Jump to content

BIM

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    194
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

BIM hat zuletzt am 5. Mai gewonnen

BIM hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

27 Neutral

Über BIM

  • Rang
    Routinier

Persoenlich

  • Homepage
    http://www.skotPHos.de
  • Wohnort
    Raum Bodensee
  • Interessen
    Reisen, Outdoor, Fotografieren
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.1 California
  • Erstzulassung
    Q3 2004
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline
  • Farbe
    Off-Road Grey
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R5 2,5L PD 128KW Nachg. DPF
  • Zugelassen als
    PKW
  • Umbauten und Zubehoer
    Seikel und 235/70 R16

Letzte Besucher des Profils

2.020 Profilaufrufe
  1. BIM

    3. Adventure Southside

    bis
    Die 3. Adventure Southside ist die 4×4 Overland- und Abenteuermesse für die Region Süddeutschland, West-Österreich und Schweiz. Unter freiem Himmel präsentieren deutsche und internationale Aussteller Offroad-Fahrzeuge, Wohnkabinen, Weltreise-Mobile, Offroad-Anhänger, Dachzelte und Outdoor-Zubehör für weltweites Reisen abseits fester Straßen. Abenteuer-Reiseveranstalter laden ein zu Selbstfahrerreisen mit 4×4-Fahrzeugen oder Motorrad. Im Bushcraft- und Survivalbereich gibt es praxistaugliche Outdoor-Ausrüstung, Utensilien für die Outdoor-Küche, Zelte und natürlich Trainingskurse für das Leben abseits der Zivilisation. Außerdem bietet das Bushcraft Camp von Jurtenland viele Mitmach-Aktionen für Kinder an. Das Konzept Messe plus umfangreiches Vortrags- und Workshopprogramm und der Festival-Charakter mit Live-Musik überzeugt: es werden 10.000 Besucher und über 140 Aussteller erwartet. NEU in 2018: Grösseres Messegelände mit Offroad-Fahrstrecke für Ausstellerfahrzeuge, Chill-out-Zone für Groß und Klein, erweiterte Campingarea mit mehr Service, Parallel-Messe PREPARE!. http://adventuresouthside.com/
  2. Meinst du vielleicht diese Seite? https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/ Viele Grüsse, Martin
  3. BIM

    Reiseimpressionen

  4. BIM

    Reifenfrage (Offroad/Straße)

    Welcher TypGeolandar A/T ist das? Der 012er oder der 015er? Hatte den 015er in 235/70 R16 im Auge, hatte aber keinerlei Erfahrungsberichte finden können, da der erst in 2017 erschienen ist. Viele Grüsse, Martin
  5. Hallo Robert, da stimme ich dir voll und ganz zu. Wir haben derzeit die beiden Originalstühle und 2x den Sunset-Chair dabei, aus den gleichen Gründen wie ihr. Wenn wir am Tisch sitzen, legen wir meist noch einen PACK-IT Cube (alternativ ein Kissen) in den Stuhl um etwas höher zu sitzen. Wenn man mit 4 Personen unterwegs ist, sind Hochlehner halt keine Alternative... Viele Grüsse, Martin
  6. Ich hätte noch eine weitere Frage zur Pioneer Plattform: Wie gross ist der Abstand zwischen den Nuten in den Planken der Plattform? Wie weit ist die erste bzw. die zweite Nut vom Rand entfernt? Wenn das mal einer der Anwender ausmessen könnte, wäre das klasse. Danke im voraus, Martin
  7. BIM

    Wasserstellen Korsika

    Hallo Chris, danke ersteinmal, dass du die Dateien ins neue Forum herübergebracht hast. Vielleicht könntest du noch den Tippfehler im Titel korrigieren? Ich denke, da ist ein 'k' zu viel reingerutscht 😉 Viele Grüsse, Martin
  8. BIM

    Reifenfrage (Offroad/Straße)

    Ich habe dieses Jahr auch das erste Mal den neuen KO2 aufgezogen, nachdem die Alten KO's nach 60-70 tkm unter 4mm waren. Da Fahrgefühl und -geräusche mit den KO2 hat sich gegenüber dem KO wesentlich verbessert. Auch bei Nässe sehr positiv. Mal sehen, wie er sich im Gelände schlägt... Viele Grüsse, Martin
  9. BIM

    Es ist vollbracht

    Na, dann kann der Peloponnes ja kommen ;-) Viele Grüsse, Martin
  10. BIM

    Robuste Reifen...

