Jump to content
Lehrbach

Geruch im Innenraum beim Einschalten (Airtronic)

Recommended Posts

Lehrbach

Hallo,

waren im Sommer in Norwegen und haben abends öfter die Standheizung benötigt. Insgesamt bin ich zufrieden, trotz hier im forum viel beschriebener Probleme hat sie eigentlich prima funktioniert und regelt deutlich besser als mein alter T4, in dem ich oft geschwitzt habe.

 

Was mir allerdings auffiel, war ein Diesel- oder Abgasgeruch im Innenraum kurz nach dem Einschalten, der aber dann mit zunehmender Brenndauer wieder ganz weggeht. Es scheint mir, dass der Geruch aus dem Ausströmer kommt. Anfangs dachte ich, es läge am offenen Aufstelldach oder einer Tür, dass irgendwie abgase reinziehen. es tritt aber auch bei geschlossenem Dach, geschlossenen Türen und Fenstern auf.

Mich würde interessieren, ob auch andere so einen geruch am anfang wahrnehemen, oder ob es irgendein technisches Problem bei mir sein könnte. Dann müsste da wohl die Werkstatt mal ran.

 

Grüße aus Koblenz

Jochen

Share this post


Link to post
dedetto

Hallo.

 

Deine Beschreibung trifft es.

 

Ein wenig riecht es anfangs immer,

man gewöhnt sich dran.

Share this post


Link to post
Ben1000

Ist bei uns auch so. Ich hab mich auch schon gefragt, ob das normal ist.

Share this post


Link to post
Lehrbach

Hallo,

danke für eure Antworten,

bin zwar etwas beruhigt, dass ich nicht der einzige mit Abgasgeruch im Innenraum beim Einschalten bin, aber irgendwie kann ich es mom kaum akzeptieren, dass dies so bleiben soll und normal ist?

 

Habe den Eindruck, nach einer Weile Kopfschmerzen zu bekommen, irgendwie ist die Heizungsluft nach jedem erneuten Anspringen wieder geruchsbelastet.

 

Glaube, VW wird mir da nicht viel weiterhelfen können, man braucht schon ne sensible Nase, funkionieren tut sie ja....

 

Hat irgendjemand ne Idee, würde viel dafür tun, dass es ohne Geruch und Gestank weitergeht.

 

Übrigens tritt es auch auf, wenn man die Heizung bei hoher Geschwindigkeit beim Fahren startet, glaube nicht, dass Abgase von aussen ins Fahrzeug eindringen.

 

Mein Eindruck ist, dass irgendein Bauteil im Inneren der Heizung nicht richtig dichtet, nach Erwärmung sich dann ausdehnt, dann wieder abdichtet, der Geruch somit mit zunehmender Erwärmung der Heizung weggeht.

Hier irgendwie weiterzukommen ist aber sicher schwierig.

 

Vielleicht hat ja jemand ne Idee,

Grüsse Jochen

Share this post


Link to post
Fredi Moran

Hallo Jochen

 

Hatte (habe) das Problem auch. Inklusive Kopfweh nach einer Nacht Dauereinsatz.

Bei mir wurde auf Reklamation die Standheizung getauscht. Danach hatte ich den Eindruck, der Abgasgeruch sei weg. Es roch zwar noch etwas, was ich aber auf das "neue" Bauteil schloss, da dieses zuerst "eingebrannt" werden muss, was ich auch mit längerem laufenlassen versuchte zu eliminieren. Leider ist es mir nicht vollständig gelungen. Inzwischen habe ich das Auspuffrohr mit einem Aluschlauch nach hinten verlängert, weil ich den Verdacht hatte, dass das Gebläse, was ja einen leichten Unterdruck erzeugt, Luft von aussen, sprich rund um die Heizung ansaugt. VWN spart sich ja den Abgasschlauch und der Abgasaustritt ist unmittelbar neben der Heizung…

Brachte leider auch nicht so das gewünschte Resultat. Werde als nächstes das schwarze Kunststoffgehäuse der Heizung an den Nähten mit Klebeband abdichten. Mal sehen ob's dann definitiv aufhört mit der Geruchsbelästigung.

 

Gruss, Fredi

Share this post


Link to post
Lehrbach

Hallo Fredi,

habe auch das Abgasrohr mt Flexschlauch nach hinten bis zur Stosstange verlängert. Ist auch bei mir nicht komplett weg.

Überlege nun die Heizung von VW tauschen zu lassen. Aber das hat wohl bei dir auch nichts gebracht.

