auf Kulanz prüfen. Anderenfalls schreibe ich ebenfalls an VW.

Sollte die Kulanz abgelehnt werden, lasse ich die Markise auch in einer Sattlerei nähen. Meine Frau, die an der Nähmaschine fit ist, sagt sie weiß nicht, wie sie das wasserdicht hinbekommen sollte. Wie habt ihr das gelöst?

 

Schönen Gruß,

Matthias

 

Edited by struts

Share this post


Link to post
radlrob

Hallo Matthias,

an unserer Markise haben wir zwar noch nicht rumgenäht, aber an unserer Mütze. Wir haben dafür ein "wasserdichtes Nähgarn" verwendet, also ein Garn, dessen Kern mit einem Baumwollgewebe ummantelt ist und bei Feuchtigkeit aufquillt. Bislang sind wir sehr zufrieden damit, funktioniert.

 

Grüße

Robert

Share this post


Link to post
mischtonmeister

Ich hab damals beim heimischen Sattler vorsichthalber nachgefragt, was denn eine neue Markisen Plane inkl. Montage und ohne Naht kosten würde. Keine 100€ war die Antwort, die 2-3 qm.

 

Verschidene Farben und Muster hatte er auch zur Auswahl. 

 

Jedoch hab ich dann doch Ersatz von VW bekommen. 

Share this post


Link to post
Shortylein

Moin,

 

Ja, da wir ebenso keine Reaktion von VW erhalten (unsere Markise dröselte sich kürzlich einen Monat nach Ablauf der Gewährleistung auf), und mir die aktuelle Faltenbildung bei der einteiligen ebenso nicht gefällt, habe ich jetzt auch mal bei einem lokalen Sattler nachgefragt. Es sollte kein Problem sein, dass er dies ordentlich hinbekommt. Wir wollen ja Ende September nochmal weg, daher werden wir diese Variante dann wohl bevorzugen, wenn VW sich nicht kurzfristig berappelt.

 

Liebe Grüße

 

 

Antje

Share this post


Link to post
RollAir
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Matthias,

das Thema sehe ich relativ entspannt. Ich gehe nicht davon aus, dass an der Naht viel Wasser durchkommt. Nichtsdestotroz habe ich die Naht selbst mit Seam Sealer behandelt (Siehe Bild) und um der Kapillarwirkung entgegenzuwirken habe ich an der alten Klebenaht zusätzlich PVC Kleber aufgetragen. Wenn jetzt noch ein Tropfen durchkommt, dann soll er halt 😆

 

Für jmd. der Nähen kann (und da zähle ich selbst sicherlich nicht dazu) ist das überhaupt kein Problem die Naht selbst du ziehen. Viel Erfolg!!

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    903 members have viewed this topic:
    Waldmeister  _Neo_  o---k  Kither  börni_  Speeder  wranger  Vespas50  Stoni  KleinRossi  mirkman123  Jupp_DE  tonitest  CalliWob  Albertix  Cool  radlrob  GER193  fossilium  Pattz  StromundTon  master  tixxi  Jonnator  Laexli  camperfan  Karlsson2  Suedtirolbz  Dahlie5  T3-4-5  Andi84  Fettweg1  piitsch  Bulli53  flow2013  OzOz79  karmantx  Dagobert_14  rudow  MichaelF  paolaMTB  Lukas720  Flh75  heikosurf  VanDamme  blacklinehodie  die Humpalumpas  Trabi  Arkon  Griffon13  marchugo  habu01  aderci  Samp  Hermann_D  Ancelotta  calimerlin  McIntyre  Mainline  Calinoob  gerdi1  msk  chruesi  sts  rudi24  Almroad  Emmental  wunderwuzi  vieuxmotard  Hyperion  Cali-Franky  stiptec  dufu75  Hakorette  klar2226  HCP  Mick77  patseeu  hangloose69  Alcali  Norbert54  JADI  Anne1977  Buana  Glompf  Schwaze  Keinbaum  TX-FG  Sanni  Stevethetiroler  goldkind  Mark76  jr1510  hpk  GerhardFH  bernd bokern  exdent  masoze  SOS  Cali7 
    and 803 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.