Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

nachdem ich hier ja schon recht viel mitgenommen habe, möchte ich heute mal etwas beisteuern.

Die meisten benutzen ja die Kompressor-boxen. Für alle die eine "günstigere" Lösung suchen ist es vielleicht interessant.

Wir nutzen seit 20 Jahren eine Absorber-Kühlbox von Dometic, welche auch heute noch ihren Dienst tut. In dieser Zeit wurde die Box immer wieder leicht modifiziert.

Folgende Probleme traten auf:

- wenn es warm wird, kühlt sie nicht mehr so gut sofern die Durchlüftung fehlt.

- da sie doch etwas mehr Strom braucht, schmolz uns mehrfach der 12V Stecker in der Buchse im Fahrzeug.

- die erste Lüftungs-Optimierung funktionierte nur im Auto.

 

Für unseren neuen Beach T6, welchen wir hoffentlich nun im Februar bekommen gibt es das neue Modell von Dometic, die "Combicool ACX 35".

Diese wurde nun optimiert und hat im Sommer auf der Terrasse schon super funktioniert.

 

Warum Absorber oder nicht ist ja ein anderes Thema, hier soll es nur um die Optimierung einer solchen Kühlbox gehen. Der Größte Unterschied zu allen anderen ist wohl dass sie auch mit Gas funktioniert.

 

Folgendes wurde optimiert:

 

- Der normale 12V Stecker wurde durch einen Kaltgerätestecker ersetzt. (Die Sicherung wird dann im Auto vor der Buchse verbaut).

- Unter den Kühlrippen wurde ein Silentlüfter 12V für PC's installiert.

- Im Bedienfach wurde ein Wippschalter istalliert.

- Im Unteren Bereich unter der Abdeckung sitzt ein starkes 230V zu 12V LED Netzteil.

- In der Rückseite wurden zwei Kaltgerätebuchsen eingebaut.

 

Mit dem Wippschalter kann man wahlweise bei 12V im Cali oder bei 230V im Freien den Lüfter anschalten. Die Kühlung verbessert sich dadurch extrem.

Der Wippschalter trennt beide 12V Schaltkreise komplett.

Die beiden Buchsen dienen dazu weitere 12V Verbraucher im Freien zu nutzen. Z.B. Wasserpumpe und Markisenbeleuchtung. Wir stellen beim Campen die komplette Küche raus.

Im Cali werden dann ebenfalls Kaltgerätebuchsen installiert in die dann im Fahrzeug die Verbraucher angeschlossen werden können.

 

Absorber_Calitalia_004.jpg

 

Vielleicht ist es für den ein oder anderen interessant. Bei Bedarf kann ich auch die "Verdrahtung" genauer erläutern.

 

Fest steht, der Absorber kühlt super, bietet genug Platz und kann sogar Eiswürfel. Durch die neuen Stecker wackelt nichts und nichts schmilzt mehr.

 

Grüße, Johannes

Absorber_Calitalia_001.jpg

Absorber_Calitalia_002.jpg

Absorber_Calitalia_003.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast toppits

Ich nutze 16A 12 V Stecker von Voelkner mit Sicherung für meinen Spannungswandler und der ist noch nie geschmolzen.

 

Wie viel A schluckt denn deine Box?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut Aufdruck sind es bei 12V maximal 6,25 Ampere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.