Jump to content
Nicolas1965

Petromax FT6 und Atago

Recommended Posts

Nicolas1965

Servus beinand',

 

wollte mal Feedback zu meinem weiteren Fortgang in der angefragten Sache geben 😉

 

Ich kucke täglich fleissig Youtube wegen allerlei Gerichten, etc.

 

Da der Atago auf den CPs selbst bei "macht bloß keinen Fleck in das Gras" noch als Feuerstelle fungieren kann, meine Frau vor zwei Jahren den Weber wegen Zustandsgründen aus dem Haus geworfen hat und der Atago auch ein schönes Stück Technik ist, ist der quasi gesetzt.

Falls sich meine Tx-Board-Bande (Ihr mögt mir bitte verzeihen, auch hier gibt es sehr nette und freundliche Gesellen - quasi auch eine "Bagage") im Juni unter Einhaltung der bayerischen auflagen trifft, wird ein Atago dabei sein. Scheint derzeit im Handel stark nachgefragt zu sein.

 

Bezüglich der Töpfe kristallisieren sich FT4,5 und FT6 heraus. Gerade wenn es mehrere Leute (10) sind, ist der FT6 eher schon grenzwertig klein. Aber ich habe noch nie für eine "Truppe" gekocht und dann müssen eben die Gasbrenner der NAchbarn auch noch Food zuliefern.

Für Brot oder Krustenbraten oder ähnliches für eine Familie sollte der aber reichen. Die meiste Zeit würde wohl auch der 4.5er reichen.

Bezüglich der Marke der Töpfe sagt das "Internet", dass es kaum Unterschied macht. Bei einem FT6 ist bekannt, dass er beim Atago schön rein passt und abschließt.

 

Hier noch eine Frage an die Atago und FT6 BEsitzer: Kann man den Deckel eines FT6 auch einfach "andersherum" im Atago einhängen? Sind am Deckel auch so "Ohren" d'ran?

 

Und etwas ist mir gestern noch beim BEtrachten eines Videos aufgefallen: Alle Köche heben den Deckel an und legen diesen mit der Innenseite nach unten ab - eben auch in den Erdboden. Das finde ich persönlich nicht besonders appetitlich.

Kennt jemand einen kleinen "Deckelständer", mit dem man den Deckel irgendwie seitlich abgestützt ablegen kann? Man könnte ein sauberes Brett darunterlegen, ok. Oder auch die Ablage von Petromax für 7€, die man auch nutzen kann, wenn man einen Dopf (man beachte die gelernte Schreibweise) ohne Füße direkt in die Kohlen stellen will.

 

In einem Video wurde dieser Tisch von Petromax kurz vorgestellt. Hat, zumindest auf der heimischen Terrasse auch was; muss man sich nicht nach dem Dopf bücken; dann braucht es den Atago nicht mehr. Ok, den Tisch gibt es dann zum heimischen Wintergrillen.

Irgendwie muss die Kohle ja raus, wenn man nicht in den Urlaub kann. Vielleicht lässt man sich aber auch einfach ein großes Blech biegen und montiert es auf einem ausgedienten Holztisch.

 

Das Wochenende steht vor der Tür, ich wünsch Euch ein paar entspannte Tage. Und bleibt gesund!

 

Servus,

 

Nic

Share this post


Link to post
radlrob

Gerade mal geschaut: Die Ohren hat der Deckel auch, passt auch gut rein. Das handling dürfte allerdings schwierig werden, wenn da alles heißheißheiß ist... 🙂

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Grüße

Robert 

Share this post


Link to post
Nicolas1965
Posted (edited)

Es braucht also die Aramid-Handschuhe um den Deckel dann "an den Ohren zu packen".

 

Du hast dem Grunde nach schon recht. Ich muss mir überlegen, ob ich erkennbare Defizite in der Handhabung hinnehmen will und mir stattdessen den Transport einer separaten Pfanne spare.

 

Wie/ wofür setzt man dann aber den Deckel mit eigenen Füßchen ein? Es wird in den Videos oft darauf hingewiesen, dass der Deckel so separat Verwendung finden kann. Die scheint mir aber sehr eingeschränkt bis nicht vorhanden zu sein. Zumindest wenn man die Sache ganz praktisch betrachtet, wie Du das gerade getan hast. 

 

Danke für's Prüfen und Bildeinstellen.

