Zum Inhalt springen

Sammlung Batterie und Lademanagement Infos T5 >>> T6.1


Benno_R

Empfohlene Beiträge

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo und vielen Dank für die Übersicht,

 

Ich habe da noch ein paar Fragen:

 

Ich habe zugunsten der 2. Schiebetür auf den Landstromanschluss verzichtet. Hab ja hier gelesen, dass dieser durch ein Ladegerät zu ersetzen ist.

Ich besitze den victron blue smart IP22 charger 12 /30 (3) und bin mir aber nun unsicher, wie ich den anschließen soll.

Ich würde mir gerne alle Optionen der Ladung offen halten, daher habe ich mich für das mit 3 Ausgängen versehene Ladegerät entschieden.

Nach diesem Beitrag hier bin ich mir aber nicht sicher, ob das überhaupt noch nötig ist. 

 

1.Ich bin nach Studium einiger Beiträge hier im Forum davon ausgegangen, dass das Trennrelais wieder öffnet, sobald die Starterbatterie geladen ist. Ist das beim T 6.1 immer noch so oder reicht hier der Anschluss der Starterbatterie an das Ladegerät um immer alle Batterien voll zu beladen?

     

1.1 Falls dem nicht so ist und es immer noch Sinn macht, bei Bedarf die Aufbaubatterie separat zu laden, kann ich die beiden Kabeln am Trennrelais (die ja mit den Plus- Polen der Starter - und Aufbaubatterie verbunden sind) mit je einem  2 Ausgänge des Victron mit verbinden? Das dürfte ja grundsätzlich kein Problem sein, da es bei geöffnetem Trennrelais eine Parallelschaltung wäre und es so bei 12 V bleibt. Oder denke ich hier falsch?

 

2. Gibt es "Max Laden" bei meinem California T 6.1 ohne Landstromanschluss? 

 

3. Nur nice to know - brauche ich noch einen Ladebooster, wenn ich das Ladegerät nutze?

 

Danke Euch!!!!

 

Bearbeitet von weiss77
Link zu diesem Kommentar

Hallo Weiss

 

von unten nach oben:

WENN alles planmässig funktioniert ist kein Booster nötig. Er ist aber DIE Lösung für volle Zusatzatterien ohne Rekuperationsstress.

 

Ob es Max Laden gibt, sollte in der CU sichtbar sein :), hat nichts mit Bordlader per se zu tun

 

Ein leistungsstarkes Ladegerät lässt das Trennrelais schliessen und lädt  beide Batterien.

Booster: Kein Trennrelais, Keine Starterbatterieladung, das ist der Kompromiss. Für die meisten vollends i.o.

 

Grüsse

BR

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo, ich habe Victron Booster eingebaut und Relais ausgebaut. Mit einfachen Umschalter kann ich wahlweise Aufbau oder Starter Batterie laden über Landstrom, funktioniert sehr gut und einfach. Wenn gewollt kann ich Schema schicken aber bin im Moment nog/wieder im Urlaub.😀

Grüsse Paul

Link zu diesem Kommentar

Hallo Paul

das ist DIE Lösung. Ich glaube du hast sogar schon einmal Fotos hier gepostet..

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja bitte, Fotos oder Schema 🤙

 

Hier mein Ansatz:

Im Alltag und Winter geht Solar auf Starter und im Urlaub auf LiFePo. Booster nur bei Bedarf via App aktiv (Ausgang kann deaktiviert werden). Landstrom kann auch nach Bedarf auf Starter oder LiFePo gesteckt werden. 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Paul,

 

ersetzt der Booster das Original-Ladegerät von VW?

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 Hallo, Nein; Booster lädt Aufbaubatterien mit Motor Generator, Original VW Ladegerät lädt Aufbau oder Motor Batterie mit Landstrom

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo, Montag oder Dienstag, bin auf Ferien

Link zu diesem Kommentar

Hallo zusammen, wir machen gerade die erste längere Tour mit unserem Bus und ich habe ein Problem mit dem Lademanagement. Eigentlich hatte ich die Vermutung, dass die Batterien schon gealtert sind und bevor demnächst die 6 Monate eingeschränkte Gewährleistung um sind, wollte ich versuchen zu quantifizieren, wie gut die Batterie die Ladung hält, bzw. wie voll die Batterie wird.

 

Dafür sind wir eine längere Strecke mit Max Laden gefahren. Ich habe immer Mal auf die CU nach dem Ladestrom geschaut. Nach ca. 300km (als die Batterie also hätte voll sein müssen) stand dann plötzlich ein Entladestrom von -20A in der CU, der sich langsam auf ca. -15A reduzierte. Als Batteriespannung zeigte die CU so ca. 12,3V. Ich hatte zunächst die Kühlbox im Verdacht und wir haben die beim nächsten Rastplatz vom 12V getrennt. Nach Motor aus und wieder an, begann die Batterie wieder zu laden.

