Jump to content
CaliPilot

Einbau Seikel Desert HD bei Seikel mit Motorschutzplatte

Recommended Posts

CaliPilot

Hallo,

 

endlich ist es geschafft, nach langem Hin und Her und vielen Fragen und Fragezeichen im Board war es nun endlich soweit, der Termin bei Seikel stand an zum Einbau des Desert HD. Herr Rossato von Seikel hat alle Fragen geduldig beantwortet und auch falsche Informationen aus dem Board korrigiert bzw. präzisiert. Vom Angebot, Einbau und bis zur Rechnung hat aber nur fast alles geklappt, dazu später mehr. Erst gibt es mal ein paar Bilder!

 

Ausbau des alten Fahrwerks:

 

Alte und neue Sommerschuhe (Grabber AT 255/55 R18) inkl. altem Federbein:

 

 

Noch Jungfräulich und unschuldig in der Kiste:

 

Von hinten:

 

Jetzt wurde unangenehm. Herr Seikel war so freundlich und hat mich durch die Firma geführt, im Lager sind wir auch an den Schutzplatten voebi gekommen. Eigentlich war mir der Preis für eine Platte aus Alu zu hoch, ich hatte erst die Hoffnung die irgendwann/irgendwo selbst zu schneiden und unters Auto zu nageln. Wer das Teil aber mal in natura sieht weiss das dies nicht zu machen ist und die aufgerufenen 600 Euronen angemessen sind. Long story short: ich habe die Motorschutzplatte gleich einbauen lassen, der Montagepreis wurde mir geschenkt.

 

 

Ein Beinchen ist drinn:

 

 

Das erste mal mit Schuhen *sabber*:

 

 

Nachdem der Einbau soweit fertig und die Räder montiert waren, musste vorn nochmal demontiert werden und der Lenkradius mit Dtsianzscheiben verkleinert werden da die Reifen sonst am Radkasten schleifen.

 

Danach ging es zum messen:

 

 

Paul hat alles im Blick:

 

Wir sind fertig und warten auf den Menschen vom TüV:

 

 

Letzterer hat mich ziemlich aufgeregt. Er war erstaunlicherweise sehr früh da und war die ersten 15 Min mit seinem Notebook beschäftigt. Kein Hallo oder sonstwas. Da es im "Büro" von Herrn Rossato durch die Heizungsanlage sehr laut ist habe ich nur in Bruchstücken mitbekommen dass meine Felgen (Volkswagen/Azev R18) anscheinend nicht für eine Auflastung auf 3.2t zugelassen sind. Die Herren haben mehr als 30 Minuten gerechnet und gesucht, ich stand blöd daneben und bekam langsam Puls, schliesslich habe ich ja vorab alle nötigen Daten vom Cali und Teilegutachten der Felgen an Seikel geschickt mit der Antwort: kein Problem! Irgendwann kaman dann Herr Rossato auf mich zu und hat mir erklärt dass meine Felgen bei dem Abrollumfang der 255/55er Reifen nicht mehr die nötige Traglast aufweisen und ich bei der Kombination maximal 3.160KG aufgelastet bekomme. Was der Abrollumfang der Reifen mit der Traglast der Felge zu tun haben ist mir zwar noch immer rein Rätsel, aber naja, ändern kann ich es jetzt eh nicht mehr aber es bwahrheitet sich mal wieder der gute alte Spruch: Wenn man sich nicht selbst um alles kümmert...

 

Bei der Schlussrechnung ist der Dame noch ein kleiner Fehler unterlaufen. Die Höherlegung und Auflastung wurde per Vorkasse (2% Skonto) bezahlt, die Motorschhutzplatte vor Ort per EC. Es wurde natürlich nur eine Rechnung geschrieben und dadurch versehentlich das gezogene Skonto wieder "nachberechnet". Eine Mail am nächsten Tag an die BuHa und das ganze war schnell erledigt bzw. Gutgeschrieben.

