Zum Inhalt springen

Reparaturanleitung Austausch Tauchwasserpumpe im Frischwassertank


Rumpumpel

Empfohlene Beiträge

Reparaturanleitung Austausch Tauchwasserpumpe im Frischwassertank

1. Schritt: „Sicherung für die Frischwasserpumpe entfernen“

 

Bevor ich mit der Arbeit beginne entnehme ich die Sicherung (5A) für die Tauchwasserpumpe im Frischwassertank.

 

siehe hier:

Schaltplan.jpg

2. Schritt: „Lösen der Kabelverbindungen“

 

· In diesem Schritt werden alle Kabelverbindungen, die sich unter dem Zugangsdeckel zum Frischwassertank (im Kleiderschrank des Calis) gelöst.

· Hierbei handelt es sich um Steckverbindungen, die einfach, dennoch mit etwas Gefühl, leicht zu lösen sind.

· Wichtig ist, dass es sich um zwei verschiedenen Stecker handelt, die jeweils geschützt unter einer Art Schaumstoff (auf dem Bild Grau) verborgen sind.

· Ich habe zur Sicherheit alle Kabel beschriftet.

IMG_0178.jpg

 

 

3. Schritt: „Öffnen der Reinigungsöffnung des Frischwassertanks“

 

· Die Reinigungsöffnung des Frischwassertanks lässt sich in den meisten Fällen nur sehr schwer mit der Hand öffnen.

· Um diese Reinigungsöffnung zu öffnen gibt es verschiedene Möglichkeiten die unter anderem hier beschrieben sind: https://www.caliboard.de/showthread.php?1982-Wartungsdeckel-vom-Wassertank-%F6ffnen!-!&highlight=%F6ffnen+wartungsdeckel

· Ich habe mir das Werkzeug, wie von Parasnoopy 2006 beschrieben, nachgebaut (siehe hier: https://www.caliboard.de/content.php?67-Werkzeug-zum-%D6ffnen-der-Reinigungs-und-Revisions%F6ffnung%F6ffnung-zum-Frischwassertank).

· Bevor das Werkzeug angesetzt werden kann muss der hintere Kleiderschrank geöffnet werden und der untere Einlegeboden entnommen werden (so gelangt man auch an das Deckelfach der Gasflasche.

· Vom hinteren Kleiderschrank aus wird das Werkzeug zur Reinigungsöffnung geführt.

· Nun wird das Werkzeug angesetzt und die Reinigungsöffnung (ganz normal) gegen den Uhrzeigersinn drehend geöffnet.

IMG_0175.jpg

 

4. Schritt: „Entnahme des Wasserstandmessers“

 

· Nachdem die Reinigungsöffnung gelöst ist wird der Wasserstandmesser entnommen.

IMG_0176.jpg

 

 

5. Schritt: „Abstöpseln der Pumpe vom Wasserschlauch“

 

· Nun wird der Wasserschlauch, welcher das angesaugte Wasser zum Wasserhahn transportiert, von der Pumpe gelöst.

· Der Schlauch ist nur auf die Pumpe draufgesteckt.

IMAG0929.jpg

 

 

6. Schritt: „Ausbau der defekten Pumpe“

· An der defekten Pumpe wird das Stromkabel, außerhalb des Frischwassertanks, abgeschnitten.

· Nun kann das Stromkabel nach Innen gezogen werden und die Pumpe entnommen werden.

· Vorsicht, das Kabel nicht zu dicht am Stecker abschneiden, da wir hier, für die spätere Verbindung mit der neuen Pumpe, "Restkabel" für die neue Verbindung benötigen.

IMG_0179.jpg

 

 

7. Schritt: „Einbau der neuen Tauchpumpe“

· Bei der zu verbauenden Tauchpumpe kann man natürlich die Pumpe beim Freundlichen kaufen oder aber preisgünstiger im Internet.

· Hersteller der Tauchpumpe ist die Firma Comet, die die gleiche Pumpe unter dem Namen Comet VIP herstellt (siehe hier: https://www.caliboard.de/content.php?54-Tauchpumpe-vorbereiten-zum-Ersatz und hier: http://www.comet-pumpen.de/produkte-caravan-freizeit/pumpen/tauchpumpen/tauchpumpen-12-v/vip-vip-plus.html).

· Die neue Pumpe wird nun auf den Wasserschlauch gesetzt und im Wassertank auf die richtige Position gestellt.

IMG_0180.jpg

IMG_0177.jpg

· Jetzt wird das Kabel von innen durch die Öffnung nach außen geführt (ist etwas friemelig).

· Damit dies besser gelingt habe ich zunächst beide Stromkabel mit Isolierband ab isoliert, damit sich der Metalldraht nicht in der Sichtung verhängt.