Bin gespannt, ob es mit der Gehäuseabdichtung funktioniert.

Der Geruch tritt nur am Anfang auf, wenn die Heizung noch kalt ist, das beste, man lässt sie auf Stufe 4-5 durchlaufen, dann schaltet sie nicht so oft ab.

 

Bin gespant ob es irgendwann ne Lösung gibt.

Gruss Jochen, Koblenz

Share this post


Link to post
Fredi Moran

Hey Jochen

 

Ja, ich bin auch gespannt, ob's was bringt. Melde mich, sobald ich es gemacht habe. Musst mir aber etwas Zeit geben, das Wetter schlägt grad um und ich habe keine geeignete Garage wo ich es machen kann, sprich ich muss es draussen machen, sobald's das Wetter wieder zu lässt.

 

Bis bald also, herzliche Grüsse aus der Schweiz

 

Fredi

Share this post


Link to post
Lehrbach

Hallo,

ist irgendjemand schon weitergekommen? Bei mi riecht es bei jedem Einschalten im Innenraum weiterhin einige Minuten nach Abgase.

VW will nicht tauschen, da die CO-Messung vor Ort nichts ergeben hat. Trotzdem riecht es. (mein Händler will es aber nicht riechen)

Mein Händler hätte die Heizung wohl vor Ort " in alle Einzelteile zerlegen " sollen. Dies will ich aber nicht, da die keine richtige Erfahrung mit Standheizungen haben und sonst alles zum Bosch-Dienst geben.

Irgendjemand ne Idee, wie man den Gestank wegkriegt??

Gruss Jochen

Share this post


Link to post
CaliPilot

Also Abgasgeruch hatte ich nur bei der ersten Inbetriebnahme, sonst nie! Was vorkommen kann, wenn der Wind ungünstig steht, das Abgas durch eines der etwas geöffneten Fenster reinweht, dann mache ich meist das eine Fenster zu und das andere auf, that's it.

 

Das mit dem Schlauch klingt zwar nicht schlecht aber ist sichergestellt das die Heizung problemlos und ohne Druck die Abgase rausbekommt?

 

Ich würde das max. als versuchsaufbau zum testen machen:

 

Schlauch drann, bestmöglich an die LSH verbinden und Abgase vom Auto wegführen das man sicher sein kann das nichts zurück kommt.

 

Mit einem Zeugen die Heizung anmachen, im Motorraum riechen, im Innenraum, rund ums Auto. Wenn ihr was feststellt und sofern möglich, quelle feststellen.

 

Brief schreiben, Sachverhalt und Historie schildern (bestimmt aber nicht unhöflich!!) und ab an VWN und die Werkstatt.

 

Vielleicht auch mal eines der Cali Zentren aufsuchen (aber das sind meist auch pfeiffen, zumindest die die ich kenne)

 

Chris

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich glaube, dass was ihr als Abgas wahrnehmt ist kein Abgas sondern Ruß von der letzten Verbrennung. Der Geruch geht weg, wenn die Heizung ein paar Minuten läuft und ist völlig normal.

 

War früher bei Omas Kamin auch nicht anders.

 

Das Abgasrohr zu verlängern bringt 1. keinen Erfolg und 2. befürchte ich, dass durch den langen weg der Stau im Abgasrohr die Sache eventuell noch verschlimmert.

Share this post


Link to post
Fredi Moran

Hallo zusammen

 

Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich war mit meinem Bus gerade drei Monate in Schweden unterwegs. Dabei brauchte ich die Standheizung einige Male, auch im Dauereinsatz über Nacht.

 

Das Thema Abgase im Innenraum habe ich vor meiner Abreise nun endgültig gelöst:

 

Hat jemand von euch schon mal die äussere Verkleidung der Standheizung entfernt und dann beobachtet, was passiert, wenn die Standheizung anläuft?

Also bei meinem Bus passierte folgendes: nach dem Startimpuls dreht der Ventilator hoch, dann kommt das berühmte Ticken der Pumpe, anschließend beginnt der Verbrennungsprozess. Ab dem Zeitpunkt steigt beim Auspuffflansch an der Standheizung, also dort wo der Abgasaustritt mit dem Auspuffrohr verbunden ist, weisser, stinkender Rauch auf! Dieser Rauch bleibt nun kurze Zeit direkt unter dem Fahrzeug, in einer kleinen Nische über der Standheizung. Des weiteren ist der kleine Schalldämpfer von so minderer Qualität, dass dort an allen Ecken und Kanten Abgase heraus pfupfen!!!

