Jump to content
Onk

Aufrüstung des Zuheizers zur Warmwasser-Zusatzheizung (WWZH) mit VW-Teilen im Cali 5.2

Recommended Posts

Jnfd
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

N'Abend,

ich glaube, dass diese Frage noch nicht beantwortet wurde.

Ich würde den ZH meines Beaches (LSH mit FFB und ZH) auch gerne zum WWZH aufrüsten. Was muss ich dabei im Vergleich zum Comfortline alles beachten?

 

Schönes Wochenende

Jörg

Edited by Jnfd

Share this post


Link to post
Tom50354

Oh Stimmt. Die Frage blieb unbeantwortet.

 

Es ist natürlich möglich eine Camper CU mit der man nur die Luftheizung steuert nachträglich einzubauen. Die Dachfuntkion kann man sogar abstellen. Die dritte Batterie auch. Lediglich der Kühlschrank bleibt immer. Ohne Kühlschrank wird das Ding dann immer Fehler anzeigen. Zugegeben wird man die Fehler nie sehen, wenn man nicht nach sucht. Das Schneeflockensymbol blinkt dann halt.

 

Es empfiehlt sich immer eine CU des T5.2 zu nehmen, da man diese von Eberspächer auf Webasto umstellen kann. Die CU aus dem T5.1 kann das nicht.

Share this post


Link to post
Töffi

Kann mir jemand den Quadlock Adapter spezifizieren, welchen man laut Anwendung von Onk verwenden kann, um die Kontakte am Radio für die Bedieneinheit 1:1 durchzuschleifen. Im Shop scheint er nicht mehr erhältlich zu sein...

Danke!

Töffi

Share this post


Link to post
piitsch
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich möcht mich hier mal bedanken für die wirklich tolle Anleitung.

 

Ich habe den Zuheizer zwar "nur" mit der Webasto T100 + Multicontrol aufgerüstet, aber für die Nachrüstung des Pin1 war deine Anleitung für mich die beste die ich gefunden habe.

 

Weiter hat es in dieser Anleitung ja noch weitere allgemein nutzbare nützliche abschnitte wie z.b. den Aus und Einbau der Frontscheibenrollos.

 

Danke :thumbup: :thumbup: :thumbup: :beer: :beer: :beer:

 

Gesendet von meinem HTC mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
CB18

Hallo,

bin seit 3 Wochen stolzer Besitzer eines T5 California Beach mit WLZH.

 

Hab mich am Wochenende mit der sehr guten Beschreibung (vielen Dank dafür) ans Werk gemacht, um den Zuheizer zur Standheizung aufzurüsten. Dazu wollte ich zunächst mal auf einer Hebebühne ein Kabel vom PIN1 in den Innenraum legen. Bin dann nach Anleitung ab Seite 35 vorgegangen, was zunächst auch super funktioniert hat

 

Die Verkleidung war schnell runter, das Standheizungsmodul abgesenkt, der Stecker vom Steuermodul gezogen und der Dichtstopfen raus.

 

Leider ist es mir dann nicht gelungen, den Microtimer in den Stecker so einzuführen, so dass dieser einrastet. Ich habs in alle Richtungen versucht, hab auch die Nase etwas weiter aufgebogen, aber keine Chance. Der Microtimer hält nicht im Stecker.

 

Mach ich da irgendwas falsch? Muss ich den Stecker noch weiter demontieren, damit der Microtimer einrastet? Wie geht das?

 

Bin kein Automechaniker und hab mit dieser Art Stecker keinerlei Erfahrung. Dachte eigentlich man schiebt den Microtimer in den Stecker, der rastet darin ein und ich bau alles wieder zusammen.

 

Speziell zu den 4 Bildern auf Seite 36 der Anleitung würde mich folgendes interessieren:

 

Muss man die beiden Nasen rechts und links nach innen oder außen drücken?

 

Schiebt man dann das Innenteil des Stecker nach unten oder oben?

 

Ist der Stecker dann schon entriegelt oder was hat es mit dem grünen Teil noch auf sich.

