Jump to content
ThorstenLu

Nachteil Reimport

Recommended Posts

ThorstenLu

Hallo zusammen,

Bin grad dabei mir Angebot von diversen Reimporthändlern einzuholen für meinen California Ocean. Heut Vormittag habe ich noch ein Telefongespräch mit einem deutschen VWN-Händler geführt bezüglich Kundendienst bei Reimportfahrzeugen. Da hat mir der Händler gesagt, das sie generell KEINEN Kundendienst bzw. Service für Reimportfahrzeuge machen! Der Grund sei, das die Qualität bei Reimportautos wesentlich schlechter sei wie bei den deutschen. Unter anderem würden auch billigere Steuergerät und billigere Materialien dort eingesetzt.

Ich bin jetzt natürlich etwas erstaunt das VW am gleichen Produktionsstandort unterschiedliche Materialien einsetzt und weis nicht ob mir der Händler jetzt nur versucht mir den Reimport auszureden oder ob da was dran ist. Vielleicht kann ja jemand sich dazu äußern ob da was dran ist. Möchte natürlich mir kein California zulegen der nur Probleme macht.

 

Gruß Thorsten

Share this post


Link to post
Portnoy

Moin, 

wechsel mal den Händler... mit Verlaub aber bei dem Händler würde ich kein Auto kaufen... das ist ziemlicher Blödsinn, den der da erzählt...

 

Mein örtlicher VW Händler, weiß noch nicht mal, dass mein Cali ein Reimport ist und das hat ihn auch noch nie interessiert... Damit verdient er ja schließlich Geld. 

Share this post


Link to post
McIntyre

Das klingt doch sehr nach einem Märchen Deines Händlers...

Share this post


Link to post
Stoni

So ein Schwachsinn... Den VW Händler würde ich gleich mal komplett streichen und nicht mal mehr im Vorbeifahren anschauen, der verarscht Dich.

Share this post


Link to post
gentleman4ever

kann man generell nicht sagen... grundsätzlich ist es kein Problem die Fahrzeuge länderspezifisch auszustatten... dass die Qualität generell jetzt schlechter ist glaube ich nicht... gerade innerhalb der EU... 

Share this post


Link to post
Scoty81

Eigentlich müsste man den Namen des Händlers mit Adresse hier veröffentlichen. Was ein Müll.

Lass dich nicht veräppeln, daran ist so gut wie nichts dran. Weder lehnt ein Händler den Wagen ab, noch gibt es unterschiedliche Qualitäten von Steuergeräten :D

 

Was sein kann, dass es Ausstattungsbedingte Unterschiede gibt, das also z.B. ein Zuheizer in Spanien fehlt, in Norwegen aber vielleicht zur Serie gehört. Dafür kann es sein, dass "Südländer" stärkere Kühler haben als die "Nordländer.

Gibt es alles, wobei ich es derzeit nicht weiß wie es sich beim T6.1 verhält.

Share this post


Link to post
gervais

Endlich sagt ein VWN Verkäufer mal die Wahrheit !

 

Ich meine auch, dass man die Re-Importe deshalb zurückstellt, weil man fast ausschliesslich Schrauben nimmt, die beim Fegen zurückbleiben und Zulieferteile die eigentlich Rückläufer wären. Ausserdem setzt man der Farbe mehr Wasser zu.

 

Daher auch die Gruppenfertigung, nachdem alle deutschen T6.1 fertig gebaut sind. Auf die Weise werden die Re-Import Käufer auch noch Probanden für die Vorserien Twin Dosis (Twin, weil doppelt so anfällig)

Share this post


Link to post
hp.svobo

Hallo

 

Einen Nachteil meines RE-Import habe ich noch nie erfahren müssen. Weder bei Garantie noch irgendwelchen anderen Arbeiten an meinem Cali hier in meinem Wohnort.

Meinen habe ich 2012 vom Rütz aus Konz gekauft und war aus Luxemburg mit Preisvorteil von damals 24% komplett versteuert. Ich würde es wieder tun.

