Zum Inhalt springen

Abwassertank, braucht man den?


life_is_a_beach

Empfohlene Beiträge

Hi Folks,

 

wenn Ihr den Cali-Abwassertank nicht nutzen wollt (oder wie wir künftig nicht mehr können wegen Umfunktionierung des Abwassertanks zur Außendusche), Fritz Berger hat den richtigen Ersatztank im Programm!

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Der passt prima unter den Ablaufschlauch unter dem Auto. Verstauen lässt er sich prima unten im Eckschrank oder zwischen Fahrersitz und Küchenblock, da geht er "saugend" hinein :-)

 

Damit wäre das Thema des möglicherweise schlechten Umweltgewissens erledigt :-)

 

Gruß

Armin

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Jahre später...

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Kurze späte Einmischung: Zumindest in BaWü wird Wassergeld erhoben für versiegelte Grundstücksflächen und Dachflächen, eben aus dem Grund, das dies als ABWASSER in der KLÄRANLAGE landet!
Gäbe es zwei getrennte Systeme (Abwasser Haus ->Kläranlage, Abwasser Regen ->Fluss) wäre dies rechtlich nicht durchsetzbar.

Kurze späte Einmischung: Zumindest in BaWü wird Wassergeld erhoben für versiegelte Grundstücksflächen und Dachflächen, eben aus dem Grund, das dies als ABWASSER in der KLÄRANLAGE landet!
Gäbe es zwei getrennte Systeme (Abwasser Haus ->Kläranlage, Abwasser Regen ->Fluss) wäre dies rechtlich nicht durchsetzbar.

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

ich arbeite in einer der größten Kläranlagen in Süddeutschland, und so bilde ich mir,  ein ein bisschen Bescheid zu wissen.

Ja richtig es gibt Mischkanalisation ( Regenwasser + Abwasser gemeinsam ) und Trennkanalisation ( Regenwasser + Abwasser getrennt ).

Regenwasser gelangt bei Trennkanalisation direkt in den Vorfluter ( Bach, Fluß ). 

Bei der Mischkanalisation gelangt bei Trockenwetter ( kein Regen ) alles in die Kläranlage ( bei uns 2 - 4000 Sekundenliter ), bei Regenwetter ( bis zu 9000 Sekundenliter ) wird der erste " Dreckstoss " = Wasser mit viel Dreck ( Deck = Substanz am falschen Ort ) in Regenrückhaltebecken zurück gehalten und nach dem Regen dem Klärwerk zugeführt. Ebenso gibt es Regenüberlaufbecken bei denen dann das Regenwasser mit einem geringen Schmutzwasseranteil in den Vorfluter abgeleitet wird. Deshalb sieht man manchmal an Bächen über dem normalen Wasserstand Toilettenpapierreste in den Gebüschen hängen. In der Kläranlage könnten wir diese gesamten Regenwassermengen gar nicht verarbeiten, siehe die Starkregen in den letzten Tagen.

An welcher Kanalisation der berühmte "Gulli" ( Regeneinlauf ) gerade dran hängt weiß nur der Fachmann, und es gibt leider auch genügend Fehlanschlüsse.

Insofern ist es sinnvoll das Abwasser ( Grauwasser und evtl. Fäkalwasser ) nur an ausgewiesenen und zugelassenen Stellen einzuleiten. Ein unerlaubte Einleitung ist immer eine Umweltstraftat, die Abwassersatzungen der Kommunen und die sonstige Wasser - und Umweltgesetzgebung geben hier entsprechende Hinweise.

Ich kann dieses Herunterspielen der Verschmutzungsgefahr nicht verstehen, zumal der Entsorgungsaufwand ja nicht sooo enorm ist, oder ?

Was ist denn normaler Weise in "unserem " Abwasser enthalten ?

Getränkereste ( Wein, Bier, Cola, Kaffee, Tee, Koffein, Säuerungsmittel,  usw ) ,

Essensreste ( Soße, Fett, Emulgatoren, E irgendwas,  usw. )

Körperreinigungsreste ( Fette, Alkohole, Zahnpasta, Lippenstift, usw. ) 

Dieses wollen wir doch "weghaben" und nicht mit dem nächsten Schluck oder Bissen wieder zu uns nehmen ?

Warum also in den Erdboden, See oder Bach ?

Wir messen im Labor in fast nicht vorstellbaren Größenordnungen ( Banal : 1 Würfelzucker im Tanksattelzug, Normal 1 Würfelzucker im Ozeantankschiff, Anspruchsvoll 3 Würfelzucker im Bodensee ) und das Gerichtsfest. ( Im übrigen auch für die Polizei bei Gewässerverunreinigungen 🙂 )

Vielen ist leider nicht bekannt das schon geringste Mengen an Schadstoffen verheerende Wirkungen auf Mikroorganismen und in Folge auf JEDES Lebewesen haben. Natürlich hat da so jedes Lebewesen seine Schwachstelle zb. Silber auf Fische, Asbest auf Menschen, usw. usw. .