 

 

Fazit:

 

Auf dem Weg nach Hause ist mir abgesehen von den 10cm mehr an Höhe erstmal wenig aufgefallen und ich war fast schon entäuscht. Erst auf den heimischen Strassen in Esslingen (wir haben hier vermutlich die übelsten Strassen in Europa) hatte ich einen Vergleich und war begeistert. Am deutlichsten merke ich es am Kleingeld im Aschenbecher, es klappert nicht mehr, einfach der Hammer. Meine Befürchtungen das der Bock bretthart wird sind zerstreut, auf üblen Feldwegen schwebt man schon fast dahin und mit der neuen Beinfreiheit und der Schutzplatte hat man gleich viel mehr Spass. Genial!

 

Würde ich es wieder tun: 100% Ja! Das nächste mal würde ich mich nur noch mehr mit der Materie beschäftigen und mich nicht auf die Aussagen zu Felgen, Traglast usw. verlassen.

 

So steht er jetzt da (im Kofferraum sind noch 5 Stahlfelgen mit Sommerreifen und das alte Fahrwerk!), das Bild wurde anhand der Felgen begradigt, der Cali steht also etwas mit dem Arsch nach oben! Kann man das noch anpassen? Also vorne etwas höher oder hinten runter?

 

 

Höherlegung:

Vorn: +7cm

Hinten: +13cm

 

Gesamthöhe neu: 209cm

ZGG: 3160KG

 

Vielen Dank nochmal ans Board und Seikel!

 

Chris

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by CaliPilot
Dicke Finger und Tippgicht

Share this post


Link to post
Tom50354

mannomann.... hoffentlich sind meine Reifen bald hinüber.... ich muss die haben!

Share this post


Link to post
Ridethebulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Da hätte ich meinen Ar... drauf verwettet das der Spruch kommt:D die Dinger sehen echt Geil aus.....

 

bei mir wäre es

 

mannomann.... hoffentlich sind meine Reifen und das Fahrwerk bald hinüber.....

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Wolf8

Hei Chris,

 

Willkommen im Club!!!!! Sieht doch klasse aus. Und fährt sich auch gut.

 

Hast wohl den falschen Tüv-Typ erwischt. Habe auch 18 Azev-Felgen drauf mit 255/55 und damals keine Probleme gehabt. Habe nur den geilen Grabber nicht drauf.

Aber ich weiß, was ich nächsten Sommer fahre..........

 

Gruss Uwe

Share this post


Link to post
Ridethebulli

Sehe ich das richtig das mich das Fahrwerk 2Motion:D mit Einbau 1650 takken kosten würde:confused: oder gibts noch nen Forenrabatt? Das wäre ja mal machbar:D

Neue Reifen für die 18Zöller brauhce ich eh im nächsten Jahr muss erstmal die 17" runterlutschen.

Share this post


Link to post
CaliPilot
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Naja, kommt darauf an ob Du auch auflasten willst, wenn ja dann:

 

Fahrwerk: 1.547,00 € inkl. 19% MwSt.

Einbau: 428,40 € inkl. 19% MwSt.

TüV: 178,50 € inkl. 19% MwSt.

 

Da sind wir schon leicht über 2K...

 

Chris

Share this post


Link to post
Kofferschleifer

Na ist doch Topi .

 

meiner steht auch nach vorne tiefer..

Share this post


Link to post
CaliPilot

Hier noch ein paar Bilder von den GRABBER AT 255/55 R18 109H XL BSW (GAN):

 

 

Obwohl mich die Werte im EU-Reifenlabel ( Kraftstoffeffizienzklasse: F, Nasshaftungsklasse: F und Externe Rollgeräusch: 74dB) etwas abgeschrenkt haben bin ich bis jetzt echt begeistert. Man hört den Reifen zwar, es ist aber ein sehr angenehmes Geräusch, viel besser als das geschrubbel bei meinen alten Sommer- oder Winterschuhen. Wie sie bei Nässe sind wird sich noch zeigen, bisher durften sie nur auf trockenen Strassen spielen aber da ich eh kein Bedürfniss habe mit 200 über nasse Fahrbahnen zu fliegen, werde ich wohl kaum in diesen Grenzbereich kommen.

