Jump to content
Bullidesperado

Hilfe mein VCDS Kabel geht nicht...

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum

 

Habe gestern mein OBD Kabel angeschlossen und wollte meinen Speicher auslesen. (Mache ich alle 4 Wochen)

 

Nach Klick auf Auto Scan gehts los und kurz drauf ist es vorbei.

 

Fehlermeldung am Rechner

 

ROSS TECH USB

Interface nicht gefunden

USB Bibliothek 03.01.19

Interface nicht gefunden

 

Mir sagt daß nur soviel daß mein Kabel nicht existiert bzw vom Rechner nicht erkannt wird.

 

Die LED leuchtet vorschriftsmäßig GRÜN

 

Habe dann Abend eine neue Version runtergeladen und vorhin erneut ausprobiert

 

Wieder daß Gleiche

 

Vielleicht kann mir einer Helfen.

 

Gruß Jürgen

bearbeitet von Tom50354
Fehler in Statuszeile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht mit 12V Ladegerät am Fahrzeug benutzt?

Hast Du die RG noch oder soll ich die raussuchen. Garantie ist ziemlich lange (wenns kein Überspannungsschaden ist)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tom

 

 

Wenn Du mit RG die Rechnung meinst die hab ich noch.

 

Überspannung wodurch mir ist bloß aufgefallen daß das Ladekabel sich gelockert hatte.

Ladekabel war Original PC Teil.

 

Hab dann noch mal ohne Ladekabel probiert ging aber auch nicht.

 

 

Was Nun fühle mich ohne VCDS Nackt und dem Freundlichen ausgeliefert :-)

 

Hatte vor meinem Urlaub daß VCDS desöfteren gebraucht wegen Airbegfehler und Lampdasonden Fehler nach Marderbiß, da funktionirete das VCDS prima.

 

Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

230V Ladekabel oder ein 12V Ladekabel?

Wie alt ist das Kabel? Von wann ist die Rechnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

 

230Volt Ladekabel

Lieferdatum 24.8.2009 also schon 5Jahre alt

 

Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

Ich würde mal die Software neu installieren.

So eine Meldung kam bei mir mal als die USB Treiber nach einem Update nicht zur Software passten.

Ist schon lange hin, aber nach einer rigorosen Deinstallation und Neuinstallation lief es wieder.

 

Viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jürgen,

ich hatte diesen Fehler als ich das netbook mit leerem Akku und 12V-Ladekabel an der Zigarettenanzünderdose in Betrieb hatte und dann das VCDS-Kabel über die USB-Buchse angeschlossen hatte.

Das Interface ist da super empfindlich, vor allem bei einem "Wackler" - mir wurde es so erklärt, dass jedes mal beim Anschluss eines Ladegeräts auch die USB-Buchsen eine "Überspannung" abbekommen. Das killt dann das Interface. Wenn sich dein 220V-Stromkabel gelockert hatte wird es das wohl gewesen sein.

Daher: Niemals das VCDS-Kabel am Rechner benutzen, der gerade über 12V oder 220V-Ladegerät geladen wird!

 

PCI hat mir seinerzeit das Kabel repariert, kostete rund 60€, ging aber flott, mit Versand hin und rück nicht mal ne Woche.

 

Viele Grüße

Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Leute und Danke fürs Feedback

 

Also ich habe jetzt noch mal deinstalliert und anschließend die Version 12.12.2 installiert.

Dann raus an den Bulli und ohne Ladekabel ausprobiert ..... Wieder die Fehlermeldung

Soviel dazu aber Trotzdem Danke Dedetto ein Versuch wars wert

 

Ich denke mal Jochen liegt mit seiner Einschätzung richtig da ich ja daß Kabel wieder eingesteckt habe.

Danke auch an Dich Jochen

 

So und jetzt weiter wie läuft daß mit Reparatur falls es so sein sollte.

 

Brauch unbedingt wieder mein Kabel da der Marderbiß zwar beseitigt ist abermit dem Airbag Fehler komm ich nicht weiter.

Hatte zweimal im Februar und auf der Fahrt nach Irland diesen ominösen Fehler. Seit dem letzten Löschen ist Ruh damit .

 

Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jürgen,

ich würde mich an deiner Stelle direkt an Tom wenden und das weitere Vorgehen per PN oder fmdl. besprechen.

