Jump to content
LuisXXIX

Kombiinstrument setzt sich zurück (Reset)...

Recommended Posts

Hallo liebes Forum!

 

Ich könnte mal wieder die Hilfe des unendlichen Caliboard-Wissens gebrauchen:

 

In unregelmäßigen Abständen setzt sich mein Kombiinstrument (auch während der Fahrt) zurück, als würde man grade erst die Zündung anschalten. Es leuchten alle Lämpchen auf, die Zeiger wandern einmal sehr ruckelig auf "Null" und kurz danach setzt sich alles wieder auf die aktuellen Werte, bis auf die Uhr und der Tageskilometerzähler, die dann bei "Null" wieder anfangen zu zählen.

Nach einigen anderen Vermutungen und Beobachtungen bin ich mir ziemlich sicher, daß es nur dann passiert, wenn (haltet euch fest) nach einmaligem Betätigen des Scheibenwischers oder im Intervallmodus des Scheibenwischers der Scheibenwischer nach dem Wischvorgang stehen bleibt und ein Relais "klick" macht. Es passiert aber andersherum nicht jedes Mal, wenn dieses Relais schaltet... Das Dropbox-Video zeigt den Vorgang im Stand, weshalb der Tacho sich quasi nicht bewegt. Er würde aber das gleiche, wie der Drehzahlmesser tun.

Hier der Link:

Dropbox - Kombi-Reset.mp4

 

VWN und meine andere freie (deutlich flexiblere und bemühtere) Werkstatt wissen spontan nicht weiter und müssten viel Material (VWN) und/oder Zeit (andere freie Werkstatt) investieren ohne sagen zu können, ob es zum Erfolg führt...

 

Kann sich da jemand einen Reim drauf machen oder hat jemand ein ähnliches Problem (schonmal gehabt)?

Kann es sein, daß einfach dieses Relais nicht mehr ganz in Ordnung ist und beim Schalten einen Funken erzeugt, dessen Spannung das Kombiinstrument aus dem Tritt bringt? Kann man es austauschen? Oder ist das jetzt zu einfach gedacht für ein solches Fahrzeug mit seinen ganzen Steuergeräten u.s.w.?!?

 

Würde mich freuen zu hören, was ihr darüber denkt...!

 

Besten Dank jetzt schon an alle und liebe Grüße aus Essen,

 

LuisXXIX

Share this post


Link to post

Hallo Allerseits!

 

Hat tatsächlich keiner einen Rat dazu ?!? Oder muss ich irgendetwas tun, damit dieser Post mehr gelesen und gefunden wird?

Alle Kommentare sind willkommen!

 

Liebe Grüße,

 

LuisXXIX

Share this post


Link to post

Hi,

 

ich denke schon der wurde gelesen. Nur kann ich mir auch keinen Reim drauf machen.

 

Ich würde zuerst mal die Stromversorgung der Klemme 30 (Dauerstrom) überprüfen bzw. mal neu machen. Pin 23 blauer Stecker!

 

Wenn das nix bringt Kombiinstrument tauschen. Dazu erst mal ausbauen und nach der Teilenummer gucken. Wahrscheinlich 7H0920850G - Gibts gebraucht für ca. 180 Euro in Ebay.

 

Dann jemanden suchen, der ein gebrauchtes anpassen kann und verbotener Weise aber hier sehr nützlich den KM stand wieder in den Originalzustand setzen kann.

Ich habe meine Equipment diesbezüglich verkauft.

Share this post


Link to post

Hi Tom!

 

Ah, der Chef persönlich... Das ehrt mich!!!

Vielen Dank für die Rückmeldung! Dann weiß ich zumindest mal, daß ich nichts falsch gemacht habe... ;-)

 

Sorry, bin da nicht so bewandert...: Wo finde ich "Klemme 30" und "Pin 23"?

 

Meine Idee mit dem Scheibenwischer-Relais hältst du für abwegig? Falls da tatsächlich ein gutes altes Relais verbaut sein sollte könnte es doch aufgrund von Alter/Verschmutzung einen Funken erzeugen, der zu einer Art Überspannung führt und das Kombiinstrumen aus dem Tritt bringt. Wie genau da eine Verbindung besteht: Keine Ahnung, aber das könnte doch auch über die Masse übertragen werden, oder?

Weisst du, ob es da ein Relais gibt, und wo es sitzen könnte?

 

Besten Dank nd liebe Grüße,

 

LuisXXIX

Share this post


Link to post

Interessant wäre natürlich ein Blick in den Fehlerspeicher und zwar nicht nur des KIs sondern auch der anderen Steuergeräte. Es muss ja nicht zwingend das KI selbst sein was hier Verursacher ist, beim T5.1 war auch gern mal das Bordnetzsteuergerät für "lustige" Effekte bekannt. Pauschal das KI zu tauschen halte ich nicht für sinnvoll, zumal die Wegfahrsperre bzw. das Anlernen der selbigen dafür zwingend einen Werkstattbesuch bedeutet.