Gestern (halbe Woche später) hatten wir auf dem nächsten Teilstück der Fahrt das gleiche Problem nur ohne eingesteckte Kühlbox, die somit unschuldig ist. Beim Fahrerwechsel am Rastplatz habe ich wieder einen Entladestrom von ca. -15A gesehen. Motor aus und wieder an hat nicht geholfen. Ich könnte sogar ein Video von dem Verhalten machen. Motor aus: 12V, -1A. Nach dem Starten des Motors stieg die Spannung zunächst auf 12,7V und zeigte einen Ladestrom von ca. 17A. Nach ca. 3 Sekunden sank die Anzeige auf 12,3V und -17A Entladestrom. Das Aktivieren von Max Laden brachte keine Änderung. Das Verhalten konnte ich zwei Mal reproduzieren, dann sind wir losgefahren. Nach einiger Zeit Fahrt zeigte die CU dann einen Ladestrom von 48A an, der dann mit der Zeit sank.

 

Hat jemand eine Erklärung für dieses Verhalten? Wo geht der viele Strom hin, wenn keine Verbraucher angeschlossen sind?

 

Wir haben einen Califoenia Beach Camper ohne Landstrom. Einziger Umbau an der Elektrik ist, dass ich kürzlich Victron Adapter (Ösen auf Victron-Stecker) an beide Batterien angeschlossen habe. Hier war während der Fahrt natürlich nichts angesteckt.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

Ist "normal" bei EU6, sollte es aber nicht sein, stand der VW Technik. Suche mal: HILFE ... Minus 45A !

Grüsse Paul

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

OK, schon mal vielen Dank, auch an alle Anderen, die hier geantwortet haben und sorry, das ich nochmal nachfragen muss. 

 

Mir geht es ja vor Allem um die Ladung im Stand und ich will nicht noch ein Gerät kaufen, da ich ja das Ladegerät schon hier habe.

 

Daher nochmal konkret. Wenn ich im Stand das Ladegerät an die Starterbatterie anschließe, wird dann die Aufbaubatterie unabhängig vom Ladestand der Starterbatterie geladen oder ist es beim T6.1 immer noch so, dass das Relais schließt, wenn die Starterbatterie voll ist? 

 

Meine Annahme: Im Stand mit angeschlossenem Ladegerät werden die Batterien zu 100 % geladen. Die Entladung zugunsten der Rekuperation findet während der Fahrt statt, korrekt?!

Link zu diesem Kommentar

Im Prinzip wohl ja, so habe ich es bisher verstanden.  Mein Roter steht im Winter auch länger unbewegt in der Garage und wird deshalb regelmäßig nachgeladen.
 

Wie weiter oben im thread von Benno geschrieben, muss das Ladegerät aber entsprechend Power haben. Das hier oft beschriebene CTEK MXS 5.0 ist da eigentlich etwas schwach auf der Brust, angesichts der „dicken“ Batterien. Da sollte man zur größeren Variante greifen oder es laaaaaaaaange dran hängen (>24h), so meine Erfahrung mit dem Gerät. 
 

Gruß CaliBi 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

dieses Verhalten legt der Cali bei einer bevorstehenden DPF-Regeneration an den Tag. Nachdem die Batterie wie von Dir beschrieben, kräftig entladen wurde, beginnt das Laden mit ähnlich hohen Strömen und 14,9V.

Während dieser Phase wird Start- Stop deaktiviert, die Leerlaufdrehzahl erhöht und die DPF-Regeneration durchgeführt.

Warum das so passiert, weiß ich nicht.. auch nicht, ob dieses Verhalten mit dem immer wieder verschobenen Softwareupdate für das Lademanagement abgestellt wird.

Auf jeden Fall musst Du Dir keine Gedanken machen.. Stand jetzt ist dieses Verhalten normal.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke Dir. Ich habe das Victron Blue Smart IP22 30 A, ich denke das sollte dann ausreichend sein.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

VWN empfiehlt eine Leistungsfähigkeit von mind. 30 A, wenn eine Zweitbatterie vorhanden ist. 

 

Merke: Das Trennrelais zur Zweitbatterie schließt nicht, wenn der Ladezustand dieser zu gering ist!

Ausnahme: Die Startfähigkeit der Starterbatterie ist nicht ausreichend.

  • Mag ich 1
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 682 Mitgliedern gesehen

    stocki toulouse Borni1977 exCEer Centrino CherryBuzz Aeropancho Shrimps WillnenCali GerSchi pulleman Tim_Jochen Emmental Avante Benno_R tonitest Caesarlix truebulli CaliBi p.eter ege91 T2-Fahrer Bupie Bo209 pepeso marchugo Kermit96 Hubel50 Jspi MalteL Nero3 Westfale MichaelW BenBsp calimerlin yaenuu Suedtirolbz Sidenote Kombi H-Bird mb0610 Horch79 ali4020 spillo T6b Arkon Whiteflash AP2020 FrankB patseeu Sandraeb huertolewa jukomir josua42 ktmchris Skanker grimuxx die_braue schmidtskatze Ausguck labzkaus CaliBeach2021 Timbocito mgandke gumteam berny flokoboi Chris_Harz schlossi nemesis03 philg pahe campingfield Lehrbach TobiSchi Joerg111 yossarian Marcster Ned_Flanders MrHomn JP61 Sir_Tobi Andreas1 stag BulliCali6 gorkal14 Kirsche81 Finny Kellogs84 bendicht Kazu AndyCH Pat89 Lukasb 1philipp pagasamuel HParschau Calumbus Raimaphi masoze +582 Mehr
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.