Letztlich wird es wohl darauf hinauslaufen:

PCI-Tuning Shop

 

Und das ist imho eine sehr gute Lösung - ich war wie gesagt seinerzeit sehr zufrieden mit Art und Schnelligkeit der Reparatur!

 

Gruß

Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade das es mit einer Neuinstallation nicht geklappt hat.

 

Bei meinem Uralt Asus muss ich immer mit 12V Anschluß arbeiten. Die Akkus sind hin. Hatte damit nie Probleme.

 

Da werde ich bei einem neuen Rechner aufpassen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bullidesperado,

 

versuch auf jeden Fall vorher mal den Dongle an einen anderen Rechner anzuschließen, ob er dort erkannt wird. Wenn ja, sollte dein Notebook/Netbook mal neu aufgesetzt werden (Windows).

 

Wenn dort auch nicht erkannt, hat es den Dongle gehimmelt, dann bleibt nur die Reparatur, denke ich. Wäre dann aber arg empfindlich. Aber die Warnungen im Handbuch sind ja auch recht deutlich keinen externen Strom für den Rechner zu verwenden. Bei meinem altem Netbook reicht der Akku noch für eine Stunde oder so, das passt.

 

viele Grüße

Wilhelm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daher: Niemals das VCDS-Kabel am Rechner benutzen, der gerade über 12V oder 220V-Ladegerät geladen wird!

 

Huch, das wundert mich jetzt aber. Am von mir verwendeten Notebook muss ich ein 12V-Netzteil anschließen damit das Interface funktioniert. Nur der (intakte) Akku reicht nicht.

 

Aber danke Jochen für den Hinweis, falls ich es mal in anderer Kombi verwende.

 

Grüße,

Erik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der USB-Port sollte mind. 100mA liefern, der Hostcontroller kann aber bis zu 500mA (USB2.0) bzw. 900mA (USB 3.0) freigeben. Je nach Gerät wird hier aber gespart bzw. die volle Power nur gewährt wenn das Notebook am Strom hängt.

 

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ist man mal ein paar Tage nicht da und dann sowas. :)

 

Um mal mit ein paar Punkten aufzuräumen...

 

Die Hardware ist nicht "super-empfindlich" sondern einfach nicht galvanisch getrennt, im Normalfall ist das auch nicht notwendig - es sei denn man verwendet eine etwas zu günstige Spannungsversorgung die eben selbst auch nicht korrekt getrennt ist. Dann kommt es zu einer sog. Masseschleife, sprich der Versatz zwischen Fahrzeug und Laptop ist ggf. zu hoch und das Interface sitzt als schwächstes Glied in der Kette dazwischen. Die zugehörige Warnung richtet sich vorwiegend in Bezug auf 12V Adapter und darin ist z.B. auch eine Prüfmöglichkeit aufgeführt wie man vorab testen kann ob die verwendete Hardware betroffen ist. Uns sind allerdings auch eine Hand voll Fälle zu Ohren gekommen in denen KFZ Batterieladegeräte verwendet worden sind die ebenso nicht korrekt getrennt waren - dann kann es z.B. auch bei einer Speisung des PC/Laptop über 230V zu einem solchen Problem kommen - wenn auch eher selten.

 

Zum hier beschriebenen Problem "Interface nicht gefunden", die Ursachen dafür können vielfältig sein. Entweder Hardwaretreiber nicht korrekt installiert oder eben ein Defekt auf Seiten des PC/Laptop (USB-Buchse) oder eben das Interface selbst (Kabelbruch oder genereller Defekt). Treiberfehler bei denen eine Neuinstallation hilft sind meiner Erfahrung nach eher die Ausnahme, in sofern würde ich da nicht anfangen. Das weitaus häufigste Problem sind die USB Anschlusskabel welche vom Nutzer beim herausziehen nicht am Stecker selbst sondern am Kabel angefasst werden, die Zugentlastung auf der USB Seite kann dies dann nicht vollständig aufnehmen und es kommt zum Kabelbruch. Ebenso eher selten sind Ausfälle der Hardware/Platine im Interface, kann aber durchaus ebenso vorkommen.

 

Wie geht man also vor?

