Jump to content
HannesHH

Votronic Triple T6 Cali Beach Edition

Recommended Posts

HannesHH

Moin zusammen,

 

da wir ja jetzt unseren Cali bestellt haben, plane ich jetzt auch schon den Umbau/Einbau.

Ich möchte gerne den Votronic VBCS 45/30/350 Triple und den Votronic 3158 MobilPOWER SMI 600 NVS Sinus 12V 230V Spannungswandler verbauen.

Dazu kommen dann noch Zwei Solarmodule von Solara, meine Frage ist jetzt ob der Triple und der Spannungswandler ein gutes Duo abgeben??!

Einen Ladebooster braucht man doch jetzt nicht mehr oder?

 

Ich hoffe ja :-)

 

Über eine positive Nachricht würde ich mich sehr freuen.

 

Gruß

 

Hannes

Share this post


Link to post
Knox16

Moin,

 

da langst du ja jeweils ziemlich weit oben ins Regal. Noch einen

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
dazu, und das ist state-of-the-art!

Den Ladebooster hat der VBCS ja schon integriert. Den braucht es also nicht mehr.

230V-Anschluss willst du vermutlich selbst nachrüsten, oder?

 

Gruß

Mark

Share this post


Link to post
ibgmg

Hallo, 

 

Wie soll denn deine Stromversorgung und dein Bedarf grundsätzlich aussehen?

 

Der Beach hat ja in der Grundausstattung außer der Starterbatterie erstmal nichts weiter. 

Edited by ibgmg

Share this post


Link to post
HannesHH

Ja genau es ist schon ne Stange Geld aber davon habe ich lange was. Den Anschluss lege ich selbst in den Motorraum, außen hat mir die Dose nicht gefallen :;-):.

 

Ich freu mich schon auf den Umbau, nur das Warten auf den Bus macht mich fertig :-)

 

Gruß

 

Hannes

Share this post


Link to post
HannesHH

Hallo ibgmg,

 

naja ab Werk hat er ja die Zweitbatterie ( wegen Standheizung ).

Erst mal bleiben die Originalen Batterien an Bord und dann mit der Zeit werden sie ersetzt.

Auf jeden Fall will ich folgende Verbraucher anschließen : Dometic CFX 40, Kamerazeugs , Laptop, ein paar Beleuchtungen , ( irgendwann ein WW Boiler ).

 

Ich hoffe das reicht an Infos.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wie Hannes schon sagte: Bordbatterie ist beim Beach serienmäßig

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

WW Boiler elektrisch über 12V zu betrieben ist keine gute Idee. So ein Boiler von Truma zieht an 12V mit Wadlerverlusten 80 - 125A. Da ist deine Bordbaterrie leer (bei max. 60% Entnahme) und das Wasser mal gerade eben lauwarm. Setzt natürlich auch einen Wechselrichter mit wenigstens 1.800W voraus. 

 

Der Rest ist unproblematisch. Ich würde aber immer erstmal eine 2. Bordbatterie einbauen. Speicherkapazität ist durch nichts zu ersetzen. Wer wirklich viel Strom braucht kann auch LiFePo4 einbauen. Kostet halt min. das 5-fache von guten AGM.

 

Wie groß sollen denn die Module werden?

Fest installierte oder mobileModule? 

Soll der Regler nur die Bordbatteri(en) laden oder auch die Starterbatterie richtig laden können? 

Stehst du viel autark und dann wie lange? 

Share this post


Link to post
HannesHH

Oh beim Boiler habe ich mich verschrieben, der soll über das Kühlwasser laufen.

 

Ich will gerne mehrere Tage Autark stehen, ich habe da an 2x 140 Wp gedacht!!

Das sollte für spätere Verbraucher reichen oder??

 

Die Module klebe ich auf ein geplantes Alublech ca. 1500mm x 1100 mm, kommt dann aufs Dach mit einen Phillipi Schraubstecker.

Dieser Votronic Regler lädt vorzugsweise die Bordbatterie.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Knox16

Das dürfte besser funktionieren als über 12V. Allerdings ist wohl der Anschluss an den Motorkühlkreislauf nicht trivial. Eventuell ist da ein eigener kleiner Kreislauf mit eigener Wasserstandheizung sinnvoller.

Ich denke, dass die originale Bordbatterie der Schwachpunkt in deiner Anlage sein wird. Ich überlege auch schon seit einiger zeit, wie ich die Kapazität vergrößern kann. Ob es nun eine zweite Bordbatterie wird, oder die originale durch eine größere ersetzt wird, weiß ich noch nicht. Wenn man unter dem Fahrersitz etwas Platz schafft, könnte eine liegend reinpassen.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wen man das mal auf die nutzbare Kapazität umrechnet, liegt LiFePo4 eher bei Faktor 2,5 bis 3. Bei der 143Ah AGM kann ich etwa 80Ah nutzen. Also gleich viel wie bei einer

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
. Wobei halt knapp 1000€ für eine Batterie viel Geld ist...

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Willst du die Module fest montieren? Eventuell wäre eine Kombination aus einem festen Modul und einer Solartasche flexibler, wenn du mal im Schatten stehst.

Share this post


Link to post
HannesHH

Ja mit der Batteriekapazität muss ich mir noch mal Gedanken machen.

 Ne die  beiden Panels kommen auf das  Dach, möchte nicht alles lose liegen haben. Bin da so ein cleaner Mensch 😂

Das wird auch schon gut funktionieren 😃

 

Gruß

Share this post


Link to post
redone

Hallo Hannes,

wenn du unter dem Beifahrersitz keine AUDIO Anlage verbaut hast, sollte dort eine dritte Batterie Platz haben.

Fertige Bleche gibt es hier im Shop.

Gruß Charly

Share this post


Link to post
freeman11
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

ich würde gern auf die Lösung mit der 2. Bordbatterie zurückgreifen. Wo finde ich die Bleche?

 

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
michls

Hallo,

da würde auch der kleine Triple genügen.

Und eine zweite Boardbatterie passt niemals zusammen mit dem Triple unter den BF Sitz, das wird zu eng.

 

Grüße

Michl

 

Edited by michls

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Für 2x140Wp Solar?

 

PS: Die Frage ist ernst gemeint!

 

Der VBCS 30/20/250 Triple hat folgende Daten:

Solar-Modul-Leistung (Pmax) in [Wp]       50 - 250

Solar-Modul-Strom max.  [A]                   15,0

Solar-Modul-Spannung (Voc) max. [V]     28

 

Ein Solara S560M43 Marine hat

Nennleistung (Pmpp) Wp   140

Kurzschlussstrom (Isc) A    6,30

Leerlaufspannung (Uoc) V 29,50

Spannung (Umpp) V         24,30

Strom (Impp) A                  5,80

 

2 x 140 Wp sind mehr als 250 Wp. Das ist klar. Aber die 2 Module liefern ja nur 11,6 A (halt bei einer hohen Spannung), und das ist weniger als die 15A die der Regler verträgt. Würde der kleine Triple damit reichen?

Edited by Knox16

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.