Jump to content
Lehrbach

Geruch im Innenraum beim Einschalten (Airtronic)

Recommended Posts

Ben1000

Hallo Sue

 

wenn es das allererste Einschalten war, dann solltet ihr ein wenig Geduld haben. Bei uns hat die Heizung das erste mal auch etwas gerochen. Das ist allerdings eher so ein Plastikgeruch, der geht weg (gibts auch irgendwo einen Thread dazu). Hier im Thread ist eher der Dieselgeruch gemeint, den manche im Inneren haben. Bei uns ist das Problem aber ohnehin nicht richtig reproduzierbar. Habe so das Gefühl, dass es mit der Temperatur zusammenhängt.

 

Gruß, Ben

Share this post


Link to post
Andy1983

Also unser eine woche alte Cali macht absolut keine probleme mit der standheizung. Kein stinken, nichts. Hat aber ja bei aufgestellten dach oben 2 lüftungsschlitze. Mal schauen was passiert wennich die zumache. Denke da geht zwar auch teils gestank, aber auch wärme nach aussen...

Share this post


Link to post
dedetto

Hallo.

Die 2 Lüftungsschlitze ganz oben im

Aufstelldach müssen aufbleiben.

Share this post


Link to post
Ecomo

Hallo,

 

wir haben bei unserem Cali auch das Problem, dass es nach dem Einschalten erstmal stinkt. Gerade wenn man Stufe 1/2 benutzt ist das sehr nervig. Ab Stufe 3 ist es etwas besser, aber in der Nacht dann viel zu warm. Draußen stinkt es übrigens auch ziemlich, so dass man doch Skrupel hat die Heizung anzuschalten, wenn ein Zelt in der Nähe aufgebaut ist. Zwei mal je eine Stunde frei brennen auf Stufe 10 ergab leider keine Besserung.

 

Ich habe jetzt demnächst einen Werkstatttermin, habe allerdings die Befürchtung, dass man dort nichts riechen möchte bzw. den Geruch als normal abtut. Jetzt habe ich zwei Fragen an das Forum:

 

1. Hatten die Reparaturen durch VW bei einem von euch dauerhaften Erfolg?

2. @Fredi: Hatte deine "Bastelaktion" dauerhaften Erfolg?

 

Gruß, Ecomo

Share this post


Link to post
howdy

Wo ist denn der "Auspuff" dieser Standheizung? Gestern Nacht schaltete ich die Standheizung ein erstes mal ein - welch ein Diesel-Gestank! Auf der Suche nach dem Abgasrohr sah jedoch kein solches, sondern nur etwas Rauch unter dem Wagen, der aus irgendwelchen Verschalungen quoll. Das kann doch wohl kaum so gewollt sein.

Übrigens: Ist es erlaubt, die Standheizung bereits im Fahrbetrieb einzuschalten, damit man dem Einschaltgestank "davonfahren" kann, oder geht die Standheizung dabei kaputt?

Besten Dank für eine Aufklärung.

Share this post


Link to post
dedetto

Hallo.

 

Wie sagt man auch bei jedem Backofen / Toaster / Heizlüfter / Heizkörper usw.:

Beim ersten Mal stinkt es immer.

Warum soll das bei einer Standheizung anders sein

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
.

 

Später wird das besser, geht aber nie ganz weg. Besonders wenn sich

Abgase unter dem Auto sammeln. Man gewöhnt sich dran und stellt sich

im Zweifel nochmal etwas um so das der Wind die Abgase besser wegblasen kann.

 

Wirf sie also erst einmal ein paar Stunden an wenn du nicht drin sitzen musst.

 

Ich lass meine bei Bedarf auch bei der Fahrt laufen. Nicht um einem Gestank

wegzufahren sondern wein wes warm und behaglich sein soll.

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo,

 

Natütlich kannst du die Standheizung auch während der Fahrt benutzen.

Das ist kein Problem.

 

Die neue Standheizund müffelt schon ordentlich, das wird mit der Zeit besser,

wenn sich alles erst mal richtig einggebrannt hat.

Ein separates Auspuffrohr gibt es da nicht.

Die Abgase werden direkt an der Standheizung durch ein kurzes Rohr abgegeben.