· Da sich das Stromkabel recht schwer durch die Gummidichtung ziehen lässt habe ich WD40 in homöopathischer Dosierung verwendet.

 

 

8. Schritt: „Verbindung von Stecker und Stromkabel“

 

· Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten die Stromkabel der Pumpe mit dem abgeschnittenen Originalstecker zu verbinden:

Variante I: Lüsterklemmen, die passenden Kabel zueinander gesteckt, festgedreht und fertig.

Variante II: Die entsprechenden Kabel werden mit verlötet und mit einem Schrumpf-schlauch gesichert.

Variante III: Die Benutzung von Quetschbindern.

IMG_0182.jpg

· Ich habe mich für die Quetschbinder entschieden, um auf Reisen die Pumpe, bei erneutem Defekt, leichter austauschen zu können.

· Bei den Quetschbindern werden die jeweiligen Kabel (farblich gleich) zusammengesteckt.

IMG_0183.jpg

· Da ich etwas Kabel übrig hatte, habe ich dieses sauber zusammen geführt, mit 3 kleinen Kabelbindern fixiert und die Quetschbinder anschließend mit etwas Schaumstoff ummantelt.

· Die Ummantelung dient nur um Klappergeräuschen vorzubeugen.

IMG_0185.jpg

 

 

9. Schritt: „Anschluss der neuen Pumpe“

 

· Es wird der Wasserstandmelder in den Frischwassertank eingeführt und die Wassertanköffnung wieder verschraubt.

· Jetzt werden die Kabelverbindungen zusammengesteckt und der Schaumstoff (grau) über die Stecker gezogen.

 

10. Schritt: „Sicherung und Reset der Camper Unit“

 

· Am Ende wird die Sicherung unter dem Fahrersitz (siehe oben) wieder eingesetzt.

· Jetzt kann getestet werden, ob die Pumpe läuft.

· Der letzte Schritt ist, die Camper Unit zu resetten.

· Dazu wird der Drehknopf der Camper Unit gedreht und der knopf direkt darunter ca. 5 sek. gedrückt gehalten.

· Nach dem Reset sollte das Symbol für den Frischwasserfüllstand nicht mehr leuchten.

 

Ich hoffe ich konnte euch mit meiner Anleitung helfen. Sollte jemand diese Reparaturanleitung als Word Dokument benötigen, dann schreibt mir eine PN , mit eurer Mail - Adresse und ich sende euch das Dokument zu.

 

Soweit mal von mir...

 

Herzlichen Gruß

 

Rumpumpel

 

  • Mag ich 18
  • Danke 3
Link zu diesem Kommentar

Coole Sache :D

Link zu diesem Kommentar

Sehr gut!!! Vielen Dank für die klasse Anleitung.

 

Schöne Grüße von einem Thomas,

der jetzt nur noch den Frischwasserdeckel aufbekommen muss

(Luzifer, sitzt der fest... Holzdübel sind abgebrochen und Wasserpumpe richtet vermutlich zu großen Schaden an. Auf geht's zum :))

Link zu diesem Kommentar

Hallihallo,

 

dieser Quetschverbinder sieht toll aus.

 

Hast Du eine genaue Bezugsquelle?

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

das sind Wago Verbindungsklemmen, gibt es z.B. hier:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Grüße,

Manfred

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Tom,

 

diesen Quetschbinder hat mir ein Freund mitgebracht und ich war auch sehr begeistert. Bei diesen Quetschbindern handelt es sich um die Wago - Klemmen, wie oben von Manfred beschrieben. Eine Bezugsquelle reiche ich bei zeitnah nach.

 

@ alle: Vielen Dank für die positive Rückmeldung

 

Gruß

 

Rumpumpel

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Die Anleitung von "Rumpumpel" zum Austausch der Pumpe ist gut.

Ich musste aber gar nicht viel machen.

Bei mir hat die Pumpe auch immer diesen Summton gegeben und es ist aber kein Wasser geflossen.

Der Schlauchanschluss der Pumpe hatte sich vom Stutzen oben neben dem Tankdeckel gelöst.

Schlauch einschieben und das Wasser fließt wieder. Die Pumpe war nicht defekt !!!! Besser so.

 

Grüße

Hannes

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Hallooooo

 

wow, geniale Anleitung. Werde mir alle Teile besorgen und selber Hand anlagen.

 

Was haltet Ihr davon, bzw. ist es moeglicheventuell eine Art An/Aus Schalter zwischen zu schalten? Ich frage, da ich einkleines Campingmonster von 4 Jahren im Cali habe und mir die Pumpe kaputt ging,da meine Tochter bei leerem Tank leider Gottes den Wasserhahn aufgemacht undgelassen hat und ich es nicht bemerkt habe.... Aaaaah!