    Ganz schön.... Ja was eigentlich? ;-) Bin mal auf deine Fahrerfahrungen gespannt. Btw, wie hast du die Maxtrax befestigt? Direkt an der Seitenschiene? Viele Grüsse, Martin
  11. Die 4 to Version von Berger + Schröter ist übrigens gerade für 110€ verfügbar ;-) https://amzn.to/2qQWlYV Viele Grüsse, martin
  12. BIM

    Weite Strecken mit Kind

    Wir haben schon sehr früh damit begonnen, mit unseren Kindern 600-1000 km am Stück zurückzulegen. Unser Sohn hat mit 8 Wochen seine erste Fahrt in die Toskana genossen. Meist fahren wir so lange Strecken in die Nacht hinein. Das machen wir auch jetzt noch, wo die Kinder schon Teenies sind, da man in der Nacht einfach viel relaxter fahren kann. In der Urlaubsregion haben wir es meist bei 200-250 km am Tag belassen. Hauptsächlich auch, um etwas von der Umgebung mitzuerleben. Für die knapp 700 km von uns nach Livorno zum Beispiel sind wir meist gegen 18:00 los und dann nach Mitternacht angekommen. Hat immer gut funktioniert. Viele Grüsse, martin
  13. Letztens hatte ich bei Matsch & Piste ein schönes Rezept zu meinen geliebten Mohnschnecken gefunden. Das musste ich unbedingt ausprobieren, allerdings ganz behutsam angepasst… Hefeteig (9ft Dutch Oven): 500 g Weizenmehl Typ 405 1 Paket Vanillepuddingpulver 1 Paket Trockenhefe 50 g Butter (weich bis flüssig) etwa 250-300 ml lauwarme Milch 1 Ei 1 EL Zucker 1/2 TL Salz Füllung: 200 g gemahlenen Mohn 100 ml Milch 50 g weiche Butter 3 EL Zucker Etwas gemahlene Vanille 1 TL Speisestärke Für den Teig die trockenen Zutaten in einem Gefrierbeutel gut vermischen, dann die flüssigen Zutaten dazugeben und in dem Beutel zu einem Teig verkneten. Die Milch sollte nach und nach zugegeben werden, damit der Teig nicht zu flüssig wird. Erst zuletzt den Teig aus dem Beutel nehmen und auf dem Tisch noch weiter kneten, bis er schön geschmeidig ist. Den Teig an einen warmen Ort bis etwa zur doppelten Größen gehen lassen. Für die Füllung werden die Zutaten vermischt und schön verrührt, bis eine nicht zu flüssige Masse entsteht. Den Teil nochmals kneten und zu einem Rechteck ausrollen. Die Mohnmasse gleichmäßig mit einem Löffel auf dem Teig verteilen. Den Teig nun aufrollen, die Rolle vorsichtig! in gut 3-4 cm dicke Scheiben schneiden und in den mit Backpapier ausgelegten und etwas vorgewärmten Dutch Oven geben. Mohnschnecken etwas flachdrücken und nochmals etwa 20 min gehen lassen. Nun etwa 7-8 Briketts unter den Topf platzieren und etwa 10 oben auf. Nach 15 min die unteren Briketts wegnehmen, damit die Mohnschnecken unten nicht zu dunken werden. Insgesamt sollten sie nicht länger als 40-50 min brauchen, aber das ist von der Feuerstelle und den Briketts abhängig… Lecker wars… Viele Grüsse, Martin
  14. BIM

    Brandrup Iso Top MK IV

    Bitte kein ACETON verwenden. Ist weder für die Haut, noch für die Kunststoffe gut. Aud übliche Haushaltshandschuhe haben keinerlei Schutzwirkung gegenüber Aceton. Isopropylalkohol oder IPA, wie de gebräuchliche Abkürzung ist, ist sicher gut einzusetzen, aber auch nicht überall verfügbar. Ethanol in Form von Brennspiritus (etwa 92-94% Ethanol mit Vergällungsmittel) ist auch gut. Auch hier haben gebräuchliche Haushaltshandschuhe nur eine kurze Schutzwirkung (Permeation i.d.R. Viele Grüsse, martin
  15. An alle Rhino HD Nutzer, hat zufällig jemand die Masse der "Channel Nuts" (Rhino Art No N024)? Das sind die Vierkantmuttern M10, mit denen der HD Fuss an den HD Querbalken befestigt werden. Alternativ die Breite der unteren Nut des HD Querbalkens. Viele Dank im voraus, Martin
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.