 

Also BITTE an ALLE Abwasser entsorgen - dort wo es erlaubt ist.

 

Danke !

 

Entsorgte Grüße 

 

Uli

 

Link zu diesem Kommentar

Das ist ein exzellenter Beitrag. Herzlichen Dank.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Moin zusammen,

meine Frage passt nicht so recht zur Überschrift des Threats aber da ich nichts Besseres gefunden habe, versuche ich es trotzdem 😉

Wir stehen meist auf Plätzen mit V/E. Aber sollte das mal nicht der Fall sein finde ich es teils mühsam eine V/E Station zu finden. Hat da jemand Tipps? Gibt es eine App die helfen könnte? 

Danke für eure ver- und entsorgerischen Tipps!

Heike

 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

hallo Heike

guckst du hier 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Bzw wo gehen denn eure Reisen schwerpunktmäßig hin. 

 

grüsse

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Park4Night alles sauber zu finden und zu filtern .

Da kann man auch andere nützliche Dinge suchen wie Gas, Strom, Stellplätze, Waschsalons etc.  

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

Ich sehe uns auch als frei biwakierende Zeltcamper (sind wir oft auch), nur jetzt eben öfter mal mit Rädern dran. Da wir aus Platz- und Geruchsgründen nie im Bus kochen, spülen oder pinkeln, wurde der 11L-Abwassertank inm Maxxcamp-Küchenmodul sofort von der Spüle abgeklemmt. In der steht nun statt dessen eine 5L-Faltschüssel für den Fall, dass doch mal schnell Spülwasser im Bus anfällt oder was ausläuft - ist in knapp 2 Jahren aber noch nie vorgekommen. 

 

Zahnputz-, Nudel- oder Waschwasser sehe ich nicht als Umweltsünde. Die fallen auch im Biwak an. Spülreste am Standplatz erzeuge ich nicht: Dreckiges Geschirr etc. wandert in eine 10L-Faltschüssel (und lagert zur Not auch mal einen Tag darin), für die ich bisher immer eine sozialverträgliche Lösung - Küche von Bekannten, Campingplatz o.ä. - gefunden. 

 

Kurzum: Mein Bus hinterlässt nie Pfützen und transportiert kein Grauwasser :)

 

Den 11L-Kanister habe ich noch eine Weile als Zusatzreservoir verwendet. Auch das wurde aber nie gebraucht, und jetzt stecken an dessen Platz Kocher, faltbarer Windschutz und Grillaufsatz. 

Link zu diesem Kommentar

Egal was du verklappst, es ist verboten.  Egal ob aus dem Tank oder vom Zähneputzen….

Es gibt Regionen in D, da darfst Du nicht Deinen chemiefreien Trinkwassertank auf versiegelten Flächen, die an den Regenwasserkanal angeschlossen sind , entleeren.

Im alpinen Bereich, z. B. in A , ist der Begriff Biwak eng umrissen. Da kommt kein Abfall vor. 
Was Umweltsünden in Bezug auf Abwasser etc. sind ist in Europa oft geregelt. Deine persönliche Einschätzung interessiert leider die Ordnungsbehörden nicht. Widerspruch kann man versuchen. 

Link zu diesem Kommentar

Nochmal: Ich "verklappe" gar nichts. Allenfalls spucke ich mal einen Mundvoll Zahnputzwasser aus, leere einen Wassertopf oder pinkele an einen Baum im Wald. Da sagt keine Ordnungsbehörde der Welt was zu. 

Bearbeitet von shoulders
Link zu diesem Kommentar

Das geht ja nicht um shoulders, der Terminus verklappen ist nur bedingt zutreffend. 

In der BRD und z. B. Schweden sind ca. 50% der Wälder in Privatbesitz. Landwirtschaftliche Flächen kommen dazu Es gibt ein Betretungsrecht. Das gilt im Rahmen gewisser Spielregeln. Da braucht es keine Ordnungsbehörden.

In D ist das Pinkeln  in der Öffentlichkeit, was auch immer das ist, mit Bußgeldern, nicht Strafen belegt. Die Bandbreite ist bemerkenswert: 50 bis 4000 Euro pro Fall. Im Zweifel kommt Sachbeschädigung, d. H. Privatklage dazu. 

Ein extremes Beispiel ist Shanghai…   Da gibt es harte Strafen.

 

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 19 Mitgliedern gesehen

    hanseatic jdev chrisk Klausi Trueff MTBulli camperherz Mastercamp Steffiene Enjoy Obstsalat Ulia SpeedyDresden Miri99 MeCa21 TorstenS namenik kuci_GC birdbird
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.