Share this post


Link to post
vwfreak_de

Ich glaube, dass die Händler mit dem Service ihren Hauptumsatz machen und nicht mit dem Verkauf. Hab noch nie gehört, dass man, wenn mit einem VW beim VW-Händler vorfährt und eine Inspektion braucht, dass man dann nach dem Blick ins System wieder weggeschickt wird, weil es Reimport ist.

Share this post


Link to post
danshred

Ich war gerade gestern mit meinem Reimport beim VW-Händler, er war super freundlich, hat alle Mängel aufgenommen und meldet diese an VW.

 

Die Mängel sind dieselben wie die deutschen Fahrzeuge, da gibt es keinen Qualitätsunterschied.

 

Bei der Reparatur verdient er natürlich auch ordentliches Geld und wäre doof einen Reimport vom Hof zu schicken.

 

Service und Kulanz war nie ein Problem hier gibt es keine Nachteile als Reimport.

 

Nachteile in meinem Fall: 14 Tage „längere“ Lieferzeit, da er zu erst 8 Tage in Österreich zugelassen wird und dann zurück nach Deutschland muss.

 

Ob ein Reimport grundsätzlich länger dauert kann man nicht sagen, da jede Konfiguration länger oder schneller produziert werden kann.

 

Die Lieferzeitausreißer von 12Monate gab es bei den deutschen Händlern wie beim Reimport.

Share this post


Link to post
Hermann_D

Grundsätzlich sind die Fahrzeuge gleich, es kann aber Unterschiede bei den Ausstattungsmöglichkeiten geben. Bei mir (2019 T6) war z.B. das grosse ACC bis 210 km/h in Österreich nicht erhältlich, es gab auch keinen 80L Tank bei der von mir gewünschten Motor/Getriebe Kombi. In Luxemburg gab es keine 5 Jahre Garantie ab Werk. Mag heute alles anders sein, da muss man genau vergleichen. 

Share this post


Link to post
ThorstenLu

Vielen Dank erstmal für die reichlichen Antworten. Bin jetzt wieder etwas beruhigter :)

Aber nach dem telefonat heute morgen kam ich schon in Grübeln ob ein Reimport die richtige Entscheidung ist. Der Händler hat schon ordentlich gegen die Reimporte gewettert und wenn das alles stimmen würde, müssten ja die Werkstätten überbelegt sein mit Reimporten ........ und das der sogar den Kundendienst ablehnt!!! Naja, ist ja jetzt zum Glück nicht der einzigste bei mir in der Gegend, wäre aber der nächste. Seine Aussage war noch " wegen den 1000 bis 2000 Euro unterschied sollte man sich überlegen ob man nicht bei enem deutschen Händler kauft" darauf ich " da sind aber ganz andere Ersparnisse drin, die in den 5 stelligen Bereich gehen". Er dann "sehen sie, da kann was nicht stimmen wenn die so billig verkauft werden muß die Qualität ja schlechter sein"

Einfach unfassbar. Ich werde beim Reimport bleiben und die 5 Jahre GV mit dazu. Ich denke da bin ich gut genug abgesichert.

Share this post


Link to post
Hendrixx
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Thorsten,

Er hätte dir wenigstens die ganze Geschichte erzählen können:

 

VW investiert viel Geld, damit der deutsche Kunde Autos mit hochwertigeren Teilen als der Rest der Welt erhält. Damit die Kunden im Ausland das nicht mitbekommen, werden die Fahrzeuge für den deutschen Markt in geheimen unterirdischen Manufakturen montiert. 