 

Ich hatte die Anleitung eigentlich so verstanden, dass man den Stecker nur demontieren muss, wenn man auch das Steuerteil des Zuheizers tauschen will. Das will ich aber nicht, sondern nur den PIN1 in den Innenraum legen und dort dann eine T100 HTM einbauen.

 

Bin für jeden Tipp dankbar. Vielleicht hat einer ja auch zufällig eine Bestellnummer für diese Art Stecker, damit ich das mal im trockenen probieren kann. Wäre super!!

 

Vielen Dank schon mal für jegliche Hinweise.

 

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post
Töffi

Hallo Stefan,

bei mir ist es schon etwas her, aber verriegelt werden die einzelnen PIN in dem Steckergehäuse mit dem grünen Kunststoffteil. Wenn ich mich recht erinnere, muss es zur Seite geschoben/gezogen werden. Am besten einen Stecker zum Üben kaufen. Artikel-Nr. 7M0973119 steht auf Seite 5 der Anleitung.

Töffi

Share this post


Link to post
CB18

Hallo Töffi,

das war ja eine superschnelle Antwort. Vielen Dank.

 

Die Nummer hab ich übersehen, weil da nichts von Stecker steht.

 

Du meinst sicherlich 7M0 973 119 Flachkontaktgehaeuse Kupplungsstueck Heizgeraet, oder?

 

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post
piitsch
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Das grüne Teil MUSS zur Seite geschoben oder ganz weg geschoben werden. Nur dann kann der Pin ohne Probleme und ganz leicht hineingeschoben werden. Aber nicht vergessen den weissen geschlossenen Dichtungsstopfen herauszufummeln.

Ich hatte mir keinen Stecker zum Üben gekauft, es hat auch so funktioniert.

Ich hatte nicht mal eine Hebebühne, nur Auffahrkeile modell Eigenbau, zur Hilfe. Es ist auf diese Weise allerdings schon ein bisschen eng unter dem Cali.

 

 

Gesendet von meinem HTC mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
CB18

Vielen Dank für Eure schnellen Antorten. Hab jetzt den Stecker bestellt und sobald er da ist werd ich die Demontage ausprobieren. Mit Eurer Hilfe hab ich keine Sorge, dass auch ich es schaffe meinen Zuheizer zu einer Standheizung aufzurüsten.

 

Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Onk

Nein - das wäre zu einfach

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Spaß beiseite: VW verwendet sehr häufig Stecker die einen eigenständigen Mechanismus zur Verriegelung mitbringen der als zuverlässiger zu sehen ist als die schlichte Metallnase.

Zu Deinen Fragen, die andere ja auch schon teils beantwortet haben:

 

Das Bild zeigt einmal verriegelt (rot) und einmal entriegelt (grün). Daran kannst Du sehen, dass die Nasen nach außen gedrückt werden müssen.

 

Ausdrücken in die Richtung, die Du dann gerade durch das Entriegeln der Nasen freigegeben hast.

Ist nicht so gut in der Draufsicht des zweiten Bildes zu erkennen.

 

Das grüne Teil ist die eigentliche Verriegelung. Hier wäre tatsächlich ein weiteres Bild hilfreich gewesen.

Das 3. Bild auf Seite 41 beantwortet eigentlich sehr gut Deine 2. und 3. Frage.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Der Stecker wird bei keiner Variante getauscht. Ich selbst fand es aber hilfreich einen Exemplar zum Experimentieren zu haben.

So hatten wir in der Werkstatt das richtige Hilfsmittel zur Hand den Blindstopfen in Sekunden draußen. Da haben andere auch schon mal 'ne Stunde rumgemacht.

 

Gruß,

 

Gunther

Share this post


Link to post
CB18

Hallo,

mein "Übungsstecker" und das Kabel ist heute gekommen. Nach ein paar Minuten hatte ich den Dreh raus. Damit andere Mitstreiter, die das gleiche vor haben, schneller zum Ziel kommen und nicht ein zweites mal auf die Hebebühne müssen, hab ich ein paar Fotos von der Demontage und vom wieder zusammenbauen des Steckers gemacht und ein paar Zeilen dazu geschrieben. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderem, der nicht vom Fach ist. Demontage Stecker Zuheizer.pdf

 

Ich werd nun bei nächster sich bietender Gelegenheit wieder auf die Hebebühne fahren und dann das Kabel in den Innenraum verlegen.