 

Chris

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
ralf01

Hallo Chris,

 

ich denke ja auch schon ne Weile drüber nach, konnte mich bisher aber nicht entscheiden. Seikel oder Goldschmitt? hmm...

Also bitte weiter berichten. Und viele Bilder machen.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

 

Eine Frage stellt sich mir gerade: Was ist eigentlich mit einer AHK, muss da dann ein anderer Haken dran wegen der Höhe?

 

 

Viele Grüße

Ralf

Share this post


Link to post
CaliPilot
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hi,

 

kommt halt darauf an was du erreichen möchtest bzw. wie Du das Auto nutzt. Ich plane nun auch keine Offroad-Extrem-Touren aber an gewissen Stellen brauche ich die Bodenfreiheit im Gelände, mit einem Luftfahrwerk würde ich mir da wahrscheinlich mehr sorgen machen. Hinzu kommt die Preisfrage, ein LFW ist IMHO deutlich teurer und wieder Schnickschnack am Bus der bei einem Schaden ordentlich ins Geld gehen würde. Ausserdem: wer will schon den Bus am Boden liegen sehen? ;-)

 

Wegen der AHK mache ich mir keine Gedanken, ich fahre normal nicht mit Hänger, ausser es ist ein Hardcore Treffen - mit Gletscherschmelz Challenge - angesagt. Der Ster Holz wird die Kiste hinten schon ordentlich runter ziehen das es da keine Probleme geben wird ;-) Nein im ernst, es sind hinten nur 13cm, das sollte kein Problem sein.

 

Chris

Share this post


Link to post
Tom50354

Der Hänger steht was hoch, aber es geht noch!

 

Einen anderen Haken kenne ich nicht.

Share this post


Link to post
ralf01

Danke Chris für Deine Einschätzung zum Luftfahrwerk. Der Preisunterschied ist natürlich ein Argument, das andere ist allerdings die Erhaltung der 2m Höhengrenze für Parkhaus und Tiefgarage. Vor allem Letzteres beschäftigt mich.

 

Zum Thema AHK, einen kleinen (Bau-)Anhänger interessiert der Höhenunterschied sicherlich kaum, aber 10-13cm machen bei einer 8,20m Wohndose doch etwas mehr Hebel aus. Muss ich vielleicht mal Herrn Seikel kontaktieren, was er für Erfahrungen zu dem Thema hat. Vielleicht gibts ja von Westfalia einfach einen anderen Haken für die abnehmbare AHK, das wäre die optimale Lösung. Jetzt mit der Normalfederung am Cali hängt der Hänger vorne etwas runter, daher muss man sicher auch keine vollen 13cm korrigieren.

 

Chris, welche Reifen und Felgengrößen darfst Du jetzt noch fahren? Sind die 235er Normalschlappen noch eingetragen?

 

 

VG Ralf

Share this post


Link to post
Tom50354

Hallo,

 

noch mal zur Höhe des Kugelkopfs:

 

Vorgabe:

 

Der Kugeldurchmesser beträgt 50 mm und entspricht DIN 74058 und ISO 1103. Der Abstand zwischen Kugelmitte und Fahrbahn beträgt bei beladenem Gespann (max. zul. Gesamtgewicht) 350 bis 420 mm.

 

Bei mir leer 480mm. Aber 60mm geht der nicht mehr runter!

 

Bei meinem Anhänger kann man die ALKO Platte auf oder unter dem Rahmen montieren.

 

Sie war unten drunter montiert. Jetzt habe ich sie hoch gemacht. Ich bin durch verschiedene Varianten beim Herstellers meines Hängers drauf gekommen.

 

Jetzt steht der Hänger perfekt!

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
wolverine007
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Gerade bei Nässe haben viele Reifen Probleme, da würde mich das "F" aber so was vom Kauf der Dinger abhalten.

Safety first statt Optik lautet da die Devise.

Wobei ich aktuell auch nicht weiß, was die Schluppen ab Werk für Werte haben...