😀

Share this post


Link to post
Ajax
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Händler wahrscheinlich schon. Aber der Verkäufer wird eine Provision für jedes verkaufte Fahrzeug bekommen ;)

Share this post


Link to post
ThorstenLu

Ich denke auch das der Händler sein Hauptaugenmerk auf die Provision legt, jedenfalls hier bei mir der Fall. Und den Kundendienst braucht er wohl als Einnahmequelle nicht wirklich....... und will damit wohl die Kundschaft unter Druck setzten kein Reimport zu kaufen weil ER dann keinen Kundendienst anbietet! Finde ich echt frech sowas. Zum Glück gibt es ja weitere Händler. Hoffe jetzt mal nicht das das in meiner Gegend nicht alle so drauf sind und keinen Kundendienst für Reimporte machen wollen. 

Sind die eigentlich nicht verpflichtet als VWN-Händler für EU-Autos auch Kundendienst anzubieten? Ich finde das schon ziemlich dreist das man sich die Kunden sozusagen "aussuchen kann" Wie in etwas man pickt sich die Rosinen raus........

Share this post


Link to post
danshred
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Du kannst den Vorfall gerne VW melden, dann wird dein Händler das letzte mal solche Aussagen treffen...

 

Die OEM‘s sind definitiv dahinter das die Händler dem Markenzeichen und damit verbunden Service gerecht werden.

 

Bei meinem letzten Service bei BMW wurde ich direkt von München angerufen ob ich mit der Werkstatt zufrieden war und so weiter. Solche Audit‘s gibt es auch bei VW. 

Share this post


Link to post
Flo83
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Stimmt! Wurde erste letzte Woche angerufen. Ohne irgendeinen Anlass, wurde ich im Auftrag des Autohauses durch eine Agentur angerufen ob ich zufrieden bin. Das Auto hatte ich 2017 gekauft in München und war seit dem nicht mehr bei diesem Händler. Service und Garantie-Themen habe ich alles bei unserem Örtlichen machen lassen. 

Unser aktueller Cali ist Österreicher und der letzte Rückruf mit den Bowdenzügen, sowie die Garantiebeanstandung des Dachbalges wurde Anstandslos bei meinem örtlichen Autohaus bzw. dem Kompetenzzentrum Rosenheim erledigt. Mein örtlicher Vertragshändler ist auch viel zu klein, dass er mit den Angeboten aus München und Reutte mithalten könnte. Das weiß er auch. Mein Firmenfahrzeug ist auch nicht bei ihm geleast und er macht mir trotzdem den Service. 

 

Das einzige was bei der Garantieverlängerung zu einem kleinen Aufwand führen kann, da die Garantie-Anträge nicht an Volkswagen Deutschland gestellt werden sondern jeweils an den Generalimporteur. Bei uns ist das in dem Fall des Österreich-Imports Porsche Österreich, Salzburg. Aber da hab ich vom Chiemsee 35km hin, also ein zu verschmerzender Aufwand.

 

Finde es schon frech was sich "Verkäufer" alles so einfallen lassen um den ahnungslosen Kunden zum Kauf zu treiben. 

Edited by Flo83

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Für mich klingt das plausibel! Nimm doch mal ein Entwicklungsland wie Österreich: Die Menschen dort sind so froh, nicht mehr mit dem Ochsenkarren fahren zu müssen, dass sie sich natürlich auch mit B-Ware zufrieden geben. Das einzige, wo sie nicht so doof sind wie die Deutschen: Sie lassen sich kein 80k-Auto andrehen, bei dem man sogar noch de3n Tempomat extra bezahlen muss. Der ist in Österreich immer Serie.

 

Gruß Mark

 

PS: Wer Ironie findet, darf sie behalten.

Share this post


Link to post
whiskykanzler

Das mit den Schrauben stimmt, meist werden sogar irgendwelche Schrauben verwendet, die nicht mal passen. Neben Daumenschrauben wurden auch schon Schiffsschrauben verbaut.

