Zum Inhalt springen

Aufrüstung des Zuheizers zur Warmwasser-Zusatzheizung (WWZH) mit VW-Teilen im Cali 5.2


Empfohlene Beiträge

Ich würde behaupten: Das ist die separate Luft- und Wärmeregelung für den Fond.

Oder?

 

Gruss

 

Vagant

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ja, ist es.

 

@TomTom: Wie schon geschrieben wurde: Den Zuheizer zur Standheizung aufrüsten ist relativ günstig. Hat aber einige gravierende Nachteile: Laufzeit ist auf 30min begrenzt. Der Strombedarf ist enorm - zuerst wird das Kühlwasser erwärmt, dann springt die Lüftung an. Alles geht auf die Starterbatterie. Der Zuheizer wird nicht von der Zusatzbatterie versorgt. Für's campen ist es wie Vagant schon schrieb nicht zu empfehlen.

 

Viele hier rüsten den Zuheizer auf zur Standheizung, um morgens in ein warmes Auto zu steigen und einen vorgewärmten Motor zu haben. Ich gehöre auch dazu:)

 

Jetzt kommt's natürlich auf Deine Ansprüche an. Zum campen ist eindeutig eine Luftstandheizung auf der Zusatzbatterie der beste, aber leider auch teuerste Weg :(

 

Viele Grüße,

Thomas

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...

Und jedes Jahr wieder das gleiche Thema... ;-)

 

letztes Jahr habe ich das ja nicht geschafft, und da jetzt der Winter naht, will ich das Projekt nochmal in Angriff nehmen.

 

Aufgrund der mehrfunktionalität der T100 würde ich gerne von der Anschaffung der T91 absehen. Ich habe dieses Set

bei Standheizung Braun gefunden.

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

So wie ich das verstehe ist das ein komplettes Set. Oder liege ich da falsch ?

Vielleicht hat noch jemand eine gute, oder besserer Bezugsquelle. für den Einbau in meiner freien Werkstatt

habe ich ca. 3 Stunden veranschlagt. ich glaube das hatten wir letztes Jahr schon geklärt.

 

So richtig hab ich aber von den ganzen Möglichkeiten immer noch nicht den Durchblick.

 

Tipps gerne willkommen ...

 

Gruss Hubert

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

und wie ist es gelaufen ? Eingebaut?

Ich habe ein T5 mit Climatronic Jahrgang 2013 ohne Uhr etc. und möchte meinen Zuheizer als Standheizung umbauen

Link zu diesem Kommentar

Hallo zusammen,

 

Auch ich habe den Zuheizer aufgerüstet und im Parallboard bereits bericht erstattet. Womöglich interessiert hier auch.

 

----------------

 

So auch ich darf einen erfreulichen Vollzug der Zuheizeraufrüstung bei meinem T5 Cali Beach mit Climatronic vermelden. Ich habe mir dazu den Aufrüstsatz so wie die Thermocall von Webasto besorgt. Ich wollte eigentlich zuerst die T100 HTM habe mich dann jedoch doch für die Thermocall entschieden

 

Bemerkung 1: Der Aufrüstsatz wäre nicht zwingend nötig, aber so hatte ich gleich alle Kabel so wie sie sein müssen mit allen Anschlüssen und Sicherung zusammen.

 

Bemerkung 2: Ich habe nur die Thermocall. Eine Eieruhr oder Multicontrol ist nicht nötig. Zur Thermocall wird noch ein kleiner Schalter (mit Kontrollleuchte) mitgeliefert.

 

Bemerkung 3: Achte bei der SIM-Karte darauf, dass

- Ein Anbieter mit guter Netzabdeckung gewählt wird, dann muss die Antenne auch nicht weit verlegt werden

- Ein Anbieter wählen bei dem der Versand von SMS günstig ist. Denn ich habe das GSM Modul so eingestellt, dass ich immer ein Bestätigungs-SMS erhalte.

- Fern-Aufladung bei der Prepaid-SIM möglich ist (damit die SIM, nicht immer ausgebaut werden muss um sie aufzuladen

- Der PIN der SIM schon vor dem Einbau auf 1234 gestellt wird.