Gute Fahrt und kurze Bremswege!

Wolv

 

 

Gesendet aus dem Cali oder einfach von unterwegs

Share this post


Link to post
Guest Mars

Wir fahren seit Jahren den BF Goodrich All-Terrain AT. Der hat Nasshaftung "C". Ist für mich so ziemlich an der Grenze bei Nässe.

Allerdings gibt es den nur in den klassischen Allrad-Grössen...

Offroad ist der dann aber wirklich klasse und damit für uns auf unseren Reisen unersetzlich.

 

Gruss, Martin

Share this post


Link to post
Tom50354

schön, dass das mal einer anspricht!

 

Mit den BF Goodrich muss was faul sein, oder die Dinger sind wirklich soooo viel besser wie alle anderen.

 

In der Größe 265/65 R18 haben die bei Nässe A. In der 16" T5 Größe bei Nässe C. Das Profil sieht Augenscheinmäßig nach F aus!

 

Conti

Crosscontact UHP = B

Crosscontact LX = C

Crosscontakt AT = F

 

Das kommt mir realistisch vor.

 

Würde es den BF Goodrich für 18 Zoll mit A geben, und wir hätten den Grund für das A gefunden, würde ich meine Crosscontact LX sofort vernichten und die anderen kaufen.

Edited by Tom50354

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Keine Reaktion? Ich dachte jetzt kommt ein Aufschrei!

 

Also ist doch was faul dran!

Share this post


Link to post
Guest Mars

Also, von mir kein Aufschrei, da ich beim BF weiss, was ich habe und mir daher die Bewertung schnurz ist.

Ich denke aber mal, die Tests sollten einem Vergleich standhalten... So wie die Verbrauchsdaten ;-)

 

Gruss, Martin

Share this post


Link to post
toyo78

Hi,

 

ich habe auf meinem Bus aufgrund der Empfehlung von Ulrich (life_is_a_beach) die Conti Crosscontact AT drauf. Ich habe die Entscheidung noch nie bereut. Der Reifen hat in allen Lagen, sogar im Gelände, einen prima Eindruck hinterlassen.

Er ist sehr leise und bei Nässe meiner Ansicht nach völlig problemlos zu fahren. Optisch hat er ein recht ansprechendes Profil, einem AT angemessen.

 

Vor meinem California Beach hatte ich einen Toyota Landcruiser HZJ 78. Auf diesem waren BF Goodrich ATs montiert. Ein super Reifen, welcher sehr verschleißarm und aufgrund seines dreilagigen Flankenaufbaus sehr robust ist.

Viele 10000e Kilometer im Gelände (z.B Sahara in Libyen oder Lavapisten in Island) hat der Reifen ohne Probleme überstanden. Ich bin mit sechs dieser Reifen über einige Jahre 120000km gefahren und zwar ohne jegliche Panne oder Luftverlust.

Danach waren alle noch mit mehr wie der halben Profiltiefe locker zu verkaufen. So einen guten und billigenen Reifen gibt es eigentlich gar nicht:)))

 

Genug mit dem Loblied........bei Nässe fand ich diesen Reifen nicht so gut..........bei Schnee bergab grenzwertig, was aber natürlich auch am schweren Fahrzeug lag.

 

Trotzdem würde ich diesen Reifen sofort wieder kaufen. Bei meinem Bus bin ich trotzdem froh, dass ich die Conti ATs drauf habe:)

Danke Ulrich:)

 

Und nun zu Deinem geseikelten Bus Chris:

der gefällt mir sehr, nein sehr sehr gut!!! (......fast so schön wie meiner....aber nur fast:)))))

 

Müssen wir fast mal ein Seikel-Geländereifen-Cali-Schwarzefelgen-Weisserbus-Treffen in Stuttgart machen!

Also kurz einfach das 1. SGCSWT Stuttgart.

 

Grüße

Josch

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by toyo78

Share this post


Link to post
wolverine007

Schwarz ist schwarz, wie wäre es mit diesem Schlappen:

 

Sonst mal hier klicken

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
und die PDFs bei Reifen Goeggel (Sommerreifen) und Lorenz (Winterreifen) laden.