 

 

geheizte Grüsse,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Andre65
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Der Auspuff ist das dünnere Rohr zwischen Unterbodenverkleidung und Mittelschalldämpfer.

Schwierig da unten ohne Bühne Fotos zu machen.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

In der Parallelwelt ist jemand auf einen Kat aufmerksam geworden, den Eberspächer anbietet. Vielleicht reduziert der ja wirklich die Geruchsbelästigung.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
howdy

Hallo miteinander! Allerherzlichsten Dank für die guten Fotos und Hinweise! Wirklich super, wie schnell hier im Forum kompetente Antworten kommen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
!!

Die Frage wegen dem Gebrauch der Standheizung in Fahrt kam übrigens daher, dass bei meinem letzten Camper (Vito) der Einsatz der Standheizung während dem Fahren ausdrücklich verboten war, da war auch eine (nicht stinkende) Eberspächer drin.

 

Beste Grüsse!

 

howdy

Share this post


Link to post
Prof_Farnsworth

Tach!

 

Ich habe hier noch zwei Bilder mit etwas mehr Abstand gefunden. Auf dem zweiten Bild ist die LSH ohne Verkleidung und ohne Auspuff zu sehen.

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

 

 

Gruß

 

T:)m

Share this post


Link to post
t5mas

Hallo liebe Airtronic Benutzer,

 

bei uns riecht es nach Abgas im laufenden LSH Betrieb und zusätzlich nach Diesel, also schlecht verbranntem Abgas, beim Anlaufen und Abschalten derselben. Und zwar unmittelbar bei Windstille und stark reduziert bzw. nicht merklich bei Luftbewegung durch Wind.

 

Das ist ja auch kein Wunder wenn der Auspuff in der Mitte unter dem Auto ausstömt. Aber wie kommt das Abgas ins Auto?

 

Über die einströmende warme Luft, das kann man deutlich erriechen. Angesaugt wird die Zuluft der LSH über das Gitter im Beifahrereistiegskasten. Direkt schräg gegenüber ist das Öffnungsgitter für die Türbelüftung, das wiederrum über den Kondensatablauf am unteren Rahmen der Beifahrertür direkten Kontakt zur Außenluft hat. Alles paletti? Besser kann man sein Abgas nicht los werden! Das Abgas bildet (bei Windstille) eine Blase unterm Auto, ein Teilstrom wird über die Kondensatabflußöffnungen der Tür in den Innenraum gesaugt und gelangt über die gegenüberliegende Ansaugöffnung der LSH ins System, wird aufgeheizt und stinkt und wärmt den Innenraum auf.

 

Da man die Luftdurchgängigkeit der Tür nicht verändern sollte, bleibt nur eine Verlegung der Auspuffendung möglichst weit weg, Vorschlag bis vor das linke Hinterrad (so wie übrigens auch schon in T4).

 

Zur Zeit ist ja wieder Heizsaison, nach Verlegung werde ich berichten, in weit die Maßnahme erfolgreich war.

 

Herbstlich Grüße aus Kenzingen, Thomas

Share this post


Link to post
Andre65

Hinter dem linken Hinterrad ist die Entlüftung des Gaskastens. Ich weiß nicht, ob das der richtige Ort ist.

 

gesendet mit Taptalk

Share this post


Link to post
howdy

Hallo Thomas,

 

Danke für die gute Beschreibung. Jetzt klärt sich das Bild. Nach deiner Beschreibung müsste es eigentlich reichen, ein Fenster auf der Fahrerseite einen Spalt zu öffnen und die Kondensat-Entlüftungsöffnung in der Beifahrertür vorübergehend zu verstopfen um den Heizvorgang erfolgreich zu "entstinken". Werde ich demnächst mal versuchen.

 

Beste Grüsse

 

Howdy

Share this post


Link to post
t5mas

Hallo Andre,

bei T4 war das nie ein Problem, warum sollte das jetzt zum Problem werden?

 

Hallo Howdy,

ja genau, müsste so funktionieren, bin auf dein Ergebnis gespannt.

 

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Andre65
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich kenne den T4 nicht. Ist alles nur theoretisch aber auf Arbeit würde ich wohl ein Problem bekommen, wenn ich eine Zündquelle so nah an eine potentielle Gasquelle bringe.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.