Jump to content
HUSir

Grand California 600: Bauliche Optimierungen

Recommended Posts

stonie
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Den Link findest du in seinem Profil.

Share this post


Link to post
HUSir

Danke für die Rückmeldungen! 🙂

Meine Website wird im Profil aufgeführt. Wer sich für den Nordosten Norwegens interessieren sollte, kann sich  u. a. über folgende Links informieren:

 

 

 

Zum Thema "Optimierung" stelle ich heute meine Vorhanglösung vor.  Den Vorhang will ich aus folgenden Gründen unbedingt haben:

 

1.  Blickbremse - bei Bedarf - vom "Wohnzimmer" zum "Schlafzimmer"

2. Bei Zwischenstopp-Ruhephasen sollen Vorbeigehende mich nicht schlafen sehen.

3. Hinteransicht: Beim Öffnen der Flügeltüren kein Blick ins "Wohnzimmer" - und geringerer Wärmeverlust.

4. Wichtigerer Grund: Verdunklung für Zeiten der Mitternachtssonne.

5. Noch wichtiger: Angesichts der überwiegend niedrigen Außentemperaturen meiner Reiseziele, wird der Schlafbereich weniger beheizt als der Wohnbereich. Es ist also eine Energiesparmaßnahme im gewissen Umfang. 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
HUSir
Posted (edited)

Um den Stauraum für den täglichen Bedarf zu erhöhen, fand ich oberhalb des Wassertanks Platz, der neben dem Küchenblock durch das Umklappen des schmalen Matrazenteils gut erreichbar ist. Hier baute ich zwei leicht entnehmbare Gitterkörbe ein.

 

 

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by HUSir
Bilderrahmen zur besseren Sichtbarkeit eingefügt

Share this post


Link to post
floling

Hallo Ulf, hallo an alle anderen!

Auch wenn ich als absoluter Neuling und nicht mal Cali-Fahrer jetzt sicher am wenigsten zu sagen habe, bin ich froh, dass es Menschen wie Ulf gibt, die sich nicht nur Gedanken um Umbauten, Verbesserungen, "Anderestnutzungen" oder dergleichen machen, sondern diese auch angehen.

Da ich auch mit dem Gedanken spiele einen GC zu erwerben, aber mir auch ein paar Dinge an dem Fahrzeug fehlen, habe ich mich hier angemeldet.

Ich bin begeistert von dem Ideenreichtum einiger Nutzer hier! Ich habe schon die Lösungen für die Tischverstauung gesehen, eine elegante Klammer um das Bett in der Klappstellung oben zu halten, Lösungen für "ungenutzten" Raum, die Sache mit dem Trennvorhang. Alles super!

Ich hoffe da kommt noch viel mehr. Von sowas leben Foren! Erfahrungsaustausch, Verbesserungen, Lösungsansätze.....

Klar gefällt das Eine oder Andere nicht jedem. Der muss es ja bei sich nicht umsetzen.

Aber nur mit solchen Beiträgen sind Foren eine echte Bereicherung!

 

Nur meine Meinung!

 

Gruß

Flo

Share this post


Link to post
Eff
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Ulf, was für ein toller Beitrag zu einem - für unsere Verhältnisse - kleinen Städtchen und der schier unbegrenzten Vielfalt der Natur hoch im Norden von Norwegen. Großartig! Lieben Dank dafür! 
Ich freue mich auf weitere Beiträge von dir!

- Ich weiß OT und ja, es muss mal gesagt werden!😁 -

BG Norbert 😎 

Share this post


Link to post
HUSir

Danke, Norbert, über Deine Einschätzung freue ich mich natürlich. Über eine winterliche Hurtigruten-Fahrt in dieser Region berichte ich hier: 

 

 

Share this post


Link to post
RHeinze

Nachdem ich schon viele tolle Ideen aus diesem Forum bekommen habe, möchte ich auch eine kleine Idee beitragen:

ich wollte gern Schottbretter haben, die man ohne Aufklappen des Bettes entfernen kann (weil: bin gerade bei der Arbeit in der Küche, kleines Hilfsbrett ist auf dem Bett ausgeklappt, Bettzeug soll liegen bleiben, draußen regnet´s und ich muss an Vorratskisten o. ä. unter dem Bett). Außerdem sollte der Aufstieg auf das Bett ein klein wenig komfortabler sein.