 

P.S.: Das setzen des Kilometerstandes bei einem gebrauchten KI, damit der Stand zur Karosse passt ist keineswegs illegal/strafbar. Problematisch wird es, wenn der Stand im Anschluss nicht mehr passt - weil z.B. ein KI verbaut wurde dessen Stand zu niedrig ist. Man kann zwar mit einem entsprechendem abgestempelten Hinweis im Serviceheft die Sache umgehen, dennoch ist es sinnvoller und erspart spätere Rückfragen wenn die Laufleistung ebenfalls sauber programmiert wird.

Share this post


Link to post

Da hat Sebastian natürlich recht, aber ich dachte VWN hat schon mit den Achseln gezuckt! Erst mal Fehlerspeicher auslesen!

Share this post


Link to post

Zu viele Techniker gehen leider so ran das sie erstmal pauschal den Fehlerspeicher löschen und dann schauen was übrig bleibt bzw. wieder kommt, gerade bei sporadischen Fehlern ist das jedoch absolut kontraproduktiv. Hat etwas von "Kunde droht mit Auftrag"...

 

Generell halte ich die Ideen bzgl. Relais oder Stromversorgung auch keineswegs für falsch, man sieht Video klar das ein kompletter Reset erfolgt - sprich ein Ausfall von Klemme 30 (Dauerstrom) ist durchaus die wahrscheinlichste Begründung. Die Ansteuerung des Wischers erfolgt wiederum durch das Bordnetzsteuergerät, eben mit dazwischen geschaltetem Relais. Wenn deine Theorie stimmt müsste der Effekt ja auch im Stand bei laufendem Wischer reproduzierbar sein. Mal versucht?

Share this post


Link to post

Juchuhh! Es kommt Bewegung in die Sache...!

 

 

Danke für die Beiträge!!!

 

Sowohl VWN, als auch meine Werkstatt haben diverse Male den/die Fehlerspeicher daraufhin durchforstet, aber nichts Hilfreiches gefunden... VWN bat mich sogar darum sofort vorbei zu kommen und den Motor laufen zu lassn, wenn der Fehler aufgetreten ist in dr Hoffnng dann etwas finden zu können...: Ohne Erfolg.

Ich selbst habe leider (noch) kein Diagnosegerät, kann also selber nicht auslesen, habe aber evtl. Noch ein Protokoll aus der Verhangenheit auf Papier hier, wenn das hilft...?

 

Der Fehler tritt eigentlich in jeder Situation auf. Auch im Stand und ich meine auch bei nicht laufendem Motor. Einzige Bedingung: der Scheibenwischer muss nach Intervallbetrieb oder Einzelwischung stehen bleiben (Relais). Das heisst aber nicht, daß es jedes Mal passiert. Manchmal gar nicht, manchmal oft hntereinander.

 

Sollte es doch das KI sein, würde ich es vermutlich eh machen lassen. Dann würde ich aber gern wissen, daß es auch wirklich das KI ist und nicht wie VWN einfach mal ausprobieren. Dafür ist es zu teuer und ich glaube noch nicht, daß es das wirklich ist.

 

Wo finde ich denn Klemme 30, Pin 23 und dieses Relais?

 

Besten Dank und liebe Grüße,

 

Luis XXIX

Share this post


Link to post

Hallo.

Schau mal im Paralleluniversum. Dort ist dein Fehler bekannt, anscheinend wurden dort auch schon die fehlerhaften elektronischen Bauteile identifiziert. Es gibt Bastler, die dir diese Pfennigartikel für relativ wenig Geld einlöten können.

 

Sporadischer Ausfall Kombiinstrument!!! | Seite 6 | TX-Board - das T5 / T6 Forum

 

Die VW-Werkstätten machen das (natürlich?) nicht. Sie montieren lediglich ein neues KI. Allerdings gibt es jetzt Austausch-KI, die nicht ganz so teuer sind wie neue. Für meinen 05er kostet das 400 Euro, plus rund 110 Euro Einbau immer noch ein teurer Spaß für einen überflüssigen Fehler, der bei Nicht-VW-Qualitätsprodukten unbekannt ist. Habe mir erstmal einen Fahrradcomputer für 5 Euro ins Cockpit geklebt...

Share this post


Link to post

Hey Misery!

 

Danke für den Hinweis! Sehr hilfreich!!!

Wenn es tatsächlich mit dem Umlöten von 2-4 Elkos für 1,50Euro getan ist sollte ich den Ausbau mal in Angriff nehmen. Mal sehen, ob ich demnächst mal dazu komme, vor der nächsten größeren Tour.