 

Grüße

 

Nic

Edited by Nicolas1965

Share this post


Link to post
radlrob

Die Handschuhe sind auf jeden Fall ein Muss. Damit lassen sich auch die Kohlen verteilen. Die Füße am Deckel gehen gut, wenn man ihn z. Bsp. auf dem Petromaxtisch (oder Backblech) verwendet. Man kann aber auch prima im Dopf braten. Spiegelei mit Bacon zum Frühstück, kein Problem. 

 

Unser erster Dopf war der 6er, hat sich als Grundlage bewährt. 

 

Grüße

Robert 

Share this post


Link to post
Mischi1909
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Moin!

Weiss nicht ob das mit dem Blech auf dem Holztisch so ne gute Idee ist, könnte dann doch etwas wärmer werden 😉

Ich denke wenn du dir den Atago anschaffst kommst du ziemlich weit, es ging aber auch eine ganze Zeit lang ohne. Fang erstmal langsam an. Würde mit dem FT 4.5 oder gleich FT 6 starten und es erstmal damit ausprobieren.

 

Ich hatte am Anfang nur den 4.5 (von Petromax) und später kam dann noch der FT 9 dazu. Mir persönlich wären FT 4.5 UND FT 6 zu nah beieinander, aber das muss jeder für sich selber ausprobieren und entscheiden. 
 

Gruss Michael 

Share this post


Link to post
Mischi1909
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Moin Robert,

 

die fehlten mir auch noch. Jetzt sind sie bestellt 😉

Share this post


Link to post
Nicolas1965

Welche hast Du genommen? Die Petromax sind - glaub ich - out of stock.

 

Anmerkung: Es müssen ja auch keine Petromax sein, ich bin auch kein Fanboy, pappt halt an vielen Dingen deren Logo, die mir gefallen. Das Orange der Handschuhe passt gut zu meinem Bus 😉

Share this post


Link to post
Mischi1909
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Habe die braun/orangenen von Petromax bestellt. Bei Ebay hatte ein Händler noch welche für 30€...

 

Vielleicht noch ein Tip, ich habe mir damals als erstes dieses Buch hier bestellt 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
.

Da sind einige gute und einfache Rezepte drin und man kann immer mal wieder nachschlagen und es gibt auch eine kleine Dopfkunde. 
Die 10€ ist es jedenfalls wert (zumindest für mich 😉)

Edited by Mischi1909

Share this post


Link to post
BIM
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe Aramid-Handschuhe von "Moesta", aber auch Leder Handschuhe von verschiedenen Firmen. Aktuell noch rote von "flamma".

Ich finde, Leder Handschuhe sind haltbarer. Aramid schmilzt dann doch, wenn du Kohle oder brennendes Holz zu lange festhältst. Da ist  Leder besser geeignet.

 

Ich hatte lange Zeit die von . Damit konnte man ohne Probleme in die Flammen greifen und Hölz oder Kohle umschichten. Den "flamma" gab es damals zu meinem Atago Set dazu.

Die von

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
hatte ich mal probiert und nutze die jetzt zu Hause als Hitzehandschuh am Grill oder mit dem Dutch Oven. Da ist der gut und super griffig. Unterwegs am Feuer aber lieber Leder.

 

Viele Grüsse, martin

Edited by BIM

Share this post


Link to post
Nicolas1965
Posted (edited)

 

Servus Martin,

 

Deiner Beschreibung entnehme ich, es ist keine Entscheidung für die Ewigkeit. Irgendwann sind die oder die durch.

Die Schweisserhandschuhe scheinen etwas günstiger zu sein als sog. Grillhandschuhe. 😉 

Danke für den Tip.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Servus Michi,

 

ja, das Buch hatte ich auch schon im Fokus. 

Heute war ich eine zeitlang in den diversen Grillforen unterwegs; einige sind ziemlich gut aufgestellt, was DO-Rezepte anbelangt.

Es ist allerdings schon etwas "geordneter", ein Buch aufschlagen zu können als erst wieder aus dem Netz auszudrucken. Ist ja auch tatsächlich ein sehr sehr günstiges Buch und scheint auch den Geschmack (ist ja fast ein Wortspiel 😉) vieler zu treffen.

 

Danke Euch, für Eure Hinweise.

 

Habe heute auch entdeckt, dass der Dopf von Petromax quasi noch unter BBG Toro und noch einer anderen Brand verkauft wird. Der BBQ Toro Premium ist auch ein paar Euro günstiger und dann gleich "komplett"; der Deckelheber ist da aber etwas kurz.