 

Werde über den Fortschritt berichten.

 

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post
lamprmar

Hallo Zusammen

 

ich habe nun erfolgreich, zwei Calis mit Climatronic mit dem Danhag GSM Modul aufgerüstet.

 

Wirklich genial.

 

Nun habe ich ein Cali mit Climatic.

Hat jemand eine Anleitung was da der Mehraufwand ist?

Ich glaube, man muss da das Gebläse manuell über ein Relais ansteuern.

 

Vielen Dank für eure Hilfe.

 

Besten Dank

 

 

Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
CB18

Nun ist auch mein Set T100 HTM gekommen. Nachdem ich mir nun alle Anleitungen nochmals durchgelesen habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich den Kabelbaum schon vor dem eigentlichen Einbau soweit vorbereiten kann, dass ich die Kabel dann nur noch mit der Batterie und dem PIN1 verbinden muss.

 

Allerdings hab ich nun noch einige Verständnisprobleme und ich möchte nichts falsch machen.

 

1. An dem Webasto-Kabelbaum sind ja nach Anschluss des Thermometers noch jeweils 1 Buchse und 1 Stecker mit jeweils einem braunen und einem roten Kabel "ohne Funktion". Da die Empfangseinheit mit Strom versorgt werden muss und, so wie in einer Anleitung beschrieben, alle Kabel mit gleicher Farbe in dem Kabelbaum die gleiche Belegung haben, hab ich gedacht, dass ich einfach entweder den Stecker oder die Buchse (z.B. für den Taster , da ich den sowieso nicht will) abschneide und an die Kabel dann den Strom, also rot an den Pluspol mit dazwischen liegender Sicherung und brau an Masse, anschließe. Ist das so richtig gedacht? Schneidet man besser den Stecker oder die Buchse ab?

 

2. In einer Anleitung ist beschrieben, dass man das violette Kabel aus der Kammer 5 des 6-poligen Steckers der in den Empfänger gesteckt wird, mit dem gelben Kabel aus der Kammer 2 verbinden soll und dieser Pin dann mit dem gelben Kabel von PIN 1 vom Zuheizer verbunden werden muss. Nun ist bei mir die Kammer 5 an dem Stecker gar nicht belegt und das violette Kabel steckt in Kammer 4. Muss ich das trotzdem mit dem gelben Kabel in Kammer 2 verbinden? Wenn ja, wie macht man das am Besten?

 

3. Ich hab das Isolierband des Kabelbaums, so wie beschrieben, an den Enden vor dem Stecker und der Buchse entfernt, sodass nun die nicht eingepinnten Kabel frei liegen. Dort kann ich nun auch das gelbe Kabel von PIN1 mit dem gelben Kabel aus dem Kabelbaum verbinden, oder?

 

Anbei noch ein Bild vom Kabelbaum.

 

und hier noch das Bild vom dem Stecker den ich abschneiden will um den Empfänger mit Strom zu versorgen. Darauf ist auch das gelbe Kabel, dass ich aus dem Kabelbaum gezogen haben zu sehen, was ich mit dem PIN1 verbinden will.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Ich bin für alle Hinweise dankbar.

 

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post
piitsch

Das lange Ende vom Kabelbaum kommt an die Eieruhr/ Multicontrol.

Der Breite Stecker kommt an das Funkmodul.

Ein Stecker mit kurzem Kabel kommt an den Temperatursenor, das ander kurze Ende kommt eigentlich an die Heizung und an diesem ende muss man

 

12 V + am roten Kabel

Masse - an das braune Kabel

W-Bus und Pin1 vom Zuheizer an das gelbe Kabel

 

anschliessen. Beim Kabelende mit dem Temperatursensor muss noch der pin mit dem gelben Kabel auf die position eingepinnt werden wo auch auf dem Kabel des Temperatursensors das gelbe Kabel ist. (gelb auf gelb)

 

 

Gesendet von meinem HTC mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
lamprmar

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

 

Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.