Zum Inhalt springen

Petromax FT6 und Atago


Nicolas1965

Empfohlene Beiträge

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ah, stimmt, ganz vergessen. 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Die hatte ich letztes Jahr auch mal ausprobiert, waren sehr gut. 

 

Grüße 

Robert 

Link zu diesem Kommentar

Die Petromax-Briketts hat scheinbar noch niemand probiert.

 

Lektion 2: Wenn man mal mit DO angefangen hat, kommt man irgendwann um das Zubehör wie z.B. einen Gusseinsatz nicht herum 😉. Und es bleibt auch eher nicht bei nur einem Topf.

 

 

Danke auch für die Hinweise zur Holzkohle. Ich hätte ohne schlechtes Gewissen auf die Weber gesetzt.

Tankstellenware ist üblicherweise ja preisorientiert bereits in der Herstellung. Da sind dann auch etliche Giftstoffe nicht ausgeschlossen.

Macht zwar weniger beim Einsatz des DO - aber halt schon, wenn man den Atago als Grill nutzt.

 

Die von Euch namentlich empfohlenen Grillkohlesorten sind ja schon ein guter Einstieg ins Thema.

 

Toll, dass Ihr Euer "Fachwissen" preisgebt und wir hier so ein "How to DutchOven" anfangen.

Auch Dein Link oben @ radlrob zu den Gerichten auf einer Kochstelle passt da gut rein.

 

Gibt es eigentlich schon ein DO-Treffen hier aus dem Board? 😉

 

 

Bearbeitet von Nicolas1965
Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nicht auf dem Gaskocher im Auto, aber wenn kein Feuer gemacht werden darf, dann gerne auch draussen über dem (Benzin-)Kocher...

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

 

Viele Grüsse, Martin


Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Gute Idee 👌

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Brot nicht, aber Mohnschnecken...

 

oder Milchreis...

 

Viele Grüsse, Martin


Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

So dachte ich das eigentlich. Ich habe zwar eine Kochstelle im Bus. Aufgrund der bei mir begrenzten Deckenhöhe gehe ich bei größeren "Aktionen" aber gerne vor den Bus.

Link zu diesem Kommentar

Ich habe zwar diverse DOs, aber einen mit in den Bus zu packen, habe ich bisher noch nicht gemacht. Zu schwer und sperrig. Da reicht mir (bisher) der Skotti.

 

Thomas

Link zu diesem Kommentar

Wo wir gerade dabei sind und doch noch Spargelzeit ist.

 

Hier mal unsere Spargelinterpretation aus dem Dutch Oven:

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

 

 

Dazu kleine Klösse, frische Sauce Hollandaise und ein Weisswein vom Bodensee 😉

 

Guten Appetit, Martin


Link zu diesem Kommentar

Da wurde dann ein Weber zum Glutspender.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja, zu Hause ist der mittlerweile universelle Feuerstelle für Dutch Oven, Muurikka, Wok oder auch Pizza.

Gegrillt wird aber auch manchmal...

Wenn es aber mal 2 Brennstellen braucht, kommt der Atago dazu...

 

Eine schöne Woche noch, Martin


Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Servus beinand',

 

wollte mal Feedback zu meinem weiteren Fortgang in der angefragten Sache geben 😉

 

Ich kucke täglich fleissig Youtube wegen allerlei Gerichten, etc.

 

Da der Atago auf den CPs selbst bei "macht bloß keinen Fleck in das Gras" noch als Feuerstelle fungieren kann, meine Frau vor zwei Jahren den Weber wegen Zustandsgründen aus dem Haus geworfen hat und der Atago auch ein schönes Stück Technik ist, ist der quasi gesetzt.

Falls sich meine Tx-Board-Bande (Ihr mögt mir bitte verzeihen, auch hier gibt es sehr nette und freundliche Gesellen - quasi auch eine "Bagage") im Juni unter Einhaltung der bayerischen auflagen trifft, wird ein Atago dabei sein. Scheint derzeit im Handel stark nachgefragt zu sein.

 

Bezüglich der Töpfe kristallisieren sich FT4,5 und FT6 heraus. Gerade wenn es mehrere Leute (10) sind, ist der FT6 eher schon grenzwertig klein. Aber ich habe noch nie für eine "Truppe" gekocht und dann müssen eben die Gasbrenner der NAchbarn auch noch Food zuliefern.