 

Inzwischen habe ich mich mit mir auf FT6/ FT9 als Startgröße geeinigt. Der 9er - so denke ich - könnte für Hühnchen oder ähnliche etwas mehr Platz nach oben lassen; insbesondere, wenn man so einen Stapelrost in den DO legt, damit das Hühnchen nicht in der Soße badet und so knuspriger werden könnte (ich muss da im Konjunktiv bleiben, noch keine eigene Ofen- oder DO-Erfahrung 😉 ).

In einer Sache will ich noch eine Umfrage machen: Es gibt von Petromax den Deckelhalter ft-pro. Für mich der große Vorteil, ich muss den Deckel nicht in den "Dreck" legen und ich kann das Teil platzsparend im DO transportieren. Ist zwar sicherlich nur ein "Nebenkriegsschauplatz", aber wo/ wie legt Ihr den Deckel beim "zwischendrin mal kucken" ab?

 

Bei der Entscheidung "mit Fiese/ ohne Fiese" hängt das Pendel derzeit ziemlich stark bei "ohne Fiese". Der scheinbar baugleiche BBQ Toro ist ohne Füße und mit Ablage sogar günstiger als das Model mit. Und ich finde den DO ohne Füße inzwischen auch besser in der Küche verwendbar. Und die Größe FT6/ FT9) lässt sich eben super in den Atago hängen.

Spätere Töpfe mit mehr oder weniger Durchmesser können dann immer noch Füße haben.

 

Was meint Ihr: Eher FT6 oder FT9 (nur wegen Vielseitigkeit)? Und was meint Ihr zu diesem Deckelhalter, der Aussieht wie ein mittelalterliches Folterwerkzeug? Die möglichen Zusatzfunktionen finde ich für mich nicht interessant.

 

Entspannten Abend! Heut' kommt wieder Fußball in der Sportschau - politisch nicht unbedingt opportun aber i' gfrei mie!  

 

Edited by Nicolas1965

Share this post


Link to post
dertomte6

Moin Leute! 
Ein großartiges Thema. 
Entschuldigt wenn ich mich noch nicht richtig vorgestellt habe, das muss ich dringend mal nachholen. Wollte aber trotzdem meine Erfahrungen einbringen und hoffe sie helfen. 
 

Ich verwende den Deckelhalter ft-Pro und finde ihn super. Gerade wenn man den Feuertopf am Lagerfeuer oder sonstigen Plätzen ohne Befestigung verwendet bleibt der Deckel damit sauber. 
 

Der FT9 ist für mich eine super Größe allerdings nicht so mobil. 
 

Der Atago steht schon lange auf der Wunschliste, gut von euch zu hören wie ihr ihn einsetzt. Vielen Dank!

 

Viele Grüße Jonas 

Share this post


Link to post
Nicolas1965
Posted (edited)

Mal die Frage: Würde ein FT6 von der Höhe her reichen, um ein Hühnchen zu garen?

 

Edith sagt: Ok, wir sind gerade auf Hühnchen-Teile umgestiegen. 😉 

Edited by Nicolas1965

Share this post


Link to post
Nicolas1965
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

@BIM

 

Hallo allerseits, heute gut gevatertagt? 😉

 

Martin, ich habe ein Frage zu dem Bild von Dir. Auf was steht der FT 4.5? Der schließt oben ja bündig ab mit dem Atago und nimmt so die Wärme ideal mit.

 

 

Und dann noch eine Frage an alle Dopf-Köche: Von der Überlegung macht eine "Gussrosteinlage" oder ein "Stapelrost" durchaus Sinn. Verwendet jemand soetwas? Um z.B. Fleisch, das eher knusprig sein soll, aus dem Sud zu heben?

Falls ja, reicht die Einlage (wegen Höhe) oder ist der Stapelrost besser geeignet?

 

Fast alles liegt im Warenkorb, ob den FT 4.5 mit Füßen oder nicht, ist noch offen. Der ohne ist gerade wohl weitgehend vergriffen.

 

Hat sich jemand eigentlich schon mal die BBQ Toro Premium angesehen? Sehen aus wie baugleich zu den Petromax, nur mit anderem Deckelguss auf der Oberseite.

Preise wären interessant.

 

Servus und noch schönen Feiertag.

 

Share this post


Link to post
BIM
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hy Nicolas,

 

der ft4.5 steht auf mit den Beinen auf dem Gussrosteinsatz.