Ich habe mit 12mm-Siebdruckplatten eine kleine Lösung dafür gemacht: 2 Stck. 69,5x35 cm und eine Buchenholzleiste, Kreissäge, Stichsäge, Oberfräse, Gummileiste, kleine Plastikpuffer und etwas Farbe. Bretter entsprechend zurichten (mit Schrägen an den Seiten, siehe Fotos, mit Musterbrett getestet). Farbe der Siebdruckbretter passt einigermaßen zum Fußboden. Funktioniert alles soweit, mal sehen, wie es sich im Langzeiteinsatz bewährt...

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
floling

Super Idee!

Respekt!

Share this post


Link to post
HUSir
Posted (edited)

Über die jetzt vorzustellende Optimierungs-Notwendigkeit habe ich mir viele Gedanken gemacht. Die Vorgaben des großes Staufachs oberhalb der Sitze fand ich "suboptimal". Das Fach ist durch das Fangnetz besonders schwer erreichbar. Deshalb habe ich eine andere Lösung gesucht. Eine ausziehbare Plattform für Boxen mit seitlichen Schubfächern ist mir für die leichte Erreichbarkeit wichtig. In einer Unterbettbox finden die Gummistiefel Aufnahme - und in der übrigen Ladefläche finden meine Fototaschen Aufnahme. Die maximale Staulast von 30 kg habe ich nicht überschritten. Auch hier wird die Anwendungspraxis abzuwarten sein. 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by HUSir

Share this post


Link to post
HUSir

Zum besseren Verständnis reiche ich noch ein Bild nach.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Eff

Grüss dich Ulf, 

von solchen Vollauszügen bin ich ja total begeistert und die Unterbringung und damit sinnvolle Unterteilung im ansonsten viel zu großen Stauraum finde ich auch genial.
Hast du die Auszugsschale auf der linken Seite irgendwoher bezogen? Gibt es einen Grund, warum du die rechte Seite nicht auch so bestückt hast? (Gewicht, kommt man wegen des Tisches nicht dran, Platz, brauchst du nicht .... Gründe gäbe es ja mehr als genug)

LG Norbert 😎 

Share this post


Link to post
grandolf
Posted (edited)

Die hinteren beiden Schränke sind - wie ja hier schon thematisiert - ohne Inneneinrichtung. Das Problem, das ebenso hier angesprochen wurde, ist, eine Inneneinrichtung zu bauen, ohne die bestehenden Schränke zu beschädigen. Ich habe mir deshalb die folgende Variante überlegt:

- mit Vierkantholzstäben jeweils links und rechts ein Gestell zu bauen

- diese in den Schrank zu stellen

- dann die Einlegeböden auf dieses Gestell legen (und sie eventuell an den Gestellen an zu schrauben)

- als Einlegeböden verwende ich 9mm starke Siebdruckplatten. Sie passen farblich gut und sind wasserfest

Um die Schränke zu schonen und jedes Geräusch zu vermeiden werde ich dünne Filzstreifen zwischen dem Gestell und dem Schrank befestigen. Mit den Böden werden die Gestelle letztlich. 

Die Schränke bleiben komplett unberührt.

Die folgenden Bilder zeigen die Konstruktion.

 

Habt Ihr noch Anregungen ... ?