 

Das Verlegen des gelben Kabels an PIN 1 des Zuheizers war definitiv die grösste Herausforderung. Da ich aber aufgrund eines Komplettsatz Winterreifen bei meinem Mechaniker des Vertrauens war, stand der Buss auf der Hebebühne und ich konnte gut von unten arbeiten.

 

1. Sitz abschrauben (Lösen 2 mal 6-Kantschrauben hinten und 2 mal Muttern vorne.

2. Sitz nach hinten oder Seite ablegen. Achtung auf die Kabel zum Sitz (Standard drehbar). Ich habe diese nicht abnehmen müssen, bedingt aber etwas an Vorsicht.

3. Ausbauen der Campingbatterie und deren Gummiabdeckung (Abbau der Klemmen an den Polen, „Gasauslauf“ und Klemme hinten an der Batterie (mit 6-Kantschraube)

4. Ausbau des Sockels (4 6-Kantschrauben) war leider nötig, damit ich an die Gummitülle ran kam um das Gelbe Kabel durchzuführen. Dieser Sockel ist irgendwie mit der Handbremse, resp. deren Abdeckung verbunden, somit auch hier etwas vorsichtig verrücken.

 

Bemerkung 4: Die Fahr-Batterie habe ich nicht ausgeschraubt.

 

5. Unterbodenabdeckung aus Plastik abschrauben (etwa 4 Schrauben und 2 typischen VW-Klemmen)

6. Nun das gelbe Kabel des Aufrüstsatzes durch die Gummitülle führen. Entweder mit einem Schraubenzieher von oben den Weg bahnen oder von unten einen das Plastikröhrchen eines Kugelschreibers einführen und danach das Kabel durch das Kugelschreiberröhrchen durchführen. Danach Röhrchen wieder entfernen.

7. Sich schon mal Gedanken machen, wo man das Kabel jeweils festmachen möchte

 

Bemerkung 5: Wenn der Bus auf der Hebebühne steht, etwas nutzen um den Zuheizer zu stützen wenn man die Schrauben der Zuheizerhalterung gelöst hat.

 

8. Halterung Zuheizer lösen 3 6-Kantschrauben. Ich habe diverse Stecker rundherum auch gelöst um etwas mehr Spiel zu haben.

9. Den Stecker oben am Zuheizer lösen und darauf achten, dass man nicht die vier bereits vorhanden Kabel verletzt.

10. Auf der Vorderseite des Steckers den grünen Zweitverschluss lösen. Dazu das Teil nach Links schieben. Es muss nur jener Zweitverschluss von PIN1 Seite gelöst werden.

11. Im PIN1 ist noch ein weisser Gummischutz drin. Diesen mit einem dünnem stabilen Stäbchen von vorne herausstossen.

12. Gelbes Kabel in PIN 1 einklinken. Achtung: Verläuft das Kabel so wie du dir das in Punkt 6 vorgestellt hast?

13. Zuheizer wieder festmachen, alle gelösten Stecker wieder zusammenstecken.

14. Unterbodenabdeckung auch wieder festmachen.

 

Bemerkung 6: Diesen Teil habe ich während dessen gemacht, als mein Mechaniker die Winterpneus auf die Winterfelgen gezogen, ausgewuchtet und montiert hat. Daher habe ich die Unterbodenabdeckung gleich wieder festgemacht, um den Bus wieder von der Hebebühne zu nehmen. Er musste ja noch anderen die Winterreifen montieren. Sonst hätte ich wohl den Unterboden erst am Schluss nach dem Tests montiert.

 

15. Sockel wieder festgeschraubt.

16. Batterie wieder eingebaut ohne die Pole anzuschliessen, damit die Platzverhältnisse unter dem Sitzt klar sind.

17. Innerhalb des Sockels in Fahrtrichtung rechts eine Aluplatte angeschraubt. Dazu bestehende Löcher genutzt. Sicherung und GMS-Empfänger draufmontiert. Sieht quasi so ähnlich aus die die Steckerhaltung auf der linken Seite.

18. Kabel einigermassen ordentlich verstaut, verlegt.

Rot an Plusklemme, Braun an Minusklemme,

19. Stecker von Aufrüstsatz (quadratisch) in Kabelsatz der Thermocall gesteckt.

 

Bemerkung 7: Obwohl es sich beim Zuheizer um einen Thermo Top C handelt müssen die Kabel gemäss Anleitung Thermo Top EVO gesteckt werden.