BF schneidet nicht so gut ab...

 

Grüße Wolv

 

Gesendet aus dem Cali oder einfach von unterwegs

Edited by wolverine007

Share this post


Link to post
Ridethebulli

Kann ich so Schlappen eigentlich auch ohne Seikel fahren:confused:

 

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Das sind ja mehr reine Strassenreifen. Das sind IMHO die oben angesprochenen UHP Crosscontact. Und selbst die UHP sollen angeblich lt. EU Label schlechter bei Nässe sein, wie der BF Goodrich.

 

Und das mag ich eben nicht glauben.

Share this post


Link to post
CaliPilot
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Bekommst sehr wahrscheinlich nicht eingetragen (sofern du die 255/55 R18 meinst). Zum einen muss der Lenkradius reduziert werden, zum anderen wird's verdammt eng im Radkasten. Seikel hat mich auch gewarnt das im Gelände wenn z.Bsp eines der Vorderräder voll eingefedert ist und das Lenkrad voll eingeschlagen wird, der Reifen am Radkasten schleifen kann.

 

ATs in einer für dein Fahrzeug zugelassener Größe sind natürlich kein Problem!

 

Chris

Share this post


Link to post
wolverine007

Der T5 sieht auch nicht aus wie ein Geländewagen, sollten daher gut drauf passen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Gesendet aus dem Cali oder einfach von unterwegs

Share this post


Link to post
CaliPilot
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ja der 1. Eindruck ist schon mal besser seit der Hängearsch weg ist, es sieht jetzt nicht mehr so gequält aus als würde der Bus gerade noch so auf den Rädern gehalten werden.

 

Lustig: wurde in Esslingen schon 2 mal angesprochen, einmal sogar angehalten. Beide wollten wissen ob das ein normaler VW-Bus ist.

 

So richtig gut gefallen wird mir das ganze aber erst wenn er beim folieren war, hatte letzte Woche einen 1. Termin bei der Kosmetikerin. Leider habe ich Zeit und Kosten etwas unterschätzt da ich das zum Gardasee umgesetzt haben wollte, meinen Wunsch umzusetzen dauert 1 Woche und kostet um die 4k. Hinzu kommt das noch mein Dach ausgetauscht wird und da will ich vorher nicht was folieren lassen...

 

Treffen in S, klar bin dabei!

 

Chris

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    356 members have viewed this topic:
    stefschlumpf  Dalarna  Jeanba13  MM15  4cheers  kostarempel  Leo.p.ard  ckhameln  Faxe1970  MalteL  mirwein  Docjan  oip976  Rentner2019  hannesjo  -michaR-  Ma1hias  Plindner  milkamann  Jerry  Stefan_p  Friesenfrauke  Rikus  SambaOnTheBeach  Arkon  röschu  Genius730  f.schulz  Mini1970  i319  Andi84  Martin1967  Mojo  ThorstenLu  Tholi  Emmental  ggraef  Mainline  toyo78  Hoffe  Landjaeger  birdybirdy  Moviefreak  Tomcali  Timberwolf  Flh75  aderci  metax  Freezy  Hannes301  Alex921996  Signusfox  Goodmorning  dumbothevan  Afkpuz  Forthradler  MarLis  Thomy  baard  Johnic  vanloui  remenich  firefly_t5  Herour  RunnigCali  mabup  jundpirmin  Peter1975  magicrunman  Dromedaris  Professor-Lumen  suffbuggel  Vitorio  Stevethetiroler  meyus  xian  piitsch  chrischö  Binou  CaliPilot  nick0297jan  Hyperion  Lhasa  CaliWigwamCarlito  Explorer  powstria  Stac  sts  Wolfi-1027  truebulli  radrenner  vieuxmotard  Wasserbauer  eimsbush  Mischi1909  pejot  Griffon13  H-Bird  Hakorette  Bulliro 
    and 256 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.