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by grandolf

Share this post


Link to post
KA-lifornia
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Genau so ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt. Nur dass ich vermutlich Aluminiumprofile mit Winkeln einklebe, wie bei meinem T5.2 im Kleiderschrank. Allerdings werde ich vermutlich im GC 600 anstatt Alubondplatten dann Siebdruckplatten oder furniertes Holz für die Einlegeböden benutzen. Hast Du zufällig Maße von den Schränken für mich? Unser GC lässt noch bis Anfang Mai auf sich warten. Aber dann könnte ich das schon mal vorbereiten.

Edited by KA-lifornia
Tippfehler

Share this post


Link to post
HUSir
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo, Norbert, danke für Dein Interesse. Bei der Internetsuche nach einem Auszug wurde u.a.  der jetzt von mir ausgewählte von Ikea angeboten. Die Maße und Farbe waren optimal. Der Auszug war für einen Schrank bestimmt, den ich von den Maßen  - minimiert  - nachbaute. Dabei hatte ich wegen des Tisches nur die linke Seite, bestückt mit seitlich ausziehbaren Boxen geplant. Den rechten Platz benötige ich für meine Kameraausrüstung, die leicht erreichbar sein muss. Die Sicherung sind Kofferbänder, die ich passend schnitt und die leicht zu öffnen sind. 

Wenn dir das als Anregung dient, freut mich das.

Es grüßt Dich

Ulf 

Share this post


Link to post
grandolf
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Die Maße sind natürlich in meinem Cali gemessen und auch deshalb mit Vorsicht zu genießen - zB. glaube ich, dass die Winkel zur Befestigung der Seitenwände der Schränke im Cali einfach so aufgeschraubt sind und deshalb ihre Lage nicht bei jedem Cali gleich ist. Dies ist aber wichtig, damit man die Stützen dimensionieren kann ...  Ich baue erst die Gestelle - die sind unkritisch - und passe dann die Böden in ihrer Breite an, da die Stützen ja auch noch mit Filz beklebt werden müssen, um die Wände zu schonen und jedes Klappern ausgeschlossen ist und sie dann auch "press" sitzen. Aber trotzdem hier meine "Anfangsmaße" (alle Maße in mm):

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by grandolf

Share this post


Link to post
grandolf
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe mir das gerade mal angesehen - die Idee mit den Aluschienen und den Winkeln gefällt mir ebenfalls sehr gut. Wie kommst Du an die Schienen und passenden Winkel?

Share this post


Link to post
KA-lifornia
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für die Maße, aber dann warte ich doch nochmal, wenn Du meinst, die haben dort eventuell viel Toleranz. Eigentlich ist ja VW für seine Perfekektion bei solchen Sachen bekannt, aber wer weiß ob die das in Polen genauso handhaben.

 

Aluminiumprofile:

Winkel:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Doppelseitiges Klebeband: 3M VHB 4229P

Share this post


Link to post
grandolf
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Herzlichen Dank - ich werde meine Konstruktion jetzt auf die Profile umstellen und dann einbauen. Die dort letztlich verwendeten Maße werde ich dann posten. Mit den Profilen gefällt mir die Sache auch deswegen gut, weil ich die Böden nicht ausklinken brauche, sondern ich lasse Luft zwischen den Böden und den Schrankwänden in der Tiefe der Profile. Besonders gut ist diese Lösung, weil man den Abstand der Böden untereinander jetzt frei verstellen kann. Auch habe ich gesehen, dass es Eck-Verbinder der Profile gibt, so dass man bei dem vorderen Schrank der Stabilität wegen, wie in meiner Zeichnung dargestellt, die Profile auch so verschrauben kann. Auf dem Boden ist nämlich eine Klappe zur Entwässerung der Wasserschläuche, die man nicht zubauen darf, so dass sich die Profile zur Schranktür hin abstützen müssen. Dort ist ein stabiles 30 * 30 mm Sperrkantholz, um die Bettlast nach unten abzustützen. Gegen dies Stütze kann man dann die Profile anlehnen lassen, so dass das Innenteil nicht zur Tür hin kippen kann.

Aber Danke nochmal für diesen guten Tipp und die Links!