Das Stalelrost kam übrigens hier zum Einsatz...

Viele Grüße, Martin

Share this post


Link to post
Mischi1909
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Moin, 

 

ja wir verwenden ebenfalls den Stapelrost. Neulich erst wieder einen klasse Rinderbraten damit gezaubert 😋

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Nicolas1965

So,

dann is' ja ois gloar.

 

Danke für Eure Hilfe und Tips. Ich werde mit einem 4.5er starten. Atago, Zubehör, etc. läppert sich auch.

 

Bei Kohle oder Briketts gibt es ja die im Netz oft genannten üblichen Verdächtigen. Habe aber im Netz auch gesehen, dass es mit "Nero" eine Brand mit nachhaltigen Produkten (was das dann konkret auch immer ist) bzw. Bio-Holzkohle in meiner Heimat gibt. Ich kaufe gerne lokal, da sowohl meine Frau als auch ich unsere Brötchen mit den Menschen aus der Region verdienen.

 

Wenn wir bestellen, tun wir das möglichst auch bei Geschäften in der Nähe; der Atago wird wohl aus Marktoberdorf im schönen Allgäu "kommen".

 

In den Pfingstferien wird dann geübt und nach den Pfingstferien trifft sich die kleine T5-Bagage mit gehörig Abstand.

 

Servus bei'nand' 😎🦴

Share this post


Link to post
radlrob

Sehr fein. Du wirst es lieben. Die Schmorrippen aus dem Einflämmerthread sind ein Traum, sehr zu empfehlen. 

 

Grüße

Robert 

Share this post


Link to post
Nicolas1965

Ich habe mich heute beim Grillsportverein registriert. Da gibt es ein eigenes Dopf-Unterforum - und einige arbeiten auch mit dem Atago.

Hab' ich ein Dampfnudel-Rezept gefunden! Da kann ich wieder ganz Kind sein. Unterschied zu früher: Heute mag ich sie lieber mit Sauerkraut als mit Vanillesoße.

Und für Sauerkraut ist der Dopf ja super geeignet. 6h bis es schön zerkocht ist. Macht man auf dem Herd ja kaum.

Oder 🍔 oder 🧇 oder 🍕

 

Und endlich kann man mir auch wieder Geburtstags-  und Weihnachtsgeschenke in normalen Preislagen machen. 🤓

Share this post


Link to post
Gamlind der graue
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.


Grillsportverein ist zwar teilweise schon etwas "stränge" aber man kriegt da echt gute Info ´ s

 

vom Selbstbau einer Räucherkammer bis zum Rezept für ....

 

kann ich empfehlen. 

 

Viel Spass und nicht jede Mengenangabe für die Rezepte so ernst nehmen meist klappts auch unter 10 kg 😏 "fürn Steak" fuer Vegetarierer wirds aber eher eng.

 

Gruss Gam

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    206 members have viewed this topic:
    Nicolas1965  Pumuggel  BulliamMeer  MaWu  Claudioskis  chruesi  FreeDriver  tonitest  dertomte6  Jochen  Zatopek1  Griffon13  Tomcali  f.schulz  go-create  Gamlind der graue  miq  masc  Travelah  Arkon  Ylaine05  hjd  Emmental  BjoernAusB  Calinoob  radlrob  herrnilsson  Mischi1909  BIM  calimerlin  truebulli  klar2226  Almroad  flow2013  blumri  piitsch  Igel  Flh75  Bauer-Alt  abbovm  Hoffe  ASI  Sequoia  redone  Butcherbird190  Donut-Dieter  ThomasM  JDW  plumpsack  aderci  nick0297jan  awacs  ttbs  Go321  vieuxmotard  Dietmar1  4cheers  Shaun-Adventures  Rebchoice  Troublemaker  Bimpf  t6troll  BlubbBlubb  pinto0504  Flesh  karmantx  beniklir  xian  goldkind  Mainline  ce_mammi  mc-dope  Steffmuc  peku  FOE  Stoni  SvenHL  Cali-Franky  tesa5  Radfahrer  Jorichter  Mick77  fuzzy-baer  devilseye  Similana  Nendoro  Makiley  Explorer  Kellogs84  Cali4x4  mob  habu01  KielCamping  Calimichl  DerMexmann  ibgmg  GIWELI  Djang0  Rikus  abbyhund 
    and 106 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.