 

Bemerkung 8: Ich wollte den kleinen Schalter mit Kontrollleuchte nicht im Armaturenbrett festmachen, daher habe ich aus Bequemlichkeit diesen nur zwischen Polsterung und Plastik des Sitzes durch geschlauft.

 

20. Die drei Pins des Schalters noch in den Stecker für das GSM-Modul eingesteckt.

21. Antenne eingesteckt und ebenfalls auf dem Aluplatte geklebt.

 

Bemerkung 9: Die Antenne habe ich - wiederum aus Bequemlichkeit - nicht verlegt und ist nun ebenfalls unter dem Sitz sanft montiert. Ich bin der Meinung gerade in der Schweiz müsste es nicht nötig sein diese zu verlegen. Da die Netzabdeckung sehr gut ist. Mit dem Handy habe ich auch immer GMS-Empfang ohne eine Antenne möglichst weit weg zu verlegen. So spare ich mich aber das Entfernen der Verkleidung.

 

22. Wenn alles soweit fertig montiert ist, die Klemmen wieder an die Pole der Zweitbatterie montiert.

23. Die Kontrollleuchte begann sofort mit grossem Interwall zu blinken an und signalisiert die Betriebsbereitschaft.

24. Test mit Schalter hat funktioniert

25. Test mit App hat funktioniert. Vorteil der App die Bedienung ist einfacher, da man sich die SMS-Befehle nicht merken muss. Die App generiert dann das SMS das nur noch zum Versand bestätigt werden muss.

26. Wenn alles funktioniert hat. Gummiabdeckung wieder über die Batterie stülpen und Sitz wieder anschrauben.

27. Fertig.

 

Bemerkung 10: Bei mir mit Climatronic funktioniert alles so wie es soll. Nach etwa 5 Minuten wird das Gebläse angeworfen so wie es vorher eingestellt war. Ich habe von einigen Fällen gelesen, da musste die Lüftung ganz aufgedreht werden damit es funktionierte.

 

Bemerkung 11: Ich werde jetzt mal schauen wie gut es klappt oder ob die Fahrerbatterie schwächeln wird, weil das Gebläse noch daran hängt. Bei Problemen werde ich mir überlegen das Gebläse auf die Zweitbatterie zu legen.

 

Viele Grüsse aus der Schweiz.

 

Cheers Daniel

Link zu diesem Kommentar

Danke für deine Ausführung.

 

Ich bin immer noch hin und her- gerissen den Umbau anzugreifen :(

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Saletti, besten Dank für die Info, werde ich mir vermutlich auch zulegen, nur noch eine Frage, wie weiss die Climatronic das sie einschalten muss ? Kommt das vom PIN 1 ( W-Bus ? )

 

Gruss Roger

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Hallo Roger

 

Korrekt, das regelt der W-Bus selbstständig.

 

Die Anmerkung "es funktioniert wie es soll" war darauf bezogen, dass einige im Parallelboard geschrieben haben, dass die Lüftung nur dann eingeschaltet habe, wenn vorher (vor verlassen des Autos) die Climatronic auf "Frontscheibenlüften" und volle Leistung einstellt wurde. Was die Fahr-Batterie dann aber arg beansprucht habe. Bei mir hat es bis jetzt immer und in jeder erdenklichen Lüfterstellung (jene die vor verlassen des Autos eingestellt war) funktioniert. Da ich üblicherweise auf "Auto" oder "Frontscheibenlüften" Stufe 2 eingestellt habe, habe ich bisher noch kein schwächeln der Batterie feststellen können. Braucht so ja auch deutlich weniger Strom, als wenn die Lüftung auf voller Leistung betrieben werden muss.

 

Gutes gelingen beim Einbau

 

Gruss Daniel

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

irgendwie habe sich ja inzwischen alle möglichen Umbauten hierher verlaufen, die vielleicht besser einen eigenen Beitrag bekommen hätten, aber egal.

 

Ich will den hier ursprünglich diskutierten Umbau auch beim Neuen wieder durchführen.