Share this post


Link to post
KA-lifornia
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Du sagst es, die Verschiebarkeit der Böden ist mir auch wichtig. Ich bin gespannt auf Deinen neuen Plan. Vielleicht kann ich damit meine Idee auch noch etwas optimieren.

Share this post


Link to post
mr.madeira

Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch der Laderaum unter dem Bett ist? Ich meine den Abstand vom Boden bis Unterkante Lattenrost.

 

Share this post


Link to post
HUSir

Heute stelle ich drei Kleinigkeiten vor:

 

1. Bei dem mitgelieferten Frontscheiben-Verdunkelungsvorhang wird der Unterschied zwischen "gut gemeint" und "gut gemacht" deutlich. Ich habe eine Iso-Matte mit zwei Ösen versehen, 2 Klebehaken am Fensterrahmen - fertig. Mein Sichtschutz ist leicht zu befestigen, ich kann oben noch rausschauen. Außerdem wird die die Sonneneinstrahlung reflektiert.

 

2. Mein vorhandenes Navi von TomTom "Camper Go" will ich auf Reisen weiter nutzen, weil hier bei der Streckenführung die Maße und das Gewicht des Fahrzeugs berücksichtigt wird.

 

3. Auch in diesem Fahrzeug möchte ich weiterhin die Möglichkeit haben, bei Bedarf durch die Windschutzscheibe fotografieren bzw. filmen zu können. Über die Fernbedienung kann ich die Kamera ein- und ausschalten, die Brennweite verändern und auslösen.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Eff
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Grüß dich Ulf,

danke dir für die Informationen, das hatte ich mir beides auch erhofft/gedacht. Es lohnt immer bei Ikea mal vorbei zu schauen. 😆
LG Norbert 😎 

 

Share this post


Link to post
grandolf
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Bei mir beträgt er 78,5 cm. Zu berücksichtigen ist - je nach dem was Du machen möchtest, noch der Kanal am Boden der eine Höhe von ca. 5 cm (konnte ich auf die Schnelle nicht exakt messen) hat und deswegen die Höhe um diesen Wert an der Stelle, wo er sich befindet,  verkürzt.

Share this post


Link to post
mr.madeira
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Vielen Dank :-)

Du meinst den Kanal an den Schottwänden?

 

Share this post


Link to post
grandolf

genau, kurz hinter den Schottwänden

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    816 members have viewed this topic:
    schrabs  cornuc  Waldkaeuzchen  Rainer77  Grande  Hansi1982  Anderl  Volkmar  BenBsp  Bankis  TGSchmidt  Fritzrace  Kalimochero  RHeinze  seppy  golol  Folkeponken  Schoppi  OmarHawk  Bart7974  Fvkrogh  grandolf  Geraldinho  Chris_1973  katinkaHL  aboedecker  piitsch  Tobbe  SimonUK  Kiki4414  Jerawi  ufo61  B.Liechti  Ersatzreifen  Jan12  Athyrenia  plumpsack  ma_koch  Jaybyrd  Scrambler72  Mollen  smoke81  MIKWI  f.schulz  Xc9yt  quirxl  Arman87  JP66  Arkon  snuggles  Mat5  Strolch  klausstecher  ichwillspass  campnorth  Laguna1980  Emmental  DerDrew  dewol  n.t5  prth  Rednax07  atlantix  KA-lifornia  michaxm  floling  Machy_CZ  Moviefreak  Calinatore  Geoman80  GC-Interssent  Lenki65  panda71  Axelchen378  big.bulli  lutzha  Xelar  xenom  mensinka  NH680  Ulrich101  WuRie  MarIld  Locke2002  Joshua  Moasta  Haa2ee  Lebiminatore  Bullirider  Ernesto  peterdiala  Jaron  Alwin  m.c.krohn  Grisu5001  arnsmeier  Tom4500  Zeebulon  rsr6sn  Colonia 
    and 716 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.