Das mit der Farbe allerdings stimmt nur zum Teil. Die mit Wasserzusatz werden  für "deutsche" California verwendet, die als Ascot- oder Indiumgrau verkauft werden, weil es für schwarz nicht mehr reichte. Anders sieht es bei Mojave Beige Metallic aus. Dort werden alle Farbreste zusammengekippt und der California dann mit der Rolle per Hand lackiert. Dadurch gleicht kein Fahrzeug dem anderen, was auf der einen Seite die Exclusivität dieser Baureihe zeigt, auf der anderen Seite allerdings auch, dass dadurch Reste der Sondermüllentsorgung entzogen werden.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das stimmt. Über viele Jahre erfolgte die Produktion in den Untergeschoosen des Flughafens BER. Deshalb konnte dieser bisher auch nicht für den Flugverkehr freigegeben werden.

Share this post


Link to post
Semmi

Bei mir war der Nachteil 11.000 Euro !

da habe ich mir viele Gedanken gemacht was für Zubehör ich kaufen muss!

war nicht einfach, aber ich habe die Herausforderung angenommen 😎

was soll ich sagen 🤔

habs geschafft 😎

 

gruss Semmi 

Share this post


Link to post
Mischi1909

Moin,

 

welcher Händler war das?

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo,

 

Schockschwerenot....dass bei Re - Importen Schrauben verwendet werden ist mir aber neu.

Nach meiner Kenntnis werden die doch in den geheimen unterirdischen Gewölben zusammen genagelt .:sarkasmus:

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich denke das liegt daran, dass in den Gewölben aus Kostengründen ohne elektrische Beleuchtung im Fackelschein gearbeitet wird, was wiederum erklärt.

dass die Autos bereits bei Auslieferung über eine gewisse Menge Russ  verfügen, die  gerade bei den hellen Farbtönen einen gewissen Grauton verleiht...🤣

 

Was dann wiederum erklärt, warun plötzlich das grau als Farbe immer häufiger vorkömmt.:;;D:

 

aufklärende Grüsse,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Bo209

Sagt mal Leute, was raucht ihr eigentlich so? ... und kann ich davon etwas abhaben?

Share this post


Link to post
CampVan
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wenn ich Dein Profil richtig gelesen habe, verkaufst Du noch ...

Ich hätte dann gern mal zwei Flaschen von dem, den Du genießt bevor/während Du die Beiträge fürs Forum schreibst 🥃👍

VLG,

Matthias

Share this post


Link to post
Semmi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da kannst jeden Reimporteur nehmen!

18% plus 2,66 MWSt 

war sogar ein wenig mehr !

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    744 members have viewed this topic:
    romanesco  R_Stangl  Nimbus2000  Dampfplauderer  Mstalder  Helmut Weber  Eruhin  Raimaphi  JeffreyAtkins  rupi1  Ozeaner  lesmoux  Busfahrer4711  Eternity1972  Uma2019  Locke1983  Sellerma  Ekki-Hamburg  Cocoloco  lumibus  basti11  Imko  Seiko  funki  Keinbaum  BobGel  cj30  FlorianA  FreeDriver  joerg123  Maxi05  Hyperion  Felix_Tr2  GECO  www_vw-bus-vermietung_ch  hw71  Gabie  sandmandoc  Bebix  BMW69  Ukulist  thefunkfreak  WirWollenWulle  FarinU  Ulle  Fips81  Phoma  willo67  Crambi  kunzman  Midass_de  ElwoodSC  Obenhausen  kermit231  juppijunek  NikNak  et1893  Arkon  Jodin  Lebiminatore  Tim_Jochen  Dennis_onTour  chNeu  Winki  Schlotzmann  -michaR-  Dirk83  nidgae  jpulfer  Kartoffelsalat  Mesei  Tobsen80  tour9799  LeBrun  GCOLKI  Ajax  rotmori  Norbert aus W  Colorado  JackM  Alfi  krueschan76  milkamann  danbenboss  AxTheMax  Enemaz  Anno753  SteHop  tillster  CalliMV  vwfreak_de  Tenner4  Bellavista  Toby-e36  f.schulz  moelpoel  Bo209  staudtinger  foxy  ofamily_travels 
    and 644 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.