 

Macht Windows noch den "Gerät gefunden 'Sound'" wenn das Interface in den USB Anschluss eingesteckt wird bzw. taucht das Interface im Windows Gerätemanager auf? Auch ohne korrekten Treiber bzw. bei fehlerhafter Installation des Treibers MUSS es dort auftauchen! Ist dies nicht der Fall so liegt zu 99% ein Defekt an der USB-Buchse oder eben wahrscheinlicher auf Seiten des USB-Kabels vor. Eine defekte Hardware/Platine würde sich häufig z.B. nicht mehr als "Ross-Tech USB Interface" o.ä. dort melden sondern z.B. als USBSeriell Wandler - ist letzteres der Fall so muss ein Teil auf der Platine neu programmiert bzw. ersetzt werden.

 

Soviel zur Theorie. In der Praxis bedeutet das, wenn im Gerätemanager nichts mehr auftaucht am besten direkt beim Support melden - ich bin mir nicht sicher ob Tom solche Fälle selbst abwickeln will, dann ggf. bei ihm melden - ansonsten eben direkt beim Support von PCI Diagnosetechnik (von dem die meisten hier wohl ihr System haben sollte) melden, dort wird man euch - auch außerhalb der Garantiezeiten - kostengünstig weiter helfen. Wie von exCEr ja bereits verlinkt gibt auch der Kostenvoranschlag im Shop dazu ein Indiz wo das Ganze preislich hin läuft.

 

P.S.: Auch wenn es für euch die Korrelation aus Softwareupdate und Fehler gibt hat dies in der Praxis meist nichts miteinander zu tun, gerade wenn man die Hardware nur gelegentlich nutzt fallen solche Fehler meist eben nur dann rein zufällig zusammen. ;)

 

 

Erik und Chris haben derweil ein anderes Problem angesprochen, Windows tendiert dazu USB Geräte gern auch mal abzuschalten - insbesondere dann wenn z.B. die Energiespareinstellungen sehr restriktiv eingestellt sind. Sprich das USB Gerät hängt zwar am Rechner aber Windows schaltet es ggf. dennoch ab - dem kann auf 2 Wegen entgegen gewirkt werden. Zum einen natürlich Stromversorgung sicherstellen oder eben die Energiespareinstellungen ändern und z.B. die Abschaltung der USB Anschlüsse deaktivieren. Meist reicht es während der Diagnosearbeiten das Laptop auf den Modus "Höchstleistung" oder ähnliches zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die erstklassige Erklärung.

Jetzt habe ich es auch verstanden.

 

Beim nächsten Rechner werde ich erst den Strom zwischen Masse Cali zu Masse Notebook prüfen.

Fließt da ein, wenn auch geringer, Strom lasse ich es dann lieber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
- ansonsten eben direkt beim Support von PCI Diagnosetechnik (von dem die meisten hier wohl ihr System haben sollte) melden, dort wird man euch - auch außerhalb der Garantiezeiten - kostengünstig weiter helfen. Wie von exCEr ja bereits verlinkt gibt auch der Kostenvoranschlag im Shop dazu ein Indiz wo das Ganze preislich hin läuft.

 

 

JA alle die bei mir kaufen, haben ein PCI Kabel, weil ich dort meine Kabel kaufe! Ich hoffe doch die meisten kaufen bei mir :happy:

 

Aber solange ihr noch Garantie habt, solltet ihr über mich abwickeln!

Die Garantie beträgt ja 5 Jahre und auch Jürgen hat doch wenn ich nicht irre noch knapp Garantie!

 

Das mit dem Kostenvoranschlag ist nicht 100% korrekt! Ich hatte zuletzt ein 6 Jahre altes Kabel, was nicht repariert werden konnte, weil der Stecker eingeschweisst war. Ich weiss nicht ob Jürgens Kabel eingeschweisst ist. Aber auch egal. Er hat ja Garantie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hatte zuletzt ein 6 Jahre altes Kabel, was nicht repariert werden konnte, weil der Stecker eingeschweisst war.

 

Auch dafür soll es - so mein letzter Stand - jetzt eine Reparaturmöglichkeit geben. Im Zweifel nie weg werfen sondern erst einmal nachfragen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na toll...

 

das war mein eigenes Kabel und Herr Zimmer hat es behalten und mir ein neues verkauft und nur die Software gutgeschrieben. Das war erheblich teurer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Forum

 

Ich habe mein Kabel wieder. Danke hier an der Stelle an Tom.

Da ich die letzten Tage wenig Zeit hatte konnte ich erst heute meinen VCDS Scan durchführen.