Für Brot oder Krustenbraten oder ähnliches für eine Familie sollte der aber reichen. Die meiste Zeit würde wohl auch der 4.5er reichen.

Bezüglich der Marke der Töpfe sagt das "Internet", dass es kaum Unterschied macht. Bei einem FT6 ist bekannt, dass er beim Atago schön rein passt und abschließt.

 

Hier noch eine Frage an die Atago und FT6 BEsitzer: Kann man den Deckel eines FT6 auch einfach "andersherum" im Atago einhängen? Sind am Deckel auch so "Ohren" d'ran?

 

Und etwas ist mir gestern noch beim BEtrachten eines Videos aufgefallen: Alle Köche heben den Deckel an und legen diesen mit der Innenseite nach unten ab - eben auch in den Erdboden. Das finde ich persönlich nicht besonders appetitlich.

Kennt jemand einen kleinen "Deckelständer", mit dem man den Deckel irgendwie seitlich abgestützt ablegen kann? Man könnte ein sauberes Brett darunterlegen, ok. Oder auch die Ablage von Petromax für 7€, die man auch nutzen kann, wenn man einen Dopf (man beachte die gelernte Schreibweise) ohne Füße direkt in die Kohlen stellen will.

 

In einem Video wurde dieser Tisch von Petromax kurz vorgestellt. Hat, zumindest auf der heimischen Terrasse auch was; muss man sich nicht nach dem Dopf bücken; dann braucht es den Atago nicht mehr. Ok, den Tisch gibt es dann zum heimischen Wintergrillen.

Irgendwie muss die Kohle ja raus, wenn man nicht in den Urlaub kann. Vielleicht lässt man sich aber auch einfach ein großes Blech biegen und montiert es auf einem ausgedienten Holztisch.

 

Das Wochenende steht vor der Tür, ich wünsch Euch ein paar entspannte Tage. Und bleibt gesund!

 

Servus,

 

Nic

Link zu diesem Kommentar

Gerade mal geschaut: Die Ohren hat der Deckel auch, passt auch gut rein. Das handling dürfte allerdings schwierig werden, wenn da alles heißheißheiß ist... 🙂

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Grüße

Robert 

Link zu diesem Kommentar

Es braucht also die Aramid-Handschuhe um den Deckel dann "an den Ohren zu packen".

 

Du hast dem Grunde nach schon recht. Ich muss mir überlegen, ob ich erkennbare Defizite in der Handhabung hinnehmen will und mir stattdessen den Transport einer separaten Pfanne spare.

 

Wie/ wofür setzt man dann aber den Deckel mit eigenen Füßchen ein? Es wird in den Videos oft darauf hingewiesen, dass der Deckel so separat Verwendung finden kann. Die scheint mir aber sehr eingeschränkt bis nicht vorhanden zu sein. Zumindest wenn man die Sache ganz praktisch betrachtet, wie Du das gerade getan hast. 

 

Danke für's Prüfen und Bildeinstellen.

 

Grüße

 

Nic

Bearbeitet von Nicolas1965
Link zu diesem Kommentar

Die Handschuhe sind auf jeden Fall ein Muss. Damit lassen sich auch die Kohlen verteilen. Die Füße am Deckel gehen gut, wenn man ihn z. Bsp. auf dem Petromaxtisch (oder Backblech) verwendet. Man kann aber auch prima im Dopf braten. Spiegelei mit Bacon zum Frühstück, kein Problem. 

 

Unser erster Dopf war der 6er, hat sich als Grundlage bewährt. 

 

Grüße

Robert 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Moin!

Weiss nicht ob das mit dem Blech auf dem Holztisch so ne gute Idee ist, könnte dann doch etwas wärmer werden 😉

Ich denke wenn du dir den Atago anschaffst kommst du ziemlich weit, es ging aber auch eine ganze Zeit lang ohne. Fang erstmal langsam an. Würde mit dem FT 4.5 oder gleich FT 6 starten und es erstmal damit ausprobieren.

 

Ich hatte am Anfang nur den 4.5 (von Petromax) und später kam dann noch der FT 9 dazu. Mir persönlich wären FT 4.5 UND FT 6 zu nah beieinander, aber das muss jeder für sich selber ausprobieren und entscheiden. 
 

Gruss Michael 

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 10 Mitgliedern gesehen

    introweb mamax0207 ammoritz Heiwi01 Cali247 Onicaah pjotrowicz Unbekannter Sturmi Fohlencalli
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.