Hat jemand noch eine gute Anleitung zum Aus- (und Ein-)bau des KI, ausser der bei jewuwa? Das erscheint durchaus machbar.

 

Wenn sonst jemand noch einen Tip hat: gern her damit.

Ansonsten werde ich berichten, wenn ich mehr weiß.

 

Danke für die Unterstützung!

 

Liebe Grüße,

 

LuisXXIX

Share this post


Link to post

Hallo Allerseits!

 

So, der Umbau ist schon eine Weile her... aber so konnte ich ausgiebig testen... ;-)

 

Trotz meiner sehr rudimentären Lötkünste habe ich den Tausch der Elkos ganz gut geschafft und bis jetzt halten die, u.a. dank Heißkleber, ganz gut.

Und tatsächlich ist der Fehler damit verschwunden: Der spontane "Reset" lenkt beim fahren nicht mehr ab und ich kann meinen Tageskilometerzähler und die Uhr wieder nutzen! Klasse!

Die Schottlandtour (mit viel Regen und Scheibenwischernutzung) und den Winter (mit viel Regen und Scheibenwischernutzung) habe ich ohne weitere Vorkommnisse überstanden.

 

Wer also ein ähnliches Problem hat: Die Anleitung steht bei den Parallelen (s.u.).

 

Besten Dank an alle und liebe Grüße,

 

LuisXXIX

Share this post


Link to post

Glückwunsch. Da warst du schneller als ich. Ich hatte das KI auch schon mal draußen, aber mir war nicht ganz klar, wie man die Elkos freilegen kann. Muss man tatsächlich die Tachonadeln usw abbauen, um den Deckel abnehmen zu können?

Hast du einen regelbaren Lötkolben benutzt oder geht auch das primitivste Lösteisen vom Baumarkt, und warum musstest du die Elkos verkleben?

 

Also nur einige wenige Fragen, wie du siehst...

 

P.S: Hat bei dir eigentlich noch die Ölwechsel-Bimmel funktioniert? Bei mir müsste sie sich jetzt melden, was sie nich tut. Eventuell sind einige Parameter dafür im KI gespeichert, die sich bei den Aussetzern ebenso resetten wie der Bordcomputer.

Share this post


Link to post

Hey Misery!

 

Nur ein paar Fragen... Nee, ist klar... ;-)

Quatsch: Antworte natürlich gern!

 

Ich habe die Elkos von der Seite durch den Schlitz aus- und wieder eingelötet. Musste also nix auseinanderbauen. Ist etwas eng, aber ging bei mir. Kann dir aber nicht sagen, ob die Elkos bei allen KIs gleich liegen...

 

Ja, ich hatte einen regelbaren Lötkolben, aber nur, weil ich ihn mir auf der Arbeit geborgt habe. Habe ihn voll aufgedreht und los gings. Glaube nicht, daß das notwendig ist. Wie gesagt: Habe hin und wieder schonmal etwas gelötet, bin aber bei weitem kein Fachmann.

Allerdings würde ich dir dringend eine möglichst feine Spitze empfehlen. Dann kommt man besser in diesen Schlitz rein um die Elkos zu löten.

 

Verklebt habe ich sie, weil ich meinen Lötkünsten nicht 100%ig vertraue und nicht will, daß irgendwelche nicht perfekten Lötstellen sich durch das unvermeidbare, ständige Gerappel wieder lösen. Ausserdem habe ich sie nicht so dicht an die Platine bekommen, wie sie vorher waren, was bedeutet, daß sie etwas mehr Spiel haben und mit einem etwas längeren Hebel an der Lötstelle arbeiten können. Mit ein wenig Heißkleber haben sie etwas mehr Halt.

 

Meinst du mit "Ölwechsel-Bimmel" den "Service in..."-Countdown? Der hat soweit ich weiß immer funktioniert... Ausser Bordcomputer-Resets und Ablenkung beim Fahren durch die Lichtorgel und das Zeigerballet ist mir nichts aufgefallen ;-)

Hat aber genug genervt.

 

Noch Fragen...?!? ;-)))

 

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Share this post


Link to post

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann werde ich mich nochmal dran wagen. Ist ja anscheinend kein Hexenwerk. Glückwunsch zur Wortschöpfung "Zeigerballet". Klingt fast so, als würdest du es vermissen....

 

(Sehe gerade, dass du auch einen Trendline hast. Dann sind wir schon zwei. Man sieht sie äußerst selten, selbst auf mobile so gut wie nie. Mein Küchen-Cali ist wahrscheinlich der einzige in Deutschland mit manuellen Fensterhebern! Vielleicht gibt´s dafür irgendwann mal Liebhaber...)

Share this post


Link to post

;-)))

 

Kannst ja mal berichten.

 

LG

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Facts and figures

    4 members have viewed this topic:
    adoerr  Waschy  Raptural  cornetto 
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.