 

Ich habe diesmal kein Ladegerät angeschlossen und meinen Laptop über Akku laufen lassen.

 

Ich starte meinen Scan nachdem ich auf Test usw. die Einstellungen übernommen habe.

 

Der Scan startet auch bricht aber kurze Zeit später ab mit der Meldung Diese Funktion benötigt ein lizensiertes Interface.

 

Ich habe es mehrmals probiert, es bringt mir aber immer wieder diese Fehlermeldung.

 

Komischerweise konnte ich aber den Fehler im Airbag System den ich Seit Samstag habe wieder löschen.

 

Hoffe mal es liegt nicht wieder am Kabel.

 

Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Kabel habe ich bei PCI bemängelt und zum sofortigen Versand an Dich gebeten. Alles kostenlos für dich!

 

Mit der Lizenz (vielleicht neues Kabel - wo Seriennummer noch nicht eingepflegt) muss ich prüfen.

 

Hast Du denn mal VCDS neu installiert? Vielleicht muss man das damit der neue SeriennummernKreis auch dort eingepflegt wird.

 

Vielleicht meldet sich Sebastian auch mal zu Wort ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte stell sicher das du auch die richtige VCDS Version installiert hast. Sprich im Hauptmenü muss PCI 12.12.2 stehen bzw. alternativ DRV 12.12.2 (oder für die englische Version einfach nur 12.12.2) - steht dort ein anderes Kürzel hast du die falsche Version installiert. In dem Fall diese runter werfen und die korrekte nochmals von der Webseite (VCDSpro.de (VAG-COM Diagnose System) - VCDSpro | No.1-Diagnosesystem für VW, Audi, Seat und Skoda) herunterladen/installieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo u Danke für die Hilfestellungen aller Beteiligten teils auch per PN

 

Also die richtige Version ist aufgespielt.

 

Ich hab im Moment wenig zeit werde mich aber die nächsten tage noch mal darum kümmern und die Software aufspielen.

 

Komischerweise könnte ich ja den Airbag Fehler der mich ärgert mit der aktuellen Version auslesen und löschen.

Nur der Automatic Scan läuft nicht..

 

Wie erwähnt ich melde mich wieder wenn ich etwas mehr Zeit habe..

 

Gruß. Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jürgen, am besten meldest du dich mal telefonisch bei den Kollegen im Support - die können dann 1:1 mit dir ein paar Dinge prüfen und dich durchleiten wo es ggf. hapert oder auch wo nicht. Vielleicht nochmal zur Sicherheit, hast du bei der Installation der Software vielleicht den Pfad geändert? VCDS darf NICHT in den Ordner /Programme/ bzw. /Programme (x86)/ installiert werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo OBDler oder VCDS Anwender

 

Habe heute nach eingehender Deinstallation und Neuinstallation der VCDS Software endlich wieder Erfolge.

Mein Kabel funktioniert wieder und ich bin nicht mehr so hilflos wie die letzten Wochen.

 

Mein Dank geht zunächst an Tom unsrem Board Chef der für mich daß Kabel auf Garantie reparieren ließ.

Dann an den Sebastian und natürich alle anderen Boardmitglieder die mir Tipps zukommen ließen.

 

Was es genau war läßt sich nur vermuten und hat sich erst mit Deinstallation der Alten und aufspielen der Neuen Software erledigt

 

Habe jetzt so wie früher den Scan ohne Probleme erledigt und auch in den einzelnen Steuergeräten konnte ich ohne Probleme Daten abrufen.

Kommende Woche will ich nun den längst überfälligen Gymnastic Lauf des VTG machen.

Falls nochmal Probleme auftreten melde ich mich hier denn Hier wird geholfen Vielen Dank nochmal

 

In Zukunft werde ich versuchen ohne mein Ladekabel auszukommen ist zwar etwas aufwendig da der Computer immer frisch geladen sein sollte aber daß wird man sehen.

 

Gruß aus dem heißen Mainfranken Jürgen @Bullidesperado

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jürgen, gut zu wissen, dass bei solchen Problemen Unterstüzung nah ist.

 

Was meinst du damit?

 

Kommende Woche will ich nun den längst überfälligen Gymnastic Lauf des VTG machen.

 

Hört sich nach Stellglieddiagnose an, was meist du konkret??

 

Viele Grüße

 

Wilhelm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.