Was passiert nun weiter: Das Gebläse saugt die Innenraumluft an und führt sie im Gerät am heissen Bereich (ich weiss nicht genau wie das Teil heisst) der Standheizung vorbei und bläst sie erhitzt, via B-Säule wieder in den Innenraum (Umluftprinzip). Dieser Vorgang erzeugt einen kleinen Unterdruck in der Standheizung. Das schwarze Kunststoffgehäuse der Standheizung ist nicht 100% luftdicht! Somit wird durch diesen Unterdruck äussere Luft, sprich Umgebungsluft, sprich die anfänglich austretenden Abgase, durch das undichte Gehäuse mit angesogen und gelangen so in den Innenraum. Somit erklärt es sich, warum der Gestank nur am Anfang und am Schluss des Heizbetriebes auftritt (die hier Abgasgeschädigten wissen wovon ich schreibe). Warum während des Heizbetriebes kein weisser Rauch aufsteigt, lässt sich meines Erachtens nur damit erklären, dass, wenn die Abgasrohre heiss sind, sie sich ausdehnen und somit die, mit einer schlecht sitzenden Rohrschelle verbundenen Teile, "thermisch" verschliessen. Sobald die Heizung wieder herunterfährt und abkühlt kommt der Rauch ja wieder und es beginnt innen wieder zu riechen.

Meine Lösung: Ich habe jetzt die Verbindung zwischen Abgasaustritt der Standheizung und dem Auspuffrohr komplett abgedichtet. Ebenso ist der Schalldämpfer dicht und das Kondensatloch im Auspuffrohr ist auch zu (macht nix, da wenn die Standheizung nicht nur mal eben für drei Minuten in Betrieb ist, kein Kondensat entsteht). Die Auspuffrohrverlängerung nach hinten habe ich belassen, sie beeinträchtig die Funktion/Leistung der Heizung in keiner Art und Weise, führt dafür die Abgase weg vom Auto. Sprich, ich kann die Schiebetür öffnen, ohne dass von unten gleich wieder Gestank eintritt wobei die Windrichtung immer noch entscheidend ist. Zu guter Letzt habe ich die Anschlussstellen von Standheizung und Auspuffrohr noch mit Auspuff-Dichtpaste abgedichtet!

 

Nun ist Ruhe im Karton, sprich, im Fahrzeuginnern riecht es nicht mehr nach Abgasen.

 

Beste Grüsse aus der Schweiz - Fredi

Share this post


Link to post
Ben1000

Ei, dass hört sich interessant an. Ich werd das wohl mal meinem Freundlichen sagen, soll der sich drum kümmern. Aber mit der Info wird man dann wenigstens ernst genommen :-)

Share this post


Link to post
Lehrbach

Hast du auch das Gehäuse abgedichtet? Wenn ja wie?

 

Drei monate schweden, wie war das mit mücken?

Waren gerade drei wochen norwegen.

Gruss aus koblenz, jochen

Share this post


Link to post
Fredi Moran

@ Jochen

 

Hej

 

Nein, das Gehäuse habe ich nicht abgedichtet, weil es nicht nötig ist.

 

Ich war drei Monate in Östersund auf dem Campingplatz in einem Stuga, ich ging dort in die Sprachschule.

An den Wochenenden gab's dann aber kein Halten mehr und ich fuhr raus in die Natur mit meinem Bus.

Das Wetter in den Monaten April bis Juni war nicht berauschend, es gab kaum Mücken, weil auch oft der Wind blies.

 

Wo warst du denn in Norwegen unterwegs?

 

Gruss, Fredi

Share this post


Link to post
Sue

Hallo,

 

es wird ja nun etwas kälter und da kommt bei mir die Frage auf: wie sind euere Erfahrungen mittlerweile mit der neuen Standheizung im Comfortline? Wir haben diese vor kurzem in unserem neuen Cali zum Frühstück mal eingeschaltet und waren komplett entsetzt: die stinkt so gruselig, dass wir sie nach ein paar Minuten wieder ausschalten mussten. Sie riecht nicht, sie stinkt ungeheur. War das bei euch auch so und gibt sich das, wenn man - wie vorgeschlagen - die Heizung mal eine Stunde laufen lässt (da muss ich dann aber ganz weit entfernt vom Cali mich aufhalten, sonst ersticke ich vermutlich).

 

Bei unserem ehemaligen Cali BJ 2008 war die Heizung wunderbar unauffällig!

 

Danke, Sue

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.