Aber mal ein super grosses Lob an dieses Forumund speziell an Rumpumpel und auch die anderen, die mir schon so oft geholfenhaben.

Diese Anleitung ist genial! Da traue ich michsogar selber ran!

Vielen lieben Dank!

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist auf jeden Fall eine gute Idee. Ich habe das mit dem Einbau der Außendusche kombiniert. Habe dort einen Schalter eingebaut, der Dusche/aus/Wasserhahn schaltet.

 

gesendet mit Taptalk

Link zu diesem Kommentar

Hallo!

 

Wollte mich kurz bedanken bei Euch allen! Habe mir eine Pumpe gekauft und laut Beitraegen eingebaut und schau an!!!! Mein Wasserhahn funktioniert wieder.

 

Einziges Manko, ich habe die Comet VIP Pumpe hier auf der Insel nicht bekommen koennen und eine Comet Eco benuetzt. Der Wasserschlauchanschluss ist wohl etwas geringer im Durchmesser und der Schlauch war etwas lose, habe ihn mit einer Klemme festgemacht... mal sehen ob es haelt!

 

Uebrigens, mit meinen kleinen Haenden war das mit dem Kabel durchschieben ueberhaupt kein Problem. Ging razfaz!!! biggrin.gifbiggrin.gif

 

Vielen Dank noch mal fuer die Hilfe!

 

Simone

 

danke.gif

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Moin,

Pumpe läuft, aber ich finde die Sicherung nicht :( BJ 2011

 

kann mir jemand helfen?

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hallo,

zieh doch einfach mal eine der beiden 5 A-Sicherungen, wenn die es nicht sind, die 10 A-Sicherungen usw. (Ausschlussverfahren). Leider wurden die Sicherungsbelegungen unter dem Fahrersitz häufiger geändert, auch innerhalb der jeweiligen Modellwechsel (5.1,5.2,6).

Gruß C.

Link zu diesem Kommentar

Hallo, oh jeh. Also kein Sicherungsbelegungsplan für die ganzen Sicherungen?

Und so eine Karte für die Feuerwehr, wo sie die Rettungsschere ansetzen sollten zu meiner Befreiung nach einem Crash gibt es auch nicht!

Alles entfeinert :crying:

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

das sollte doch weitestgehend wie beim T5.2, sein-schau doch mal in der Suchfunktion oben rechts unter "Rettungskarte". Ansonsten hast Du natürlich recht, von VWN sollte die Karte erhältlich sein(?) Ich habe meine hier in dem hervorragenden Board heruntergeladen, ausgedruckt, laminiert und gedrittelt gefaltet hinter die Fahrerseitige Sonnenblende gesteckt (direkt neben dem "Makeupspiegel"), dort ist die Halterung für die Parkscheibe, passt hervorragend und stört nicht.

Gruß C.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

also Du hast doch wohl eine "Zusatzanleitung für den California" ausgehändigt bekommen(?) Ein ziemlich umfangreiches "Buch", in dem unter anderem auch die Sicherungsbelegungen mit Nummerierung, die Ampere-Angaben sowie die Platzierungen mit Bild genau aufgeführt sind. Ist halt eine umfangreiche Lektüre, die man sich wirklich mal gönnen sollte.... .

Gruß C.

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 200 Mitgliedern gesehen

    Calibulli Segelsonne Thosch jocbus Similana swoosh999 Semmel200 Nanu Mr.Chicken gngn Beaker tonitest magicrunman Adddi finboy77 Jackthehack Brooktree thomasvo Emmental p.eter stiptec Bulligonzo Schmurrmi knorpu free_II DW25 Nepokadneza Lumi donstefano17 Ocean-Drive HansPeter Karl-Heinz1961 dieterrps ruedigerZ Matts Sventeaal horst_leonhardt@gmx.at FroschundFink vonsi Neub936 BKOtti Waschko Busfreund Monster AndyCH doc.n bluesdoc Tylinn rsr6sn BulliBerlin MATHOP Kosmonaut jensten Schlomo lasse_q Isegrim2000 gin-torstic Schattenpark3r MS-Europa Norbert54 m5ch Beatlo BestRookie Vanlife-6a Trueff accrvb MBüscher MPuTR brevver Sverje-Paul JochenHa William RUJ ciaroVit mbmz3 Heiqo BulliCarl Mark76 Speleo acamper Womoflitzer VeloSolex Fram Emspirat Andre1988 sommer-dv Doc Uli jenslb fregatte trogganon MartinR julia82 Sa-Bine GerSchi abbovm GCSix Endamt SunRise alexo KielCamping +100 Mehr
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.