Bei den Teilenummern bin ich nicht ganz sicher welche Versionen für mein MJ 2015 nun die richtigen sind.

 

Bedieneinheit: 7E5 919 037 G Y20 - hier scheint seit 2011 keine neue Version dazugekommen zu sein. Die sollte also passen.

 

Wärmetauschergehäuse mit Steuergerät :7E0 819 553 hier gibt es anscheinend F, G & H. Liege ich mit H da richtig für mein Modelljahr? Ist das alles noch abwärtskompatibel zu den alten Funkempfängern 1K0963513A?

 

Danke & Gruß,

 

Gunther

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Funktioniert!

Dank Bonus vom Chef habe ich mir erlaubt den Thermocall TC4 einbauen zu lassen :cool:

Die Elektronik wurde hinter dem Lichtschalter Installiert. Die Antenne wurde unter der Abdeckung vom Kombiinstrument festgeklebt, Absicherung vom Motorraum, direkt von der Batterie mit Zwischensicherung.

 

Mit der Climatronic, ist es so, das Mann keine Voreinstellungen machen kann. Egal was eingeschaltet wird vor dem Ausschalten des Motors, der Zuheizer stellt auf 22 Grad und Scheiben enteisen. Mit der Webastoapp. kann ich so einen " Timer " für ein warmes Fahrzeug am Morgen.

Der zusätzliche eingebaute Taster blinkt Grün im Sekundentakt bei Standby.

 

Wird der Zuheizer per Knopf gestartet kann eine Vorwahl vorgenommen werden, Fussraum statt Scheibe etc.

 

Mit der Prepaid Karte ist es so , das mich das einschalten der Heizung per sms 8 CH Räppli kostet, Die SIM Karte muss einmal im Jahr ein sms oder Anruf tätigen damit sie nicht verfällt, Thermocall kann die innenraumtemperatur messen und mir auf das Natel senden, somit reicht eine Abfrage pro Jahr :D

 

Damit ich doch noch zum Basteln komme, habe ich mir beim freundlichen Chinesen eine Fernbedienung bestellt, die ich zusätzlich einbauen werden. ( Kostenpunkt FB und RX Board 15.- )

 

Übrigens die Abfahrtzeit heute auf 0600 gestellt und war mollig warm und enteist das ganze Fahrzeug

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Was ist ein Natel?

Link zu diesem Kommentar

Natel : Nationales Auto Telefon.

 

Ist in der Schweiz das "Handy" ;)

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Sehr cool oder besser gesagt heisse Sache :-)

 

Besten Dank für die Präzisierung zwischen Starten per SMS oder Starten per Taster. Dass der SMS immer 22 Grad und Front-Scheibe eingestellt wird, war mir so nicht bewusst. Vielleicht liegt es daran, dass ich dies eigentlich immer meine Standardeinstellung ist.

 

Bezüglich SMS-Kosten, ich habe eine Flat bei meinem Handy somit habe ich da keine kosten. Die Prepaid SIM-Karte habe in der TermoCall. Diese ist bei mir so eingestellt dass ich die jeweils eine Bestätigungs-SMS erhalte welche mich ein paar wenige rappen kostet. Ich habe die Bestätigungsfunktion eingeschaltet, da ich die Bulli nicht täglich nutze und weil ich den Wagen vor allem nach dem Wochenende in Wengen (nur mit Bergbahn erreichbar) den Wagen vorwärmen will - damit es für unseren kleinen schön warm ist. Und ja auf diese Distanz reicht die Funkfernbedienung einfach nicht. So ist es mir lieber zu ein paar Rappen zu investieren und dafür zu wissen was Sache ist und ob das Ding läuft.

 

Gruss Daniel

Link zu diesem Kommentar

Wir haben hier ja in der Schweiz für einige grössere Firmen das CMN ( Corporate Mobil Network ) dort bezahle ich Zwei Franken 20 Rappen Pro Monat Abo gebühren:D mit diesem Abo muss ich zwar die sms und Surfkosten bezahlen, spare aber immer noch, da es mich ca. 70.-/mt. günstiger kommt als das vorherige Abo mit Flatate:D

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 6 Mitgliedern gesehen

    rotzer MadDog21720 Mirjan neogeowu rob.r Gerhard007
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.